ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis der USA - Hamilton Weltmeister!

Großer Preis der USA - Hamilton Weltmeister!

Herzlichen Glückwunsch an Lewis Hamilton zu seinem vorzeitigen Weltmeistertitel. Er hat es sich wirklich verdient und ist für mich einer der besten Formel 1 Rennfahrer aller Zeiten. Vettel meisterhaft von 13 auf 3. "Ausreden-Rosberg" war am Ende wie immer die beleidigte Leberwurst und wollte Lewis in der PK noch in die Suppe spucken. Mir wäre nächste Saison ein Hülkenberg oder Wehrlein im 2. Mercedes-Cockpit lieber.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@stef 320i schrieb am 26. Oktober 2015 um 14:57:28 Uhr:

..... Passiert auf jeder besseren Kartbahn 100 Mal so am Tag und keiner heult 2 Stunden später in ner Pressekonferenz deswegen rum.

Auf den Punkt, lieber stef, auf den Punkt!

Gäb's auf jeder besseren Kartbahn 2 Stunden später 'ne PK, würden die exakt gleichen Sprüche, Beschimpfungen, Nörgeleien und persönlichen Befindlichkeiten in die Mikrophone geblubbert werden. Zwar nicht auf F1-Niveau, aber immerhin auf identischem, menschlichem Niveau. Ja, die F1-Jungs gelten nach den letzten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den neusten EU-Richtlinien bezüglich des Tier- und Artenschutzgesetzes neu nun auch als Lebewesen.

Dann hat xman701 noch geschrieben, dass Mercedes mit Rosberg nie den Titel holen würde. Ich bitte um Erklärung. Ich denke, dass nicht viele Piloten es geschafft hätten, hinter den Kulissen die Strippen dermassen perfide und doch so überzeugend zu ziehen, auf der grossen Bühne wie die Axt durch den Fahrerwald zu pflügen, sich an keinerlei Teamvorgaben zu halten und im Zuge all dessen den TK nachhaltig dermassen mental zu zerstören, wie Lewis das getan hat. Wenn überhaupt, seine grösste Stärke. Will heissen, mit manch anderem TK wäre Rosberg wohl zum zweiten Mal Weltmeister. Bereits heute. Schon klar .... Fahrradkette.

Hört doch auf ... die Jungs können alle ein wenig Auto fahren. Es ist wie beim Golf .. spielt sich alles im Kopf ab. Schaut Euch Rossi vs. Marquez an ... es geht nicht ums fahren ... es geht um Psychologie, reine Psychologie. Und auf diesem Parkett macht dem Lewis nunmal keiner was vor. Rosberg hatte mit Schumi keine Probleme. Auch wenn der alte Mann natürlich wirklich schon etwas älter war, Rosberg hat den besten F1-Piloten aller Zeiten ab und an so ein klein wenig entzaubert, wir wollen das bitte nicht vergessen. Ergo und nicht nur deswegen bin ich geneigt zu sagen, dass der gute Nico richtig gut Auto fahren kann. Wir alle wissen jedoch, was gewisse Umstände auch auf uns für Auswirkungen haben können. Man ist dank Nebenbuhler vielleicht auf der Arbeit nicht mehr ganz so konzentriert, man macht Fehler, ist schlecht gelaunt, fängt vielleicht sogar mit dem saufen an weil nach und nach alles immer beschissener läuft. Ich denke, Rosberg braucht nun einen hervorragenden Seelenklempner, und das meine ich jetzt ganz ernst. Schickt den nach der Saison ein paar Wochen zu Dr. Freud und dann wollen wir doch mal sehen, was 2016 Sache ist. Denn was der Lewis macht, ist ein Hochseilakt im 100%igen Gefühl der alles beherrschenden Macht, des ganzheitlichen Gelingens. Wenn der mal fällt, dann spannt mal lieber das ganz grosse Fangnetz auf. Lewis ist ein Grenzgänger. Und das meine ich jetzt nicht politisch. Das wird nicht immer gut gehen.

Ach ja, Gratulation an Lewis, natürlich. Trotzdem.

Salut

Alfan

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Rosberg hätte Vettel in der letzten Runde einfach mal vorbei gelassen.

Mann des Rennens ist für mich Vettel. Auf Regenreifen sah er teilweise wie ein Hinderniss für die hinterherfahrenden aus, aber auf Trockenreifen ging er dann ordenltich ab.

Hätte er statt der härteren Mischung die Weichen genommen (klar, er wusste ja nicht ob/wann noch ein Safety Car kommt) dann wäre er evtl oben auf dem Treppchen gestanden...

Themenstarteram 26. Oktober 2015 um 8:59

Einfach nur Fremdschämen pur der Typ.

https://www.youtube.com/watch?v=83zz7h3qkeg

Zitat:

@ephox schrieb am 26. Oktober 2015 um 08:59:10 Uhr:

Einfach nur Fremdschämen pur der Typ.

https://www.youtube.com/watch?v=83zz7h3qkeg

Was soll daran "Fremdschämen" sein?`

Dass der Nico reagiert wie ein 5-jähriger dem man den Lolli weggenommen hat??

wozu schmeist Hamilton Nico auch die Kappe zu,der kann sich das Teil selber nehmen

im umgekehrten Fall,wäre die Kappe genauso zurück geworfen worden.

Ach ja, der Kappenwurf... Da kann man sehr viel reininterpretieren. Man könnte auch einfach zur Kenntnis nehmen, dass Rosberg tief gefrustet war.

Ich bin ja kein Anhänger von Verschwörungstheorien, aber wenn ich sehr, wie angefressen Rosberg war und wenn ich den Gesichtsausdruck von Toto Wolff beim Ausrutscher von Rsberg so sehe, dann könnte man fast auf den Gedanken kommen, dass Rosberg einen Fahrfehler auf Anweisung begangen hat. Ich hoffe sehr, dass es nicht so war.

Wie der stef schon geschrieben hat,der beruhigungslolli hat gefällt sonst hätte Nico die Kappe nicht zurück geworfen :D

Der Nico sollte diese beleidigte fresse mal auf der Rennstrecke zeigen und nicht wo alle sein Gesicht sehen wie er beleidigt ist ;)

Glückwunsch an Hamilton der es zu 100% den 3ten WM Titel verdient hat :)

Und ausserdem verstehe ich warum der Nico in der PK den Hamilton kritisiert hat am start wo Hamilton den Nico rausgedrückt hat,gut war auch sehr hart von Hamilton aber eben im Renngeschehen ;)

Und ausserdem sollte er schön den Ball flach halten,er hätte ja das rennen bestimmt gewonnen 10 runden vor schluß wenn er keinen Bockmist gebaut hätte,aber immer sind die anderen schuld.

Zitat:

@George 73 schrieb am 26. Oktober 2015 um 09:46:09 Uhr:

aber immer sind die anderen schuld.

Und genau das nervt mich mittlerweile so an Nico Rosberg.

Jedes Rennen ne andere Ausreden, jedes Rennen wieder keine Eier, jedes Rennen wieder wird nicht dagegengehalten!

Und genau deshalb wird er nie WM werden solang ein halbwegs gleichwertiger Teamkollege dabei ist.

Zitat:

@Silverstarlet schrieb am 26. Oktober 2015 um 09:28:23 Uhr:

wozu schmeist Hamilton Nico auch die Kappe zu,der kann sich das Teil selber nehmen

im umgekehrten Fall,wäre die Kappe genauso zurück geworfen worden.

Wie schlimm dass er ihm die Kappe rüber wirft... Wahnsinn :D

Bin erschüttert. Skandal. Punktabzug für HAM und Sperre für 23 Rennen!

Zitat:

@stef 320i schrieb am 26. Oktober 2015 um 10:07:32 Uhr:

Zitat:

@Silverstarlet schrieb am 26. Oktober 2015 um 09:28:23 Uhr:

wozu schmeist Hamilton Nico auch die Kappe zu,der kann sich das Teil selber nehmen

im umgekehrten Fall,wäre die Kappe genauso zurück geworfen worden.

Wie schlimm dass er ihm die Kappe rüber wirft... Wahnsinn :D

Bin erschüttert. Skandal. Punktabzug für HAM und Sperre für 23 Rennen!

Und alle WM Titel wegnehmen!

Also in Ordnung find ich es nicht, dass man ihm die Eier nach jedem Rennen abspricht. Im Rennen war er, abgesehen von seinen Rutschern, nicht schlecht unterwegs, finde ich.

Die Aktionen, die HAM in jedem Rennen, bei dem er von P2 starten musste, in der 1. Kurve bringt, sind einfach nicht in Ordnung.

Gestern hat er seinen Teamkollegen bewusst abgedrängt. In der Onboard bilde ich mir ein, gesehen zu haben, dass er die Lenkung aufgemacht hat und die Kurve eigentlich auch enger nehmen hätte können!

Es kann einfach nicht sein, dass er seinen Teamkollegen in der ersten Kurve so abdrängt, dass noch 2 andere Autos mit durchrutschen (bereits zum wiederholten Mal). Auch wenn die KonstrukteursWM entschieden ist...

Das hat für mich auch nichts mit fahrerischem Können zu tun, sondern mit Harakiri und vorne weg fahren. Was hätte HAM gestern ohne den Fehler von ROS gemacht??

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 26. Oktober 2015 um 10:46:09 Uhr:

Was hätte HAM gestern ohne den Fehler von ROS gemacht??

Ganz einfach,er hätte den 2ten platz belegt und die WM hätte sich vertagt.

Erstens - das Rennen war sehr sehr gut. Kämpfe um jede Position, auch für den Sieg, Rad am Rad, Spannung pur! Ich weiß nicht ob es an das Wetter oder an die Strecke liegt, aber es hat Spaß gemacht zuzuschauen.

Ob im Austin oder später, HAM wäre Weltmeister geworden, und zwar verdient. Ich mag ihn gar nicht, aber ich gebe zu, er ist einfach schnell, echter Racer.

Vettel und Verstapen haben sich auch sehr gut geschlagen, schade dass Sebastian nur 3. wurde, unter Umstände war mehr drinn, aber so ist es eben im Motorsport.

Hoffentlich seher wie in Zukunft mehr solche Rennen und einen spannenden WM-Kampf nächstes Jahr!

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 26. Oktober 2015 um 10:46:09 Uhr:

Also in Ordnung find ich es nicht, dass man ihm die Eier nach jedem Rennen abspricht. Im Rennen war er, abgesehen von seinen Rutschern, nicht schlecht unterwegs, finde ich.

Die Aktionen, die HAM in jedem Rennen, bei dem er von P2 starten musste, in der 1. Kurve bringt, sind einfach nicht in Ordnung.

Gestern hat er seinen Teamkollegen bewusst abgedrängt. In der Onboard bilde ich mir ein, gesehen zu haben, dass er die Lenkung aufgemacht hat und die Kurve eigentlich auch enger nehmen hätte können!

Es kann einfach nicht sein, dass er seinen Teamkollegen in der ersten Kurve so abdrängt, dass noch 2 andere Autos mit durchrutschen (bereits zum wiederholten Mal). Auch wenn die KonstrukteursWM entschieden ist...

Das hat für mich auch nichts mit fahrerischem Können zu tun, sondern mit Harakiri und vorne weg fahren. Was hätte HAM gestern ohne den Fehler von ROS gemacht??

welche "Aktionen" bringt Hamilton den ? das hätte ein Alonso oder Vettel in derselben Position anderselben Stelle nicht anders gemacht - Nico hat ja im Verlauf des Rennes auch gezeigt das er das auch kann - so what.

Dafür das Nico so schlecht startet und es so für Hamilton überhaupt erst ermöglich gleichauf mit ihm in die erste Kurve zu kommen - kann nur Nico was und keiner sonst. Alls Hamilton gleichauf innen war hätte Nico wie bereits ein Japan checken müßen das diese Kurve verloren ist und nicht probieren dagegenhalten - denn so hat er halt 2 weitere Plätze verloren die er dann erst wieder zurückgewinnen mußte. Ansonsten wäre er direkt hinter Hamilton gewesen und hätte sofort Druck ausüben können.

Bei diesem Rennen war Nico eigentlich der schnellere und das alles hat er sich mit seinem Fehler selber zunichte gemacht - das darf halt einfach nicht passieren wenn man WM werden will und einen sehr starken Teamkollegen hat.

Das Ding hat er selber weggeworfen erstmal mit dem schlechten Start und mit seinem Fehler kurz vor Schluß - das der Frust dann tief ist ist doch zu verstehen - in erster Linie war er wohl über sich selbst gefrustet nur kann Man(n) das halt schlecht zugeben :) - tja und der Kappenwurf - war sicher nicht die feine englische Art - aber Herr im Himmel in solch einer Situation doch auch zu verstehen - das sind alles nur Menschen - mir ist so eine richtige ehrliche Reaktion im ersten Frust lieber als irgendwelche verlogenen Glückwunschheucheleien!

Fakt ist Nico hatte heuer mehr Pech aber halt auch in den entscheidenden Situationen immer gefkniffen und mit nur Nett sein wird man eben nicht WM (leider) Gegen einen Fahrer vom Kaliber Hamilton, Vettel, Alsonso kann man sich halt nur durchsetzen wenn man auch mal einen Carbonsalat (und eventuelle Schelte vom Team) in Kauf nimmt um einfach zu zeigen solche Mannöver gehen gegen mich nicht weil ich nicht nachgebe.

Klar freut sich dann ein lachender dritter aber dann würde es sich auch ein Hamilton 2mal überlegen ob er es wieder drauf ankommen lässt.

Am Ende des Tages muß man halt auch anerkennen das Hamilton dieses Jahr Rosberg im Quali fast durchgehend im Griff hatte und auch meist im Rennen einfach der ein bisschen schnellere war und verdient WM geworden ist.

Ich bin ja gespannt wie es dann im nächsten Jahr läuft falls Ferrari wirklich noch näher kommt von der Leistung her oder wenn es wirklich 3 Autos geben sollte wer noch ein Mercedes Cockpit ergattern kann - ich hoffe da ja auf Hülkenberg und nicht Wehrlein.

Mein absoluter Traum bei 3 Autos wäre ja ein Mercedes Team mit Hamilton, Vettel und Alonso :D da würden die Fetzen fliegen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis der USA - Hamilton Weltmeister!