ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Genaun ÖL Stand am Bordcomputer prüfen

Genaun ÖL Stand am Bordcomputer prüfen

Themenstarteram 27. Dezember 2009 um 12:27

hallo,

kann mir jemand sagen, wie kann ich den genauen ölstand prüfen,im Bordcomputer.

mfg

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von eko84

hallo,

kann mir jemand sagen, wie kann ich den genauen ölstand prüfen,im Bordcomputer.

mfg

Um welches Baujahr, welchen Motor handelt es sich? Im zweifel kann Dir die BA genaue Auskunft zu diesem wichtigen Umstand geben.

Hallo,

dreh den Zündschlüssel in Position 1 (erste Raste), hol dir mit den Menütasten am Lenkrad die Außentemperatur (bzw. das Grundmenü), drücke 3 mal schnell hintereinander die R-Taste am Kombiinstrument. Jetzt hat es gepiepst. Nun den Zündschlüssel in Position 2 drehen (Zündung einschalten). Jetzt kannst du mit den Pfeil hoch und -runter Tasten verschiedene Menüs im KI abrufen, unter anderem das Assyst Menü. Bei diesen "versteckten" Menüs gibts auch eines, mit dem du die Motornummer auslesen kannst. Dort befindet sich dann ganz unten der Ölstand in Litern.

Gruß Eisi

Zitat:

Original geschrieben von EisiT

Hallo,

dreh den Zündschlüssel in Position 1 (erste Raste), hol dir mit den Menütasten am Lenkrad die Außentemperatur (bzw. das Grundmenü), drücke 3 mal schnell hintereinander die R-Taste am Kombiinstrument. Jetzt hat es gepiepst. Nun den Zündschlüssel in Position 2 drehen (Zündung einschalten). Jetzt kannst du mit den Pfeil hoch und -runter Tasten verschiedene Menüs im KI abrufen, unter anderem das Assyst Menü. Bei diesen "versteckten" Menüs gibts auch eines, mit dem du die Motornummer auslesen kannst. Dort befindet sich dann ganz unten der Ölstand in Litern.

Gruß Eisi

Das klappt bei mir aber nicht, ich muß den Ölstand mit dem Peilstab im Motorraum ablesen und da steht keine Mengenangabe drauf.

 

Original geschrieben von ROLL-OFF

Zitat:

 

Zitat:

Das klappt bei mir aber nicht, ich muß den Ölstand mit dem Peilstab im Motorraum ablesen und da steht keine Mengenangabe drauf.

 

 

Oh, tatsächlich?

Hmm, hab jetzt noch nicht bei nem Facelift ausprobiert, aber ich meine beim Vormopf sollte es immer gehen. Obwohl, so wie ich drüber nachdenke fällt mir ein, es gab auch Vormopf-Modelle die einen Peilstab hatten. Sollte kein Peilstab vorhanden sein wird die von mir beschriebene Variante funktionieren.

Gruß EisiT

@EisiT: da wir ja den gleichen Motor unter der Haube haben, kannst Du mir vielleicht kurz sagen, wo denn dieser Ölpeilstab zu finden ist?!

Im KI kann ich keine Ölanzeige oder überhaupt eine derartige Info finden (auch nicht über das Geheimmenü), obwohl ich bisher davon ausging, dass der OM642 keinen Ölpeilstab besitzen dürfte. Ich finde den Ölpeilstab aber irgendwie auch nicht, wo ich ihn gemäß Bedienungsanleitung finden müsse. Vielleicht bin ich aber auch nur blind oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Gruß,

Christian

Zitat:

Original geschrieben von wirthensohn

@EisiT: da wir ja den gleichen Motor unter der Haube haben, kannst Du mir vielleicht kurz sagen, wo denn dieser Ölpeilstab zu finden ist?!

Im KI kann ich keine Ölanzeige oder überhaupt eine derartige Info finden (auch nicht über das Geheimmenü), obwohl ich bisher davon ausging, dass der OM642 keinen Ölpeilstab besitzen dürfte. Ich finde den Ölpeilstab aber irgendwie auch nicht, wo ich ihn gemäß Bedienungsanleitung finden müsse. Vielleicht bin ich aber auch nur blind oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Gruß,

Christian

Hallo Christian,

ich habe einen R6 280CDI vom Typ OM648. Dieser Motor wurde nie mit einem Peilstab ausgestattet. Es könnte aber sein, dass du nen V6 vom Typ OM642 hast, der hat in jedem Falle nen Peilstab am hinteren Ende des Motors in Fahrtrichtung links

Hab gerade gelesen, dass du tatsächlich nen OM642 hast. Suche nicht nach einem Peilstab mit Lasche dran zum Rausziehen. Dein Peilstab endet oben quasi mit einer "Scheibe". Diese ist rot und vom Durchmesser so ca. 30mm. Du brauchst die Motorabdeckung nicht demontieren. Wie gesagt in Fahrtrichtung gesehen am Motor hinten links.

Gruß EisiT (der auch lieber nen OM642 hätte)

Themenstarteram 27. Dezember 2009 um 13:17

Zitat:

Original geschrieben von ROLL-OFF

Zitat:

Original geschrieben von eko84

hallo,

kann mir jemand sagen, wie kann ich den genauen ölstand prüfen,im Bordcomputer.

mfg

Um welches Baujahr, welchen Motor handelt es sich? Im zweifel kann Dir die BA genaue Auskunft zu diesem wichtigen Umstand geben.

Habe einen E 220 cdi 2004 Limo. comand

Ahhhhh, Erleuchtung :)

Ja, dieses rote Deckelchen hatte ich schon entdeckt. Da aber kein Symbol oder Aufschrift auf den Ölpeilstab hinweist und das Teil beim Versuch, es herauszuziehen, massiven Widerstand leistet, hatte ich schon den ersten zaghaften Versuch sicherheitshalber direkt wieder abgebrochen.

Da bin ich aber froh, dass mein rollendes Rechenzentrum tatsächlich noch über eine solche althergebrachte Einrichtung wie einen Ölpeilstab verfügt *freu*

1000 Dank!

Gruß,

Christian

Zitat:

Original geschrieben von wirthensohn

Ahhhhh, Erleuchtung :)

Ja, dieses rote Deckelchen hatte ich schon entdeckt. Da aber kein Symbol oder Aufschrift auf den Ölpeilstab hinweist und das Teil beim Versuch, es herauszuziehen, massiven Widerstand leistet, hatte ich schon den ersten zaghaften Versuch sicherheitshalber direkt wieder abgebrochen.

Da bin ich aber froh, dass mein rollendes Rechenzentrum tatsächlich noch über eine solche althergebrachte Einrichtung wie einen Ölpeilstab verfügt *freu*

1000 Dank!

Gruß,

Christian

Das muß heißen wieder verfügt!

am 27. Dezember 2009 um 14:10

Zitat:

Original geschrieben von EisiT

Hallo,

dreh den Zündschlüssel in Position 1 (erste Raste), hol dir mit den Menütasten am Lenkrad die Außentemperatur (bzw. das Grundmenü), drücke 3 mal schnell hintereinander die R-Taste am Kombiinstrument. Jetzt hat es gepiepst. Nun den Zündschlüssel in Position 2 drehen (Zündung einschalten). Jetzt kannst du mit den Pfeil hoch und -runter Tasten verschiedene Menüs im KI abrufen, unter anderem das Assyst Menü. Bei diesen "versteckten" Menüs gibts auch eines, mit dem du die Motornummer auslesen kannst. Dort befindet sich dann ganz unten der Ölstand in Litern.

Gruß Eisi

bei meinem 270CDI bj.2002 geht das nicht!!

MFG

wihnalek

Zitat:

Original geschrieben von wihnalek

Zitat:

Original geschrieben von EisiT

Hallo,

dreh den Zündschlüssel in Position 1 (erste Raste), hol dir mit den Menütasten am Lenkrad die Außentemperatur (bzw. das Grundmenü), drücke 3 mal schnell hintereinander die R-Taste am Kombiinstrument. Jetzt hat es gepiepst. Nun den Zündschlüssel in Position 2 drehen (Zündung einschalten). Jetzt kannst du mit den Pfeil hoch und -runter Tasten verschiedene Menüs im KI abrufen, unter anderem das Assyst Menü. Bei diesen "versteckten" Menüs gibts auch eines, mit dem du die Motornummer auslesen kannst. Dort befindet sich dann ganz unten der Ölstand in Litern.

Gruß Eisi

bei meinem 270CDI bj.2002 geht das nicht!!

MFG

wihnalek

Wie weit kommst du denn?

Bei den Modellen bis 2005 musste nicht dreimal sonderen nur einmal gedrückt werden bis es piept

Zitat:

Original geschrieben von Old Man

Bei den Modellen bis 2005 musste nicht dreimal sonderen nur einmal gedrückt werden bis es piept

Meiner ist von 2003 und ich muß 3 mal drücken. Bei ein mal geht gar nix.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Genaun ÖL Stand am Bordcomputer prüfen