ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Gibt es für den W204 Hosenträger/Schroth-Gurte mit Zulassung?

Gibt es für den W204 Hosenträger/Schroth-Gurte mit Zulassung?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 14. Mai 2019 um 20:54

Nabend,

auf der Seite von Schroth hört es bei dem W201 auf, aber evtl. habe ich was übersehen.

Ich möchte die Sitze nicht wegen der Optik sondern der Sicherheit wegen.

Gibt es da Erfahrungswerte zu?

Grüße Manuel

Beste Antwort im Thema

in etwa so?! :D

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Mach dir wegen der Sicherheit keine Sorgen. Der W204 hat standardmäßig Sicherheitsgurte verbaut die sicher genug sind.

Die Frage ist nicht ernst gemeint oder? Schau mal beim Golf / Polo GTI Club rein.

Jetzt mal angenommen die Anfrage ist ernst gemeint, dann würde ich mir mal Gedanken wie man den neuen Gurt am besten in die Autosteuerung mit einbindet (z.b. damit der/die Airbags richtig auslösen)...

Grundsätzlich kann man sich mit einem H-Gurt deutlich besser mit dem Fahrzeug "verbinden". Bei der Baureihe 204 sehe ich das jedoch etwas schwierig, denn die Sitze haben in den meisten Fällen integrierte Kopfstützen, so dass man den Gurt nicht zwischen Rückenlehne und Kopfstütze durchgeben kann.

Also mein W204 hat keine integrierten Kopfstützen. Jedoch wird man wohl mind. einen Teilkäfig benötigen oder die hinteren Sitzpolster ausbauen müssen, damit man die Oberkörpergurte hinten befestigen kann. Zudem sollte man alle Airbags ausbauen/rauscodieren lassen, denn beides in Kombination geht nicht.

Für den Alltag ist das jedoch nichts, denn es ist recht aufwändig, die H-Gurte jedes Mal anzulegen. Der Dreipunktgurt ist daher ein Kompromiss aus Sicherheit und Praktikabilität.

An den TE: Willst du auf abgesperrten Rennstrecken fahren? Wenn ja, nimm dir nen E36 oder meinetwegen einen C280 W202, baue ein Sportlenkrad ohne Airbag, sowie gute Hosenträgergurte und Rennschalensitze ein. Das wird dir auf Dauer besser gefallen.

Wenn es jetzt ein C63 Tracktool wär, okay aber so?!

Wenn man H-Gurte ( Autoflug, Schroth ) mit den Seriensitzen verwenden will, ist es kein echter Sicherheitsgewinn. Und wenn man hergeht und entsprechende Schaltensitze verwendet, ist der Rest eigentlich auch kein Thema. Eine ABE wirst du für sowas vergeblich suchen, da wird immer der TÜV-Prüfer nachschauen wollen ob die Gurtrolle an einem geeigneten Befestigungspunkt montiert ist, ergo im Zweifel vorher mal die netten Herren dort fragen, die checken mit dir dann die Möglichkeiten und du verbrennst kein Geld für ne zweite Vorführung - geschweige denn für das flicken von falsch eingebohrten Löchtern oider restaurieren vermurkster Halter anderer Zwecke.

Wie viele Unfälle hattest Du schon, wo Dir ein H-Gurt geholfen hätte? Bzw. wie fährst Du, das Du davon ausgehst, einen H-Gurt zu benötigen?

Meiner Meinung nach ist das nur rausgeworfenes Geld, da es nichts bringt und den Wagen zum 2-Sitzer degradiert.

Und ja, ich hatte zu meiner Anfangszeit in den 90ern auch in meinem Auto mal Schroth-Hosenträgergurte drin, aber nicht weil es mir mehr Sicherheit gebracht hat, sondern weils cool aus sah, in Tuningkarren üblich war und man sich fühlen wollte wie Schummi. War halt noch Jung damals. :D

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 17. Mai 2019 um 10:09:27 Uhr:

War halt noch Jung damals. :D

Wie peinlich, du warst mal jung. ;)

Ich bin schon immer der ältere Herr im Mercedes (bitte schaue dir nicht meine Fahrzeughistorie an). :D

in etwa so?! :D

Mantamanta-breit

Für die Limo´s dann doch eher Zurrösen um die Klopapierrolle auf der Heckablage zu sichern.... :D

Zitat:

@baM-Lee schrieb am 17. Mai 2019 um 10:34:01 Uhr:

in etwa so?! :D

:cool: mist, erwischt. :D

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 17. Mai 2019 um 10:09:27 Uhr:

Wie viele Unfälle hattest Du schon, wo Dir ein H-Gurt geholfen hätte? Bzw. wie fährst Du, das Du davon ausgehst, einen H-Gurt zu benötigen?

Meiner Meinung nach ist das nur rausgeworfenes Geld, da es nichts bringt und den Wagen zum 2-Sitzer degradiert.

Also nicht so etwas sinnvolles wie 18 oder 19 Zoll Felgen, Doppelauspuff, Tieferlegung oder was es sonst noch für Sachen gibt, die alle unheimlich wichtig sind und die Sicherheit im Straßenverkehr exorbitant erhöhen?

 

Zitat:

@torty666 schrieb am 17. Mai 2019 um 11:56:10 Uhr:

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 17. Mai 2019 um 10:09:27 Uhr:

Wie viele Unfälle hattest Du schon, wo Dir ein H-Gurt geholfen hätte? Bzw. wie fährst Du, das Du davon ausgehst, einen H-Gurt zu benötigen?

Meiner Meinung nach ist das nur rausgeworfenes Geld, da es nichts bringt und den Wagen zum 2-Sitzer degradiert.

Also nicht so etwas sinnvolles wie 18 oder 19 Zoll Felgen, Doppelauspuff, Tieferlegung oder was es sonst noch für Sachen gibt, die alle unheimlich wichtig sind und die Sicherheit im Straßenverkehr exorbitant erhöhen?

Wer sagt dass das Sicherheit bringt? Ja, mein Auto hat 18" Felgen, nen Doppelauspuff (der Serie ist) und sogar ne dezente Tieferlegung. Ich hab das aber gemacht, weil mir das gefällt. Der TE hingegen will die H-Gurte eben nicht wegen der Optik sondern aus Sicherheitsgründen (schreibt er zumindest ;)) und das bringt eben keinen Sicherheitsgewinn. Man handelt sich dadurch eher Nachteile (nur noch 2 Sitze zb) ein.

Hätte er geschrieben, das er die Dinger rein machen will, weils ihm gefällt, dann würde das natürlich anders aussehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Gibt es für den W204 Hosenträger/Schroth-Gurte mit Zulassung?