ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Große Entäuschung von Wachs

Große Entäuschung von Wachs

Themenstarteram 23. April 2009 um 16:10

Ich hab am Dienstag mein Auto gewsachen, poliert und gewachst.

Hab mit extra dafür neue Sachen bestellt und war gleich gespannt wie das Wachs wirkt bzw. wie der Apperleffekt ist und wie der Dreck runtergespült wirt.

Heute hat es geregnet und ich bin sehr enttäuscht vom Wachs. Dreck ist immer noch übrig vom Regen und apperlen tut es genauso bzw. schlechter, als wie wenn ich regelmäßig durch die Waschstraße fahre.

Ich bin noch grad zur Wachanlage gefahren um hab das Auto nochmal mit Hochdruckreiniger von oben bis unten abgeduscht und es bleiben immer noch Wasserflecken, Dreck (Staub usw) drauf. Und Apperlverhalten ist genauso wie auf den unbehandelten Scheiben!

Soll das wirklich alles sein, was Wachs zu bieten hat? Sollte ich vielleicht eine 2te Wachsschicht auftragen?

Oder soll ich lieber gleich sowas wie Liquid Glass verwenden?

Beste Antwort im Thema
am 23. April 2009 um 16:32

Stimmt natürlich nicht.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

ich verwende seit ca.2 monaten das hartwachs von koch chemie...auf meinem lack (black magic perleffect) perlt das wasser nur so ab und das wachs gibt ein richtig schönen tiefenglanz...denke du hast es evtl.falsch angewendet.wenn du den lack richtig mit dem koch chemie wachs bearbeitest und dann mit hochdruck absprühst reisst die oberfläche richtig schön auf dem lack auf und du hast nur noch ganz wenig wassertropfen drauf...

Themenstarteram 24. April 2009 um 15:13

Zitat:

Original geschrieben von Night_22

ich verwende seit ca.2 monaten das hartwachs von koch chemie...auf meinem lack (black magic perleffect) perlt das wasser nur so ab und das wachs gibt ein richtig schönen tiefenglanz...denke du hast es evtl.falsch angewendet.wenn du den lack richtig mit dem koch chemie wachs bearbeitest und dann mit hochdruck absprühst reisst die oberfläche richtig schön auf dem lack auf und du hast nur noch ganz wenig wassertropfen drauf...

Hm, wie lang hast du es ablüften lassen? Hast du vorm Auftragen Lackreiniger oder Reinigungsknete benutzt? Was von beiden ist generell besser?

Supi Thema...da häng ich mich mit ran...

Habe genau das gleiche "Problem" :confused:

Der Lack ist so um die vier Jahre, weder ungepflegt noch dreckig oder sonstwas, das Wachs hatte genügend Zeit zum ablüften und an Poliermitteln habe ich Mikrofaser Tücher sowie Polierwatte/Baumwolltücher versucht...und kommen immer zum selben Ergebnis-es perlt nix/kaum ab, selbst direkt nach der Pflege nicht.

Exakt das selbe Spielchen zuvor mit den Sachen von Sonax-supi Ergebnis ;)

Produkte sind 3M Handpolitur und das Rosa Wachs-ich gebe zu, ich bin schon etwas enttäuscht.

Da ich Fehlanwendung nicht komplett ausschließen möchte (auch wenn das bisher schon so ca 10Jahre funktioniert hat ;)), nehme ich Ratschläge gern entgegen :)

Zitat:

Original geschrieben von shiceegal

Zitat:

Original geschrieben von Night_22

ich verwende seit ca.2 monaten das hartwachs von koch chemie...auf meinem lack (black magic perleffect) perlt das wasser nur so ab und das wachs gibt ein richtig schönen tiefenglanz...denke du hast es evtl.falsch angewendet.wenn du den lack richtig mit dem koch chemie wachs bearbeitest und dann mit hochdruck absprühst reisst die oberfläche richtig schön auf dem lack auf und du hast nur noch ganz wenig wassertropfen drauf...

Hm, wie lang hast du es ablüften lassen? Hast du vorm Auftragen Lackreiniger oder Reinigungsknete benutzt? Was von beiden ist generell besser?

das wachs von koch chemie ist ja ein sprühwachs...hab das auto vorher gewaschen...danach normal abgeledert.nach dem abledern hab ich das auto mit dem wachs eingesprüht und mit einem tuch gut auf dem lack verteilt...und danach ganz normal mit nem microfasertuch auspoliert.als der erste regen kam ist das wasser nur so vom lack gelaufen.mal sehen wie lange es hält...

Themenstarteram 26. April 2009 um 14:03

Hast du davor den Lack nicht noch gereinigt? Also mit Lackreiniger oder Reinigungsknete? Wie lang hast du es denn jetzt ablüften lassen? Bei mir warens ca. 5 min und anscheinend war das wohl zu kurz...

am 29. April 2009 um 2:17

Hallo zusammen,

hast Du den Lack vorbehandelt? Wenn nicht und der lack aufgrund von Umwelteinflüssen zu rauh war, hat der Wachs auch nicht die Wirkung die erwünscht ist.

Wasche den Wagen von Hand mit einem normalen Autoshampoo oder mit Spülmittel. Überprüfe danach den Lack auf Baumsäfte, Ablagerungen oder ähnliches und behandle diese Stellen mit einer guten Reinigungsknete. Jetzt ist es Zeit den Wagen mit einer dementsprechenden Politur vorzubereiten. Nachdem alles schön poliert und glatt ist den Wachs auftragen ca. 10 Minuten einwirken lassen und danach die Wachsreste auspolieren. Als Ausweichprodukt für einen Wachs kann ich aus Erfahrung auch eine Nanoversiegelung empfehlen, da diese meistens länger als Wachse halten und auch den gewünschten Effekt erzielen.

Zur Erhaltung des Effekts beim waschen benutze ich jede 2. bis 3. mal das Nano Magic Shampoo, da es vorher aufgetragene Versiegelungen nicht abträgt.

Wenn ihr Euch für gute Pflegeprodukte interessiert schickt mir eine PN.

Gruss Mo

Zitat:

Original geschrieben von cruiser-66

Wenn ihr Euch für gute Pflegeprodukte interessiert schickt mir eine PN.

Wenn Du gute Pflegeprodukte hast/kennst gibt es dafür sicher eine Webseite, oder? ;)

am 29. April 2009 um 13:01

Zitat:

Original geschrieben von Mezzo_LE

 

Produkte sind 3M Handpolitur und das Rosa Wachs-ich gebe zu, ich bin schon etwas enttäuscht.

Da ich Fehlanwendung nicht komplett ausschließen möchte (auch wenn das bisher schon so ca 10Jahre funktioniert hat ;)), nehme ich Ratschläge gern entgegen :)

Also ich habe letzte Woche erst bei meinem 9 Jahre alten Lack mal wieder gewachst. Auch mit 3M. Habe keinen Lackreiniger oder Knete benutzt da der Lack erst vor nem Monat poliert wurde und somit sauber war.

Ich hab das Wachs mit dem Pad dünn aufgetragen, 15 min einwirken lassen mit danach mit dem MF Tuch sanft abgetragen. Also bei mir Perlt das Wasser 1A ab. Das wende ich auch bei den Felgen an und wenn ich mal 2 Wochen den Wagen nicht wasche reicht es meist danach den Hochdruckreiniger zu benutzen auch bei den Felgen!

Also aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen das es wichtig ist das Wachs dünn aufzutragen und lange einwirken zu lassen. Und beim abtragen halt nicht viel Druck anwenden so das noch genug im Lack bleibt. Das der Lack sauber und rein sein muss versteht sich von selbst.

am 30. April 2009 um 2:36

Hallo zusammen,

ihr wollt wissen wo ich die Pflegeprodukte bestelle.

Bei www.abos-carcare.de

Ich bestelle dort alles für den Aussen- und Innenbereich meiner Autos.

Gruss Mo

Zitat:

Original geschrieben von AAStylus

Zitat:

Original geschrieben von Mezzo_LE

 

Produkte sind 3M Handpolitur und das Rosa Wachs-ich gebe zu, ich bin schon etwas enttäuscht.

Da ich Fehlanwendung nicht komplett ausschließen möchte (auch wenn das bisher schon so ca 10Jahre funktioniert hat ;)), nehme ich Ratschläge gern entgegen :)

Also ich habe letzte Woche erst bei meinem 9 Jahre alten Lack mal wieder gewachst. Auch mit 3M. Habe keinen Lackreiniger oder Knete benutzt da der Lack erst vor nem Monat poliert wurde und somit sauber war.

Ich hab das Wachs mit dem Pad dünn aufgetragen, 15 min einwirken lassen mit danach mit dem MF Tuch sanft abgetragen. Also bei mir Perlt das Wasser 1A ab. Das wende ich auch bei den Felgen an und wenn ich mal 2 Wochen den Wagen nicht wasche reicht es meist danach den Hochdruckreiniger zu benutzen auch bei den Felgen!

Also aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen das es wichtig ist das Wachs dünn aufzutragen und lange einwirken zu lassen. Und beim abtragen halt nicht viel Druck anwenden so das noch genug im Lack bleibt. Das der Lack sauber und rein sein muss versteht sich von selbst.

Danke für die Antwort :)

Und damit komme ich zu dem Schluß, das ich wohl irgendwas falsch machen muss...was falsches verwenden/vor- oder nacharbeiten...

Ich verstehe das grad nicht...sonst habe ich keine Erklärung :confused:

Ich habe mal zwei Bilder gemacht.

Die Pflege, also erst die Politur und dann das Wachs, ist vor 1 1/2 Wochen gemacht wurden. Bisher wurde einmal gewaschen. Zum Zeitpunkt der Fotos war bereits wieder etwas Staub (Pollen) auf dem Auto, doch das ist egal, denn auch direkt nach der Pfelge sieht es nicht "großartig" anders aus :(

Dach1
Dach2
am 30. April 2009 um 20:45

[Ich habe mal zwei Bilder gemacht.

Die Pflege, also erst die Politur und dann das Wachs, ist vor 1 1/2 Wochen gemacht wurden. Bisher wurde einmal gewaschen. Zum Zeitpunkt der Fotos war bereits wieder etwas Staub (Pollen) auf dem Auto, doch das ist egal, denn auch direkt nach der Pfelge sieht es nicht "großartig" anders aus :(

Also das sieht wirklich nicht gut aus, ich verwende das Collinite 476S Wax. Es entstehen richtig dicke Wassertropfen die bei der Fahrt ablaufen. Gar kein Vergleich mit deinen Bildern.

Hier in der Werbung sind Bilder, die treffen gut zu und ich kann es nur Empfehlen. Habe den Link einmal hinzugefügt:

http://cgi.ebay.de/COLLINITE-476-Carnauba-Wachs-Wax-Original

Themenstarteram 30. April 2009 um 21:11

Zitat:

Original geschrieben von Mezzo_LE

 

Und damit komme ich zu dem Schluß, das ich wohl irgendwas falsch machen muss...was falsches verwenden/vor- oder nacharbeiten...

Ich verstehe das grad nicht...sonst habe ich keine Erklärung :confused:

Ich habe mal zwei Bilder gemacht.

Die Pflege, also erst die Politur und dann das Wachs, ist vor 1 1/2 Wochen gemacht wurden. Bisher wurde einmal gewaschen. Zum Zeitpunkt der Fotos war bereits wieder etwas Staub (Pollen) auf dem Auto, doch das ist egal, denn auch direkt nach der Pfelge sieht es nicht "großartig" anders aus :(

Sieht fast genauso aus wie bei mir ;)

Nix perlt ab und Dreck bleibt auch am Auto.

Werd nächstes mal genauer vorgehen.

@rioler

Der Link geht nicht.

am 30. April 2009 um 22:10

[Sieht fast genauso aus wie bei mir ;)

Nix perlt ab und Dreck bleibt auch am Auto.

Werd nächstes mal genauer vorgehen.

@rioler

Der Link geht nicht.

http://stores.ebay.de/politur24

Was nutzt Wachs am Lack wenn der Lack nicht vorher mit einer Poliermaschine und einer Schleifpaste bearbeitet wurde.

TEST: Nimm die Folie einer Zigarettenschachtel und steck 1-2 Finger rein. Geht damit über den Lack und du wirst fühlen wieviele Unreinheiten noch auf dem Lack vorhanden sind.

 

mr.PP

Zitat:

Original geschrieben von mr.peterpan

Was nutzt Wachs am Lack wenn der Lack nicht vorher mit einer Poliermaschine und einer Schleifpaste bearbeitet wurde.

TEST: Nimm die Folie einer Zigarettenschachtel und steck 1-2 Finger rein. Geht damit über den Lack und du wirst fühlen wieviele Unreinheiten noch auf dem Lack vorhanden sind.

Diese Aufgabe überlasse ich gern "meinem" Lackierer, denn dieser hat wirklich Gefühl in der Hand für so etwas ;)

...und bei ihm bekommt der Lack eine 1 :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Große Entäuschung von Wachs