ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Golf 5 Reflexsilber metallic Lack konservierung

Golf 5 Reflexsilber metallic Lack konservierung

Themenstarteram 29. April 2014 um 23:42

Hallo Leute,

ich habe mir vor kurzem einen (neuen) gebrauchten zugelegt. Jetzt würde ich gerne den Lack etwas konservieren. Mir ist da der 1zett Hartglanz ins Auge gefallen und konnte mich bisher auf Bildern überzeugen. Nun brauche ich noch eine lack reinigende Politur. Brauche ich auch einen Pre-cleaner? Dann weiß ich nicht ob ich das Auto kneten soll, da keinerlei Insektenreste oder Teer, Flugrost am Lack zu sehen ist.

- Hersteller?

VW

 

- Typ?

Golf 5

 

- Farbe?

Reflexsilber metallic

 

- Metallic (j/n)?

j

 

- Alter des Fahrzeugs?

Bj. 7/2007

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Nur von Hand gewaschen und der Lack in sehr gutem Zustand.

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Sehr guter Zustand.

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

....

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Keine Angaben

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Keine Angaben

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Zum Waschen des Fahrzeuges ist alles vorhanden.

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

100 Euro.

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Selber per Hand polieren.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Nein.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Nur Handwäsche.

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Wasser ist genug vorhanden.

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Unterschiedlich ca. 4h in der Woche.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

Zwei bis vier mal.

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

NRW 5955?

 

- Was soll erreicht werden?

 

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen.

Danke für eure Hilfe

Gruß Markus

Ähnliche Themen
12 Antworten

Also wir haben einen reflexsilbernen Golf (4er) und ich hab als Lackkonservierung begonnen mit Colinite 476 und hatte gute Standzeit und auch halbwegs guten Glanz (Reflexsilber ist da ein bisschen schwierig).

Neuester Versuch (vor dem Winter) war Dodo iron gloss. Standzeit mMn ebenbürtig, Glanz und haptik aber mMn etwas besser als das Coli476. (beide Produkte würden dein Ziel 2-4 mal pro Jahr gut erreichen, das 1zett kenn ich selber nicht, aber was man hier so liest könnte das durchaus auch passen)

Das Dodo iron Gloss werde ich für den Silbergolf inkl Felgen wieder nehmen.

(für den andren Wagen in Peppergrey werde ich heuer mal opti coat 2.0 probieren)

Zu den andren Fragen, wenn du schreibst, der Wagen hat einiges an Waschanlagenkratzern, dann wirst du wohl um eine (maschinelle) Politur nicht rumkommen (ums Kneten vorher wohl auch nicht). (Lack-Fotos bei gutem Licht würden da zur Beurteilung helfen)

Hast sicher hier schon zig mal gelesen, der Glanz kommt von der Vorarbeit.

Dadurch wirds eher schwierig/nicht möglich mit den 100.- Euro Budget auszukommen (oder mal eine Poliermaschine ausborgen).

Ich stand auch vor der Frage, grad weil ein etwas älterer waschanlagengestresster Gebrauchter einfach am Anfang mal ordentlich Einsatz braucht.......(und hab mir dann eine Poliermaschine zugelegt, weils mit der Hand einfach zu mühsam war und das Ergebnis auch nicht ausreichend war. für mich halt)

Da du 4h pro Woche als möglichen Pflegeaufwand angibst, gehe ich davon aus, du willst das recht ordentlich machen, und auch wenn du Defektkorrektur (noch) nicht angegeben hast, vermute ich da mal, du willst die Waschanlagenkratzer und Insekteneinbrennleichen sogut es geht weg haben.

Themenstarteram 30. April 2014 um 9:06

Also der Lack ist eigentlich in einem super Zustand. Er hat keinerlei Kratzer. Deswegen weiß ich auch nicht ob ich kneten sollte...

Mit was arbeite ich denn am besten für die 1z Versiegelung vor?

Muss ich wenn ich von Hand poliere auch alles abkleben oder reicht es wenn man aufpasst?

Über das Thema "keinerlei KRatzer" gehe ich mal hinweg ^^

Wir reden hier ja auch von Kratzern im Sinne von Swirls (Waschanlage)

Das Kneten hat nichts mit Krazter Entfernung zu tun, ABER die Knete beseitigt dir (kleine) Partikel vom Lack und hinterlässt eine glatte Oberfläche. (Teerflecken, Insekten etc)

Du kannst natürlich auch mit der Hand polieren. EIn paar schöne Handpads, vllt eine Handpolierhilfe...

Abkleben... hmhm, du kannst kannst banal Malertap nehmen. Gerade im Bereich der Fensterdichtungen würde ich es machen. Man ärgert sich dann doch nur, wen was dran klebt und man das wieder abfummeln muss.

Zitat:

Original geschrieben von markusggg

Also der Lack ist eigentlich in einem super Zustand. Er hat keinerlei Kratzer. Deswegen weiß ich auch nicht ob ich kneten sollte...

Bei einem sieben Jahre alten Fahrzeug wage ich zu bezweifeln, dass der Lack wirklich in einem einwandfreien Zustand ist. Silber verzeiht diesbezüglich natürlich viel, aber unter entsprechender Beleuchtung wird man die Defekte vermutlich sehen. Das ist aber egal, denn wenn der Lack für dich in Ordnung ist, dann ist das das einzige, was zählt.

Die Knete kommt übrigens nicht wegen Kratzern zum Einsatz. Sie reinigt den Lack von festsitzenden Ablagerungen, die die normale Wäsche nicht entfernt. Mach einfach bei der nächsten Wäsche den Test. Wenn der Lack nass ist geh mal sanft mit den Fingerspitzen über den Lack. Wenn er sich glatt anfühlt brauchst du nicht zu kneten, spürst du kleine Pickelchen macht Kneten Sinn. Aber auch hier gehe ich davon aus, dann ein sieben Jahre altes Auto entsprechende Ablagerungen hat.

Zitat:

Mit was arbeite ich denn am besten für die 1z Versiegelung vor?

Das 1Z Hartglanz ist relativ anspruchsvoll. Wenn du Polieren willst, dann könntest du in der 1Z-Familie bleiben und zu einer der entsprechenden Polituren greifen. Willst du nicht Polieren, dann trägst du das Hartglanz einfach nach dem Waschen und Trocknen auf.

Zitat:

Muss ich wenn ich von Hand poliere auch alles abkleben oder reicht es wenn man aufpasst?

Letzteres sollte reichen. Gönn den unlackierten Kunststoffteilen vor der Politur eine Runde Kunststoffpflege. Wenn du dann mit der Politur auf die Teile kommst kannst du es sofort wieder abwischen.

Themenstarteram 30. April 2014 um 12:06

Zitat:

Original geschrieben von der_aaaaalex

Über das Thema "keinerlei KRatzer" gehe ich mal hinweg ^^

Der Wagen wurde vorher nur per Hand gewaschen. Man kann im Licht keibe spuren und Verunreinigungen erkennen.

Wir reden hier ja auch von Kratzern im Sinne von Swirls (Waschanlage)

Das Kneten hat nichts mit Krazter Entfernung zu tun, ABER die Knete beseitigt dir (kleine) Partikel vom Lack und hinterlässt eine glatte Oberfläche. (Teerflecken, Insekten etc)

Ich werde das mal ausprobieren mit dem Fingernagel ;)

Was gäbe es denn an Politur aus der 1z Produktfamilie? Wenn möchte ich eine ganz feine Politur haben.

Ansonsten muss uch vor dem versiegeln nichts machen?

Die Lack-Politur. Findet man leicht auf der Herstellerseite. Du kannst den Lack vor dem Versiegeln noch entfetten, zb. mit IPA. Zur Verarbeitung ist alles vorhanden? Tücher, ggf. Handpolierhilfe,...?

mfg

Themenstarteram 30. April 2014 um 15:41

Ja auf die Idee bin ich schon gekommen. Kann ich das Polish und Wax von eins zett nehmen zum vorbehandeln? Weil da ist doch die Versiegelung schon mit drin? Und sonst gibt es keine Politurfur neuwertige Lacke von der Marke.

Sind zum teil vorhanden ein paar Sachen brauche ich aber noch.

Nimm ruhig die 1Z Lack-Politur (grün) + eine Handpolierhilfe. Der Lack wird es nach 7 Jahren gebrauchen können;)

Tücher und Waschutensilien findest du genauso wie Knete (ich denke das ist sinnvoll, ich habe zwar einen dunklen Lack, sehe aber auch keine Verschmutzungen nach der Wäsche - bis ich die Knete raushole ;) ) in den FAQ.

Dann fehlt nur noch etwas Kleinkram wie Abklebeband. Hier rate ich zum 3M Schotch Tape in 19 und 25 mm.

Themenstarteram 30. April 2014 um 17:18

Also würdest du die Politur (grün) auch nehmen wenn der Lack in super Zustand wäre?

Okay das werde ich mir mal bestellen.

Sollte ich nach dem polieren den Lack nochmal reinigen?

Per Hand angewendet kann es auch auf einem Lack in sehr gutem Zustand nicht schaden, denn per Hand angewendet ist alles mild ;) Davon abgesehen glaube ich nicht, dass der Lack wirklich neuwertig ist. Silber verzeiht vieles auf den ersten Blick, beim zweiten kann es ganz anders aussehen. Ein sieben Jahre alter neuwertiger Lack neuwertig? Nie im Leben, es sei denn es ist ein Garagen fahr standzeug mit unter 20.000 km auf der Uhr.

Nach der Politur ist eine Reinigung mit Wäsche oder Pre Cleaner nicht nötig. Das 1Z Hartglanz ist gut lösemittelhaltig und würde alle gewollten Rückstände eines Pre Cleaner eh entfernen.

Themenstarteram 30. April 2014 um 18:24

Danke :)

das sind endlich mal klare aussagen die mir weiter helfen. Dann nehme ich die grüne Politur ;)

Stimmt es, dass das 1zett Hartglanz heute nicht mehr so gut ist, wie früher? Hab da mal was gelesen über eine neue Rezeptur, die verwendet wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Golf 5 Reflexsilber metallic Lack konservierung