ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. gpz 600r Zylinderkopf einbau

gpz 600r Zylinderkopf einbau

Kawasaki GPZ 600 R, Kawasaki GPX 600 R
Themenstarteram 10. April 2017 um 9:56

Wer kann mir beim einbau eines Zylinderkopfes einer gpz 600r bj 85 helfen?

Ich hab Schwierigkeiten mit dem richtigen einbauen der steuerkette wohne in bad frankenhausen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

....hallo,

wenn sich absolut keiner findet.... Ich bin in KW16 und KW17 auf der anderen Seite vom Berg (Rottleberode) beruflich unterwegs.

Nur Nockenwellen einsetzen sollte schnell gemacht sein.

Schreib mir mal ne PN

Gruß.... ...der MOF

Was genau ist das Problem ?

Hört sich nicht nur ein Problem mit der einsetzten von den NW ... irgendwas mit der Steuerkette, nur, der Eingangspost war schon sehr dürftig. Ein bisschen mehr Info wäre nicht schlecht.

Themenstarteram 15. April 2017 um 9:33

Das Problem ist folgendes..... immer wenn ich alles "richtig" verbaut hatte und ich die Maschine starten wollte , rasselte es echt heftig, sprang super an ,drehte auch gut..... also alles wieder ab und siehe da, steuerkette unter der ex welle war hefig locker. Im whb steht auch alles dies bezüglich sehr verwirrend, "steuerkette stramm ziehen beim Steuerkettenspanner (auslaßseite)" ..... meiner ist einlaßseite und die stifte der steuerkette zählen soll so sein "42,41,40............1,2" laut bild von links nach rechts, aber wie kann es sein das ich bim runter zählen wieder hoch zähle. Nun ja Steuerkettenspanner ist io hab hier 2stk und mir einen daraus gemacht, beste feder bester kopf,Keil usw. Steuerkette habe ich auch vermessen und ist auch top. Also denke ich mal ich mach was falsch.

Guten Morgen. Sind alle Gleitschienen vorhanden und in Ordnung? Geht der Spanner auch sicher? So viel kann man da eigentlich nicht falsch machen, dass die Kette so locker ist.

Themenstarteram 15. April 2017 um 10:29

Ja sind alle drin und intakt, der spanner.... ich drück ihn rein schraub das Seitenteil rein und lass ihn Stück für Stück raus und versuch ihn wieder zurück zu drücken aber es geht nicht. Also ist er wohl ganz. Die kette im allgemein ist stramm nur auf der auslaßseite wo die krümmer sind ist die kette locker. Ich kann die kette/wellen nur auf ein weg einbauen sonst verschieben sich die nockenwellen beim einbau des Steuerkettenspanner.

Moin,

die Kette auf der Auspuffseite ist die Zugseite und kann bzw. darf nicht locker sein.

Also, Spanner wieder raus und den Motor von Hand ein paar mal in Laufrichtung durchdrehen.

Dann den Spanner wieder einbauen und den Motor nochmals in Laufrichtung von Hand durchdrehen.

Wichtig, nur in Laufrichtung drehen!

Danach die Steuerzeiten kontrollieren, Ausrichtung der Markierungen und Anzahl der Kettenstifte.

Viel Erfolg

Themenstarteram 15. April 2017 um 12:05

Wie genau muss ich die stifte denn zählen, das ist ein wenig verwirrend.

Moin,

bin leider bis nach Ostern unterwegs und komme somit nicht an meine Unterlagen.

Aber Du hattest ja ein Bild eingestellt und ich beziehe mich nun auf deine Darstellung.

Meiner Meinung nach ist die Beschriftung Stift 1 und 2 vertauscht.

Also, Ex-Markierung (Fahrtrichtung vorn) auf die Kante, In-Markierung (Fahrtrichtung hinten) auf die Kante, dann die Stifte abzählen.

Nach deinem Bild Stift 1 und 2 tauschen und dann 41 Stifte bis zur In-Markierung. Stift 42 kommt nach der In-Markierung.

Den Motor immer nur, von der rechten Seite aus gesehen und ohne Zündkerzen, im Uhrzeigersinn drehen. Nur so bekommst Du den Kettendurchhang zum Spanner.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 15. April 2017 um 14:22

Der Einbau dauert eh noch ein wenig, wenn du deine Unterlagen mal zur Hand hast kannst du bitte mal schauen? wäre echt nett.

Mach ich. Schöne Ostertage.

Themenstarteram 15. April 2017 um 18:25

Dir auch noch :)

Es sollte erwähnt werden, bzw gefragt werden. Hast du die Kette auf Längen gemessen. Über eine Länge von 20 Glieder darf es 128,9mm nicht überschreiten.

Die 1-41 Sache sieht so aus.

Von RECHTS gesehen müssen die Markierungen an die Steuerkettenräder so sein, Einlassnockenwelle IN Markierung nach hinten, Auslassnockenwelle EX Markierung nach außen. Nr.1 ist der Stift an der EX Markierung, und man zählt nach oben/hinten Richtung IN Markierung. Nr.41 ist der direkt vor/an der In Markierung. (Nicht zu verwechseln mit der Nocken Position für die Prüfen der Ventile, da müssen die IN und EX Markierungen gegenüber sitzen.)

Ich möchte aber etwas anmerken .... WICHTIG!

Wenn die MAschine gelaufen ist, kannst du davon ausgehen das die Steuerkette richtig war. Nun dein Klopfen/Klackern kommt bestimmt woanders weg, weil eine GPZ600 Kette klackert nicht, die "singt"

Klackern tut was ganz anders, und das ist der Primärkette, und soll ich dir was verraten, das tun sie Bauartbedingt und ist bei der Motor normal. Eine A-Synchrone Vergaser begünstigt das ganze noch mal, eben so zu große Toleranzen bei den Ventilen UND, wenn die Maschine kalt ist. Mit korrekt eingestellte Ventile und synchron laufender Vergaser, klackert die GPZ immer noch wenn sie kalt ist. Ich bin mir recht sicher das du dir hier unnötig Arbeit machst.

Such einfach bei Youtube, GPZ Motorengeräusche :)

Gruß

Chain
Themenstarteram 16. April 2017 um 10:00

Heyyy das bild sieht aber vetständlicher aus :) . Das meine Maschine hier und da mal Geräusche macht weiß ich aber sooooo laut, ist denke ich nicht richtig, hatte ich auch noch nie. Es kam auf jeden fall aus dem Zylinderkopf, es könnten auch die ventile gewesen sein , aber die kette unter der ex welle war so locker das ich die anheben konnte "nur da!" , sobald ich mit der hand gedreht habe stramm, anlasser paar mal drehen locker, ventile hab ich auch mal raus gemacht, 2 davon gingen schwer einen musste ich mit nen dorn raus treiben, hab ja noch welche, alles schön sauber gemacht (nix zerkratzt) nun warte ich auf schleifpaste und neue ventilschaftdichtung.

Ps danke für das Bild, bräuchte dieses whb , woher bekomme ich das?

die werden ab und zumal bei ebay angeboten. da einfach mal schauen. aber vorsicht, nicht das von der gpx nehmen, dass ist nur ein zusatz buch, wenn es das originale sein soll.

Was ich jetzt bei deiner ausführung nicht verstehe, die kette spannt sich, wenn du mit hand drehst, wird aber locker, wenn du mit dem anlasser drehst? Möglicherweise ist die Steuerkette ungleich gelängt ? Nur so eine überlegung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. gpz 600r Zylinderkopf einbau