ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Grundausstattung

Grundausstattung

Themenstarteram 10. September 2012 um 20:02

Hallo zusammen

Möchte meinen dicken ein bisschen aufbereiten da mich die vielen aber wohl nicht tiefen kratzer stören. Da die kratzer weiss sind sieht das nicht so toll aus auf einem grauen lack.

Habe schon ein bisschen gelesen und mir auch schon mal eine kleine einkaufsliste zusammen gestellt.

 

- Hersteller ?

Audi

- Typ ?

A6 Avant

- Farbe

Grau

- Metallic (j/n) ?

Ja

- Alter ?

4 Jahre

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Ca jede woche Waschanlage mit wachs.

1 mal Poliert da ich ihn ja noch nicht solange habe.

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

Viele Waschanlagen streifen, insekten sind auch eingebrannt, ziemlich viele kleine macken die weiss aussehen, steinschläge.

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

Politur von Sonax mit farbpigmenten. War ich überzeugt von bevor ich hier angefangen habe zu lesen. Sah auch kurz gut aus.

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

Weder noch. Nur das wachs aus der waschstrasse.

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Bis 100. Schmerzgrenze 150.

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Wenn ich das nicht selber hin bekomme evtl schon. Wollte ihn schon folieren lassen und das wär noch teurer gekommen.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

Poliermaschine ist vorhanden. Nicht die beste.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Waschanlage kommt nicht mehr in frage.

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

2-3 stunden

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

So oft es nötig ist.

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

 

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

1 und 3. Alles wird wohl nicht mehr weg gehen.

 

Habe mir vorgestellt die kratzer mit der

3M Fein Schleifpaste 09375 und dem polierschaum orange 50456

weg zu bekommen. Danach mit der

3M Hochglanz Maschinenpolitur 09376 und dem Hochglanzpolierpad schwarz 09378

zu polieren. Evtl auch noch das

wachs von 3M 80345 mit nem microfasertuch

aufzutragen.

Gibt es ja bei ibay in 250 ml und 500ml grössen.

Würde mich über eure hilfe freuen.

gruss und danke

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 10. September 2012 um 20:20

Habe mir folgendes vorgestellt.

1 fix 40

Born to be mild 250ml

1 Magic clean Blue

1 Orange drying towel

Lime Prime cleaner 250ml

2 lupus 530

4 lupus 600

4 Lupus applicator

Chemical guys pro p40

3M abklebeband 25mm

Lackreinigungs schwamm (Blau)

2 Eimer hab ich schon ;)

Habe vor alles bei lupus zu bestellen ausser politur und pads.

Ein Pad reicht nicht aus. Du bräuchtest ca. 4 Stück für jeden Polierschritt. Womit deine Schmerzgrenze schon in Gefahr gerät, auf jeden Fall mit den 3M Pads.

Günstiger kommst du mt den Pads von Lake Country, Chemical Guys Hex Logic, oder Rotweiß. Die Pads von Polierschwamm.info sind noch viel günstiger und sollen auch gut sein.

Auf deiner Einkaufsliste ist noch kein Wachs. Ich schlage das Finish Kare 2685 Pink Paste im 56g Probedose vor, oder das Collinite #476s.

EDIT: Ich vermute außerdem, dass du dir mit einer günstigen Rotationmaschine und ohne reichlich Übung viele Hologramme in den Lack polieren wirst. Wenn du nicht sogar was kaputt machen wirst. daher würde ich mir die Aktion nochmal überlegen.

Themenstarteram 10. September 2012 um 20:39

4 Stück?

Sind die genauso gut wie 3M?

Ist 3M überhaupt gut?

Wachs hab ich oben stehen. Bin am überlegen das Rosa von 3M zu nehmen..

Zitat:

Original geschrieben von Qwertz2

 

1 fix 40

passt 16,50 EUR

Zitat:

Born to be mild 250ml

passt 12,50 EUR

Zitat:

1 Magic clean Blue

passt 12 EUR

 

Zitat:

1 Orange drying towel

prinzipiell OK, Einsparpotential : Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch 9,95 EUR

Zitat:

Lime Prime cleaner 250ml

wahlweise Prima Amigo 15 EUR

 

Zitat:

2 lupus 530

4 lupus 600

Einsparpotential - nimm lieber wahlweise 9 Stk hiervon:

9 x Caress 320 randlos

Stk 3 EUR - 27 EUR

oder

9 x Caress 600 randlos

Stk 4,29 EUR - 39 EUR

oder

9 x Caress 660 40x40

Stk 3,50 EUR - 31,50 EUR

Zitat:

4 Lupus Pads

passt - 3,60 EUR

 

Zitat:

Chemical guys pro p40

bevor ich mir einen Detailer kaufen würde, würde ich lieber das

Meguiars Ultimate Compound als Politur kaufen - 20 EUR

 

Zitat:

3M abklebeband 25mm

passt - nimm 2 Stk - vielleicht noch ein schmaleres - ca. 6 EUR

Zitat:

Lackreinigungs schwamm (Blau)

passt - hier von 2 Stk - 2,50

 

2 Eimer hab ich schon ;)

passt

ich würde waschen, kneten, polieren ( von Hand ), Pre Cleaner und dir fehlt noch ein Wachs

Da kann man die FInish Kare Pink Paste Test dose für 4 EUR kaufen.

Dann wärst Du inkl. Porto bei ca 120 -130 EUR. ( 1 x 3 EUR bei Lupus, 1 x 4,60 EUR für Tücher )

Wenn Du als Wachs das Collinite 476 als "große" Dose nimmst bist du bei ca. 135-145 EUR

Warum 9 Tücher ?

Pro Durchgang ( Politur, Precleaner, Wachs ) wirst du ca. 3 Tücher brauchen, deswegen habe ich hier auch die günstigeren ( und nicht schlechteren ) Tücher vorgeschlagen, dann bleibt dir etwas an Geld über für Politur und Wachs. Ein Tuch fällt auch mal runter, deswegen sind 3 Tücher pro Durchgang das Minimum - nimm vielleicht lieber insgesamt 10 Stk, dann hast Du eines in Reserve. Du kannst ja auch 3 je Sorte nehmen, dann hättest Du verschiedene und kannst sie immer jeweils für einen Zweck nehmen.

Den Detailer P40 würde ich holen, wenn noch Geld übrig ist, ansonsten sind andere Dinge wichtiger

Gruss

E

Das Rosa solltest du nicht nehmen, hält nicht lange und soll echt übel Lösungsmittel ausdünsten.

Die 3M Pads kenn ich auch nicht, aber mit den genannten arbeitet jeder hier und kommt gut zurecht.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Das Rosa solltest du nicht nehmen, hält nicht lange und soll echt übel Lösungsmittel ausdünsten.

Die 3M Pads kenn ich auch nicht, aber mit den genannten arbeitet jeder hier und kommt gut zurecht.

ein Bekannter von mir nutzt das auf seinem Wagen und ist eigentlich recht zufrieden.

Mir ging es darum die Ausgaben einigermassen im Rahmen zu halten.

Wäre er dann mit dem Finish Kare 1000 hi Temp besser dran ? Das riecht auch nicht sooo geil, lässt sich aber ganz gut verarbeiten.

Gruss

E

Guten Morgen TE,

eine Swirlentfernung nach 4 Jahren Waschanlage und einer Feinschleifpaste kannst du dir aus dem Kopf schlagen! Habs selbst bei mir durch mit dem gleichen Wagen in phantomschwarz. Mit der Menzerna PG1000 und einem heavy cut Pad erreicht man sehr gute Ergebnisse mit eine Exzenter (eine Rota mit geübter Hand ist effektiver). Das Ultimate Compound geht auch, ist aber nicht bissig genug um wirklich was zu reißen. Die weißen Macken sind Steinschläge und mit Polieren nicht zu entfernen, da hier die Grundierung sichtbar ist.

Pro Polierdurchgang sind 3 Pads emfpehlenswert. Je länger du ein Pad nutzt (und der 4F Avant hat einiges an Fläche zu bieten), desto schneller setzt es sich mit Politur zu. Die Cut-Wirkung lässt dementsprechend nach.

Vorschlag von mir:

3 harte Pads mit Schleifpaste

3 light cutting Pads mit Finish-Politur

2 nicht abrasive für das Lime Prime (minimal abrasiv)

Zum Wachs wurde einiges gesagt, ich nutze das Collinite und bin sehr zufrieden damit.

mfg

@TE:Vielleicht habe ich es auch überlesen, aber was genau hast du an Poliermaschine?

3M rosa: kann Mr.Moe und Elchtest nur Recht geben; laß lieber die Finger vom 3M rosa. Die Standzeit ist bescheiden kurz, das Breading ist nicht besonders und aufgrund der Färbung muss man äußerst genau die Reste entfernen. Das Zeug verkriecht sich in die kleinsten Ritze. Richtig ordentlich halten Finish Kare Hi Temp und auch das Collonite - zudem sind sie fast transparent. Ganz groß im Kommen scheint aktuell das: Surf-City-Garage-Barrier-Reef-Paste-Wax-Kit-356gr zu sein; dazu gibt es für rund 24€ ein Pad und ein MFT. Bestellt und getestet hab ich es noch nicht; steht auf meiner Liste aber ganz oben.

Einweghandschuhe sollten bei den drei o.g. Wachsen schon aufgrund des Petroleumanteils benutzt werden. Das rosa reizt die Hände bei intensivem Gebrauch; ich hab`s nicht aufgebraucht sondern entsorgt. Ach ja, es hab ein MHD und einen Liter muss man erst mal vor Ablauf aufbrauchen.

Gruß

_schwarz_

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Guten Morgen TE,

eine Swirlentfernung nach 4 Jahren Waschanlage und einer Feinschleifpaste kannst du dir aus dem Kopf schlagen! Habs selbst bei mir durch mit dem gleichen Wagen in phantomschwarz.

Zum Wachs wurde einiges gesagt, ich nutze das Collinite und bin sehr zufrieden damit.

mfg

Hallo,

ich hatte überlesen dass er eine Maschine nutzen will, ich ging davon aus dass per Hand poliert werden sollte, weil er ja auch die Polierschwämme aufgeführt hat.

Das per hand nur wenig der Swirls rausgehen dürfte ist klar, aber dennoch würde ich polieren, denn trotz verbleibender Swirls wird der lack merklich glatter und der Glanzgrad gesteigert.

Selbst wenn auch per Maschinenpolitur Swirls übrig bleiben, hat es den gleichen ( wohl noch besseren ) Effekt der Glääte- und Glanzsteigerung.

Zudem schrieb der TE auch folgendes:

Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

Alles wird wohl nicht mehr weg gehen.

WENN man schon alles machen will, dann sollte man imho die Politur ( egal wie ) nicht aussparen

Deswegen hatte ich etwas zusammengestellt, bei dem er im Budget bleibt UND die Politur zur Note per Hand oder eben auch mit Maschine nutzen kann.

Gruss

E

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Zudem schrieb der TE auch folgendes:

Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

Alles wird wohl nicht mehr weg gehen.

Gruss

E

Servus Elchtest,

entweder du hast dich verlesen oder ich versteh es nicht ganz. Es soll Zustand 1 und 3 erreicht werden, mit der Einsicht, dass alles nicht mehr weg gehen wird (siehe Eingangspost in der Vorlage). Darunter verstehe ich eine vernünftige Defektbeseitigung. Beim harten Audi-Lack muss schon Chuck Norris per Hand polieren, um die Defekte zu entfernen. :D Per Hand macht man sich dabei zum Affen. Dass der Lack glatter und glänzender wird, steht dabei außer Frage. Da gebe ich dir vollkommen recht.

mfg

Der Witz ist, dass sich Zustand 1 und 3 gegenseitig ausschliessen. Entweder will man einen Zustand, der auf Neuwagenniveau liegt (Zustand 1) oder man ist bereit, gewisse Defekte in Kauf zu nehmen (Zustand 3). Beides gleichzeitig funktioniert nicht.

Da ich nicht wusste, ob er jetzt per Hand ran will oder - wenn mit Maschine - mit welcher Maschine kann man da nur eine eher allgemeine Aussage treffen was den zu erreichenden Zustand bzw. die Erwatungshaltung ist.

Ich nehme ( für mich ) folgendes an: Einen Wagen in Zustand 1 ( Neuzustand ) zu versetzen, ist (fast) unmöglich, ausser man beseitigt ALLES an Defekten inkl. Steinschläge etc., oder man ist mit einem guten bis sehr guten Zustand zufrieden. Das ist für mich unter normalen Bedingungen eher der Normalzustand. Mein Wagen ist bestimmt auch nicht 1, alleine schon wegen der Steinschläge. Irgendwann wage ich mich mal an den Nassschliff. Bis dahin kümmere ich mich um ein möglichst swirlfreies, gepflegtes Äusseres und Inneres. Immer abhängig von meinen Mitteln ( Art der Maschine, keine Baustrahler ) etc.

Es mag Leute im Forum geben, die sind so perfektionistisch und so gut ausgestattet, dass man bei deren Fahrzeugen schon ziemlich von Zustand 1 sprechen könnte. Bei den meisten anderen ( mich inkl ) trifft das leider nicht zu. Ich tue für meinen Teil aber mein möglichstes um nahe dran zu kommen ;-)

Deswegen ging ich davon aus, dass er mit Hand ODER Maschine nicht zu Neuzustand kommt, aber mit seinen Mitteln das beste rausholen könnte.

Deswegen meine Einschätzung und meine EInkaufsliste.

Ich warte noch auf ein Replay des TEs - seit ein paar Tagen noch nichts neues. Bis dahin ist alles sowieso Mutmaßung.

Gruss

E

Deine Antwort
Ähnliche Themen