ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Grundausstattung für Newbie

Grundausstattung für Newbie

Themenstarteram 30. Juni 2012 um 14:19

ich bin sozusagen ein newbie auf dem gebiet richtig autowaschen. ich war bis jetzt der meinung wenn ich mit meinen auto nicht in die waschstraße fahre sondern in so eine waschbox und selber hand anlege auf dem richtigen weg zu sein.

da ich hier schon einige zeit mit lesem verbracht habe, muß ich sagen das dies noch nicht so der richtige weg ist, um sein auto schonend und richtig zu reinigen. aber die masse an info hier ist für einen neuling wie mich einfach zu viel.

deshalb würde ich mich freuen wenn die alten hasen was auto aufbereiten angeht mir ein wenig hilfe zukommen lassen würden.

was will ich wissen

- wie sollte für einen wie mich die grundausstattung aussehen

- welche sachen sollte mal auf jeden fall haben (hier meine ich nicht eimer und bürsten)

- welche tücher sind wichtig ( trocknen, polieren, scheiben)

- welche pats sollte man haben

so hier noch ein paar infos zu meinem auto --> audi, bj 05.2012, graumetalic

noch eine frage wie bekomme ich den schmierfilm innen von der frondscheibe weg. dieser ist so heftig das ich fast blind fahre wenn ich ein wenig gegen sonne habe. nur ich verstehe nicht wo dieser her kommt? kann es sein das dies noch ausdünstungen von der montage sind. denn so was hatte ich nicht mal, als raucher nach 4-5wochen im auto

schon mal danke

thermo

Ähnliche Themen
30 Antworten

Dann schau dir mal die FAQ an (siehe Signatur bei mir). Lesen und dann konkrete Fragen stellen. Ohne dieses "Grundwissen" wird das hier ellenlang und man muss bei "0" anfangen. Das macht keinen Sinn. In den FAQ findest du auch Einkaufsempfehlungen, genügend Produkte und Erklärungen zu den Arbreitsschritten sowie Videos. Das sollte eine große Hilfe für den Anfang sein.

mfg

edit: Glückwunsch noch zum neuen Gefährt und Finger weg von Waschanlagen oder gar den Bürsten in den Waschboxen!!

Also in zukunft willst du nur noch richtig per Hand waschen? Verrate uns noch, wie viel du für die erste Ausstattung maximal ausgeben willst. Es gibt gute und günstge Produkte mit denen man sehr gut arbeiten kann, aber auch Produkte die teurer sind, aber auch einen Mehrwert bieten, oder welche die nicht unbedingt nötig, aber nützlich sind.

Standard-Pakete für die Grundausstattung sind auch in der FAQ zusammengestellt.

Der Schmierfilm innen kommt vermutlich von Ausdünstungen, das wird dich auch noch eine ganze Weile begleiten. Nächsten Sommer vermutlich auch noch.

Das sollte man aber mit Handelüblichem Glasreiniger wegkriegen. Ein gutes Glastuch wie das Dodo Juice Mint Merkin, oder das Dodo Basic of Bling Glas Cloth erleichtert einem diese Arbeit sehr. Am besten hat man zwei davon, mit einem und Glasreiniger Reinigen und mit dem zweiten Tuch Trocknen.

Themenstarteram 30. Juni 2012 um 15:20

ubs so schnelle schon eine antwort super, danke

@ Friedel_R

in deiner FAQ habe ich schon gestöbert also zu meinen fragen genauer

- welches shampo sollte ich bei meinem neuen wagen verwenden

- mit welchen wachs oder politur sollte ich am besten arbeiten

- bleibt das alte wachs ( vom werk) drauf oder muß das runter

- welche tücher sollte man haben und welche sind nice to have

- wie oft sollte man sein auto mit politur oder wachs aufbereiten

@ Mr.Moe

wie viel geld möchte ich ausgeben? ich würde mal sagen 100 bis 150€ für die grundausstattung. der eine wird jetzt sagen das ist viel zu wenig der andere ist der meinung das ist zu viel. aber so ist nun mal mein limit. gibt es die glastücher in der bucht zu kaufen?

ich weiß das jeder hier so seine eigenen favoriten hat was die produkte angeht. der eine arbeitet lieber mit a der andere mit b. aber bevor ich mein geld sinlos ausgebe wäre ich doch für den ein oder anderen protukt tipp dankbar. kann ja auch per pn sein damit der fred nicht zugemüllt wird.

Für 150€ gibts schon eine gute Ausstattung wenn der Lack bisher von Kratzern verschont blieb. Andernfalls wirds eng.;)

Folgender Vorschlag:

Wäsche:

Waschhandschuh: Fix40 16,50€

Trockentuch: Lupus 530 Trockentuch 10€

Schampoo: Chemical Guys Maxi Suds II 12€

Felgenbürste: EZ Daytona Detail Brush 17€

Lackvorbereitung:

Pre Cleaner: Prima Amigo 16€

2x Auftragspad: Spezialschwamm 2-Lagig: 5€

Lackschutz:

Wachs: Collinite 476 18€

2x Auftragspad: Lupus Auftragspad/Autopflege24 Auftragspad 2€

Mikrofasertücher:

Lack: 5er Pack Lupus 530 Mikrofasertücher 27€

2x Fenster: Dodo Juice Basic of Bling Glas Cloth 10€

Felgenwachs: Finish Kare 1000P 56g Panel Pot 4€

Auftragspad für Felgenwachs: 1€

Macht in der Summe rund 140€

Die Artikel sind aus 2 Shops aus der FAQ zusammengestellt. Wenn du clever verteilst, müsste das komplett Versandkostenfrei klappen.

Die Shampoofrage ist eher eine des persönliches Geschmacks. Bei diesen Produkten kann man sehr viel testen, da ein Shampoo westentlich früher aufgebraucht ist wie eine Politur, Pre Cleaner oder gar ein Wachs.

Da kann man freie Hand lassen. Ich habe bis jetzt getestet. Chemical Guys Citrus Wash&Gloss, Glossworkz, Maxi Suds II, Surf City Garage Pacific Blue und jetzt ist das Dodo Juice Sour Power dran. Bisher war ich mit allen zufrieden. Wichtiger ist die Dosierung. Ca. 15ml auf 10-15 Liter Waschwasser reichen vollkommen aus. Bei der ersten Wäsche das Shampoo hoch dosieren, um die vorhandene Werks-Wachsschicht zu entfernen.

Am besten du füllst die Vorlage von Celsi aus und postest diese. Die findest du in den FAQ ganz zum Schluss. Dann erleichtert es die Beratung erheblich.

mfg

edit: Oder so wie von Mr. Moe beschrieben.

Themenstarteram 1. Juli 2012 um 10:24

super danke euch beiten, werde mir die vorlage im lauf des tages anschauen und ausfüllen

Möchte hier zu den sehr guten Hinweisen nur noch hinzufügen, dass du dich beim Zubehör (Bürsten und all das) auch ruhig mal in den örtlichen Baumärkten umsehen kannst. Da kochen die oft umjubelten einschlägigen Hersteller von Pflegeprodukten auch nur mit Wasser und eine gestandene Hausfrau kannst du damit in der Regel auch nicht beeindrucken. :-)

Auch musst du dir überlegen, auf welchem Niveau du einsteigen möchtest. Was ich damit meine: Möchtest du eine Grundausstattung haben und's bei "Basis"-Tätigkeiten belassen und fährst zur Not mal zum Aufbereiter für speziellere Sachen oder möchtest dich selbst auf Aufbereiter-Niveau ausrüsten? Weil wie du schon siehst/ahnen wirst: Das Geld wird man bei der Investition in Pflegeprodukte schon ganz fix los. :-)

Edit: @ Profis, bitte steinigt mich dafür nicht! :-)

Bin kein Profi, darf ich dich jetzt steinigen?:D

Das abklappern der Baumärkte kann man sich zu 100 % sparen. Dort gibts nur einige wenige brauchbare Produkte. Und die Sachen, die wirklich gut sind, sind genauso teuer, oder teurer als die "exotischen" Produkte im Online Handel. Zumal man dabei noch Sprit verfährt. Während ich bei den üblichen Verdächtigen von der Couch aus Shoppen kann, und der Versand bei den Einkaufswerten meist gratis ist.

Pflegen um des Pflegens willen kann man auch mit den üblichen, wenigen Mitteln machen. Ein Flasche All-in-One Politur, Schwamm, Spüli und 2 Lappen.

Aber wenn man den Lackzustand wirklich verbessern will, kommt man um eine umfangreiche Ausstattung nicht herum. Und das Auto für diese Arbeiten zum Profi abgebent, so wird man das Geld noch viel schneller los;). Denn beim Aufbereiter bezahlt man die Arbeitszeit, und man kann kein Auto in 2-3 Stunden herrichten. Wenn man keine Zeit hat, ist man beim Aufbereiter gut aufgehoben, darf sich aber nicht wundern wenn der nicht für 20€ die Stunde arbeitet.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Bin kein Profi, darf ich dich jetzt steinigen?:D

Haha, klar. :-D

Zitat:

Denn beim Aufbereiter bezahlt man die Arbeitszeit, und man kann kein Auto in 2-3 Stunden herrichten. Wenn man keine Zeit hat, ist man beim Aufbereiter gut aufgehoben, darf sich aber nicht wundern wenn der nicht für 20€ die Stunde arbeitet.

Erlaube mir den Kommentar: Ich will doch auch hoffen, dass der Aufbereiter seriös ist und auch verlangt, was es wert ist. Gute Dienstleistung kostet. Dafür bin ich bereit zu zahlen und freue mich, den Wagen in guten Händen zu wissen. :-)

Ich erwähnte den Aufbereiter auch nur deshalb, weils neben der Ausrüstung ja auch nicht zuletzt eine Frage der Zeit ist, man willens ist, aufzubringen bzw aufbringen kann.

Für den Aufbereiter sprechen eigentlich nur 2 DInge:

1. Man hat zu wenig Zeit oder Lust seinen Wagen selber zu pflegen ( da du aber nach den Mitteln gefragt hast, gehe ich davon aus, dass du auch Lust dazu hast etwas zu machen )

2. Es tut einem nicht weh ( finanziell ) alle paar Monate / halbe Jahre 200 - 300 EUR auszugeben.

Ansonsten ist man eigentlich mit dem, was 1 Aufbereiter Besuch kostet gut dabei mit Pflegemitteln, und der zweite Besuch holt dann die Poliermaschine raus.

Kleiner Gedanke zum Shampoo. Wenn Du das weg lässt, und bei 2 Shops den Rest bestellst, kannst du dort mal nach ein paar Proben fragen. Vielleicht bekommst du pro Shop sogar 2 Proben, dann kannst Du 4 x waschen und schauen welches dir am besten gefällt.

Vorschläge für die Proben:

1. Dodo Juice Born to be mild ( sehr ergiebig und dadurch günstig )

2. Chemical Guys Maxi Suds II

3. Chemical Guys Glossworkz

4. Chemical Guys Citrus Wash & Gloss

Ich habe gerade heute wieder ,mit dem bORN to be mild gewaschen und bin nach wie vor von der Gleitfähigkeit bei geringer Dosierung ( 10ml / 10 L ) begeistert.

Der Rest von Moes Vorschlägen passt gut, mir fällt da auch nichts ein ansonsten. Zudem liegst Du damit gut im Budget. Das einzige was vielleicht noch fehlt ist ein Reiniger für innen. Das Surf City Garage Dash Away kannst Du dafür gut nehmen. Es ist ein Reiniger inkl. UV Schutz und liegt bei 7 Euro für die kleine Flasche. Das Zeug ist super und geht auf Teppich, Polster und Kunststoff.

Gruss

E

Themenstarteram 2. Juli 2012 um 11:39

ubs schon wieder einigs zum lesen, auch syr ich bin noch nicht dazu gekommen die vorlage auszufüllen.

so aber mal grundsätzlich möchte ich sagen das ich meine autos schon immer mit der hand gewaschen habe, aber wie ja schon geschrieben nicht so wie man es machen sollte um seinen lack was gutes zu tun.

stand heute weiß ich noch nicht ob ich zum aufbereiter aufsteigen möchte, vielleich habe ich ja gar nicht das händchen sowie den richtigen blick dafür.

@ Elchtest2010

das mit den shampoo proben ist ein guter vorschlag, auch für den innen reiniger, danke

 

da ich ja schon einiges über das grit guart system gelesen habe, schaute ich mich da mal ein wenig um

http://www.lupus-autopflege.de/...-Guard-Wash-Bucket-System-Wascheimer

und jetzt meine frage gibt es dazu auch eine alternative?

was haltet ihr von dem

Meguiars NXT Glass Cleaner - Glasreiniger soll gut sein

Elite XL Ultra Plush Deep Pile Drying Towel sollte man das haben

welche shops bevorgzugt ihr

Ich oute mich jetzt mal;)

Ich hab bis heute keinen Grid Guard und vermisse ihn auch nicht.

Nimm statt dem NXT Glasreiniger lieber zwei gute Glastücher wie die Dodo Juice Basic of Bling Glas Cloth und einen normalen Fensterreiniger aus dem Haushalt wie Frosch, Sidolin etc. Ein gutes Tuch ist viel wichtiger als ein guter Reiniger. Das Tuch putz zur Not auch gut mit reinem Wasser.

Das Elite XL ist das beste Trockentuch was ich kenne, aber mit den etwas günstigeren (Lupus 530 Trockentuch, Orange Drying Towel) Tuch kriegt man ein Auto auch gut trocken.

Zitat:

Original geschrieben von thermo

ubs schon wieder einigs zum lesen, auch syr ich bin noch nicht dazu gekommen die vorlage auszufüllen.

so aber mal grundsätzlich möchte ich sagen das ich meine autos schon immer mit der hand gewaschen habe, aber wie ja schon geschrieben nicht so wie man es machen sollte um seinen lack was gutes zu tun.

stand heute weiß ich noch nicht ob ich zum aufbereiter aufsteigen möchte, vielleich habe ich ja gar nicht das händchen sowie den richtigen blick dafür.

@ Elchtest2010

das mit den shampoo proben ist ein guter vorschlag, auch für den innen reiniger, danke

 

da ich ja schon einiges über das grit guart system gelesen habe, schaute ich mich da mal ein wenig um

http://www.lupus-autopflege.de/...-Guard-Wash-Bucket-System-Wascheimer

und jetzt meine frage gibt es dazu auch eine alternative?

was haltet ihr von dem

Meguiars NXT Glass Cleaner - Glasreiniger soll gut sein

Elite XL Ultra Plush Deep Pile Drying Towel sollte man das haben

welche shops bevorgzugt ihr

naja, du musst ja nur 1-2 x im Jahr ne größere Session machen. Dabei kannst Du dir auch sicher sein, was und wie es gemacht wurde. Ist ja auch nicht wirklich schwer und stellt eigentlich keine große handwerkshürde dar. Das Grit Guard halte ich persönlich für etwas übertrieben, aber da denkt jeder anders.

Im Grunde dient es zu folgendem:

der Schmutz der auf den EImerboden sinkt wird weniger aufgewirbelt beim Eintauchen des Handschuhs, weil man den Boden nicht mehr berührt. Wenn man kein kompletter Motorik-Legasteniker ist, kann man das aber auch ohne Grit Guard regulieren.

Ausserdem kann man den Handschuh am Gitter abstreifen. Das kann ich aber auch am Rand des Sülwassereimers oder mit der Hand... Muss eben jeder selbst wissen.

Der NXT GlasCleaner ist auch nicht besser als Frosch oder Sidolin - riecht eben nur besser und ist doppelt so teuer. Ein gutes Glastuch ist da wichtiger.

Das Elite Trockentuch soll super sein, man muss es aber in Eingland bestellen, was ohne Sammelbestellung recht teuer sein kann.

Das Microfiber Madness Dry me Crazy ist auch ein Top Tuch ( das beste das ICH kenne, und ich kenne das Elite NICHT ) und kostet 20 EUR und ist in D bestellbar. Sehr dick, sehr weich, sehr saugstark.

Wenn Du Shampooproben möchtest, würde ich aber versuchen zu bündeln und nicht bei 3-4 Shops bestellen.

Gruss

E

Themenstarteram 2. Juli 2012 um 13:17

ok danke noch mal dann werde ich mich mal dran machen die emfohlenen teile von euch zu kaufen. damit ich dann mit meine ersten waschaktion loslegen kann

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Grundausstattung für Newbie