ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Getriebe/ Schaltstangen Ruck durchs Auto?

Getriebe/ Schaltstangen Ruck durchs Auto?

VW T3 Kleinbus (255)
Themenstarteram 20. Februar 2011 um 12:24

Hallo

vorweg, ich fahre ein T3 Bj. 88-89 wbx 112 ps langes getriebe.

seid gestern habe ich probleme mit dem schalten wärend der fahrt.. ich bekomme sehr schlecht die gänge rein(raus ist kein problem)

es ist beim schalten wärend der fahrt ein leichtes gnudeln zu spühren so nen ichs mal, als wenn erst eine hürde überwunden werden muss.

wenn der bus steht und ich die gänge bei laufenden motor durch schalte, ist zwar kein wiederstand zu spühren so wie wärend der fahrt.. dafür aber gibt es bei jedem einlegen nen kleinen ruck durchs auto.. ganz leicht spührbar.

zuanfang wars nur so das die gänge schlecht rein gingen, halt ohne gnudeln.. das war aber weg sobald der motor warm war-sprich einwandfrei..

kann mir da evt. jemand sagen was dieses sein könnte bevor es zu nem getriebe schaden kömmen könnte oder ggf. so schlimm wird das ichs nicht mehr reparieren lassen kann..

Ps: das schaltgestängel ist von mir immer gut gefettet und läuft eigendlich frei und ohne probleme

ich bin über jede hilfe sehr dankbar ;)

Wünsche weiterhin frohe fahrt :)

René

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hört sich nach ner verschlissenen Kupplung an die nicht mehr komplett trennt. Evtl auch nur Luft in der Kupplungsleitung.

Raus gehen die Gänge immer leicht, auch ganz ohne Kupplung.

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 16:46

ich habe vor ca. 6tkm den motor komplett überholt, sprich auch eine neue kupplung wurde verbaut.

ich kann mir eigendlich nicht vorstellen das es daran liegt das sie nicht trennt..

wie meinst denn das da luft inner leitung sein könnte? wie kann ich´n das prüfen?

René

Nunja, wenn Luft in der Leitung ist passiert folgendes:

Die Bremsflüssigkeit die auch gleichzeitig für die Kupplung da ist lässt sich nicht komprimieren, der Druck wird weitergegeben ->Kupplung trennt. Ist Luft drin wird diese komprimiert anstatt dass der Druck weitergegeben wird ->Kupplung trennt nicht.

Dann müsstest du den Kupplungskreis mal entlüften, der Kupplungsnehmerzylinder hat hinten einen Entlüftungsnippel.

edit: Vllt ist auch irgendwo was undicht geworden (Bremsleitungen oder die Bremszylinder), so dass zu wenig Bremsflüssigkeit drin ist und somit auch Luft reingekommen sein könnte.

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 17:12

ich hab grad geschaut, der behälter ist über max. voll- also ausreichend flüßigkeit vorhanden.. das bedeutet das der kreislauf nicht undicht ist da ja auch kein verlust dem behälter zu entnehmen ist?

könnte trotzdem luft vorhanden sein?

ich weiß das der Kupplungsnehmerzylinder mit neu gekommen ist, wo sitzt der denn genau-sprich kann ich den kreislauf da ohne irgendwelche zusatz werkzeuge entlüften? muss ich dann oben nach füllen?

Wenn der Kupplungsnehmerzylinder neu ist kanns durchaus sein dass da Luft drin ist. Der sitzt hinten seitlich am Getriebe.

Wenn du den aufschraubst und entlüftest musst du oben im Behälter natürlich auch nachfüllen, je nachdem wieviel unten rausläuft.

Am besten ist sowas immer zu zweit. Wenn dann mal entlüftet ist und das Problem immer noch besteht würde ich weitersuchen, denn entlüften ist relativ schnell erledigt.

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 18:24

so ich bin noch mal probe gefahren.. kann den ruck nicht mehr war nehmen.. dafür ist aber noch das problem vorhanden das die gänge nicht richtig rein gehen, nur mit gefühl und nen unschönes gnudeln.

was könnte es denn noch sein?

Habt ihr beim wechseln der Kupplung das Führungslager

(Nadellager in der Schwungscheibe) neu gemacht ?

Thomas

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 19:50

ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ich glaube eher nicht.. hat das auswirkungen auf das einlegen der känge?

Moin,

Luft in der Leitung kann man durch mehrmaliges Pumpen mit dem Kupplungspedal eingrenzen.

Wenn Du dreimal hintereinander die Kupplung durchtrittst und erst beim dritten Mal schaltest, fühlt sich das bei Luft im System anders an als wenn Du nur einmal trittst.

Was auch immer Gnudeln sein mag - hatte nicht ein Kollege hier eine Blondine zum Gnudeln?

:D:D

Grüße, Ulfert

Die Getriebeeingangswelle (da wo die Kupplungsscheibe auf der Verzahnung sitzt) wir in diesem Nadellager geführt. Wenn dieses

Lager schwergängig ist oder zerbröselt, dreht die Welle schwer-

gängig und die Kupplung trennt schlecht. Bei meinem machte

sich das beim Schalten mit einem kreischendem Geräusch bemerkbar.

Nach dem Wechsel war alles normal (kostet ca 10 € )

Kann allerdings auch nur ne Einstellung am Schaltgestänge sein.

Thomas

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 20:33

das mit dem pumpen hab ich probiert, mehr als drei mal^^ hat nichts gebracht.

das nadellager könnte mein problem evt. sein. zuanfang wars ja so.. das wenn ich ihn morgens kalt startete, gingen die gänge ja auch schlecht rein(kann ja sein das das lager da einen weg hatten).. was ja aber nach ner weile fahrt und mit zuname der motorwärme weg ging..

scheinbar istst jetzt ganz hin und wie du schon sagstleichtes kreischen und schwergänigkeit hervorruft.

das schaltgestänge ist gut gefettet und läuft soweit einwandfrei, ich denke nicht das es daran liegt.

ich denke das werd ich mal in angriff nehmen(müssen)

@Ulfert: mein bulli ist zwar nicht blond, gnudeln tu ich ihn trotzdem .. wenn er mir nicht grad die nerven raubt :D

Zitat:

Original geschrieben von tommel1960

Nach dem Wechsel war alles normal (kostet ca 10 € )

Moin,

das Getriebe muss man trotzdem rausbauen ;)

[Edit]

Zitat:

das schaltgestänge ist gut gefettet und läuft soweit einwandfrei, ich denke nicht das es daran liegt.

Ist es auch richtig eingestellt und der Rändel am Übergang von Schaltung zu Getriebe nicht ausgenudelt? Auch da gibt es oft Schaltschwierigkeiten. Leider fällt mir der korrekte Begriff nicht ein...

[/Edit]

Grüße, Ulfert

 

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 20:37

leider ja, ich hoffe das es das ist.. sonst geht die fehlersuche weiter

René

Zitat:

Original geschrieben von Bengarlischewanze

leider ja, ich hoffe das es das ist.. sonst geht die fehlersuche weiter

René

Edit beachten:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Getriebe/ Schaltstangen Ruck durchs Auto?