ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagenpfelge - Reinigung und Pflege von Anfang an richtig machen?! (Fragenkatalog ausgefüllt)

Neuwagenpfelge - Reinigung und Pflege von Anfang an richtig machen?! (Fragenkatalog ausgefüllt)

Themenstarteram 22. März 2014 um 12:44

Hallo,

ich habe seit 3 Wochen einen einen Neuwagen und würde gerne wissen, was ich alles tun muss und sollte, damit ich meinen kleinen die optimale Pflege bieten kann.

Wäre auch für Produktempfehlungen dankbar und würde auch gerne wissen, ob die Produkte, die ich bisher benutzt habe auch etwas taugen.

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus! :)

 

- Hersteller?

Mercedes

- Typ?

A45 AMG Edition 1

 

- Farbe?

Zirrusweiß

 

- Alter des Fahrzeugs?

3 Wochen

 

- Pflegehistorie

Bis jetzt, in den 3 Wochen in denen ich ihn habe, 2x gewaschen.

 

- Beschreibung Zustand

Neuwagen

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

keine

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Meguiar's Ultimate Quick Detailer (Wenn man das als "Versiegelung" nennen darf :p)

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

- Meguiar´s Soft Wash Gel

- Sonax Glanz Shampoo Konzentrat

- ValetPRO PH Neutral Snow Foam (Für Schaumpistole)

- P21S Powergel Felgenreiniger

- Meguiars Deep Crystal Lackreiniger Step 1

- Meguiars Deep Crystal Polish Step 2

- Meguiars Deep Crystal Carnauba Wax Step 3

- Mikrofasertücher

- Meguiars Applikatoren

- Meguiars Trockentuch

- Surf City Garage Nano Detail Washing Sponge

- Westfalia Schaumpistole für den Gartenschlauch

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren?

Reichen bei einem Neuwagen erstmal 200 €?

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Denke mal bei einem Neuwagen nicht nötig!

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Eher nicht. Habe gelesen, dass man mit Ploiermaschinen viel falsch machen kann. Habe keinerlei Erfahrung mit Poliermaschinen.

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Nur Handwäsche!!!

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen?

Daheim (leider sehr kalkhaltiges Wasser)

 

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Je nach Verschmutzung 1x die Woche

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

1 bis 2 Mal im Jahr

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Mittelfranken

 

- Was soll erreicht werden?

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet

Ähnliche Themen
50 Antworten

Du hattest in den FAQ Punkt 3 entdeckt? Die Einkaufsempfehlungen wurden Anfang diesen Jahres von erfahrenen Usern aktuallisiert.

- Meguiars Deep Crystal Lackreiniger Step 1

- Meguiars Deep Crystal Polish Step 2

- Meguiars Deep Crystal Carnauba Wax Step 3

- Meguiars Trockentuch

Diese Produkte würde ich streichen. Du kannst sie zwar noch aufbrauchen, aber da gibt es deutlich besseres.

- Mikrofasertücher Da wüsste ich gerne genaueres, bevor ich dazu Stellung nehme.

Themenstarteram 22. März 2014 um 15:25

Danke schonmal!

Zu Punkt 3 in den FAQ, muss ich mir nochmal genauer anschauen!

Die Meguiars Produkte hatte ich damals in diesen "Jubiläums Pack" gekauft. Habe ehrlich gesagt bis jetzt nur das Shampoo davon benutzt, weil schlecht riechen tut es ja nicht :p

Und das Sonax Shampoo würde auch erstmal in Ordnung gehen? Oder dann doch lieber ein von DODO JUICE kaufen. Hier hatte ich schon gutes im Forum gelesen, zu diesem Shampoos.

Aber wie gesagt, ich schaue mir nochmal Punkt 3 an.

Mikrofasertücher nehme ich die zur Zeit von Lupus

Welches Trockentuch sollte ich anstatt das von Meguiars nehmen?

Beim Shampoo kannst Du am wenigsten falsch machen, solange Du es nicht überdosierst.

Die Shampoos kannst Du also beide aufbrauchen.

Die MFT kannst Du sehr gut verwenden! Die gehen sehr gut zum Abnehmen von Wachs und Detailer, gut zum Abnehmen von Pre Cleaner und nicht so gut zum Abnehmen von Politurresten. Da würde ich eher kurzflorige MFT empfehlen.

Themenstarteram 22. März 2014 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Beim Shampoo kannst Du am wenigsten falsch machen, solange Du es nicht überdosierst.

Die Shampoos kannst Du also beide aufbrauchen.

Die MFT kannst Du sehr gut verwenden! Die gehen sehr gut zum Abnehmen von Wachs und Detailer, gut zum Abnehmen von Pre Cleaner und nicht so gut zum Abnehmen von Politurresten. Da würde ich eher kurzflorige MFT empfehlen.

Na gut ich denke mal am Anfang werde ich eh noch nicht polieren müssen?! ISt ja schließlich ein Neuwagen.

Dann werde ich erstmal die Shampoos aufbrauchen und danach überlegen was als nächstes kommt.

Sollte ich meinen Neuwagen Wachsen/Versiegeln?

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

Sollte ich meinen Neuwagen Wachsen/Versiegeln?

Definitiv ja ;) Besonders im Winter wirst du die Vorzüge eines Wachses/ einer Versiegelung zu schätzen wissen. Der Schmutz haftet nicht so stark am Lack und vor allem Teer/ Flugrost lässt sich leichter entfernen.

Ansonsten sehe ich es wie 8bex, die vorhandenen Produkte aufbrauchen und dann ersetzen. Solltest du noch original verschlossene Gebinde haben, kannst du versuchen sie zu verkaufen. Bei Meguiars werden viele 0815 Pfleger schnell hellhörig und auf Ebay geht so was eigentlich immer gut weg. Das Geld kannst du dann in ein vernünftiges Wachs investieren, evtl. sogar in einen PreCleaner. Politur sollte Zeit haben bis nach dem nächsten Winter, wobei es durchaus auch Neuwagen gibt, die man gleich schon polieren kann ;) Ist echt eine Frechheit, was manchmal so als neu verkauft wird :rolleyes:

Themenstarteram 23. März 2014 um 14:26

Huhu,

was wäre denn eine gute Versiegelung für Felgen? Oder kann/sollte man da auch ein Wax nehmen?

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

Huhu,

was wäre denn eine gute Versiegelung für Felgen? Oder kann/sollte man da auch ein Wax nehmen?

Grüße

Hallo

Ich habe aufgrund eines Threads mir nun einmal das Poorboys Wheel Sealant zugetan: http://www.motor-talk.de/.../...rboys-felgenversiegelung-t4830912.html

Das Auftragen ist einfach. Da die Felgen noch nicht montiert wurden kann ich noch nichts über den "Schutzeffekt" sagen, aber jedenfalls glänzen die Felgen ganz schön! :D

Gruss Mete

Themenstarteram 24. März 2014 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Die MFT kannst Du sehr gut verwenden! Die gehen sehr gut zum Abnehmen von Wachs und Detailer, gut zum Abnehmen von Pre Cleaner und nicht so gut zum Abnehmen von Politurresten. Da würde ich eher kurzflorige MFT empfehlen.

Dazu hätte ich nochmal eine Frage. Ich benutze ja die MFT's von Lupus.

Ich lese meist nur von "abtragen" aber ich schätze mal mit den MFT von Lupus kann ich doch auch gut "auftragen", also z.B. von Detailern oder ähnliches oder?

Wachse und Polituren trägt man ja eh mit den Applikatoren auf.

Und gehe ich so richtig bei einer normalen Pflege vor?:

1. Auto mit Wasser absptitzen

2. Mit Schaumpistole das Auto einschäumen (einwirken lassen)

3. Wieder mit Wasser abspritzen

4. Mit 2-Eimer-Methode Auto waschen

5. Auto wieder mit Wasser abspritzen

6. Felgen reinigen

7. Auto trocknen mit Trockentuch

8. Detailer auftragen mit einen MFT

9. Nach einwirken des Detailers, mit einen sauberen MFT den Detailer abtragen

Ja, den Detailer sprühst Du direkt auf den Lack oder ins MFT, verteilst Ihn dann auf dem Lack und nimmst die Reste dann direkt wieder mit einem trockenen MFT wieder ab.

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Die MFT kannst Du sehr gut verwenden! Die gehen sehr gut zum Abnehmen von Wachs und Detailer, gut zum Abnehmen von Pre Cleaner und nicht so gut zum Abnehmen von Politurresten. Da würde ich eher kurzflorige MFT empfehlen.

Und gehe ich so richtig bei einer normalen Pflege vor?:

1. Auto mit Wasser absptitzen

2. Mit Schaumpistole das Auto einschäumen (einwirken lassen) Das ist allerdings optional und eignet sich besonders bei stark verschmutzen Fahrzeugen

3. Wieder mit Wasser abspritzen

4. Mit 2-Eimer-Methode Auto waschen

5. Auto wieder mit Wasser abspritzen

6. Felgen reinigen Die Felgen werden entweder bei leichten Verschmutzungen am Ende der normalen Wäsche mit einem separaten Handschuh gereinigt, oder vor der Fahrzeugwäsche mit Felgenreiniger usw.

7. Auto trocknen mit Trockentuch

8. Detailer auftragen mit einen MFT

9. Nach einwirken des Detailers, mit einen sauberen MFT den Detailer abtragen Detailer lässt man normalerweise nicht einwirken, sondern trägt sie Auf und direkt danach wieder ab.

Themenstarteram 24. März 2014 um 20:01

Ok danke :) ;)

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

1. Auto mit Wasser absptitzen

1. Felgen reinigen

2. Mit Schaumpistole das Auto einschäumen (einwirken lassen)

3. Wieder mit Wasser abspritzen

4. Mit 2-Eimer-Methode Auto waschen

5. Auto wieder mit Wasser abspritzen

6. Auto trocknen mit Trockentuch

optional:

8. Detailer auftragen mit einen MFT

9. Nach einwirken des Detailers , mit einen sauberen MFT den Detailer abtragen

8bex hat ja schon einiges dazu geschrieben. Wenn du eine Foam Lance oder einen FM10 kaufen willst, kannst du ruhig bei jeder Wäsche foamen. Ich schäume erst die Felgen ein, lasse den Schaum wirken und pinsele bei Bedarf den Schmutz nach. Dann Felgen abspülen, Auto einschäumen, wirken lassen und runter damit. Danach dann 2 Eimer Wäsche, abspülen und abtrocknen. Detailer nutze ich keinen, wenn man dies tut, sollte man ihn auf den Lack sprühen und mit einem MFT direkt wieder abnehmen. Bei der KFZ Pflege sind eigentlich alle Produkte so konzipiert, dass man sie immer direkt auf die Fläche sprüht. Nimmt man das MFT und sprüht dort rein, verliert man Potential vom Mittel. Mag beim Detailer als Trockenhilfe nicht tragisch sein, aber wenn man mal Schmutz entfernen will, ist es schon wichtig.

Themenstarteram 24. März 2014 um 20:19

Ok dank dir! :)

Ja also den Detailer sprühe ich auch direkt auf den lack und verteile ihn so zu sagen dann mit dem MFT. Dadurch verteilt sich auch schön der Detailer und hab auch nix mehr gemacht, weil das Ergebnis doch sehr ordentlich war.

So ein Detailer benutze ich noch nicht lange, deswegen wollte ich lieber nochmal fragen.

Und für zwischendurch finde ich den Detailer schon ganz nice!

Wie ist das wenn ich das Auto mal gewachst habe? Kann ich dann den Detailer noch benutzen? Oder zerstöre ich damit die Wachsschicht?

Ich habe eine Schaumpistole von Westfalia, die man direkt am Wasserschlauch anschließen kann. DIe ist eig. ganz ordentlich :)

Ich habe bei 1. nur "das Auto mit Wasser abspritzen" geschrieben, da in der Anleitung von Westfalia steht, das man nie den Schaum auf trockenen Lack sprühen soll?!

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

Dadurch verteilt sich auch schön der Detailer und hab auch nix mehr gemacht, weil das Ergebnis doch sehr ordentlich war.

Normalerweise sprüht man den auf, verteilt ihn und nimmt die Reste mit einem anderen MFT runter. Du nutzt die Lupus 900, bei denen reicht es, wenn man sie wendet. Bei den 700/ 900 hat man 2 verschiedenfarbige Seite und weiß somit immer, welche Seite man für was genutzt hat ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

Wie ist das wenn ich das Auto mal gewachst habe? Kann ich dann den Detailer noch benutzen? Oder zerstöre ich damit die Wachsschicht?

Zu deinem speziellen Detailer müsste jemand anderes was sagen, den kenne ich nicht. Aber man liest oft, dass Leute ihn nutzen und zufrieden damit sind. Prinzipiell kannst du den Detailer bei jeder Wäsche nutzen, ohne dir die Wachsschicht zu killen.

 

Zitat:

Original geschrieben von trascanico

Ich habe eine Schaumpistole von Westfalia, die man direkt am Wasserschlauch anschließen kann. DIe ist eig. ganz ordentlich :)

Ich habe bei 1. nur "das Auto mit Wasser abspritzen" geschrieben, da in der Anleitung von Westfalia steht, das man nie den Schaum auf trockenen Lack sprühen soll?!

Ich glaube, das hat hier schon mal jemand von der Westfalia Schaumkanone geschrieben?! Allerdings ist es bei "unseren" Schaummitteln so, dass die ja dafür konzipiert sind, möglichst lange am Lack zu haften, um den Schmutz an zu lösen. Wenn du den Lack erst nass machst, bleibt der Schaum erstens nicht so lange haften und zweitens verdünnt er sich ja durch die zusätzliche Feuchtigkeit, was ein schnelles abfließen begünstigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagenpfelge - Reinigung und Pflege von Anfang an richtig machen?! (Fragenkatalog ausgefüllt)