ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. gelbe Motorlampe an und dann die endlose Geschichte ....

gelbe Motorlampe an und dann die endlose Geschichte ....

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 10. Febuar 2019 um 18:09

moin,

Freitag vor einer Woche ging die gelbe Motorlampe an. Dann zum Sternchen gefahren um den Fehler auszulesen.

Angezeigt wurde : Steuerzeiten stimmen nicht - oha

Da dann ein wiederkehrendes Klick vom laufenden Motor zu hören war, meinte der Meister, stehen lassen.

Nun nahm das Schicksal seinen Lauf : s.a. Bilder

Steuerkette und Kettenspanner anschauen war die Devise. Da der Motor quer liegt mußte er ausgebaut werden. Kette war Ok, Zahnräder auch, Kettenspanner ??

Die gelbe Plastikführung welche rund um die Kette ist, hatte sich in 1000 Teile zerbröselt.

Ein nun erstellter Kostenvoranschlag betrug ca. 3500 €

Zwischenzeitlich hatte der Meister die Angelegenheit nach Berlin gemeldet, wegen Kulanz. Berlin hat bei der Laufleistung von 140.000 Km abgelehnt.

Daraufhin habe ich die Sache in Maastricht gemeldet - warte noch auf Antwort.

Neuer Anruf vom Meister:

Er hatte mit einem Sucher in die Ölwanne geschaut, hier waren gelbe Partikel von der Kettenschiene zu sehen. Also Ölwanne ab, geht so nicht da die Glocke vom Getriebe darüber ist. Also Getriebe trennen, Ölwanne ab und Öl tauschen. Zusätzliche Kosten plus 1000 €.

Am 11.2. steht das Fahrzeug nun 7 Werktage in der Werkstatt. Ich hoffe morgen wieder fahren zu können. Schätze nun die Endrechnung auf bis oder über 5000 €.

Aus Kulanz wurde bisher der Leihwagen genehmigt.

Frage an euch, was geht noch wenn Maastricht auch abwinkt ??

Anlage : Fotos

 

Steuerkette
Gelb
Kettenspanner
+3
Beste Antwort im Thema

Wenn wir alle mal die Marke wechseln,kommt vieleicht mal Bewegung in die ganze Marke Mercedes.

Fahre selber den 5. Mercedes,bisher E-Klasse.Bei den Gehältern der oberen Etagen ist für den Rest nicht mehr genug Geld da.Na Bravo.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Wenn wir alle mal die Marke wechseln,kommt vieleicht mal Bewegung in die ganze Marke Mercedes.

Fahre selber den 5. Mercedes,bisher E-Klasse.Bei den Gehältern der oberen Etagen ist für den Rest nicht mehr genug Geld da.Na Bravo.

Ich würde das Auto bei MB eintauschen.

Gruß Peter

Themenstarteram 10. Febuar 2019 um 22:43

jo, aber das wird ja noch teurer :-)

Is natürlich max. ärgerlich sowas.

Mach du doch Maastricht mal den Vorschlag, Teile zahlst du, Arbeitslohn MB.

Weil die mangelnde Qualität der Kettenschiene hat doch weder etwas mit Alter oder Laufleistung zu tun.

Bist du nicht auch jemand der alles/vieles bei MB machen läßt ?

Sind doch Argumente die du deinerseits in die Waagschale werfen könntest.

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 8:11

moin,

ich warte noch auf eine Nachricht von Maastricht ....

Welche Motorisierung hat dein W246?

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 9:57

Benziner 180er Bj. 2012 Schaltgetriebe

Hallo,

gab es eine Angabe der Ursache? Frisst das Long Live Öl den PVC- Schrott auf?

 

Gute Fahrt

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 20:31

moin,

nein bisher noch nicht wirklich.

Vermutet wird das der Kettenspanner mal versagt hat.

Zitat:

@Mitbuerger schrieb am 11. Februar 2019 um 14:30:24 Uhr:

Frisst das Long Live Öl den PVC- Schrott auf?

Gibt es ein sogenanntes "Long-Life"-Motorenöl bei MB ?

Live ... ist nur ... dass es dem bb10 bei nur 140tkm die Kettenschiene zerlegt hat !!!

(und 5 Schleifen Androhung, da krieg ich Farbwechsel, soviel ist mal klar)

Wäre mir neu das MB ein Motoröl als LLife ausweist, denn sie (die W-246-Wägelchen) sollen eh alle 12 Mon. in die Apotheker-Werkstätte.

Ansonsten kenne ich nur Motoröle MB-229.3 (15er-Intervall) und eben, man hat sich seitens MB hinreißen lassen, MB 229.5 fürs 25er Intervall (was Benziner betrifft).

Aber das müßte dann ja beim W246-Diesel mit Motoröl-Quali MB 229.31 für 15er-Intervall und MB 229.51 für 25er-Intervall identisch sein.

Vorbeugend ...

Und komm mir jetzt niemand mit dem "Krempel" MB 229.52 ... und meine Werkstatt hat mir gesagt ... das gilt für Diesel ... uuuund Benziner.

Wer ein wenig recherchiert, wird wissen, dass dem SO nicht sein kann.

Ich danke für Einsicht, Erkenntnis ... und Verständnis ;)

Was mich aber grundlegend an diesem Thema interessiert ist ...

wie äußert sich Maastricht zu diesem ... Verschleiß ... an einem Punkt im Motor ... der viele Fahrer eines W-246 ... mindestens aus Ezul 2012 ... betreffen könnte !

Ich bin gespannt wie Maastricht sich zu erkennen gibt.

Themenstarteram 12. Febuar 2019 um 7:19

moin,

aktueller Stand :

Berlin hatte abgelehnt

Maastricht hat die Endrechnung angefordert ( ich habe sie noch nicht )

warten wirs mal ab - halte euch auf dem Laufenden

Wäre auch interessant gewesen wie sich Maastricht geäußert hätte, wenn du einen Eintausch angesprochen hättest - dann reparieren die schließlich in die eigene Tasche .....

Das Blechle ist ja doch schon fast 7 Jahre alt und 140.000 Km gelaufen - da wäre ne Erneuerung kein soo großer Luxus.

Meiner ist auch einer aus Ende 2012 (hab allerdings noch keine 80.000 Km auf der Uhr) - 5000 € würde ich in das Auto nicht reinstecken, da fliegt es eher raus....

Gruß Peter

Themenstarteram 12. Febuar 2019 um 8:31

moin Peter,

ich warte erst mal ab.

Ankauf wäre ca. 6 -7 T. gewesen :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. gelbe Motorlampe an und dann die endlose Geschichte ....