ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf Schaden Fahrertüre - Fachwerkstatt Austausch Türe oder Ausbeulen / Spachteln lassen?

Golf Schaden Fahrertüre - Fachwerkstatt Austausch Türe oder Ausbeulen / Spachteln lassen?

VW Golf
Themenstarteram 11. März 2019 um 12:27

Hallo zusammen,

habe einen Schaden an meinem Golf 7 (BJ 16, pure white) an der Fahrertüre, Gegner ist schuldig. Schaden betrifft nur die Fahrertüre, sonst ist nichts betroffen.

Sachverständiger sagt 3.500€, da das Türblech ausgetauscht und neu lackiert werden muss.

Die Frage ist nun, ob ich es in der Fachwerkstatt reparieren lasse, oder ob ich mir die 3000€ (da abzüglich MwSt.) auszahlen lasse und es woanders machen lasse.

Habe bereits bei einem Beulendoktor angefragt, der meinte, dass das höchstens mit Spachteln und Neu-Lackieren machbar wäre.

Alternativ halt Türe tauschen, wobei das ja auch eine unabhängige Werkstatt hinbekommen sollte.

Was ist eure Meinung? Das einfachste wäre mit Sicherheit die Reparatur in der Fachwerkstatt, jedoch wäre Auszahlen und woanders günstiger machen lassen natürlich echt eine Option...

Was kostet Ausbeulen + Spachteln + Lackieren? Schätzungsweise ca. 1000€ oder?

Türe würde man ja evtl. mit Glück in der richtigen Farbe in der Bucht finden, das wäre dann natürlich auch recht günstig.

Gruß

Andi

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Beste Antwort im Thema

Ähmm....geht´s noch?

Jedem Fzg Halter steht es frei, sich den Schaden auszahlen zu lassen. Ob und wie dieser Schaden repariert wird ist ganz allein Sache des Geschädigten.

Und wenn er Schalbretter dran macht und die Beule mit Beton aufschüttet. Ist sein Auto, er kann damit machen was er will.

So z.B. die Knete in die Tasche stecken, rein garnichts machen und das Auto nach 6 Jahren - 1 000 € für den vorhandenen Schaden in Zahlung geben.

Vielleicht hat er ´nen Kollegen der Schrauber ist und ihm die Tür für ´n Appel und ´n Ei ersetzt?

Ich glaube echt, es geht los hier. Ehrlicher Versicherungsnehmer.

GTTom, erklär´ mal was daran nicht ok ist.

Der Oberknaller ist hier wohl matcher1.6? Sag´ mal, hast Du den letzten Schuß nicht gehört?

Mir schwillt hier echt der Kamm...

Thommi

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Frag mal jemanden der Smartrepair macht, Knick im Knick nicht schön,

Wie schon geschrieben, ganz blöde Stelle.

Entweder eine Tür vom Verwerter oder eine neue.

Themenstarteram 11. März 2019 um 13:16

Danke für eure Antworten.

Mit welchen Kosten müsste ich denn für den Austausch rechnen, falls ich wirklich eine Tür im passenden Farbton finde?

Lass es in der Fachwerkstatt ne machen und steck dir die Wertminderung ein!

Themenstarteram 11. März 2019 um 18:26

So, habe nun mit ein paar Werkstätten gesprochen, ausbeulen & ausspachteln sei keine Option, Türe muss getauscht werden.

VW-Fachwerkstatt wie bereits gesagt, 3500€, habe jetzt schon Angebote von namhaften lokalen Werkstätten in Höhe von 1800€ bekommen, was okay wäre.

Hast du dir die Wertminderung vom Gutachter beziffern lassen?

Themenstarteram 11. März 2019 um 18:30

Zitat:

@Diesel_inside schrieb am 11. März 2019 um 18:27:58 Uhr:

Hast du dir die Wertminderung vom Gutachter beziffern lassen?

Jap, 350€ + 172€ Nutzungsausfall (ging direkt übern RA, wollte kein Risiko eingehen, da der Gegner eh zu 100% schuldig war)

Wenn du den Wagen bis zum Verfall fahren willst, dann lass ihn spachteln. Wenn du an einen baldigen Wiederverkauf denkst, lass die Türe tauschen. Türblatt wechseln wie früher geht leider nicht mehr.

Hatte kürzlich einen ähnlichen Schaden. Die Tür hatt eaber wesentlich weniger abbekommen. Ich habe die Tür austauschen lassen. Fachbetrieb hat 1900€ in Rechnung gestellt, incl. Außenspiegelgehäuse und Kotflügel lackieren. Wertminderung habe ich 200€ bekommen.

Wenn das ein Haftpflichtschaden ist, kann dir die Höhe der Kosten egal sein. Deine Meinung zur Kostenminimierung ist löblich, hilft am Ende nur der gegnerischen Versicherung. In einem umgekehrten Fall würde das den Gegner überhaupt nicht interessieren.

Ausbeulen und spachteln betrachte ich beim Alter deines Autos als keine Option. Wenn es in ein paar Jahren drunter rostet, musst du für deinen guten Willen noch in die eigene Tasche greifen. Eine neue Tür vom Werk hat zumindest den selben Schutz wie das Auto.

Ich würde es in der Stammwerkstatt reparieren lassen.

me3

Ist das Auto geleast, oder ist es Deiner? Bei Leasing kannst du dir die Wertminderung nicht selber einstreichen, und wie und in welcher Form der Schaden repariert wird ist vorgegeben.

gebrauchte Tür bei eBay 109,65 Euro

Umlackierung in Purewhite ca 300-500 Euro beim freien Lackierer

Kiste Bier nen 10er

Samstag Vormittag gemütlich am Auto basteln kostet nix

2400 Euro in die Tasche gesteckt:)

Das wäre mein Plan, wenn die Versicherung tatsächlich 3000 Euro für den Schaden auszahlt.

Ernsthaft;)

Frage: Wirklich nur die Fahrertür betroffen? Mir scheint die Reparatursumme extrem hoch für nur ne Tür. Mein Golf 7R hatte 2017 einen Wildschaden auf der Fahrerseite. (Xenon SW neu, Kotflügel neu, Fahrertür neu, Tür hinten links neu). Schadensumme 3600 Euro Brutto.

Preis Fahrertür Original VW 404 Euro

Lackierung aller 3 Teile 711 Euro

Preise siehe Foto

1

Ernshaft, was soll er denn mit der verbeulten Tür?:rolleyes::confused: Die hat er doch selbst.:o

Dann halt ne andere aus der Bucht für nen Hunni mehr;)

Gibt doch reichlich dort.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf Schaden Fahrertüre - Fachwerkstatt Austausch Türe oder Ausbeulen / Spachteln lassen?