ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung

Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung

Themenstarteram 3. September 2005 um 18:13

Hallo,

Ich habe gestern auf dem A99 (Münchener Umleitungsautobahn) einen schönen elektrisch blauen I500 Caravan mit RT - Kennzeichnungen (vier gleiche Ziffern) gesehen und wir sind zusammen um München gefahren.

Grusz an den Besitzer von meiner Seite, besonders wenn er der Mitglied dieses Forums ist (wer ist das?). Meiner war der 4-türige silberne Vectra B 2,5 V6 mit F - Kennzeichnungen.

Der I500 läuft bei allen Zwischenbeschleunigungen von 120 bis 170 km/h ungefähr (schneller konnten wir wegen dichten Verkehr nicht fahren) genauso wie mein standard X25XE (mit vier Grosgewachsenen und 70 kg Gepäck beladen). :-)))) Es tut gut das zu wissen.

Tschüss

Vic

Ähnliche Themen
25 Antworten

nicht jeder, den Du überholst, bzw. dem Du hinterher fährst, hat das Gaspedal genauso weit durchgetreten wie du !! :cool:

und außerdem hast Du die Limo, die läuft sowieso besser als der Caravan !!

Themenstarteram 3. September 2005 um 23:48

@ Peter,

Ich hab dann jedesmal mit Vollgas beschleunigt gerade um zu vergleichen. Da der andere ein klassischer Drängler war, der ständig seinen Vordermänner an den Felsen fuhr, und da wir nach dem Rücktritt seines Vordermanns immer die gleiche Beschleunigung hatten, nehme ich an, dasz er auch (wie ich) mit Vollgas beschleunigte.

Am Anfang des A 99 von der Südseite hat er mich überhollt, ich hab ihn bis zum A8 verfolgt (cca 40 km), dann hab ich ihn überhollt und mir das Auto genauer angesehen.

Wieviele drinnen waren, konnte ich nicht sehen, da der Wagen mit extrem betönten Scheiben ausgerüstet war. Bei mir gab es so cca 350 kg Passagiere und 70 kg Gepäck.

Grusz an dich auch, Peter.

Vic

... bei den heutigen Spritpreisen hat man offenbar nichts besseres zu tun, als Vordermänner wegzudrängeln und im dichten Verkehr mit Vollgas zu beschleunigen... ihr müssts ja haben ;)

Ist nicht böse gemeint...

gruß cocker

Themenstarteram 5. September 2005 um 10:15

@ cocker,

Hallo,

Weiszt du; ales hängt davon ab, ob du nachher bremst..... Wenn nicht (Beschleunigung durch Gaswegnehmen rechtzeitig abgebrochen), dann isses sogar die ökonomischste Art und Weise wie zu beschleunigen (im fünften, mit Vollgas). Aber um das zu vestehen, musz man eben ein wenig von dem Motoren-Ingenieur im Kopf haben. Hab nichts böse gemeint...

Grusz an dich.

Vic

wie war das gleich...verluste an der drosselklappe oder sowas in der art??

Die Drosselklappe soll weit offen stehen um Strömungsverluste zu minimieren. Vollgas soll man aber keins geben weil dann die Vollgasanreicherung wieder zusätzlich Sprit schluckt. Gaspedal zu 90-95% durchtreten ist wohl am besten.

Hab aber gehört, daß viele Fahrzeuge keine Vollgasanreicherung mehr haben. Ist das richtig?

ciao

Re: Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung

 

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von V6-Vic

(...)schneller konnten wir wegen dichten Verkehr nicht fahren(...)

... ich glaub, da bringt es wenig, mit Vollgas zu beschleunigen, sondern vorausschauend zu fahren... und dazu muss ich kein Ingenieur sein, sondern Fahrerfahrung haben - und ab und zu mal ADAC-motorwelt lesen ;)

Vollgas-Beschleunigung ist immer schlecht für den Durchschnittsverbrauch, weil meist unnötig, vor allem im Stadt- und Landstrassenverkehr.

Übrigens... bei uns kostet ein Liter Super 1,44 € - alleine deshalb vergeht mir langsam die Lust am Autofahren... gut, dass ich nur 4 Zylinder hab ;)

Gruß cocker

Themenstarteram 5. September 2005 um 12:36

Re: Re: Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung

 

Zitat:

Original geschrieben von cocker

Hi,

 

Übrigens... bei uns kostet ein Liter Super 1,44 € - alleine deshalb vergeht mir langsam die Lust am Autofahren... gut, dass ich nur 4 Zylinder hab ;)

Gruß cocker

Aha. So isses.

Der 4-Zylinder Benziner verbraucht eigentlich um Welte weniger als der "Schlucker" V6.

Weiszt du was? Musz nur mehr verdienen, dann geht's. Mir ist z.B. ganz egal wieviel der Sprit kostet. Kann gleich auf 3 Euro pro Liter gehen - is mir Wurst. Ich bleibe bei stärkeren Motorisierungen, einen 4-er nehme ich nur mit Aufladung. Weil ich mit solchen Autos auf jeder Strasze überholen kann.... Wer aber sparen will, dem gebe ich auch völlig recht. Nur musz mann dicke Nerven im Gebirge hinter dem Brummi und der angehörigen Kolonne haben. Aber jeder macht was er will.

Grusz.

Re: Re: Re: Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung

 

Zitat:

Original geschrieben von V6-Vic

Weiszt du was? Musz nur mehr verdienen, dann geht's.

Nur mal so eine Anmerkung am Rande: Viel verdienen und viel bekommen sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe. Ist auch nicht böse gemeint ;) :D

Aber wenn ich so viel Geld hätte, dass mir die Spritpreise absolut egal sein könnten, dann würde ich bestimmt keinen Opel fahren, um schnell unterwegs sein zu können - da gibts nunmal bessere Autos, die ich mir dann locker leisten könnte... :D

Ganz davon abgesehen wäre mir das viel zu stressig, ständig zu beschleunigen und wieder abzubremsen. Im Endeffekt ist man im dichten Verkehr auf 100km max. 5min früher am Ziel und das ist es nun wirklich nicht wert.

 

Viele Grüße

Marco

@V6-Vic:

Ich bin ja eigentlich auch eher ein Fan von starken Wagen. Allerdings gebietet die Vernunft, zumindest ein wenig auf den Spritverbrauch zu achten. Dein V6 ist ja aber noch sehr human was Spritverbrauch angeht. Bei mir persönlich hört das Verständnis bei Autos wie Porsche Cayenne Turbo oder Mercedes ML63 AMG auf.

Was das Überholen angeht, so bist Du mit Deinem Vectra V6 allerdings immernoch einer der langsameren. Bei uns auf der Landstraße kam ich selbst mit meinem Astra F nicht vorbei (trotz fast 200PS). Da bräuchte man Geräte wie M3 und Co.

ciao

Themenstarteram 5. September 2005 um 13:43

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

@V6-Vic:

 

Was das Überholen angeht, so bist Du mit Deinem Vectra V6 allerdings immernoch einer der langsameren. Bei uns auf der Landstraße kam ich selbst mit meinem Astra F nicht vorbei (trotz fast 200PS). Da bräuchte man Geräte wie M3 und Co.

ciao

Dir zur Info:

Meine Fahrweise ist solche dasz mir auf der Landstrasze ein Auto jede 5 TKM überholt (...). Und dazu reichen die 170 PS des Vectra V6. Die Volllinie bedeutet für mich nur dasz ich auf die Verkehrspolizei noch mehr aufpassen soll. Sonst nichts mehr.

Hast verstanden? ;-)

Grusz

Zitat:

Original geschrieben von V6-Vic

Dir zur Info:

Meine Fahrweise ist solche dasz mir auf der Landstrasze ein Auto jede 5 TKM überholt (...). Und dazu reichen die 170 PS des Vectra V6. Die Volllinie bedeutet für mich nur dasz ich auf die Verkehrspolizei noch mehr aufpassen soll. Sonst nichts mehr.

Hast verstanden? ;-)

Grusz

Mir gehts ja nicht drum, überholt zu werden. Mich überholt man auch äußerst selten weil ich die zulässige Höchstgeschwindigkeit voll ausnutze.

Mir gehts darum, daß man auf den Bundesstraßen (zumindest bei uns) kaum noch überholen kann weil so viel Verkehr ist. Da rüttelt auch ein V6 nix dran. Hier bei uns kann ich nur noch mit dem Motorrad überholen ohne daß es eng wird. Echt schrecklich!

ciao

Themenstarteram 5. September 2005 um 14:00

Re: Re: Re: Re: Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung

 

Zitat:

Original geschrieben von BioMarco

 

Aber wenn ich so viel Geld hätte, dass mir die Spritpreise absolut egal sein könnten, dann würde ich bestimmt keinen Opel fahren, um schnell unterwegs sein zu können - da gibts nunmal bessere Autos, die ich mir dann locker leisten könnte... :D

 

Das hängt jetzt davon ab, bei welchen Sachen man knauserig wird (ohne dasz man dazu gezwungen ist...).

Persönlich will ich keine grosze Summen in eine Blechkiste investieren, die dann nachtsüber auf die Gnade der Halbstarken und Diebe bleibt. Einen Vectra V6 dagegen bekratzt keiner, weil keiner eifersüchtig wird. Ihn klaut auch keiner (besonders wenn keine Gegenstände am Bord sichtbar sind, wie bei meinem). Bei den Routinenkontrollen von der Verkehrspolizei wird man, im Gegenteil zu einem AMG (!), nicht ständig auf Autoherkunft kontrolliert. Und zum Schlusz werde ich zu unnötig häufigen Kontrollen des Fiskus (Steueramt) nicht ausgesetzt (nicht dasz ich was zu verstecken habe, ich bin 100% "clean", aber ich brauche auch keine Energie darauf zu verlieren jedes Jahr was nachzubeweiszen, verstehtst?).

Und schnell fahren mit dem Vectra V6 kann man ohne weiteres. Die Power reicht ohne weiteres jede Kolonne zu eliminieren, die sich hinter einem Brummi oder Wohnwagen schafft. Sogar da, wo die Volllinie steht. Insbesondere DA. Wo manche Cayenne Turbo, M3 und AMG geduldig warten, bisz die Linie wieder OK wird. Da "erledigt" einer Vectra V6 die Sache am leichtesten. Ein Vierzylinder - Vectra nicht so leicht. Dies ist aber keinesfalls eine Einladung sowas zu machen, Gott bewahre!! Ich sage nicht einmal dasz ich das mache, weil das gegen das St-Ding wäre. War nur eine Observation, nicht anderes, OK? Das habe ich nur in Films gesehen ;-)

Grusz

Themenstarteram 5. September 2005 um 14:06

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Mir gehts ja nicht drum, überholt zu werden. Mich überholt man auch äußerst selten weil ich die zulässige Höchstgeschwindigkeit voll ausnutze.

Mir gehts darum, daß man auf den Bundesstraßen (zumindest bei uns) kaum noch überholen kann weil so viel Verkehr ist. Da rüttelt auch ein V6 nix dran. Hier bei uns kann ich nur noch mit dem Motorrad überholen ohne daß es eng wird. Echt schrecklich!

ciao

Hängt davon ab, was du als ausreichende Distanz zum Überholen findest...... Ist schwer jetzt in Metern und km/h zu sagen, du müsztest mal mit mir ins Auto. Nur kann ich dir sagen dasz ich z.B. die Tendenz habe jedes vorhandene Meter auszunützen..... :-) Auf den Deutschen BS bin ich auch ab und zu.... Ist dicht, stimmt. Aber nicht so dicht ;-).

 

Auf der AB dagegen fahre ich praktisch NIE mit der Vollgeschw. Nur so einmal jede 5 TKM um zu sehen ob alles am Vecci noch prima schafft....

Ciao

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Grusz an Blauen I500 Caravan mit RT-Kennzeichnung