ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2, BJ 10.83, 55kw, 1576ccm - Braucht warm lange zum zünden ? Und Stromproblem

Golf 2, BJ 10.83, 55kw, 1576ccm - Braucht warm lange zum zünden ? Und Stromproblem

Moin alle Zusammen,

Folgendes Auto : Golf 2

55 KW / 75 PS

1576 ccm

BJ : Oktober 1983

Schlüsselnummer Fahrzeugschein : 0600 611

Extras : elekt. Au Sp. - elekt. FH - elekt. Sitzheizung - Alarmanlage mit ZV ( abgeklemmt ) - Radio

(abgeklemmt)

Folgende Probleme :

Problem 1)

Wenn der Motor kalt ist startet er sofort ohne mucken. Sobald ich den etwas warm gefahren habe und den

ausmache und danach sofort wieder anlasse, springt er auch ohne weiteres wieder an. Aber

wenn er mindestens einige Minuten aus war, gurgelt er ziemlich lange um wieder zu zünden.(manchmal 7-8 Sek.)

Was auch ziemlich auf die Batterie geht. ( dazu mehr zu Problem 2 ) Frage : Was kann das sein ? Benzinpumpe ?

Ich hab mich versucht schlau zu machen, wo diese Pumpe sitzt. Wie ich das verstanden habe ist die bei mir

doch vorne am Motorblock neben Ölfilterhalter, richtig ? Oder gibts noch eine am Tank.

Oder ist der Anlasser vielleicht kaputt ?

Problem 2)

Ich fahre den Wagen jeden Tag !Im Stand ( Motor aus ) zieht nur die Digitaluhr Strom. Hab alle Sicherungen mittels 5 Watt Glühbirne durchgetestet. Birne glühte nur bei Alarmanlage sekündlich auf. Darum die Alarmanlage mit ZV abgeklemmt !Die Batterie geht trotzdem nach spätestens einer Woche leer. Lade sie dann mit Ladegerät wieder auf. Wenn ich schon im leerlauf Licht anmache ruckelt der Motor leicht. Nach dem starten blinkt die Batterie- Kontrollleuchtdiode noch auf. Nach Gas geben gehts aber aus.

Frage : An was liegt das ?

Die Lichtmaschine 65A hab ich auch schon mit einer gebrauchten Lima 65 A( Schrottplatz ) ausgewechselt. ( Auch richtig mit Stecker angeschlossen an Batterie Plus usw.

Bei beiden Lichtmaschinen habe ich 11,5 Volt gemessen. Zu wenig ? Zieht die irgendwo strom weg ? Wie kann ich rausfinden wo ? Wäre es lohnend, eine nagel neue (90 A Lima) zu kaufen ? Brauche ich 90 A ?

Wäre für jeden Ratschlag und jede Hilfe dankbar.

Bis dann...

Gruß

Toni

 

Ähnliche Themen
5 Antworten

Hallooo!

Endlich mal wieder ein EZ :D (Das ist dein Motorkennbuchstabe, kannst dudirgleich merken)

Dein Problem Nummero 1 ist keines, sondern eine prinzipbedingte Eigenheit der Vergasermotoren. Wenn die Kiste warm ist und du sie abstellst verdunstet der Sprit aus der Schwimmerkammer und setzt sich im Ansaugtrakt nieder. Ergebnis beim Anlassen ist ein quasi abgesoffener Motor.

Da dir das vermutlich niemand gesagt hat:

Einen warmen Vergasermotor startet man mit mit Vollgas. Vollgas heißt hier ungefähr 3\4 Pedalweg. Das Pedal aber langsam und nicht ruckartig durchtreten, sonst betätigst du die Beschleunigungspumpe und spritzt, vollkommen sinnlos, noch mehr Benzin in den Motor. Das gilt übrigens auch während der Fahrt.

Deine Pumpe hast du auch richtig identifiziert und ich kann dir dazu sagen, dass es eine vollmechanische Membranpumpe ist. Ich habe noch keine Defekte gesehen und glaube auch, dass deine in Ordnung ist. Und es ist deine einzige, Vorförderpumpe im Tank oder elektrische Pumpe am Unterboden hast du nicht. Sei froh drum, die machen nämlich ab und an Probleme ;)

Der Anlasser ist dann kaputt, wenn er den Motor nicht mehr richtig durchdreht. Das hört man aber deutlich, weil es lahm ist und man hören kann wie er an den Wendepunkten der Kolben fast anhält.

 

Nummero zwei:

Wo hast du die Spannung gemessen?

Miss einmal zwischen Limagehäuse und deren Plusanschluss. Das sollten 13,8 bis 14,4V sein.

Danach miss an der Batterie, am Besten nach einer Fahrt. Dort werden es 0,1 bis 0,3V weniger sein. Das geht in Ordnung. Zumindest ist es bei fast allen Zweiern so.

Wenn die Spannung an der Lima unter 13,6V sinkt ist sie nahezu untauglich. In 95% aller Fälle ist aber nur deren Laderegler im Eimer, worauf auch das Aufleuchten der Kontrolleuchte nach dem Starten bei dir hindeutet. Der dreipahsige Klauenpolgenerator wird dann nicht mehr richtig erregt, weil die abgeschmirgelten Kohlen nur noch lose auf dem Kollektor herumliegen anstatt den zu versorgen.

Laderegler kost im Zubehör keine 20 Öcken. Bei VW oder Bosch kannst du auch mehr ausgeben, aber der einzige Unterschied scheint eine wahrnehmbare Welligkeit der Spannung zu sein, wenn man das Digifiz hat, dessen Beleuchtung dann bei Nacht das Pumpen anfängt. Zumindest hat das mal, uff, ich glaube es war HeikoVAG, hier geschrieben.

Wenn du den Regler abgebaut hast, sind nur zwei Schrauben, schau dir den Kollektor an. Das sind zwei kupferfarbene Ringe auf der Hauptwelle, die du durch das Loch unter Zuhilfenahme eines Hartz IV Flutlichts sehen kannst. Such dir von deinen beiden Limas die aus, deren Kollektor weniger Riefen und weniger tiefe Einlaufspuren hat und bau da den Regler ein.

Alternative: Kabel im Arsch und du hast an der Batterie gemessen.

Verfolge das Massekabel deiner Batterie zum Getriebe. Dort ist ein Ringkabelschuh unter einer Schraube festgeklemmt. Aufschrauben und blankschleifen, denn Metalloxidisolatoren sind nur was für Halbleitertechnik :D

Am Besten mit Polfett einschmieren und kräftig anziehen, nicht jedoch abreißen. Und wenn du dabei bist nimm auch gleich mal deine Batteriepolklemmen ab, schleif sie und die Pole an, schmier sie mit Polfett und mach sie wieder dran.

Sag Bescheid, was rausgekommen ist. Du kannst mir auch gerne die Differenz zu den Kosten einer neuen Lima überweisen, wenn die alte wieder 1A läuft :D

Gruß in die Heimatstadt meiner Frau

der Jogga

P.S.: Wenn du mal Probleme mit dem Vergaser hast meld dich :)

Hallo Evil Jogga ! Da hast du dir aber richtig Mühe gegeben... Das finde ich ja mal klasse ! Danke für deine Antwort.

Zu Punkt 1 wusste ich gar nicht das man Gas geben muß. Ist ja echt bedenklich. Ich hatte vor meinen EZ ( Ich hab mich jetzt schlau gemacht mit den Kennbuchstaben :) ) Einen PN gefahren. Und da musste ich nie Gas beim starten geben. Ist aber auch Vergaser gewesen. Keine Ahnung warum ich damit nie sowas hatte. Evtl hatte der wohl noch eine Pumpe am Tank dran oder ? Aber danke für diesen Tipp !

Zu Punkt 2 : Ich hatte so gemessen : DC 20 \ Von Limagehäuse schwarz und ins Plus Kabel von Lima reingestochen. Wie gesagt 11,5 V. Und ich hab von der neuen Lima den besseren Regler schon eingebaut gehabt.

Polfett ? Krieg ich das bei ATU ? Und ich werde morgen nachem ich die neue Batterie besorgt habe die unten genannten Kontakte blank schleifen. Mal sehen ob das was bringt.

Jetzt erst mal Schluß, morgen mehr.

... Bis dann ...

Gruß

Toni

 

Du fährst einen der besten Motoren im Zweier- nämlich einen den ICH mag :D

Nein, wenn jemand sich noch um nen EZ kümmert und das offenbar nicht nur so weit, dass er eben gerade so fährt, dann muss das doch unterstützt werden. Jemand der bereit ist eine Lima zu kaufen, die in Richtung des Fahrzeugzeitwertes geht (wenn es kein Carat ist), der meint es wohl ernst. Wenn derjenige sich dazu noch um eine ordentliche Fragestellung bemüht und man das Posting wohlformuliert nennen kann ringt mir das eigentlich immer eine ausführliche Antwort ab :)

Zu 1:

Der PN hat glaube ich noch irgend eine Kleinigkeit zusätzlich eingebaut. Ich glaube, auch für die 2E2 Vergaser gab es da irgendwas bei Heißstartschwierigkeiten. Ich erinnere mich aber nur noch diffus...

Auf jeden Fall sollte sich die Sache mit Gas beim Starten schon wesentlich bessern, da ja dann eine richtige Spülung stattfindet.

Der PN hat aber die gleiche Spritpumpe und den gleichen Dampfblasenabscheider. Und die beiden sind auch nicht am Problem beteiligt. Das spielt sich alles jenseits der Schwimmerkammer ab.

Zu 2:

DC 20?

Noch ein analoges Multimeter oder ein billiges digitales? :D

Die Messmethode ist auf jeden Fall richtig. Deine Lima liefert nichts. Wie lange sind denn die Kohlen am Regler? Nein, vergiss das besser, ich weiß das Mindestmaß nicht. Kauf nen Neuen bevor du dir die Finger schmutzig machst und prüf lieber die Kollektoren.

Wenn der Regler es aber nicht ist, kannst du, am Besten vorher, folgendes prüfen:

An die Lima kommen ja zwei Kabel und eines davon ist ein dünnes blaues. Ich glaube 1mm². Nimm das mal ab und miss bei eingeschalteter Zündung dessen Spannung gegen die Masse des Limagehäuses. Es sollte die volle Batteriespannung sein, bei einem analogen MM könnte es etwas weniger sein, da das Kabel im KI über Widerstände läuft.

Miss das besser vor dem Reglerkauf :D

Polfett könnte ATU haben. Da würde ich aber aus Prinzip nicht hingehen und jeder ordentliche freie Teilehändler verkauft dir die Tube ebenso, vermutlich sogar günstiger.

Wenn du mit der Fetterei fertig bist und die Lima wieder läuft kannst du auch mal nach einer Fahrt deren Spannung messen und die an der Batterie, bei laufendem Motor. Wenn der Abfall zu hoch ist könnte man über den Austausch des Batteriekabels nachdenken, womit der Ladezweig dann ziemlich vollständig überholt wäre.

So zu 1 ) springt tatsächlich besser an wenn man Gas gibt ! Echt super Tip :)

Und zu 2 ) Es lag tatsächlich am Massekabel die Anschlüsse waren oxydiert. Blank geschliffen und Polfett raufgemacht, zusammengeschraubt fertig. Und nach dem einkaufen die Lichtmaschine gemessen. 13,8 Volt !:D:D:confused:

Von 11,5 auf 13,8 würd ich mal sagen... Lima funktioniert ! Auch beim anlassen spürt und hört man deutlich mehr Power.

HERZLICHEN DANK @ EvilJogga ! Deine Mühe hat sich echt gelohnt.

Schöne Grüße auch von meiner Frau. Sie ist fasziniert davon, daß es Leute gibt die sich die Zeit nehmen und im Internet Hilfe posten.^^

Toni

1.: Logisch. War ja auch klar ein Bedienungsfehler. Weiß nur heute kaum einer mehr, weil richtige Vergaser bei PKWs ausgestorben sind ;)

2.: Na das freut mich. Wenn du Schleifpapier Polfett und die Benutzung des Werkzeugs auf die gesamte Menge bzw. Lebensdauer umlegst hast du das für deutlich unter 50ct repariert :D

13,8V sind aber auch nicht so besonders. Ich würde über die Anschaffung eines neuen Laderegler für drei kleine grüne Scheinchen nachdenken. Mit 13,8V wird deine Batterie nämlich nicht ganz voll.

Und Mühe wars nicht wirklich. Das sind beim Zweier, bzw bei den 2E2 Vergasern Standardsachen. Wenn dein Vergaser mucken machen sollte, irgendwann macht er das bestimmt, meld dich lieber hier, anstatt in die Werkstatt zu fahren. Ist nur ein gutgemeinter Rat ;)

Sag deiner Frau schöne Grüße und bitte sie doch, mir mal ein paar gute Rezepte zukommen zu lassen. :D

Gruß,

der Jogga

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf 2, BJ 10.83, 55kw, 1576ccm - Braucht warm lange zum zünden ? Und Stromproblem