ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Fehler im Motorsteuergerät (falsche Codierung)

Golf 6 Fehler im Motorsteuergerät (falsche Codierung)

VW Golf
Themenstarteram 6. Juli 2019 um 0:26

Hi liebe Community, nach dem Wechsel des Motorsteuergerätes bei meinem Golf 6 2,0 TDI habe ich leider einen Fehler im Motorsteuergerät und die Glühwendel (Vorglühlampe) blinkt (siehe unten).

Hat jemand eine Idee was der Fehlercode bedeutet und wie man ihn beheben kann? Löschen des Fehlerspeichers funktionierte leider nicht und der Fehler ist leider sofort wieder da. Batterie ab- und anklemmen hat leider auch nichts gebracht.....

***************************************************************

Adresse 01: Motorelektronik (CBD) Labeldatei: DRV\03L-906-022-CBA.clb

Teilenummer SW: 03L 906 022 DB HW: 03L 906 022 G

Bauteil: R4 2,0L EDC G000SG 3799

Revision: 13H02--- Seriennummer:

Codierung: 0001072

Betriebsnr.: WSC 19211 807 739910

VCID: 68D8208F5B607C7EF5-803C

1 Fehler gefunden:
001552 - Motorsteuergerät falsche Codierung

P0610 - 000 - - Warnleuchte EIN

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 11100000

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 255

Kilometerstand: 104878 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2039.14.05

Zeit: 00:09:17

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 0 /min

Geschwindigkeit: 0.0 km/h

Last: 0.0 %

Spannung: 12.08 V

Spannung: 12.08 V

Spannung: 12.08 V

Spannung: 12.08 V

Readiness: 0 0 0 0 1

***************************************************************

Ähnliche Themen
27 Antworten

Injektoren falsch codiert?

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 18:48

Die Injektorausgleichswerte sind richtig eingestellt. Daran liegt es leider nicht...

Ist das denn jetzt dein orginales oder dein geklontes Steuergerät?

Schau dir die Codierungen an wenn Du Glück hast, ist es etwas offensichtliches.

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 20:51

Das geklonte. Leider aber sieht man nichts auf den ersten Blick und der einzige Fehler ist halt nur dieser angezeigte....

Vielleicht lässt Du den Quatsch einfach. Du machst Du damit genau das was alle als Teufel an die Wand malen, ein eingelaufenes System von jetzt auf gleich mit anderen Parametern betreiben. Jedes mal wenn Du das umsteckst muss sich das System erst neu einspielen weil die Lernwerte nicht mehr passen. Wenn Injektoren oder andere Dinge hops gegangen sind, dann immer zeitnah zu den Updates - also immer wenn igendwo dran gedreht wurde. Nicht zu vergessen das dann bei der HU der Motor hochgedreht wird bis Anschlag wo es mir persönlich jedes mal den Magen umdreht und Du erstmal ein bisschen Fahren musst bis die Readinessbits wieder gesetzt sind.

Themenstarteram 7. Juli 2019 um 8:56

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 6. Juli 2019 um 21:45:46 Uhr:

Vielleicht lässt Du den Quatsch einfach. Du machst Du damit genau das was alle als Teufel an die Wand malen, ein eingelaufenes System von jetzt auf gleich mit anderen Parametern betreiben. Jedes mal wenn Du das umsteckst muss sich das System erst neu einspielen weil die Lernwerte nicht mehr passen. Wenn Injektoren oder andere Dinge hops gegangen sind, dann immer zeitnah zu den Updates - also immer wenn igendwo dran gedreht wurde. Nicht zu vergessen das dann bei der HU der Motor hochgedreht wird bis Anschlag wo es mir persönlich jedes mal den Magen umdreht und Du erstmal ein bisschen Fahren musst bis die Readinessbits wieder gesetzt sind.

Danke, für deine persönliche Meinung, aber es ging mir eher um die Frage welche Ursache der Fehlercode hat und wie ich das Problem lösen kann.

Pardon, das war mir schon klar. Die Fehlermeldung gibt halt leider nicht mehr her, Du hast ja sicherlich selber schon danach gegoogelt. Und wenn Du ein reguläres VCDS hast wird es ja auch ständig aktualisiert was die "Übersetzung" der Codes zu den Texten angeht, also eine eindeutigere Meldung bekommst Du vielleicht noch bei VW... und dann naja :-)

Was Du vielleicht noch probieren könntest wäre mal alle Codierungen beider Steuergeräte zu vergleichen. Allerdings gebe ich zu bedenken das es möglicherweise auch Abhängigkeiten der Steuergeräte und ihrer Kodiermöglichkeiten zueinander gibt (z.B. Motorstg. zu ABS, DSG, Bordnetz/Batteriemanagement...) was die einzelnen Softwarestände betrifft.

Mit dem Abgasupdate wurde bestimmt in allen Steuergeräten alles auf den aktuellsten Stand gebracht und diese Kombination dann getestet bzw. genemigt (das man da noch uralte Softwarestände auf ihre kompatiblität hin geprüft hat halte ich angesichts des Zeitdrucks und der Kosten für eher unwarscheinlich).

Das Abgasverhalten wird ja nicht nur durch das Motorsteuergerät bestimmt, beispielsweise bei Fahrzeugen mit DSG hängt es auch mit der Abstimmung zwischen DSG-Stg. - und Motorstg. zusammen.

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 15:36

Ok, danke. Das werde ich mal checken. Ich dachte, dass das SW Update von VW nur auf das Motorsteuergerät zugreift? (Habe Handschaltung kein DSG).

Ich verstehe von Eurem Problem nichts, aber in der Liste steht

Datum: 2039.14.05, müsste das nicht heißen

Datum: 2019.14.05

ist aber wahrscheinlich ohne Bedeutung?

Zitat:

@WQ33 schrieb am 11. Juli 2019 um 16:47:22 Uhr:

Ich verstehe von Eurem Problem nichts, aber in der Liste steht

Datum: 2039.14.05, müsste das nicht heißen

Datum: 2019.14.05

ist aber wahrscheinlich ohne Bedeutung?

Ich kenne keinen VCDS-Log vom Golf 6, wo das richtige Datum steht und ist außerdem, wie du richtig bemerkt hast, ohne Bedeutung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Fehler im Motorsteuergerät (falsche Codierung)