ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Grosser Preis von Spa Francorchamps Belgien 2012

Grosser Preis von Spa Francorchamps Belgien 2012

Themenstarteram 25. August 2012 um 16:56

31.08.-02.09.

Debüt 1950

Adresse Circuit of Spa Francorchamps, S.A. Route du Circuit, 55 B-4970 Francorchamps BELGIEN

Länge einer Runde 7,004 km

Rechtskurven 10

Linkskurven 9

Runden 44

Distanz 308,052 km

Qualifying 2011: Vettel mit 1:48.298 vor Hamilton und Webber

Rennen 2011: Sieger Vettel vor Webber und Button

Wahrscheinlich müssen Winterreifen mitgebracht werden, Temperaturen zwischen 9° und 16° werden erwartet, Regenwahrscheinlichkeit 50 %, bzw es wird auf alle Fälle regnen, man weiss nur nicht wann.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von orgel38

Was Schumacher mit Vettel veranstaltet hat,war in höchstem Maß gefährlich.Warum wird das nicht sofort geahndet?

Schumacher-Bonus??

Wenn Red Bull nicht einen Boxenstop angetäuscht hätte, hätte Schumacher sicher Platz gemacht. Aber warum sollte er Vettel kampflos vorbeilassen, wenn dessen Boxen Crew parat steht und man daher davon ausgehen muss, daß dieser auch in die Box fährt?

Die Nummer hat sich Red Bull mit ihrer ewigen Blufferei selbst eingebrockt.

Ansonsten war das Rennen sehr spannend und ein eindeutiger Beleg, daß die Klassiker im F1 Kalender auch immer noch für tolle Rennen gut sind. Vor allem die vielen Überholmanöver auch ohne DRS waren ja ein Traum im Vergleich zu den Retortenkursen.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von orgel38

Was Schumacher mit Vettel veranstaltet hat,war in höchstem Maß gefährlich.Warum wird das nicht sofort geahndet?

Schumacher-Bonus??

Wenn Red Bull nicht einen Boxenstop angetäuscht hätte, hätte Schumacher sicher Platz gemacht. Aber warum sollte er Vettel kampflos vorbeilassen, wenn dessen Boxen Crew parat steht und man daher davon ausgehen muss, daß dieser auch in die Box fährt?

Die Nummer hat sich Red Bull mit ihrer ewigen Blufferei selbst eingebrockt.

Ansonsten war das Rennen sehr spannend und ein eindeutiger Beleg, daß die Klassiker im F1 Kalender auch immer noch für tolle Rennen gut sind. Vor allem die vielen Überholmanöver auch ohne DRS waren ja ein Traum im Vergleich zu den Retortenkursen.

am 2. September 2012 um 17:51

Hallo,

heute war mal wieder ein super Beispiel das Vettel nicht nur vorne wegfahren kann wie oft behauptet und ich finde er hat tolle Manöver gefahren.

Wenn das stimmt was man lesen kann das Mercedes die F1 aufgibt und es dann angeblich nur noch AMG ist dann wird Schumi mit Sicherheit nicht weiterfahren, leider. Ich finde er ist nach wie vor extrem gut aber wie er schon sagte die anderen sind auch keine Nasenbohrer, naja bis auf den einen Franzosen

Gruß

Wusler

Hier schonmal die aktuell ausgesprochenen Strafen:

Grosjean:

1 Rennen Sperre (Monza), 50.000 Euro Geldstrafe

Maldonado:

+5 in Monza wegen Frühstart

+5 wegen Kollision mit Glock

Schumacher, Webber:

Keine Strafe

Caterham:

10.000 Euro Geldstrafe wegen Unsafe Release

am 3. September 2012 um 9:04

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Zitat:

Original geschrieben von orgel38

Was Schumacher mit Vettel veranstaltet hat,war in höchstem Maß gefährlich.Warum wird das nicht sofort geahndet?

Schumacher-Bonus??

Wenn Red Bull nicht einen Boxenstop angetäuscht hätte, hätte Schumacher sicher Platz gemacht. Aber warum sollte er Vettel kampflos vorbeilassen, wenn dessen Boxen Crew parat steht und man daher davon ausgehen muss, daß dieser auch in die Box fährt?

Die Nummer hat sich Red Bull mit ihrer ewigen Blufferei selbst eingebrockt.

Ansonsten war das Rennen sehr spannend und ein eindeutiger Beleg, daß die Klassiker im F1 Kalender auch immer noch für tolle Rennen gut sind. Vor allem die vielen Überholmanöver auch ohne DRS waren ja ein Traum im Vergleich zu den Retortenkursen.

Hallo,

steht heute in der AMS-online der Vettel hätte in Box kommen sollen nur als da Schumi rein ist hat Vettel für sich entschieden draußen zu bleiben weil er genau wußte das er an Schumi so schnell nicht vorbeikommt. War also kein Bluff und schon schaut die Geschichte ganz anders aus

Gruß

Wusler

Zitat:

Original geschrieben von Thunder86

Hier schonmal die aktuell ausgesprochenen Strafen:

Grosjean:

1 Rennen Sperre (Monza), 50.000 Euro Geldstrafe

Maldonado:

+5 in Monza wegen Frühstart

+5 wegen Kollision mit Glock

Schumacher, Webber:

Keine Strafe

Caterham:

10.000 Euro Geldstrafe wegen Unsafe Release

mal Hand aufs Herz...wenn Schumacher an Grosjeans Stelle gewesen wäre, hätten alle gesagt es sei ein normaler Rennunfall...und wäre Grosjean an Schumachers Stelle gewesen, dann wäre es ein unverantwortliches Manöver eines jungen Fahrers....für mich sind diese Bestrafungen bzw. nicht-Bestrafungen eine reine Farce.

Zitat:

Original geschrieben von les-bleus

für mich sind diese Bestrafungen bzw. nicht-Bestrafungen eine reine Farce.

Wie willst du es ändern? Willst du alles einfach laufen lassen? Nach meinem Empfinden hat es sich gebessert, seit immer ein Ex-Fahrer unter den Kommissaren sitzt.

Bei Grosjean dürfte mit reingespielt haben, dass es in dieser Saison wohl der sechste Crash in der Startphase war, in den er verwickelt war.

Spekulationen nach dem Muster "bei Fahrer X hätte man aber so und so entschieden" halte ich für wenig hilfreich, eben weil es reine Spekulationen sind.

am 3. September 2012 um 11:43

Zitat:

Original geschrieben von les-bleus

Zitat:

Original geschrieben von Thunder86

Hier schonmal die aktuell ausgesprochenen Strafen:

Grosjean:

1 Rennen Sperre (Monza), 50.000 Euro Geldstrafe

Maldonado:

+5 in Monza wegen Frühstart

+5 wegen Kollision mit Glock

Schumacher, Webber:

Keine Strafe

Caterham:

10.000 Euro Geldstrafe wegen Unsafe Release

mal Hand aufs Herz...wenn Schumacher an Grosjeans Stelle gewesen wäre, hätten alle gesagt es sei ein normaler Rennunfall...und wäre Grosjean an Schumachers Stelle gewesen, dann wäre es ein unverantwortliches Manöver eines jungen Fahrers....für mich sind diese Bestrafungen bzw. nicht-Bestrafungen eine reine Farce.

Hallo,

das am ehesten vergleichbare Manöver von MSC war in Ungarn 2010 mit Barichello ohne das ein Unfall passierte und dort wurde Schumi bestraft wobei MSC dort dem Gegner noch Platz bzw. Möglichkeiten bot zu reagieren. In Spa aber kam Grosjean so schnell rüber das Ham gar nicht reagieren konnte. also wenn man die 2 Manöver ansieht dann ist die Strafe jetzt eher milde.

Für mich ist das Problem das Grosjean auf biegen und brechen besser sein will wie Raikonen der aber mit Sicherheit einer der besseren im Felde ist

Gruß

Wusler

Zitat:

Original geschrieben von les-bleus

Zitat:

Original geschrieben von Thunder86

Hier schonmal die aktuell ausgesprochenen Strafen:

Grosjean:

1 Rennen Sperre (Monza), 50.000 Euro Geldstrafe

Maldonado:

+5 in Monza wegen Frühstart

+5 wegen Kollision mit Glock

Schumacher, Webber:

Keine Strafe

Caterham:

10.000 Euro Geldstrafe wegen Unsafe Release

mal Hand aufs Herz.....und wäre Grosjean an Schumachers Stelle gewesen, dann wäre es ein unverantwortliches Manöver eines jungen Fahrers....für mich sind diese Bestrafungen bzw. nicht-Bestrafungen eine reine Farce.

Das ist auch der Grund, warum der "Vorfall" nach dem Rennen untersucht wurde.

O-Ton Vettel: „Wir waren beide unheimlich am Limit. Es macht halt keinen Unterschied, ob du gegen Michael um Platz 1 oder 15 fährst. Er kämpft immer wie die Hölle. Mir hat’s gefallen. Ich finde, du kannst ihm keine Schuld geben.“

 

Wenn der angeblich "behinderte/gefährdete" sagt das nix war, dann kann man wohl nicht vom Schumacherbonus reden, wenn die Komissare ebenfalls sagen: Da war nix.

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Zitat:

Original geschrieben von les-bleus

 

mal Hand aufs Herz.....und wäre Grosjean an Schumachers Stelle gewesen, dann wäre es ein unverantwortliches Manöver eines jungen Fahrers....für mich sind diese Bestrafungen bzw. nicht-Bestrafungen eine reine Farce.

Das ist auch der Grund, warum der "Vorfall" nach dem Rennen untersucht wurde.

O-Ton Vettel: „Wir waren beide unheimlich am Limit. Es macht halt keinen Unterschied, ob du gegen Michael um Platz 1 oder 15 fährst. Er kämpft immer wie die Hölle. Mir hat’s gefallen. Ich finde, du kannst ihm keine Schuld geben.“

 

Wenn der angeblich "behinderte/gefährdete" sagt das nix war, dann kann man wohl nicht vom Schumacherbonus reden, wenn die Komissare ebenfalls sagen: Da war nix.

Genau, ich denke das die Fahrer das am besten einschätzen können. Erst recht der Schumi und der Vettel.

Manni

Sah auf jeden Fall gefährlich aus, was Schumi da gemacht hat, aber ist ja nochmal gut gegangen.

Dass er diesmal nicht von ganz vorne gestartet ist war vielelicht gar nicht so schlecht. Sonst wäre er möglicherweise auch beim Startunfall rausgeflogen.

Mal sehen wie es nächste Woche läuft.

Ja ein blockiertes Vorderrad von Schumacher sieht seeeehr gefährlich aus,

er war die ganze Zeit vor Vettel, war Platz für beide da, wo ist das Problem?

Themenstarteram 4. September 2012 um 22:32
am 4. September 2012 um 22:35

Zitat:

Original geschrieben von joergh-67

Hamilton ist eine elende Heulsuse

http://www.motorsport-total.com/.../..._Twitter-Fauxpass_12090410.html

Hallo,

stimmt, kann ihn aber eh nicht leiden

Gruß

Wusler

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Grosser Preis von Spa Francorchamps Belgien 2012