ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Gerissene Steuerkette E220 CDI

Gerissene Steuerkette E220 CDI

Themenstarteram 13. September 2002 um 22:00

Ich habe jetzt schon öfter von o.g. Problem gehört.

Ausgelöst durch blockierende Command rail Pumpe.

Wer kann dazu etwas sagen?

 

Danke.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wundert mich überhaupt nicht bei den modernen CDI Motoren. Bei der Entwicklung dieser Triebwerke wurde "KOSTENEINSPAREN" sehr groß geschrieben. Sind meiner Meinung nach nur perfekt gekapselte Traktormotoren ohne große Lebenserwartung.

Themenstarteram 14. September 2002 um 20:32

Kosteneisparung vorne und hinten -in der Produktion,Material

Überhaupt.

Aber der Kaufpreis ??

Als ich den ersten Scheibenheber wechseln mußte traf mich fast der Schlag als ich sah ,daß der S. Heber eingenietet war.

Bei W 211 ist der dann wohl eingeklebt ?

Gruss

Brochet

Bei mir macht auch der linke Scheibenheber probleme. Der ist bei meinem 124er auch schon eingenietet. Hoffe nur, dass ich das noch über die Gebrauchtwagengarantie abwickeln kann. Mercedes ist nicht mehr das, was es früher mal war. Das kommt halt davon, wenn man für den Massenmarkt produzieren will und sich nicht mehr auf die alten Stärken beruft.

Themenstarteram 14. September 2002 um 21:08

Beim W 124 eingenietet ? Der mech. auf keinen Fall 6 Schrauben M 6.

Ich stehe im Moment wirklich vor einer schweren Entscheidung:Muß Fuhrpark erneuern Taxiunternehmen

Nun werde ich wohl auf Toyota umsteigen , oder was spricht für einen DC ? Den DC muß mann 10 Jahre fahren um wirtschaftlich zu sein.Die neuen DC kann mann aber nur fahren solange die Garantie gilt!

 

Versucht mich vom Gegenteil zu Überzeugen.

Bei den 124ern ab 06/93, also mit Mopf2 sind die Fensterheber scheinbar auch genietet.

Mit Toyota kannst du sicherlich nicht viel falsch machen. Ich würde es sehr begrüßen, wenn etliche Taxiunternehmer auf andere Hersteller als Mercedes umsteigen. Vielleicht geht dann den Herren aus Stuttgart endlich mal ein Licht auf und sie besinnen sich auf die Zeit von 1995, als sie noch "richtige" Autos gebaut haben.

Themenstarteram 14. September 2002 um 21:44

Ich habe im Moment noch 5 W124 im Einsatz,die jüngsten

B.j 11/94 ca 600 000KM! Keine Niet ich schwöre.

Das Gemeine ist das der W 211 verdammt gut aussieht und und auch so fährt. Aber die wirtschaftlichkeit? Was glaubst Du wie teuer zb. ein Kotflügel vo. ( W211) ist ?

Ich glaube nichtmal, dass die Ersatzteilkosten die Fahrzeuge unwirtschaftlich machen. Viel mehr denke ich, dass die hohe Ausfallwahrscheinlichkeit die Kosten in die Höhe treibt. Denn jeder Mercedes, der in der Werkstatt steht kann keine Passagiere durch die Gegend fahren. Und wenn ein Auto ständig in der Werkstatt steht, dann erfüllt es auch nicht seinen Zweck. Übrigens habe ich noch nie von einem CDI Motor gehört, dass der solche hohen Laufleistungen von mehr als einer halben Million KM geschafft hat. Das dürfte seit den W124 Zeiten auch vorbei sein.

Themenstarteram 14. September 2002 um 22:43

Das ist natürlich richtig zumal die Ausfälle sich nicht ankündigen. Notlaufprogamm und dann kannst da

rumzockeln.Das Fahrzeug mit 600 000 ist ein W 124 Bj.11/94

Mein ältester CDI : E 290 190 000Km

3 weitere E 220 CDI 150 000KM bis 190 000Km

Die 124 habe ich 12 Jahre Ca. 1 mio KM gefahren insges.

14 Stück .Und das seit dem Heckflosser 66. ,W 115,W 123 das zeigt wie

schwer die Entscheidung für mich ist.

Eine solche Entscheidung musst du in jedem Fall mit Verstand fällen und die darf nicht durch irgendwelche Emotionen beeinflusst werden. Bei dir geht es ums Geschäft, also ums Geld verdienen. Privat kannst du dir ja so viele Mercedes kaufen wie du willst. Aber wenn es sich mit einer anderen Marke mehr Geld verdienen lässt, dann würde ich diese in jedem Fall vorziehen.

Als der W124 herauskam gab es auch sehr viele Probleme damit. Habe davon gehört, daß damals sogar fast die Taxifahrer wegen der schlechten Qualität gestreikt haben. Das hat sich dann ja im laufe der Zeit relativiert. Hoffentlich ist das bei den neueren Modellen (Rostlauben) auch so

Ist eigentlich schon irgendwas bekannt geworden, ob es bei den W203 und W211 auch Rostprobleme gibt?

Themenstarteram 15. September 2002 um 17:43

Hallo,

es stimmt schon der W 124 machte anfangs Probleme

( Traggelenk VA.,Ausgerissene Stabbihalter VA...)

Das Modell war nach W 115 und W123 auch schon eine

Revolution .Fahrwerk, Motor und Karosse waren komplett neu.

An der Qualität habe ich damals eigentlich nicht gezweifelt ,da

das Fahrzeug doch einen sehr robusten Eindruck machte.An Rostprobleme kann ich mich auch nicht erinnern.

Als ich beim W 210 die erste Verteilereinspritzpumpe,

Zahnstngenlenkung gesehen habe dachte ich alles

super preiswert - Die Wagen werden aber immer teuerer.

Sicher ne Menge Extras sind jetzt schon drinn , darauf kann

ich gut verzichten-alles SchnickSchnack schaffen nur Probleme.Das Rostproblem ist eigentlich ein Lackproblem

glaube ich es betrifft nur die Außenflächen und Türfalze.

Bei den Hohlräumen habe ich nichts zu beanstanden.Habe einen W 210 BJ.5/96 der sieht furchtbar aus sogar auf dem

Dach Rost.Vom W 203 und W 211 kann ich nichts berichten

habe keinen und das wird wohl auch so bleiben.

Gruss,Brochet

Kann das Rostproblem damit zusammenhängen, dass Mercedes bei den moderneren Modellen Lack auf Wasserbasis verwendet? Seit wann wird eigentlich der Wasserlack verwendet?

Themenstarteram 16. September 2002 um 19:55

Hallo,

ich glaube auch das der Wasserlack Probleme macht , vor allem bei metallic Lack.Weiß jemand ob die Uni-Lackierten genauso rosten?Der Wasserlack wird soviel ich weiß seit 96

eingesetzt.Ab W 210 neues Lackkonzept leider nur für die Umwelt gut.Eigentlich dachte ich das Problem ist ab Bj.97 gelöst aber auch Modelle aus 2000 rosten.Habe heute für meinen Bj.96 einen Kulanzantrag gestellt, der erste wurde abgelehnt doch damit gebe ich mich nicht zufrieden.Morgen erwarte ich die Antwort des 2.Antrages. Habe heute nachgefragt was der Kotflügel Vo. W211 kostet : 215€

bin erstaunt Teil ist aus Aluminium rechnete mit mehr.

Gruss

Brochet

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Gerissene Steuerkette E220 CDI