ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Getriebeschaden - FOH oder freie Werkstatt?

Getriebeschaden - FOH oder freie Werkstatt?

Opel Astra J
Themenstarteram 14. Februar 2017 um 20:06

Guten Abend zusammen,

Mich hat es nun leider auch erwischt. Ich nehme bei meinem Astra die Symptome eines Getriebeschadens wahr.

Deutlich zu hörendes Dynamo/Schleifgeräusch von vorne. < 30 h/km alles weg. Schalthebel 1. 3. und 5. Gang bewegt sich bei Lastwechsel ca. 10mm in Richtung Innenraum.

Nicht nur einmal sondern immer !

Es handelt sich um ein Astra 1.6T vom 12/2009 mit 80.000. Meine Frage: Soll ich wegen dem Getriebeschadens zum FOH oder kann ich auch eine freie (Bosch) Werkstatt meines Vertrauens beauftragen? Oder sollte man zum FOH gehen und auf Kulanz hoffen da dieser Fehler mittlerweile schon sehr bekannt ist. Inspektionen und Service Heft sind selbstverständlich nicht gepflegt und entsprechend unvollständig

Beste Antwort im Thema

Nach jetzt fast 10 Jahren in denen wir dieses Getriebe schon reparieren kann ich folgendes Fazit geben.

 

Ob es zu schnell war wird erst die Zukunft zeigen, beim einmessen muss man auch auf die Temperaturen achten. Ist das Getriebe durch die Reinigung noch zu heiß, kriegt man die tollsten Werte beim messen.....

 

Das Gehäuse muss auf Raumtemperatur sein.

 

Mussten wir auch feststellen, aber jeder muss seine Erfahrungen machen .... Quantität und Qualität sind zwei paar Schuhe.....

 

Ist halt nervig wenn aus alten Zeiten zig Getriebe zurück kommen wo die Messwerte total daneben lagen und man nacharbeiten muss, alles schon gehabt.

 

Zum Glück versichern wir jedes Getriebe noch mal separat über eine Versicherung und reparieren das Getriebe im Garantiefall völlig kostenlos für den Kunden . Das das ein bisschen teurer ist, sollte jedem klar sein .

 

Und ich finde ein Tag ist für jeden Kunden mehr als verkraftbar, andere Werkstätten brauchen mehrere Tage wie man hier ja lesen kann.

 

Seit dem kam auch kein einziges Getriebe mehr zurück.

 

Es gibt aber leider auch Lager von schlechter Qualität die dazu beigetragen haben das ein Getriebe nicht mal die Garantiezeit übersteht . Und das von recht großen Markenherstellern, schon traurig wo da gespart wird . Aber sind halt sehr günstig die Lager, dann kann man auch Dumpingpreise machen.

 

Mir ist es das Risiko nicht wert, wir haben unsere Lektion daraus gelernt und sind jetzt an einem Punkt wo wir zufrieden sind.

 

So zufrieden das wir sogar 36 Monate Garantie ohne Angst geben können auf Wunsch .

 

Bei Fragen kann sich jeder gerne melden .

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Bei unvollständigen Service Heft kannst du Kulanz sowieso vergessen. Ich würde es mal hier versuchen.

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 21:52

Zitat:

@Lifeforce schrieb am 14. Februar 2017 um 21:10:23 Uhr:

Bei unvollständigen Service Heft kannst du Kulanz sowieso vergessen. Ich würde es mal hier versuchen.

Mhm und was machen die anders als eine Werkstatt bzw. besser? Ich will nur das Auto abgeben und das soll erledigt werden. Ohne viel tohubabohu

Oder in einer Peugeot-Werke :D

Ne Spaß beiseite, HAS kennt sich bestens aus und macht das auch noch preiswerter, je nach Umfang...

Hi,

http://car-point-winterberg.de/ Sitzt ebenfalls in Winterberg und ist sehr zu empfehlen.

Sind ehemalige Mitarbeiter von HAS ;)

Themenstarteram 15. Februar 2017 um 8:44

Oh cool! Winterberg.

Das ist von mir gerade mal 45 Minuten entfernt.

 

Habe bei CAR-Point angerufen und einen Termin für nächste Woche erhalten. Kann das Auto dort um 8 Uhr abgeben und um 14 Uhr wieder mitnehmen. Ich hoffe nur das es wirklich das Getriebe ist und nichts anderes, allerdings sind die Symptome schon ziemlich Eindeutig.

Themenstarteram 15. Februar 2017 um 10:53

Sollte man es trotzdem nicht mal bei Opel auf Kulanz probieren?

Oder Teil-Kulanz weil dieses Problem doch schon sehr häufig vorkommt?

Zitat:

@Majoko schrieb am 15. Februar 2017 um 10:53:34 Uhr:

Sollte man es trotzdem nicht mal bei Opel auf Kulanz probieren?

Oder Teil-Kulanz weil dieses Problem doch schon sehr häufig vorkommt?

Es gibt von OPEL KEINE Kulanz, wenn die Wartungen nicht ALLE LÜCKENLOS bei OPEL durchgeführt wurden !

Kulanz ist ein FREIWILLIGES Entgegenkommen seitens des Herstellers, und von daher kann er auch die Bedingungen bestimmen die Erfüllt sein müssen, um Kulanz zu bekommen ! ! !

Und das macht übrigens jeder Hersteller so. Ich bringe meinen bald 8 Jahre alten Insignia übrigens noch immer zum FOH. Habe ich mit all meinen Autos so gemacht, und werde es auch nicht ändern ! Ich mag es halt, wenn mein Service Heft nur vom Hersteller abgestempelt wurde :) Klingt komisch, ist aber so....

Aber fragen kostet ja bekanntlich nichts....

Gruß, Stefan

Ich hoffe, dass die aktuellen Vorhaben keinen Einfluss auf das gute Kulanz-Verhalten Opels haben. Allerdings gehört da auch eine gute Opelwerkstatt dazu. Deshalb auch von mir: Versuch macht klug..

Themenstarteram 15. Februar 2017 um 16:15

Ein defekt der Antriebswelle kann bei den genannten Symptomen ausgeschlossen werden?

Schalthebelbewegung deutet eher auf Lagerschaden...

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 8:18

Hab es jetzt auch mal bei HAS in Winterberg probiert, die können mir aber leider erst ein Termin in drei Wochen anbieten. Das ist mir leider viel zu spät weil das Auto spätestens Anfang März gebraucht wird :(.

Kann man das Auto auf Grund dessen auch ohne schlechtes Gewissen bei car-point in Winterberg vorbei bringen? Mich verunsichert etwas die Preisdifferenz der beiden.

Hi,

Bei Car Point bist du in sehr guten Händen.

Hier mal ein paar Bilder und Erfahrungsberichte eines sehr guten Freundes. Welcher im Oktober 2016 dort war. Wurde auch innerhalb weniger Stunden zur vollsten Zufriedenheit Instandgesetzt.

https://www.facebook.com/OPCaravan/

Getriebe wurde davor erst von einer, auf M32 spezialisierten, Fachfirma überholt und hat danach nicht wirklich lange gehalten.

Meine Reparatur ist nun ein dreiviertel Jahr her, und bin seither zufrieden mit car point.

1487273267431-136371376
Themenstarteram 17. Februar 2017 um 9:13

Zitat:

@Klaus814i schrieb am 16. Februar 2017 um 20:30:09 Uhr:

Meine Reparatur ist nun ein dreiviertel Jahr her, und bin seither zufrieden mit car point.

Gewähren car-point auch zwei Jahre Garantie? :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Getriebeschaden - FOH oder freie Werkstatt?