ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gegnerfahrzeug einer Fahrerflucht gesucht!! Schadensbild besitzt ein Markantes Merkmal! HILFE!!

Gegnerfahrzeug einer Fahrerflucht gesucht!! Schadensbild besitzt ein Markantes Merkmal! HILFE!!

VW
Themenstarteram 10. November 2016 um 18:04

Hallo Liebe Community, ich habe hier etwas außergewöhnliches für euch. Es geht um mein Fahrzeug, welches beschädigt wurde und der Täter abgehauen ist. Nun ermittelt die Polizei jedoch kommen wir nicht auf den Fahrzeugtyp des Gegners. Wie auf meinem Kotflügel zu sehen, sind am Gegnerfahrzeug 8-9 nahezu parallele Streifen zu finden. Es muss am Heck sein. Erste Vermutung waren die alten Mercedes, die keine glatten Rücklichter haben. Diese haben aber zu breite Erhöhungen. Neue Autos kann man fast ausschließen, denn dort wird nicht mehr mit solchen Kanten gearbeitet. Hat jemand eine Idee oder fährt selbst so ein Fahrzeug, dass eine solch markantes Merkmal am Heck trägt? Die Höhe der Streifen findet man zwischen 65cm und 77cm. Bin über jeden Tipp dankbar.. Jemand eine Idee ?

Letzte Chance ist das Internet. Weder Polizei noch Gutachter haben eine Idee welches Fahrzeug solch ein Merkmal besitzt. Und da hier doch die Mehrheit Auto-Affin ist, dachte ich das wäre eine gute Möglichkeit.

Auf dem einen Bild seht ihr einen alten Opel Kadett, der Rillen in der Stoßstange besitzt. So ähnlich muss das Gegnerfahrzeug auch aussehen. Auf dem anderen Bild seht ihr den Schaden.

Gruß

Schaden Golf 7
Opel Kadett als Beispiel
Ähnliche Themen
39 Antworten

Warum muß es das Heck gewesen sein?

Der Kadett scheidet schon mal aus, weil diese Riffelung am Stoßfänger keine 12cm hoch ist und das Plastikzeug niemals solche scharfen Schrammen verursachen würde.

Es wäre noch hilfreich zu wissen, wie die Parksituation dort ist und in welchem möglichen Winkel der Anstoß erfolgte.

Sieht eher wie das Heck eines 190er Mercedes aus.... (Täterfahrzeug)

Ich denke mal, dass Du Dich in Richtung Pkw etwas verrannt hast.

Der Kadett E kommt von der Höhenlage nicht in Frage. Auch würden die unteren Blechverformungen da nicht plausibel sein. Ähnliche Stoßstangen hatte der Opel Rekord E. Das passt von der Höhenlage aber auch nicht. Außerdem sind alle Opels tierlieb und beissen keine "Gorillas". :)

Für mich sieht es eher nach einem Lieferfahrzeugaufbau aus, was da in Betracht kommen könnte. Häufig sind an den Anschlägen der Laderaumtüren profilierte Prallgummis angebracht (Tür"stöpsel"-Aufnahme, Anschlagpuffer). An deiner Stelle würde ich nach Kleinlastern mit Kastenaufbau suchen oder Koffertrailer. Auch etwas im Bereich Hummer (evtl. H1 / H2, außenliegende Türscharniere o.ä.) ist ein paar Gedanken wert.

Das wird zu 98% im Sande verlaufen.

Du hast den Schaden und wirst drauf sitzen bleiben

Themenstarteram 10. November 2016 um 20:39

Zitat:

@Mischkolino schrieb am 10. November 2016 um 19:33:47 Uhr:

Warum muß es das Heck gewesen sein?

Der Kadett scheidet schon mal aus, weil diese Riffelung am Stoßfänger keine 12cm hoch ist und das Plastikzeug niemals solche scharfen Schrammen verursachen würde.

Es wäre noch hilfreich zu wissen, wie die Parksituation dort ist und in welchem möglichen Winkel der Anstoß erfolgte.

Ist das Heck, da mein Fahrzeug in Fahrtrichtung geparkt hat und senkrecht dazu Parkplätze sind... dieser hat rückwärts ausgeparkt und mein Auto wohl übersehen. Der Winkel kann von 20-90 Grad sein, je nach dem wie früh er eingeschlagen hat.. Wir haben ein Überwachungsvideo von allen Fahrzeugen, die die Straße verlassen, allerdings war es dunkel, was die Erkennbarkeit schwer macht... Deshalb brauche ich ein Fabrikat, was so etwas verursachen kann...

Vermutung liegt auch eher bei Rücklicht oder ähnlichem, da meine Tür an der Pfalz wie ein Blatt Papier von der Stoßstange gefaltet wurde.

Der Außenspiegel hat nix abbekommen obwohl senkrecht darunter Beschädigungen sind? Dann bleibt doch eigentlich nur ein Anhänger übrig. Oder die Schneeschaufel von einem Hausmeisterfahrzeug.

Themenstarteram 10. November 2016 um 20:41

Zitat:

@sahin_k schrieb am 10. November 2016 um 19:38:39 Uhr:

Sieht eher wie das Heck eines 190er Mercedes aus.... (Täterfahrzeug)

Passt leider nicht.. haben wir schon überprüft

Wenn Du ein Video hast, dann sollte es doch möglich sein, alle Fahrzeuge zu überprüfen.

Themenstarteram 10. November 2016 um 20:43

Zitat:

@birscherl schrieb am 10. November 2016 um 20:41:00 Uhr:

Der Außenspiegel hat nix abbekommen obwohl senkrecht darunter Beschädigungen sind? Dann bleibt doch eigentlich nur ein Anhänger übrig. Oder die Schneeschaufel von einem Hausmeisterfahrzeug.

5 cm Platz zwischen Schaden und Spiegel... Vermutlich ganz großer Zufall... Silberner Lack wurde gesichert... Kann eigentlich kein Hänger sein..

Themenstarteram 10. November 2016 um 20:43

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 10. November 2016 um 20:42:59 Uhr:

Wenn Du ein Video hast, dann sollte es doch möglich sein, alle Fahrzeuge zu überprüfen.

Sobald die Kamera in Nachtmodus geht, ist es fast unmöglich allein die Fabrikate zu bestimmen...

Themenstarteram 10. November 2016 um 20:45

Zitat:

@Mischkolino schrieb am 10. November 2016 um 19:33:47 Uhr:

Warum muß es das Heck gewesen sein?

Der Kadett scheidet schon mal aus, weil diese Riffelung am Stoßfänger keine 12cm hoch ist und das Plastikzeug niemals solche scharfen Schrammen verursachen würde.

Es wäre noch hilfreich zu wissen, wie die Parksituation dort ist und in welchem möglichen Winkel der Anstoß erfolgte.

das diente auch nur als Beispiel.. Aber sowas in der Art muss es sein... so eine Riffelung..

Parksituation habe ich unten geschildert... scharf sind die schrammen nicht wirklich.. kann ich vermutlich rauspolieren...

Die KT bei der "Pullizei" dürfte Videobearbeitungstools haben. Aber der Vorgang ist halt nicht wichtig genug.

Themenstarteram 10. November 2016 um 20:50

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 10. November 2016 um 20:46:52 Uhr:

Die KT bei der "Pullizei" dürfte Videobearbeitungstools haben. Aber der Vorgang ist halt nicht wichtig genug.

nene läuft schon alles... Problem ist dass die Kamera bei nacht mit sehr geringer Pixelzahl aufnimmt.. Und wenn kein gutes Grundmaterial da ist, können die auch nichts her zaubern... leider... Lack vom Gegnerfahrzeug sind jetzt auch im Labor... Vielleicht finden wir so das Fabrikat raus...

Das Schadensbild kommt mir für ein Anfahren beim Ausparken etwas seltsam vor.

Ich kann mir nicht vorstelen daß das ein anderes Auto war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Gegnerfahrzeug einer Fahrerflucht gesucht!! Schadensbild besitzt ein Markantes Merkmal! HILFE!!