ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Getriebe macht Geräusche! Bloß welches?

Getriebe macht Geräusche! Bloß welches?

Mercedes
Themenstarteram 8. Juli 2021 um 8:46

Hallo zusammen!

Ich habe einen R 320CDI 4-Matic Lang EZ. 09/2008 mit inzwischen 250tkm. Leider macht jetzt offenbar ein Getriebe Probleme. Das Automatikgetriebe scheint es aber nicht zu sein, denn Schaltvorgänge sind einwandfrei. Bleiben eigentlich nur noch 3 Getriebe (Verteilergetriebe, vorderes oder hinteres Differiential) übrig. Das hintere Differential schließe ich zunächst mal aus, da die Geräusche von vorne kommen.

Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, ob es eher das Verteilergetriebe ist oder das Differential sein könnte, ohne alles auseinandernehmen/ausbauen zu müssen?

In welchen Fahrzuständen (Beschleunigen, Kurven, Geradeaus beschleunigen, Kurven anfahren/beschleunigen) läßt sich eher vermuten welches von den beiden Getrieben es sein könnte?

Oder gibt es irgendjemand im Raum Darmstadt, der mir helfen/sich das mal "anhören" könnte?

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
12 Antworten

Kannst mal gerne einen sogenannten (fast) Rennstart versuchen. Linker Fuß auf die Bremse, rechter aufs Gas. Wenn da was klappert/poltert, wurde ich aufs Verteilergetriebe tippen...oder mal vom Stand kräftig beschleunigen...das Differential würde eher ein brummen-knacken ab ca 50 KM/H von sich geben.

 

Probier mal beides und achte darauf.

Themenstarteram 8. Juli 2021 um 15:46

Danke erst einmal für den Tipp!

Ich bin zwar kein Fan von "Rennstarts", aber am letzten Montag mußte ich beinahe so einen machen aus einer Einfahrt heraus, um überhaupt auf ddie Gaß zu kommen. Dabei "knatterte" es dann heftigst, sodaß ich das Gas sofort wieder wegahm. Einlenken mußte ich bei diesem Manöver nur leicht. Dieses "knattern" klang als würde etwas überspringen.

Ich kann mich an einen Forenbeitrag hier erinnern, in dem vom Überspringen der Kette im Verteilergetriebe die Rede war. Aber durch das leichte Einlenken beim Anfahren könnte es ja auch evtl. das Differential gewesen sein.

Also werde ich morgen mal auf einer nicht so belebten Straße mal kräftig(er) beschleunigen als sonst und dann mal hören was passiert.

Zitat:

@bursche57 schrieb am 8. Juli 2021 um 15:46:05 Uhr:

Danke erst einmal für den Tipp!

Ich bin zwar kein Fan von "Rennstarts", aber am letzten Montag mußte ich beinahe so einen machen aus einer Einfahrt heraus, um überhaupt auf ddie Gaß zu kommen. Dabei "knatterte" es dann heftigst, sodaß ich das Gas sofort wieder wegahm. Einlenken mußte ich bei diesem Manöver nur leicht. Dieses "knattern" klang als würde etwas überspringen.

Ich kann mich an einen Forenbeitrag hier erinnern, in dem vom Überspringen der Kette im Verteilergetriebe die Rede war. Aber durch das leichte Einlenken beim Anfahren könnte es ja auch evtl. das Differential gewesen sein.

Also werde ich morgen mal auf einer nicht so belebten Straße mal kräftig(er) beschleunigen als sonst und dann mal hören was passiert.

Verteilergetriebe war bei meinem R 320 L 4M schon ein Problem...Zähne hatten sich abgenutzt, so übersprang die Kette die Zähne bei starker Beschleunigung...neues Verteilergetriebe musste her...

 

Schau mal, was morgen bei rauskommt.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 11:07

Also, es liegt offenbar wirklich am Verteilergetriebe. Bei Beschleunigung aus ca. 40km/h mit Kickdown fängt es an rattern. Und das massiv! Beschleunige ich weniger/normal ist alles im grünen Bereich. Auffälliges Summen/brummen bei ca. 50km/h habe ich nicht. Also gehe ich wirklich vom Verteilergetriebe aus. Oder gibt es hier andere Möglichkeiten/Meinungen?

Zitat:

@bursche57 schrieb am 9. Juli 2021 um 11:07:28 Uhr:

Also, es liegt offenbar wirklich am Verteilergetriebe. Bei Beschleunigung aus ca. 40km/h mit Kickdown fängt es an rattern. Und das massiv! Beschleunige ich weniger/normal ist alles im grünen Bereich. Auffälliges Summen/brummen bei ca. 50km/h habe ich nicht. Also gehe ich wirklich vom Verteilergetriebe aus. Oder gibt es hier andere Möglichkeiten/Meinungen?

Gehe auch vom Verteilergetriebe aus...lass mal deinen Freundlichen rüberschauen, ob es auch wirklich genau das ist....Ansonsten im Stand:

Gangstellung in D

Bremse und Gas gleichzeitig

Nur im Stand bleiben nicht losfahren (bzw. Du musst nicht losfahren, kannst du, wenn aber dein Verteilergetriebe betroffen ist, wird dein R sehr schwer von diesem Start losfahren können (höllisch lauter Lärm falla du losfährst) ;))

Wenn da was rattert, dann müsste es wahrscheinlich das Verteilergetriebe sein.

 

Ansonsten gibt es hier im Forum auch noch besser Gelehrte als mich... :)

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 12:45

Den letzten Tipp habe ich mich heute morgen nicht getraut, da ich auf diese Weise schon einmal eine Automatik einer anderen Automarke geschrottet habe. Dummerweise war das das Auto meines Freundes und ich musste für alles geradestehen. Ist allerdings schon 30 Jahre her.

Also werde ich mal nächste Woche beim Freundlichen vorbeischauen.

Hatte mich auch erwischt

siehe : Lautes klackern bei schnellen Anfahren

Diese Seite Beitrag unten

Themenstarteram 11. Juli 2021 um 22:12

Hallo terra8!

Mein "Beileid"!

Ich habe am Wochenende noch mit dem einen oder anderen Getriebespezialisten gesprochen und es wird bei mir wohl auf ein Austausch- bzw. Überarbeitetes Getriebe hinauslaufen. Ich habe im Moment nur das Problem mit meinem allgemeinen Mißtrauen irgendwelchen Werkstätten gegenüber. Wem also trauen, daß es ordentlich gemacht wird!? Zum anderen muß es ja auch einen Grund haben, warum das Verteilergetriebe kaputt gegangen ist. Ist es mangelnde Pflege, Materialermüdung oder gar Konstruktivmangel? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht!!!

Hallo

Bei mir hate eine freie Werkstatt wo ich seit 15 Jahren bin gewechselt

Generalüberholtes Getriebe mit Garantie bei Ebay besorgt , alles gut

Wenn man bedenkt welche Kräfte auf das Verteilergetriebe wirken ( Gewicht des Autos und die KW Leistung ) kann man sich schon vorstellen das es einmal kaputt gehen kann 90% Kette gelängt .

Übrigens auch sehr oft beim Baugleichen Getriebe vom Mercedes ML

mfg

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 15:40

Hallo!

So, mein R läuft wieder vernünftig. Bei einem Mercedes Getriebespezialisten gewesen und mir Komplettangebot geholt. Termin gemacht und das Getriebe war in 2.5h gewechselt. Jetzt ist wieder Ruhe!

Zitat:

@bursche57 schrieb am 23. Juli 2021 um 15:40:35 Uhr:

Hallo!

So, mein R läuft wieder vernünftig. Bei einem Mercedes Getriebespezialisten gewesen und mir Komplettangebot geholt. Termin gemacht und das Getriebe war in 2.5h gewechselt. Jetzt ist wieder Ruhe!

Was hat der ganze "Spaß" denn gekostet??

Hallo zusammen,

was bei den VT Getrieben oft vernachlässigt wird ist die Kontrolle des Oilstandes im Getriebe, hin und wieder mal das Oil wechseln wäre auch nicht falsch, geht ein halber Liter rein.

Gruß

Werner

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Getriebe macht Geräusche! Bloß welches?