ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Getriebe Spülung, nur WO?

Getriebe Spülung, nur WO?

Mercedes CLK 208 Coupé, Mercedes CLK
Themenstarteram 3. Februar 2011 um 15:11

Moin Moin,

ich suche eine Werkstatt hier im Norden (Hamburger Umkreis 100km) die bei nem CLK das Getriebe zu einem normalen Preis spült.

Hier scheinen ja einige freundliche mit dem Preis eher an die 450,-€ - 500,-€ gehen zu wollen.

Dabei liest man immer wieder von freien Profis die das für 300,-€ - 350,-€ durchführen.

Hat jemand hier im Norden damit Erfahrung und mag diese mit mir Teilen?

Über diverse Tips und Hinweise bin ich jetzt schon dankbar.

Grüße aus dem Norden

HH1887

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich füge hier mal die Hinweise zu den ausführenden Werkstätten ein:

Auto Technik Wandsbek

Hinschenfelder Stieg 16

22041 Hamburg

040-2091 1986

ca. 250€

--------------------------------------

go1a

Pastorendamm 12

25436 - Tornesch

Tel.: 0 41 22/5 28 70

Fax: 0 41 22/5 40 62

http://www.kfz-lange.go1a.de/

ca.: 200-250,-€ exkl. MwST

 

---------------------------------------

Beste Antwort im Thema

@ hotw

Ich muss sagen, du hast deinen Ton gewaltig geändert. Finde ich gut von dir, auch wenn wir schon einige mal aneinander geraten sind. :)

Mfg

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Moin moin zurück!

In Wandsbek ist eine sehr gute Werkstatt, die das macht.

Die sind auf MB spezialisiert und haben auch recht gut Kundschaft. Habe meinen CLK heute dort abgeholt, weil der Gute mal wieder zum Service durfte.

Hier die Anschrift:

Auto Technik Wandsbek

Hinschenfelder Stieg 16

22041 Hamburg

040-2091 1986

Die Getriebespülung soll dort ca. 250€ kosten.

Beste Grüße

Daniel

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 17:00

Super, Danke!!! Werde mal oben meinen Beitrag mit der Adresse aktualisieren.

Hast Du denn ne Wandlerablassschraube? Dann brauchst Du nicht spülen!

Beim Spülen ist sowieso Vorsicht geboten, daß KEIN Reiniger verwendet wird!

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 19:48

...OK...was soll da passieren?

Also ich selber bin da völlig überfragt.

Wo erkenne ich ob ich MEIN Getriebe Spülen kann oder nicht sollte?

Also alle arbeiten werden bei dem Fahrzeug später in einer Werkstatt stattfinden!

Was kann beim Spülen denn schief gehen?

Bisher lese ich durchweg positives über "gespülte" Automatikgetriebe.

Von wegen > - besseres Schalten - langlebiger - ruhiger etc. <

Gerne höre ich mir auch die negativen Seiten an, sollte es diese begündet geben.

Alles was ich will ist , das mein gerade erworbender CLK mit einem 110tkm laufenden Getriebe nicht irgendwann den Geist aufgibt wegen der fehlenden Wartung/Pflege.

Wo ich gerade auch das Thema Pflege/Wartung anspreche.

Was soll oder muss ich auch gleich machen?

Auf meinen Plan steht:

- Ölwechsel (mache ich grundsätzlich bei einem "neuen" alten Auto)

- Roststellen prüfen (Radlauf hat h.r. eine kleine Stelle - Smart Repair beim Lacker)

- Wegen Automat dachte ich auch an eine Spülung!!!???

- Alle Filter tauschen (siehe Ölwechsel)

- Zündkerzen prüfen (ggf. erneuern)

Über hilfreiche Beiträge bin ich weiterhin dankbar.

 

 

 

Ich hab nichts gegen das Spülen gesagt!

Nur: wenn Du eine Wandlerablasschraube hast, dann kannst Du auch das meißte Öl ablassen.

Der Nachteil beim Spülen nach TE Methode mit Reiniger, ist daß dieser Reiniger nicht freigegeben, wohl recht aggressiv und schädlich ist. Wenn Spülen nötig ist, dann bitte ohne Reiniger.

Nur frag ich mich beim Spülen ob ich das dreckige Öl, durch den sauberen Filter spüle oder das saubere Öl durch den dreckigen? Nur mal so als Überlegung ;)

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 21:57

Was das spülen mit frischen Öl durch dreckige Filter oder anders herum angeht kommt mir leider logisch vor! Irgendwie nicht so richtig optimal.

Aber was alternativ machen um ein gutes Gefühl beim Thema Automatikgetriebe zu bekommen?

Man liest zwar auch immer wieder von Automaten die ohne jegliche Pflege an die 200tkm machen, nur ich bin ein Freund der Vorsorge.

Also was kann man alles machen um einem kleinen 200K ein langes Leben zu ermöglichen? (inkl. Getriebe)

3 sinnvolle Möglichkeiten:

1. Das Intervall von 60000km wird/wurde eingehalten, dann reicht der kleine Ölwechsel

2. Das Intervall wurde nicht eingehalten, der Wandler hat aber eine Ablassschraube, dann der große Ölwechsel

3. Das Intervall wurde nicht eingehalten, der Wandler hat aber keine Ablassschraube, dann die Spülung aber bitte ohne Reiniger.

Neues Öl tut dem Getriebe auf jeden Fall immer gut! Teilweise wird von enormen Schaltverbesserungen gesprochen. Bei mir war der Unterschied minimal, allerdings war mein Getriebe auch mit ü200tkm nie schlecht.

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 22:20

Ok, werde ich mal drüber nachdenken.

Grundsätzlich wie oben geschrieben, wollte ich eh GRUNDSÄTZLICH einen Wechsel vornehmen lassen.

Thema Getriebe, ich lass mal schauen ob ne Ablassschraube da ist. Wenn ja, sollen die da mal was rauslassen und checken wie es ausschaut. Wenn extremst schlecht, macht evtl. auch da ne Spülung sinn. Sonst einfach mal neues rein und los gehts.

Da verlasse ich mich dann auf den Meister hier ums Eck ;-)

Danke für die Tips, werde ich in der Werkstatt auf jeden fall mit ansprechen!

Wenn Du am Wandler ne Ablassschraube hast (nicht am Getriebe!) dann brauchst die Spülungen eben net. Nur wechsel halt in 60tkm erneut!

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 22:25

Erkläre mal nen Kaufmann wo Wandler und Getriebe sitzen ;-)

Habe nun verstanden, das sind zweierlei Sachen.

Habe ich aufgenommen und werde das in der Werkstatt ansprechen...

Zitat:

Original geschrieben von hotw

Wenn Du am Wandler ne Ablassschraube hast (nicht am Getriebe!) dann brauchst die Spülungen eben net. Nur wechsel halt in 60tkm erneut!

Hallo, wie kann ich den feststellen, ob der Wandler eine Ablassschraube hat?

1. am Wandler schauen oder 2. die Suche benutzen :D Nee im Ernst, ich hab's schon paar Mal gepostet, im WIS steht drin bis zur welchen Getriebenummer. Die Suche hilft, ich müßts jetzt auch raussuchen.

@ hotw

Ich muss sagen, du hast deinen Ton gewaltig geändert. Finde ich gut von dir, auch wenn wir schon einige mal aneinander geraten sind. :)

Mfg

Mein CLK 320 C208 hat eine Getriebespülung bei der Firma

JÜRGEN & BERND AUST

LERCHENSTRAßE 24a

22767 HAMBURG

bekommen, Gesamtpreis: 349,35€ (25.09.2008)

Deine Antwort
Ähnliche Themen