ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter SUV um die 10K

Gebrauchter SUV um die 10K

Themenstarteram 28. Febuar 2019 um 15:34

Hallo zusammen,

aufgrund meiner Körpergröße und meines Hundes habe ich beschlossen, im Sommer einen gebrauchten SUV zu kaufen. Budgettechnisch habe ich ungefähr einen Preis von 10.000 € im Blick.

Jetzt habe ich schon ein paar Favoriten, bin aber teilweise überrascht, welche Autos in dem Preissegment gebraucht zu haben sind. Daher hätte ich von euch gerne eine Einschätzung, ob ein Modell aus den folgenden sehr anfällig und darum in der Anschaffung so günstig ist. Und ein paar Meinungen wären cool, welcher Wagen in Sachen Reparaturen nicht gleich Audi-Preise erfordert ;)

Also im Preisbereich von +/- 10.000 € liegen aktuell

- Peugeot 2008 EZ 2014 (warum so günstig?)

- Citroen C4 Cactus (Warum so günstig?)

- Renault Captur EZ 2013-2015 (Warum so günstig?)

- Nissan Qashqai EZ 2013-2015

- Hyundai ix35 (Warum so günstig?)

Gemäß den Anzeigen gibt es keinen ersichtlichen Grund, warum manche dieser Wagen so günstig sind. Verhältnismäßig wenige Kilometer gelaufen, unfallfrei, TÜV neu, sehr gut ausgestattet, Schaltgetriebe....Alles da, was da sein sollte...Habt ihr ne Ahnung?

Es sollte definitiv ein Benziner sein. Zur besseren Einschränkung der Ergebnisse bei Mobile habe ich auch Tempomat und Sitzheizung mit angegeben, sonst hätte ich wohl noch mehr Auswahl. :D

Es gibt natürlich noch den Skoda Yeti und verschiedene Modelle von Dacia. Die kommen für mich aber nicht infrage. Ebenso wenig wie der Opel Mokka.

Sollte es am Ende doch kein SUV werden können, werde ich wohl auf Limousinengröße umsteigen müssen, was nicht so cool für mein Knie ist, wo ich aber fürs Budget jüngere Autos bekomme. (Citroen C4, Kia Ceed etc)

Danke im Voraus für eure Antworten :)

Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

@crosstopper schrieb am 28. Februar 2019 um 15:34:09 Uhr:

... im Preisbereich von +/- 10.000 € liegen aktuell

- ...

- Citroen C4 Cactus (Warum so günstig?)

- ...

Vielleicht weil vom alten Modell kürzlich die Tageszulassungen/Vorführwagen zum Teil um die 12.000 Euro abverkauft wurden?

Hier noch ein übriggebliebener, der sich wohl seit 1 1/2 Jahren die Räder eckig steht:

Citroën C4 Cactus Feel, PDC, AC, ... EZ 07/2017, 10 km, 60 kW (82 PS) ..., Benzin 11.333 €

--> wäre mutig, für Gebrauchtwagen mehr zu verlangen als für einen Neuen ;)

 

PS:

Warum

Zitat:

aufgrund meiner Körpergröße und meines Hundes habe ich beschlossen, im Sommer einen gebrauchten SUV zu kaufen.

? ? ?

bist Du Liliputaner, so dass Du in einem normalen Auto "liegend" überhaupt keinen Überblick hast?

und soll der Hund regelmäßiges Sprungtraining machen?

damit er sich daheim leichter tut, wenn er mal über den Zaun springen will ;)

üblicherweise ist das Beste für Hunde eine möglichst NIEDRIGE Ladekante!

Themenstarteram 28. Febuar 2019 um 16:45

Joa, der Cactus ist mir eher versehentlich in die Liste gerutscht. Finde, der ist optisch eine Zumutung, genauso wie der Nissan Juke :D

Zitat:

 

PS:

Warum

Zitat:

@camper0711 schrieb am 28. Februar 2019 um 16:38:37 Uhr:

Zitat:

aufgrund meiner Körpergröße und meines Hundes habe ich beschlossen, im Sommer einen gebrauchten SUV zu kaufen.

? ? ?

bist Du Liliputaner, so dass Du in einem normalen Auto "liegend" überhaupt keinen Überblick hast?

und soll der Hund regelmäßiges Sprungtraining machen?

damit er sich daheim leichter tut, wenn er mal über den Zaun springen will ;)

üblicherweise ist das Beste für Hunde eine möglichst NIEDRIGE Ladekante!

Ich bin 1,98m groß und hab Knieprobleme. Da ich täglich 40km zur Arbeit pendle und mein Knie nicht so auf tiefes Einsteigen steht, ist es für mich schlichtweg komfortabler.

Was den Hund betrifft: Eine Hundebox zzgl. Einkäufe etc. braucht auch einen entsprechenden Kofferraum. Und da sehe ich einen Laderaum ohne Absenkung bei einem SUV häufiger. Habe mir auch andere Wagen angesehen, da ist entweder der KOfferraum viel zu klein, oder aber es ist ein Kombi und der kommt für mich nicht infrage.

Und warum dann keinen Van? Der bietet das doch auch alles... Opel Zafira/Meriva, Ford (Grand) C-Max etc.

Evtl. sind die alle so günstig weil sie nicht viel mit einem echten SUV zu tun haben. Aufgeblasene Kompaktwagen mit viel Plastik, wenig Platz und eigentlich keinerlei Kompetenz im Gelände.

Der IX 35 ist ein gutes Auto. Habe ich auch gefahren als Diesel. Ohne Probleme in drei Jahren und ca. 65000 KM.

Aber es gibt ja schon seit einiger Zeit einen Nachfolger deswegen der Preis

Themenstarteram 1. März 2019 um 8:09

Zitat:

@Thomasbaerteddy schrieb am 28. Februar 2019 um 18:00:18 Uhr:

Und warum dann keinen Van? Der bietet das doch auch alles... Opel Zafira/Meriva, Ford (Grand) C-Max etc.

Nichts für ungut, aber ich wollte eigentlich keine Diskussion darüber starten, warum SUVs schlecht sind etc. oder warum es nichits anderes sein soll. Trotzdem danke für die Antwort :)

Zitat:

@crosstopper schrieb am 1. März 2019 um 08:09:56 Uhr:

Zitat:

@Thomasbaerteddy schrieb am 28. Februar 2019 um 18:00:18 Uhr:

Und warum dann keinen Van? Der bietet das doch auch alles... Opel Zafira/Meriva, Ford (Grand) C-Max etc.

Nichts für ungut, aber ich wollte eigentlich keine Diskussion darüber starten, warum SUVs schlecht sind etc. oder warum es nichits anderes sein soll. Trotzdem danke für die Antwort :)

Nur haben die von dir genannten Fahrzeuge nix mit einem echten SUV zu tun, man hat ihnen nur Marketingmässsig die Bezeichnung verpasst.

SUVs zeichnen sich durch Platz im Innenraum aus (Sportgeräte/Fahrräder lassen sich leicht verladen) und ein Mindestmass an Off-Road Tauglichkeit aus (Unterfahrschutz usw.).

Themenstarteram 1. März 2019 um 8:36

Zitat:

@EdSize schrieb am 1. März 2019 um 08:15:35 Uhr:

Zitat:

@crosstopper schrieb am 1. März 2019 um 08:09:56 Uhr:

 

Nichts für ungut, aber ich wollte eigentlich keine Diskussion darüber starten, warum SUVs schlecht sind etc. oder warum es nichits anderes sein soll. Trotzdem danke für die Antwort :)

Nur haben die von dir genannten Fahrzeuge nix mit einem echten SUV zu tun, man hat ihnen nur Marketingmässsig die Bezeichnung verpasst.

SUVs zeichnen sich durch Platz im Innenraum aus (Sportgeräte/Fahrräder lassen sich leicht verladen) und ein Mindestmass an Off-Road Tauglichkeit aus (Unterfahrschutz usw.).

Richtig. Ich will aber kein Fahrrad verstauen, sondern nur eine Hundebox und Einkäufe. Ich will keine großen Geländefahrten unternehmen. Ich möchte aufgrund von Körpergröße und Gesundheit ein wenig höher einsteigen können. Und die von mir genannten Modelle sind eben unter den SUVs gelistet, was soll ich machen?

Und ja, ein Van könnte das auch bieten, aber ein wenig Optik möchte ich schon in meinen Überlegungen berücksichtigen.

Nochmal: Ich möchte nicht belehrt werden, warum ein Smart doch auch ausreichend wäre oder ein Van praktischer. Es geht mir um die langfristigen Kosten und Anfälligkeiten der genannten Modelle und eventuelle Alternativen in dem Bereich. Danke.

Der 2008 hat die niedigste Ladekante und den praktischsten Kofferraum. Der Cactus ist da leider das Gegenteil. Dafür ist der Cactus sehr leicht und sparsam und hat breite Sitze und viel Komfort. Beide sind günstig in der Versicherung.

Auch der Captur ist vom Kofferraum und der Ladekante weniger praktisch als der 2008. Qashqai und IX35 sind vom Verbrauch und den Unterhatskosten eine Nummer größer.

Themenstarteram 1. März 2019 um 9:16

Zitat:

@ricco68 schrieb am 1. März 2019 um 09:07:33 Uhr:

Der 2008 hat die niedigste Ladekante und den praktischsten Kofferraum. Der Cactus ist da leider das Gegenteil. Dafür ist der Cactus sehr leicht und sparsam und hat breite Sitze und viel Komfort. Beide sind günstig in der Versicherung.

Auch der Captur ist vom Kofferraum und der Ladekante weniger praktisch als der 2008. Qashqai und IX35 sind vom Verbrauch und den Unterhatskosten eine Nummer größer.

Cool, danke! Das hilft weiter :)

Der 2008 ist im Vergleich aber echt schon günstig. Ist er in den Reparaturen so teuer oder besonders anfällig für schnellen Verschleiß?

Du liest vom 2008 überhaupt keine Probleme im Forum. Mein Bekannter - selbst Peugeot Händler - meint, mit dem hat noch kein einziger seiner Kunden ein Problem gehabt. Das war davor beim 207 noch anders (wegen der THP Motoren).

Er empfiehlt aber stets den noch geräumigeren 308 :)

Hast du in den einzelnen Autos mal gesessen? Mit 1,98 könnte das bei einem Mini-SUV wie dem 2008 je nach Statur/Proportionen doch recht eng werden.

Zitat:

@crosstopper schrieb am 1. März 2019 um 08:09:56 Uhr:

Zitat:

@Thomasbaerteddy schrieb am 28. Februar 2019 um 18:00:18 Uhr:

Und warum dann keinen Van? Der bietet das doch auch alles... Opel Zafira/Meriva, Ford (Grand) C-Max etc.

Nichts für ungut, aber ich wollte eigentlich keine Diskussion darüber starten, warum SUVs schlecht sind etc. oder warum es nichits anderes sein soll. Trotzdem danke für die Antwort :)

Man hätte dir vorher sagen müssen, dass es bestimmte Buzzwords in der Kaufberatung gibt und SUV ist eines davon ;)

Es ging mir nicht darum, SUV's zu verteufeln, sondern um zu fragen, ob's ein Van als Alternative sein kann.

Ist das denn jetzt so schlimm?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchter SUV um die 10K