ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Geschwindikeit 80 oder 90 km/h? Was denn nun?

Geschwindikeit 80 oder 90 km/h? Was denn nun?

Themenstarteram 23. Oktober 2005 um 13:17

Hallo an alle,

also, ich fahre seit 2 Jahren einen 7,5t. In dieser Zeit hat mich die Polizei 2x auf der Autobahn gestoppt. Allgemeine Vekehrskontrolle eben.

Das 1. mal hatte ich eine Durchnittsgeschwindikeit von ca. 89 km/h. Das war für die Polizei in Ordnung. Keine Einwendungen, bitte weiterfahren.

Das 2. mal wieder mit 89 km/h und da fragte mich der Polizist ob ich mit Michael Schumacher verwnd bin.

Kurze Rede langer Sinn, am Ende durfte ich nach ca. 4 Wochen € 68,- zahlen. Einen Punkt in Flensburg habe ich auch nun auch noch.

Wie soll man die Geschwindigkeit überhaupt einhalten, wenn einem die 40 t fast mit 91 - 92 km/h ins Heck fahren und dich bedrängen?

Was darf man denn nun eigentlich offiziell oder inoffiziell fahren?

Danke für alle die mir antworten.

Beste Antwort im Thema

Bei der Auswertung der Tachoscheiben werden 5km/h abgezogen. Macht bei 89km/h 4km/h zu schnell und das ist noch im grünen Bereich. Wenn geblitzt wird sieht das eventuell anders aus.

So hat es mir mal ein Grün/Weißer erklärt.

Ich fahre immer "nur" 85km/h. Das ist Streßfrei. Wer mich überholen will kommt schnell vorbei und ich selber kann zum Überholen nch 5km/h drauflegen.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Servus

man darf 80 fahren. Alles andere in gutdüngen und Glück.

Gruss

am 23. Oktober 2005 um 14:07

hatte am Freitag auch ne Kontrolle in Ulm direkt an der Abfahrt Nersingen! Bin auch konstant 90 gefahren der wollte davon aber garnichts wissen!! Denke das das jeder Polizist selbst entscheidet

Themenstarteram 23. Oktober 2005 um 14:11

Dann müßte ja jeder LKW Fahrer eine menge Punkte mit einkalkulieren und damit auch seinen Job riskieren. Die fahren alle viel schneller als 80!!!!!

Wie machen die das? Ok, den Tacho manipulieren ist eine Sache, aber das kann ich mir nicht bei jedem vorstellen.

du mußt unbedingt darauf Achten das Du auch keine Spitzen über 90km/h hast dan sagt eigentlich keiner was.Erlaubt ist natürlich nur 80km/h.

MFG

Bei der Auswertung der Tachoscheiben werden 5km/h abgezogen. Macht bei 89km/h 4km/h zu schnell und das ist noch im grünen Bereich. Wenn geblitzt wird sieht das eventuell anders aus.

So hat es mir mal ein Grün/Weißer erklärt.

Ich fahre immer "nur" 85km/h. Das ist Streßfrei. Wer mich überholen will kommt schnell vorbei und ich selber kann zum Überholen nch 5km/h drauflegen.

Themenstarteram 23. Oktober 2005 um 17:16

Also das ist echt clever!! Mal sehen ob ich das auch hinkriege.

Um keinen weiteren thread aufzumachen:

Wie handhabt ihr das mit den Pausen? Die Abladepausen zählen ja nicht mehr zu den Fahrpausen. Oh man, ich habe fast jeden Tag einen 10- 12 Stundentag. Das heißt ich komme nicht mehr am 18 Uhr nach Hause, sondern erst um 19 Uhr oder noch später. Shit!!!!!!!!!!!

Mfg

Themenstarteram 23. Oktober 2005 um 17:19

Zitat:

Ich fahre immer "nur" 85km/h. Das ist Streßfrei. Wer mich überholen will kommt schnell vorbei und ich selber kann zum Überholen nch 5km/h drauflegen.

Da fällt mir aber gerade noch ein; da wo ich fahre ( überwiegend Mannheim- Frankfurt ) ist fast immer Überholverbot. Da sieht die Sache wieder anders aus. Die Idioten fahren einem fast bis auf 2 Meter ins Heck!

Zitat:

Original geschrieben von M 320ci

Die Idioten fahren einem fast bis auf 2 Meter ins Heck!

Im Ernstfall zahlt bei solchen Abständen der Hintermann den Schaden zu 100%. Grundsätzlich.

Wenn der Idiot an deiner Stoßstange zu nervig wird, schlage ich als erste vor auf der rechte Spur ganz links zu fahren. Dadurch sieht der Hintermann nurnoch Plane und hält etwas mehr Abstand. Wenn das nicht hilft einfach langsamer werden. Erst 80, dann 75. Bei 70 verlieren die meisten die Nerven und Überholen.

Warum soll ich rasen, weil der Hintermann es eilig hat. 85 reichen.

Wenn der Hintermann 5 Meter Abstand hält, ist es für dich am Sichersten wenn du nur 10km/h fährst, weil wegen Sicherheitsabstand halber Tacho. Wenn der Dussel dir drauf rauscht ist das für dich schließlich auch gefährlich. (etwas praxisfremd, gebe ich zu. Es geht aber um das Prinzip)

Ab 50km/h natürlich pauschal 50Meter Abstand.

Meine Pausen teile ich mir nach bedarf ein. Das hängt ja sehr von den Kunden ab und wenn ich eine Strecke von mehr als 4,5 Stunden vor mir habe, muß ich eh eine Pause auf dem Rasthof machen.

am 23. Oktober 2005 um 19:09

Dieses Forum ist immer wieder lustig. Lange habe ich es mir verkniffen, hier zu schreiben, aber heute kann ich nicht mehr. Die einen stellen saudumme Fragen, andere, die noch ärmer im Geiste sind, geben noch viel dümmere Antworten. Jeder der irgendwann mal bei der Bundeswehr den LKW- Führerschein gemacht hat, meint er müsse hier seinen Senf dazu geben. Man hat ja den Schein und wiess bescheid. Wenn einer täglich mit einem LKW unterwegs ist und nicht weiss, wie schnell er fahren darf und wie lange er seine Pausen machen muß, ist es klar daß soviele Unfälle passieren. Und wenn dann noch so fahrerische Amateure solche Ratschläge geben wie: "....dann werde ich eben so lange langsamer bis 70, irgendwann überholt der mich..." dann kann ich nur den Kopf schütteln. Im Überholverbot muß dann die ganze Kolonne wegen so einer Aktion von so einem Clown abbremsen. Das ist dann ja auch viel besser und sicherer! Zum Schluß tuckelt man dann noch mit 65- 70 über die Autobahn. Man hat ja sonst nichts mehr vor. Sicher ist zu wenig Abstand gefählich. Sehe ich ein. Aber dabei frage ich mich immer: Wer von diesen beiden ist jetzt dümmer!? Übrigens: Ich fahre im Gegensatz zu den meisten anderen hier wirklich einen richtigen LKW.

Moin Power-Paule,

klasse Antwort - bravo. Ich hoffe du bist nie hinter mir. Deine Antwort und dein Name sagen mir schon genug. Selbst wenn du einen richtigen LKW fährst, hättest lieber schreiben sollen wie lange schon. Glaub mir, ich mache den Job schon lange und mein Urteil über die meisten Fahrer fällt nicht positiv aus. Du darfst mich totzdem gerne als Clown bezeichnen

Themenstarteram 23. Oktober 2005 um 19:40

jo Power Paule,

du bist halt ein echter Trucker was? Da können wir halt nicht mitreden!

Es geht darum das man sich auf der Straße richtig verhält. Dazu kann man mal eine so wie für Dich dumme Frage stellen.

Du bist sicher so einer der bei Glatteis und Nebel immer noch andere bedrängt und seine 90 Sachen fährt.

Bleib einfach hier raus aus meinem thread oder noch besser aus diesem Forum. Foren sind nix für Dich, glaub mir. Bei seinem ersten Post schon Leute beleidigen, tss ...

Anscheinend fähst Du zu oft und zu lange LKW, wenn überhaupt! Dir fehlt einfach die fähigkeit der Komunikation mit anderen Leuten.

Also mach besser mal öfter eine Pause auf'm Rasthof und unterhalte Dich mit Deinen Kollegen, das hilft!

Du bist zu lange alleine auf Deinem Bock, glaub mir!

Trotzdem gruss und ich hoffe das so einer wie Du nie an meiner Stoßstange klebt.

@m320 ci,

dies ist ein öffentliches Forum. Also kannst Du auch keine Ansprüche stellen wer Dir antwortet. Das einzige was man erwarten kann sind vernünftige Aussagen und Antworten ohne beleidigende Inhalte. Wenn Du auch wie viele andere hier auf der Straße Dein Geld verdienst, solltest Du Dir eigentlich über rechtliche Grundlagen bewusst sein. Vor allem wenn Du seit zwei Jahren regelmäßig mit 7,5 t auf der Straße bist. Ich glaub auch nicht das es jemand interessiert wer mit wieviel Tonnen zGg unterwegs ist. Nur sollte man sich immer so verhalten, das man notfalls auch mit den Konsequenzen seines Handelns leben kann. Konsequenz davon nicht zu wissen wie schnell man fahren darf auf der BAB kann sein, ein mehrmonatiges Fahrverbot wenn man dadurch andere gefährdet durch Unwissenheit. Ich hab es selbst erlebt das mich einer am Berg auf 60 km/h runtergebremst hat. er wusste nur nicht das die Sheriffs neben uns in zivil unterwegs waren. Ende vom Lied war, das wir beide hinterherfahren durften zum Rastplatz. Der Kollege hat dann auch gesagt das er nur abbremste um mich überholen zu lassen. Wir haben aber nicht mitbekommen das es dabei zu einem Unfall kam, weil ich nicht mehr genug schwung hatte und der Kollege hinter mir zu stark gebremst hatte wobei ihm einer hinten drauf gemischt ist. Ich habe dabei keinen Ärger bekommen, ich hatte auch meinen Abstand. Das einzige Problem war das ich nurnoch 40 - 45 km/h oben auf der Kuppe drauf hatte mit 60 Tonnen Gesamtgewicht. Und bis das alles wieder in Schwung ist dauerts. Ich hab von der Anzeige abgesehen bei der Rennleitung. Die zwei mit dem Unfall nicht. Was ich auch irgendwo verstehen kann. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Im übrigen werden bei einer Geschwindigkeitsbewertung nach Tachoscheibe immer 6 km/h abgezogen. Dazu kommt die Toleranz des Fahrtenschreibers mit 2 - 3 km/h. Und dann hat man hoffentlich Glück das man bei Strich 80 oder 60 (je nach dem) angekommen ist. Generell kann jede Geschwindigkeitsübertretung beanstandet werden die 1 km/h über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist. Liegt immer beim Sachbearbeiter oder kontrollierendem Beamten. Sind auch mehrere Gerichtsurteile drüber existent.

P.S.: PowerPaule ist nicht unbedingt im Unrecht. Man sollte nicht nur das lesen was man verstehen will.

Tobi -> der der Meinung ist das alle Fahrer mal miteinander anstatt gegeneinander arbeiten sollten so wie es in anderen Ländern auch geht.

Themenstarteram 24. Oktober 2005 um 17:00

Erstmal danke für deine Meinung. so habe ich mir eigentlich eine Antwort vorgestellt von einem Profi der Tag ein Tag aus auf der AB unterwegs ist. Mehr wollte ich gar nicht wissen.

Klar ist das ein öffentliches forum, aber da kann man auch verlangen nicht gleich beleidigt zu werden, oder liege ich da falsch? Solche Leute sollten allerdings rausshalten. Was soll denn das? Er steigt gleich mit seinem 1. Posting so ein? Ich meine das sind Leute die sich selbst nicht leiden können. So sehe ich das!

Er kann, oder jeder kann seine Meinung sagen, aber doch bitte im angemessenen Ton!

Das ich "schon" seit 2 Jahren "LKW" fahre ist eine Sache, aber von viel Erfahrung kann wohl noch keine Rede sein.

Das ist übrigens auch ein Streithema unter meinen Kollegen und andere LKW Fahrer die ich kenne. Es herscht einfach keine Einigkeit. Deswegen habe ich mir gedacht, ich stelle diese Frage euch hier im LKW Forum. Aber das man gleich angeschissen wird, hätte ich nicht gedacht! Für mich ist das Thema erledigt!

Also was solls, in diesem Sinne, allzeit gute Fahrt.

MfG, Ingo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Geschwindikeit 80 oder 90 km/h? Was denn nun?