ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 mit 8 Jahren Standzeit

Golf 2 mit 8 Jahren Standzeit

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 23. November 2018 um 14:30

Sehr geehrte Community,

meine Tante hat von Ihrem verstorbenen Vater einen 2 Golf, 1,6 l. Benziner Baujahr 1992 geerbt. Er steht schon seit fast 9 Jahren trocken in der Garage. Nun möchte ich Ihr helfen, den Wagen tüven zu lassen, um Ihn danach anmelden zu können.

Man muß ja einiges beachten, wenn ein Wagen solange stillstand.

Vor dem Stillstand des PKWs lief er einwandfrei.

Meine Tante und ich danken euch jetzt schon mal, für die Mithilfe.

Ein schönes Wochenende

VG Robert

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

habe einen Golf 2, Baujahr 1985 auch nach mehr als 8 Jahren Abmeldung 2016 wiederbelebt - 1. Hand mit Original 50.000km, Garagenwagen ohne Rost :-)

Die wichigsten Punkte

HU in 12.2016 mit H-Kennzeichen

Ölwechsel mit Ölfilter

neuer Luftfilter, Kraftstofffilter

Bremsflüssigkeitswechsel, neue Bremsschläuche etc.

neue Reifen, Batterie & Keilriemen

Zahnriemen erneuert

Innenraumgebläse war defekt

Anschließend lief er wie neu .....

In einer Woche gehts wieder zum TÜV und überlege, ob ich ihn verkaufen mag, weil ich ihn nicht wirklich brauche ....

VG Stephan

@Robert: so lange technisch alles ok ist und nix tragendes durchgerostet ist, sollte TÜV kein Problem sein..Wenn er läuft sprich wenn Du's in die Werke schaffst, werden Die Dir schon sagen, was TüV-relevat ist..

Habt Ihr Bilder, weitere Daten und Preisvorstellungen zum potentiellen Verkauf ??

Die Frage ist ob er konserviert oder einfach nur weggestellt wurde?!

Vor 8 Jahren gab es auch schon Biosprit, dass bedeudet das im Tank, sofern er nicht entleert wurde irgendeine Plörre ist. Wenn das geklärt ist würde ich die Zündkerzen herausdrehen und einen guten Schuss Rostlöser in jeden Brennraum schütten. In Abständen mehrfach wiederholen und dann vorsichtig den Motor von Hand durchdrehen. Dies könnte man alles leicht in Verbindung mit dem Zahnriemenwechsel erledigen. Nach einem Ölwechsel mit frischen Sprit starten.

Bremsen würde ich kpl. erneuern, HBZ neu, Sättel mit neuen Dichtungen überholen, Radbremszylinder hinten und alle Schläuche neu. Bremsscheiben, Trommeln und Beläge begutachten, aber am besten auch neu. Hört sich viel an, ist aber nicht so teuer.

Themenstarteram 23. November 2018 um 21:07

Also konserviert wurde er nicht wirklich, meine Tante sagte mir gerade dass das Auto bis oben hin vollgetankt ist. Damit der Tank nicht rostet!

Also das mit dem Zündkerzen rausdrehen und dem Rostlöser ordentlich reinsprühen dürfte ich morgen hinbekommen.

Der Zahnriemen wurde kurz vor Stilllegung gewechselt.

Haben jetzt kein neues Öl mit Filter parat. Kommen auch morgen da nicht dran. Sind nicht mobil. Die Tante hat sich heute Kurzzeitkennzeichen besorgt, um nächste Woche zum TüV vor zu fahren.

Die Frage ist jetzt, wenn das Gute Stück morgen laufen sollte. Kann ich dann meine Tante mit dem Auto so züm TüV fahren lassen? Normalerweise dürfte doch nichts passieren, wenn Sie normal fährt.

Zitat:

@Kutscher-Uli schrieb am 23. November 2018 um 19:31:24 Uhr:

Die Frage ist ob er konserviert oder einfach nur weggestellt wurde?!

Vor 8 Jahren gab es auch schon Biosprit, dass bedeudet das im Tank, sofern er nicht entleert wurde irgendeine Plörre ist. Wenn das geklärt ist würde ich die Zündkerzen herausdrehen und einen guten Schuss Rostlöser in jeden Brennraum schütten. In Abständen mehrfach wiederholen und dann vorsichtig den Motor von Hand durchdrehen. Dies könnte man alles leicht in Verbindung mit dem Zahnriemenwechsel erledigen. Nach einem Ölwechsel mit frischen Sprit starten.

Bremsen würde ich kpl. erneuern, HBZ neu, Sättel mit neuen Dichtungen überholen, Radbremszylinder hinten und alle Schläuche neu. Bremsscheiben, Trommeln und Beläge begutachten, aber am besten auch neu. Hört sich viel an, ist aber nicht so teuer.

Würde zumindestens noch die Bremsflüssigkeit wechseln, bevor man beim TÜV vorfährt. Die AU könnte an den alten Sprit im Tank, auch kläglich scheitern.

Themenstarteram 23. November 2018 um 21:14

Wenn der Golf morgen laufen sollte und auf der Straße steht kann ich schöne Fotos machen. Er hat bissl mehr als 50000 km runter. Also wenn er TüV in hoffentlich baldiger Zukunft bekommt, möchte die Tante ihn auch in gute Hände weitergeben.

Kann morgen mehr Bericht erstatten und dir Daten zukommen lassen.

Zitat:

@ultrapicker schrieb am 23. November 2018 um 18:48:59 Uhr:

@Robert: so lange technisch alles ok ist und nix tragendes durchgerostet ist, sollte TÜV kein Problem sein..Wenn er läuft sprich wenn Du's in die Werke schaffst, werden Die Dir schon sagen, was TüV-relevat ist..

Habt Ihr Bilder, weitere Daten und Preisvorstellungen zum potentiellen Verkauf ??

Zitat:

@Puzzy83 schrieb am 23. Nov. 2018 um 21:7:33 Uhr:

Die Tante hat sich heute Kurzzeitkennzeichen besorgt, um nächste Woche zum TüV vor zu fahren.

Wo und wie bekommt man Kurzzeitkennzeichen ohne gültiger HU?

Die Kurzzeitzulassung gibt es beim Strassenverkehrsamt oder wie immer das bei Euch heißt.

Hier gibt es die Kurzzeitversicherung:

https://www.ebay.de/.../321618099021?...

Die Kennzeichen selbst bekommt man via google irgendwo in der Nähe günstig. Bei uns zahlt man beim Schildermann direkt im Amt fast das Doppelte wie 200 Meter weiter.

Übrigens würde ich im ersten Schritt keine Bremsflüssigkeit tauschen, aber das alte gammelige Öl ´möglichst umgehend ablassen und irgendein vernünftiges 10W-40 einfüllen (z.B. Mannol Defender). Notfalls könnte man den Filter noch drinlassen, wenn man bald noch einmal kpl. wechselt. Auch kann es nicht schaden, wenn man die erreichbaren Stecker mal abzieht und mit Bremsenreiniger/Kontaktspray aussprüht. Den Wagen vor dem TÜV einmal gut warm fahren, schadet nicht.

Nachtrag:

Ganz interessant: https://www.bussgeldkatalog.org/.../?...

Ich find das hier ganz witzig - du fragst voller Besorgnis, was du beachten mußt, um ein Auto das 8 Jahre gestanden hat wieder in Betrieb zu nehmen. Am Ende sind dir aber alle Tips irgendwie wurscht, weil du gerade "nichts zur Hand hast" und da "auch nicht rankommst".

Ich habe den Eindruck das es "der Tante" nur darum geht die Karre jetzt schnellstens zum TÜV zu kriegen und auch irgendwie mitzuteilen das es hier einen "Garagenfund" gibt. Das mit den "guten Händen" wird schwierig, nachdem solche "Sorgfalt" erkennbar ist....

Themenstarteram 24. November 2018 um 10:43

Guten Morgen, bei uns in Gießen in Mittelhessen. Aber die Schilder sind eigentlich nur dafür vorgesehen, zum TüV zu fahren und das Auto dort checken zu lassen. [quote

@xela_ schrieb am 24. November 2018 um 00:12:49 Uhr:

Zitat:

@Puzzy83 schrieb am 23. Nov. 2018 um 21:7:33 Uhr:

Die Tante hat sich heute Kurzzeitkennzeichen besorgt, um nächste Woche zum TüV vor zu fahren.

Wo und wie bekommt man Kurzzeitkennzeichen ohne gültiger HU?

Themenstarteram 24. November 2018 um 10:54

Da täuschst du dich mit deinem Eindruck, natürlich muß ich eingestehen das ich so Kleinigkeiten wie Ök + Filter nicht besorgt hatte. Aber es ist mir keineswegs wurscht, wie du hier schreibst. Ich bin sehr dankbar, das es hier so kompetente Hilfe gibt und spätestens nach dem TüV werde ich viele von den Tips beherzigen und umsetzen. Natürlich möchte die Tante vom TüV gerne wissen, was an dem Auto los ist und gemacht werden muß. Und ja, der Golf ist ein Garagenwagen. Das ist auch gut so.

Zitat:

@Heizölgaser schrieb am 24. November 2018 um 08:10:52 Uhr:

Ich find das hier ganz witzig - du fragst voller Besorgnis, was du beachten mußt, um ein Auto das 8 Jahre gestanden hat wieder in Betrieb zu nehmen. Am Ende sind dir aber alle Tips irgendwie wurscht, weil du gerade "nichts zur Hand hast" und da "auch nicht rankommst".

Ich habe den Eindruck das es "der Tante" nur darum geht die Karre jetzt schnellstens zum TÜV zu kriegen und auch irgendwie mitzuteilen das es hier einen "Garagenfund" gibt. Das mit den "guten Händen" wird schwierig, nachdem solche "Sorgfalt" erkennbar ist....

Der Tank ist aus Plastik ;)

Zitat:

@Puzzy83 schrieb am 23. November 2018 um 21:07:33 Uhr:

Also konserviert wurde er nicht wirklich, meine Tante sagte mir gerade dass das Auto bis oben hin vollgetankt ist. Damit der Tank nicht rostet!

Themenstarteram 24. November 2018 um 13:05

Na dann passt das ja mit dem Tank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2 mit 8 Jahren Standzeit