ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Italien / Monza 2010

Großer Preis von Italien / Monza 2010

Themenstarteram 9. September 2010 um 22:12

Tag Jungs,

es ist wieder so weit, die Vollgas-Orgie in Monza steht an:

 

Großer Preis von Italien / Monza

Das wichtigste zur Strecke:

Name Autodromo Nazionale di Monza

Länge 5.793 Meter

Runden 53

Distanz 306,720 km

Ortszeit MESZ

Start 14:00 Uhr

Porträt

Im Königlichen Park der norditalienischen Lombardei kriecht den Fans bei Kurvennamen wie Parabolica, Lesmo oder Variante Ascari ein kaltes Kribbeln den Rücken hinunter. Kurz hinter den Toren Mailands gelegen wäre Monza eigentlich eine verschlafene Kleinstadt, wären da nicht zigtausende von Fans aus aller Welt, die am Rennwochenende die engen Straßen in ein heilloses Chaos verwandeln.

Ausgetragen wird der Grand Prix von Italien, seitdem es die Formel-1-Weltmeisterschaft gibt. Die Strecke inmitten eines schönen Parks hat sich über all die Jahre verändert, aber die unveränderte Start- und Zielgerade erinnert an die lange Vergangenheit des Kurses. Nirgendwo sonst sind die Fans so leidenschaftlich wie in Monza. Ob ein Italiener gewinnt oder nicht, ist den berühmten Tifosi meistens völlig egal, denn für sie zählt nur eines: Ferrari!

Mit einem Schnitt von über 250 km/h im Qualifying ist das Autodromo Nazionale Monza die schnellste Formel-1-Rennstrecke. Der 5,793 Kilometer lange Kurs beansprucht wegen der brutalen Verzögerungsmanöver vor allem die Bremsen, aber auch die Reifen, die besonders in den schnellen Kurven wie der Curva Grande und der Parabolica stark belastet werden. Die ebene Pistenoberfläche ermöglicht das Fahren mit geringer Bodenfreiheit, was in den Kurven zu besserer Bodenhaftung führt und die sowieso schon flach eingestellten Flügel noch flacher werden lässt. Zu 70 Prozent geben die Piloten in der Runde Vollgas und sorgen dafür, dass der Benzinverbrauch dementsprechend hoch ist und die Motoren bis an ihre Belastungsgrenze getrieben werden.

Bereits im Jahre 1922 fand im Königlichen Park zu Monza der erste Grand Prix von Italien statt. Auch die Formel 1 gastiert seit 1950 in Monza, wo zwischenzeitlich auf einer rund zehn Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsstrecke gefahren wurde.

Besonders bekannt ist Monza für die Steilkurve, auf der heute aber nicht mehr gefahren wird. An sie erinnert heute nur noch eine Betonruine, die Jahr für Jahr mehr der Witterung zum Opfer fällt. Pläne, sie abzureißen, wurden nach Protesten auf Eis gelegt. Wo heute mehrere Schikanen die Formel-1-Autos einbremsen, wurde früher überall mit Vollgas gefahren, weswegen es in Monza viele Todesopfer zu beklagen gab.

 

Quelle + mehr Info´s: MS-Total

 

Auch wenn mir persönlich die V10 fehlen, so hat der Vollgaskurs doch eine ganz besondere Faszination.

Euch allen ein hoffentlich spannendes Renn-WE wünschend

 

MfG

invisible_ghost

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Eierhals

Blutleer? Ja, vielleicht im Hinblick auf die Rennaction.

Taktisch war das schon sehr spannend.

Hallöle :)

Wenn das Rennen zusammenfassend so war, freue ich mich doch, die Sonne genossen, frische Luft geatmet und ein leckeres kühles Bier getrunken zu haben.

Formel 1 so, wie man sich wünscht: nicht gesehen, nicht aufgeregt, nicht gelangweilt auf der Couch eingeschlafen.

Früher hatte mich die Formel 1 begeistert, keine ruhige Minute, Überholmanöver und Action auf der Rennstrecke. Aber "Taktisch war das schon sehr spannend" ist jetzt nicht so die Beschreibung, die mich wieder vor den Fernseher zerrt.

Arme Formel 1, sehr schade.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende.

Verpasst das tolle Wetter nicht! :)

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von mondeo3kombi

das der Motor nur in dieser einen Runde so plötzlich an SChluckauf leidet und Vettel 2 Runden später seine persönlich beste Runde dreht - an solche Zufälle kann ich in der F1 leider schon lange nicht mehr glauben.

wäre Vettel weiter zurückgefallen - wäre es ja glaubhaft aber dann plötzlich geht der Renault Motor so gut das man sich sogar Rosberg mit dem Mercedes Triebwerk noch holen kann ;)

der Brötchengeben ist nun mal RB und wer zahlt schafft an.

Und warum hat man dann mit dieser extremen Boxenstrategie doch noch Vettel 2 Plätze vor Webber gebracht? Da fehlt mir jegliche Logik.

Zitat:

Edit: @toenne du müsstest Orf schaun - unsere Kommentatoren der immer gut gekleidete Ernsti Hausleitner und sein schlauer Co Alex Wurz ;) haben das schon in der 2ten Slomo vom Start erkannt das das Teil von Alonso war :)

Erzähl das nicht mir, erzähl das Button - der glaubt nämlich noch immer sein Diffusor wäre defekt :D.

Im übrigen war das Teil nicht gerade klein, dennoch war in keiner Einstellung ein Beschädigung an Alonsos Flügel sichtbar (zumindest nicht von mir, meine Augen sind aber zugegebenermassen nicht mehr die besten). Daher glaube ich nach wie vor daran das Teil war von Buttons Auto.

Gruss

Toenne

Zitat:

Original geschrieben von toenne

Zitat:

Original geschrieben von mondeo3kombi

das der Motor nur in dieser einen Runde so plötzlich an SChluckauf leidet und Vettel 2 Runden später seine persönlich beste Runde dreht - an solche Zufälle kann ich in der F1 leider schon lange nicht mehr glauben.

wäre Vettel weiter zurückgefallen - wäre es ja glaubhaft aber dann plötzlich geht der Renault Motor so gut das man sich sogar Rosberg mit dem Mercedes Triebwerk noch holen kann ;)

der Brötchengeben ist nun mal RB und wer zahlt schafft an.

Und warum hat man dann mit dieser extremen Boxenstrategie doch noch Vettel 2 Plätze vor Webber gebracht? Da fehlt mir jegliche Logik.

Zitat:

Original geschrieben von toenne

Zitat:

Edit: @toenne du müsstest Orf schaun - unsere Kommentatoren der immer gut gekleidete Ernsti Hausleitner und sein schlauer Co Alex Wurz ;) haben das schon in der 2ten Slomo vom Start erkannt das das Teil von Alonso war :)

Erzähl das nicht mir, erzähl das Button - der glaubt nämlich noch immer sein Diffusor wäre defekt :D.

Im übrigen war das Teil nicht gerade klein, dennoch war in keiner Einstellung ein Beschädigung an Alonsos Flügel sichtbar (zumindest nicht von mir, meine Augen sind aber zugegebenermassen nicht mehr die besten). Daher glaube ich nach wie vor daran das Teil war von Buttons Auto.

Gruss

Toenne

Glücklicherweise habe ich F1 beim BBC angeschaut, nach dem Rennen zeigte man den Heck des McL von Button, man konnte die Beschädigung von seinem Heckspoiler / Diffusor klar sehen. Ausserdem, die Nase von Alonso's Ferrara war sehr wohl leicht von aussen zu erkennen, das Teil hatte ein Loch drin gehabt....hier kann man das Loch sehen....

Übrigens, wenn ihr das Teil meint, dass in der erster Runde nach Kurve 2 nach oben geschleudert wurde, das war ein Teil von Button's Heckspoiler (von der linker Seite wenn man nach hinten schaut).....

Genau das Teil meinte ich, danke für die Klarstellung. :)

Gruss

Toenne

insgesamt ereignisarmes rennen, schade aber zu erwarten. dass button sich so lange hält respekt aber war klar dass das nicht bis zum ende geht. hamilton so "intelligent" wie zu seinen anfangszeiten, aber er ist eben doch noch ein junger hüpfer, kann passieren;)

hülkenberg hat sich super gehlalten, der kommt langsam in fahrt, nachdem er speziell in der ersten saisonhälfte doch ziemlich eingewöhnungsprobleme hatte.

im sinne der wm finde ich das ergebnis sehr gut, so kann bis zum ende bleiben!

was mir wieder einmal positiv aufgefallen ist, war der start von msc. entweder der mercedes startet extrem gut oder der alte mann hats eben doch noch drauf, denn im schnitt macht er am start seine 2-5 plätze gut, hoffentlich läuft der mercedes nächste saison besser!

btw: rennen auf bbc - was gäbe ich drum!

Hoffentlich holen Vettel und Alonso jetzt in den letzten Rennen noch ordentlich auf.

Würd mich freuen wenn die beiden noch vor Luwis kämen in der Wertung.

Das Rennen fand ich... so lala. Spannend wars hin und wieder wenn jemand aus der Boxengasse kam und es knapp war.

das erste rennen das ich mir seit mai wieder angesehen, vorallem weil ich sonntag nachmittag mal wieder zeit hatte und weil ich wieder wissen wollte ob es doch mal wieder spannender wird.

naja ich wurde wieder mal enttäuscht, von spannung eigentlich keine spur, mal abgesehen von dem kamikaze fahrer nico hülkenberg und das knappe side by side fahren nach alonsos boxen stop

aber helft mir nochmal auf die sprünge, warum wurde das tanken abgeschafft? wollte man solche situationen nicht vermeiden, überholen beim boxenstop.......sollte doch wieder spannung in die gp bringen und das rennen auf der strecken entscheiden und nicht mittels verhauter boxenstops, oder??

ging wohl in die hose.

 

naja der einzige wirkliche höhepunkt war für mich der start, der war spannend, weil alle auf einen haufen waren und ich mir schon fast gedacht hatte das massa jetzt in der schickane alonso raus wirft, oder umgekehrt (langsam sollte doch massa begreifen das er gegen alonso zurückstecken muss und ihn nicht gefährten darf:D)

naja das highlight war dann das manöver von hamilton, ich musste so lachen, einfach herlich, absolut nicht weltmeister würdig.

nichts desto trotz glaube ich nicht das webber, alsonso, button oder vettel weltmeister werden.

wie heißt der spruch "De.... haben Glück" und da ist wohl der Lewis weit vorne.

Mein Tipp Lewis wird WM, obwohl ich ihn und McLaren absolut nicht leiden kann, ich würde mir Webber oben wünschen, er war für mich die saison über einfach der konstanteste und hat sich eigentlich nie wirklich fehler erlaubt (mal abgesehen von dem Fauxpass von vettel und ihm und dem gegenseitige abschuss), aber ich halte den rb6 für nicht konstant genug, alonso würde ich es auch noch gönnen aber auch hier sehe ich die schwächen bei ferrari, wenn es Brown GP als solches noch geben würde und Button dort noch wäre würde ich es ihm auch gönnen, einfach ein richtig menschlicher typ, aber zusammen mit McL, hat er bei mir einfach wegen dem Rennstall das nachsehen

ich für meinen teil denke halt das der McL ein sehr stabiles Fzg ist (untypisch für britische autos:D) und zusammen mit LH, wenn er sich zusammen reißt und solche dummen fehler vermeidet, wird er wohl leider am ende oben stehen

eine frage aus interesse, wie ist das den jetzt eigentlich, zählt jetzt, außer bei punktegleichheit, auch irgendwie mit wer die meisten siege hat??

 

mein fazit für den GP und die restlichen 5: Die berichterstattung im nachhinein bzw das ergebnis im Teletext und die highlight szenen in den Nachrichten reichen mir, den man verpasst ja eigentlich eh nicht wirklich was, die autos sind weitgehend standhaft, crashes sind selten, also fahren die leute nur im kreis, wer in der ersten kurve vorne ist, gewinnt ja dann auch meistens

Zitat:

Original geschrieben von AustriaMI

eine frage aus interesse, wie ist das den jetzt eigentlich, zählt jetzt, außer bei punktegleichheit, auch irgendwie mit wer die meisten siege hat??

Nein, wie gehabt nur bei Punktegleichheit.

tag

alonso hatt gewonnen.sch......e dann lieber massa.ich mag den nicht sage nur hockenheim .ich war mit meinen bruder da viel kohle ausgegeben und für was???das hätte ich auch zu hause haben können

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Italien / Monza 2010