ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 Variant, 1,4l TSI, BJ 2015 7 Gang DSG Drehzahl "Zittern"

Golf 7 Variant, 1,4l TSI, BJ 2015 7 Gang DSG Drehzahl "Zittern"

VW Golf
Themenstarteram 21. Januar 2020 um 8:34

Hallo Zusammen,

ich habe den o.g. Wagen seit 1 Woche vom Händler bekommen.

Der Wagen hat jetzt 57500km runter.

Mir ist speziell im 7. Gang aufgefallen, wenn ich bei 80/90 km/h bis ca 120km/h Gas gebe, ohne das er in den 6. runter schalten muss, dass ich ein leichtes Drehzahl "Zittern" habe. Heißt er macht nach oben Sprünge von ca. 100-150 Umdrehungen und das unregelmäßig.

Ich versuche es mal zu erklären.

Er dreht bei 80/90 ungefähr 1800 Umdrehungen

Dann gebe ich Gas er beschleunigt bis ca. 2000 Umdrehungen dann kommt ein kleines Zittern bis auf 2100 Umdrehungen. Dann fällt diese wieder das kommt dann kurz darauf nochmal.

Mir ist zudem gestern aufgefallen, dass der Wagen viel zu viel Öl drin hatte... Da könnte ich an die Decke gehen. (da bekommt man einen "neuen" gebrauchen vom Händler mit Wartung und allem pi pa po... und dann kann man sich nicht mal drauf verlassen)

Musste gestern knapp einen halben Liter raus pumpen, damit ich an der oberen Markierung bin....

Kann es vielleicht auch mit dem zu hohen Druck wegen dem Öl zusammen hängen?

Danke

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die Kupplung rutscht, ist ein bekanntes Problem beim DQ200. Schau mal hier durch die Threads ober bemühe die Suchfunktion, es gibt im wahrsten Sinne des Wortes tausende Posts dazu.

Themenstarteram 22. Januar 2020 um 7:51

Viele Threads habe ich schon gelesen.

Ist das normal, dass es nur beim Beschleunigen ist?

Es handelt sich um fast keine Drehzahl. Wenn dann Schwankt es nur ganz kurz.

Wenn ich mit dem Tempomat auf der Autobahn fahre, dann läuft er ganz normal.

Wie kann ich sowas argumentieren, oder sollte ich noch warten, bis ich es beim Händler reklamiere?

Es handelt sich um fast nichts. Ich denke die werden mich beim Händler weiter schicken?

Oder soll ich warten, bis es schlimmer wird. In dem ersten halben Jahr, habe ich ja quasi "voll" Garantie beim Händler.

Garantie nicht verwechseln mit Gewährleistung.

Themenstarteram 23. Januar 2020 um 15:43

Ja das darf ich nicht verwechseln, dass stimmt.

Die Frage ist nur, wenn ich den Wagen jetzt 1 Woche habe und das festgestellt habe. Ob ich eine Recht darauf habe.

Gewährleistung ist ja gesetzlich vorgeschrieben.

Aber heißt es nicht ein Jahr Händler Garantie?

Sofort melden. Gewährleistung zählt. Mit den Symptomen würde ich nicht spaßen. Zurückgeben geht ja nicht. Also Fehler melden, beim 3. Reparaturversuch zurückgeben oder es hat geklappt. Händler ist VW bzw zugehörig?

Themenstarteram 23. Januar 2020 um 15:53

Ich denke dass dieser Händler schon VW zugehörig ist. Sicher bin ich mir aber nicht

Sieht so aus, also kein freier Händler. Also Emotionsfrei der Sache angehen. Der hat alle Infos zur Verfügung.

Und nicht vergessen: nachweisbar melden!

Also schriftlich mit Einschreiben, auch wenn das dumme Kommentare vom Händler so nach dem Motto "macht man das denn gleich schriftlich" gibt.

Wenn es eine Rechtschutzversicherung gibt, vllt sogar über RA.

Wir haben dieses "Spielchen" im vergangenen Jahr durchgemacht. Man(n) wollte sogar 2 Zeugen für die erste mündliche Reklamation nicht anerkennen - "Gefälligkeitsaussagen" sollten das gewesen sein.

Viel Glück

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 8:27

Ich frage mich nur, ob ich das jetzt schon voll umfänglich Reklamieren kann.

Es sind wirklich nur ganz kleine Sprünge. Und das auch nur beim Beschleunigen und was ich bisher so gesehen habe, nur im 7 Gang.

Wenn es den Berg hoch geht, dann merke ich zb. im 5. oder 6. davon gar nichts. Da zieht er gefühlsmäßig sauber durch.

Ich habe nur Angst, dass die mich gleich wieder weiterschicken da es relativ gering ist.

Dann hast du es zumindest gleich gemeldet. Das ist übrigens deine Pflicht. Sonst könnte man dir nahelegen, es gab einen Folgeschaden, weil man es nicht gleich gemeldet hat.

Erstmal zügig bei VW (dem Händler) reklamieren und sich schriftlich bestätigen lassen, dass der Mangel erfasst wurde. Erstmal natürlich ohne Anwalt. Dann auf Reparatur bestehen. Dann schauen, wie er sich fährt. Es gibt mittlerweile mehrere Reparatur-Aktionen zu dem Thema von VW. Manche haben viel Stress mit dem Thema und es greift kein Reparatur-Versuch, bei anderen läuft das Getriebe top, ohne Probleme.

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 8:13

So... Donnerstag einen Termin beim Händler... Mal sehen. Ich sehe es schon kommen das die zu mir sagen, dass die Werkstatt das nicht merkt und nichts feststellen kann...

Dem wird wohl so werden.

Wir hatten damals das Auto am Vortag hingebracht und man wollte es auf "Kaltstartverhalten" schieben.

Erst nachdem es dann auch nach einer 100-km-Fährt nachweisbar auftrat war man so gnädig sein uns zu glauben. Es hat einiges an Nerven gekostet um seinerzeit da raus zu kommen.

Darum nochmal: viel Glück!!!!

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 11:55

Das kann ich zb. guten Gewissens sagen, dass mir das im warmen Zusand mehr auffällt als im Kalten.

Mals sehen was da raus kommt.

Danke auf jeden Fall

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf 7 Variant, 1,4l TSI, BJ 2015 7 Gang DSG Drehzahl "Zittern"