Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Gebrauchter Diesel für jährlich 40.000km

Gebrauchter Diesel für jährlich 40.000km

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 14:53

Hey,

ich suche im Auftrag meiner Freundin einen gebrauchten Diesel, der sie jeden Tag 67km hin zur Arbeit und 67km zurück nach Hause bringt. Rechnet man noch nicht-Arbeitswege hinzu ist man so im Jahr bei 40.000km. Der Wagen sollte schon 5 Jahre halten, also noch 200.000km abkönnen.

Also kommt sie um einen Diesel nicht herum. Da ihr Budget begrenzt ist. 7000€ max. (mit Bauschmerzen) 8000. Ist die Auswahl auch nicht so groß.

Ich habe mich bei einigen Modellen schon sehr ausführlich informiert.

unter anderem hatten wir folgende Autos ins Auge gefasst.

Polo 9N3 1.4 TDI (Motor ist bei der Laufleistung nicht unbedingt empfehlenswert)

Polo 9n3 1.9 TDI/SDI (oftmals leider sehr teuer in der Anschaffung, wenn man unter 100.000km sucht)

Golf V 1.9 TDI (im Tüvreport super, allerdings sehr teuer in der Anschaffung)

Renault Clio/Twingo 1.5 dci (ansich kein schlechtes Auto, habe aber gehört die Elektronik macht öfters Ärger, fahr selber den Megane 3 1.9 dci)

Ford Fiesta 1.4 tdci (gleiches Problem wie beim Polo 1.4 TDI, Im Tüvreport sehr gut dabei)

Ford Fiesta 1.6 tdci (guter Motor etc, bis jetzt in der engeren Auswahl, allerdings ist die Auswahl sehr begrenzt!)

Toyota Yaris I 1.4 Diesel (im Tüv-Report super abgeschnitten!) allerdings auch nicht Mängelfrei, wenn man einen erwischt, der alle Mängel durchlaufen hat, sicher der beste Kleinwagen-Diesel?

Skoda Fabia (keine Infos, denke aber wie Polo)

Seat Ibiza (keine Infos, denke aber wie Polo)

Seat Leon (keine Infos, denke aber wie Golf)

Seat Altea (keine Infos, denke aber wie Golf)

Welches Auto würdet ihr meiner Freundin empfehlen? Momentan tendieren wir zum Toyota Yaris I bis 60tkm oder Yaris II bis 90tkm (Im Q-3 erscheint der Yaris III, vielleicht sinken dann die Preise? Den Ford Fiesta mit dem 1.6er Motor und geringer Laufleistung würden wir allerdings dem Yaris vorziehen, allerdings nur sehr geringes Angebot. Einen Golf V 1.9 TDI würden wir bis 125.000km schon noch kaufen. Allerdings weiß ich nicht wie Wartungsintensiv die Gölfe sind, hatte selber einen Golf 3 GT und damit nur Ärger zum Schluss;)

Vielleicht könnt ihr uns ja helfen uns zu entscheiden;)

Gruß

Andreas

Ähnliche Themen
17 Antworten

bei dem fahrprofil würde ich eher zu einem etwas größeren auto raten, alleine schon wegen dem komfort. die kleinwagen fahren mittlerweile zwar auch sehr anständig, aber jeden tag knapp 140km würde ich damit nicht fahren wollen. Wie sieht es denn mit Umweltzonen aus?

Wenn dies kein Problem sein sollte, würde ich eher zu nem älteren, größerem Auto raten, ich denke da an einen Mercedes 190er, oder C-Klasse (W202), bzw. vergleichbares von der Konkurrenz. Diese sind deutlich für unter den 7000 euro zu haben, bei den meisten Dieselmodellen gibt es auch die Möglichkeit der Filternachrüstung, und bieten mehr Komfort und meiner Meinung nach vertragen die auch die Fahrleistung besser.

Ausserdem hat man dann noch Geld für etwaige Reparaturen übrig, die irgendwann eh auftauchen (egal ob neues oder altes Auto).

Also ich würde mich eher auf die Suche nach einem etwas älterem, dafür aber robusterem Auto machen.

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 16:26

Zitat:

Original geschrieben von Dynomyte

bei dem fahrprofil würde ich eher zu einem etwas größeren auto raten, alleine schon wegen dem komfort. die kleinwagen fahren mittlerweile zwar auch sehr anständig, aber jeden tag knapp 140km würde ich damit nicht fahren wollen. Wie sieht es denn mit Umweltzonen aus?

Wenn dies kein Problem sein sollte, würde ich eher zu nem älteren, größerem Auto raten, ich denke da an einen Mercedes 190er, oder C-Klasse (W202), bzw. vergleichbares von der Konkurrenz. Diese sind deutlich für unter den 7000 euro zu haben, bei den meisten Dieselmodellen gibt es auch die Möglichkeit der Filternachrüstung, und bieten mehr Komfort und meiner Meinung nach vertragen die auch die Fahrleistung besser.

Ausserdem hat man dann noch Geld für etwaige Reparaturen übrig, die irgendwann eh auftauchen (egal ob neues oder altes Auto).

Also ich würde mich eher auf die Suche nach einem etwas älterem, dafür aber robusterem Auto machen.

Sie arbeitet in einem Kurgebiet, also ist es meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit, bis dort ne Umweltzone hinkommt. Meine Freundin möchte keinen großen Wagen haben, eher etwas kleineres, maximal Golf/Altea.

Sie muss ja auch an den Verbrauch denken, so ein Mercedes verbraucht schon mehr als ein Fiesta;)

Würde ihr eventuell der C-Corsa zusagen ?

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Da kommt sie ausserhalb mit ca 4L / 100km hin, kann Angenehm reisen und hat noch ein paar Extras in Sachen Sicherheit. ESP, ABS, Airbag etc..

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 16:48

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Würde ihr eventuell der C-Corsa zusagen ?

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Da kommt sie ausserhalb mit ca 4L / 100km hin, kann Angenehm reisen und hat noch ein paar Extras in Sachen Sicherheit. ESP, ABS, Airbag etc..

Sie hatte vorher einen Corsa B, den hat sie nun verkauft;) Ihr Kommentar war, "nie wieder einen Corsa" ;)

Oha, darf man Fragen aus welchem Grund ?

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 17:02

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Oha, darf man Fragen aus welchem Grund ?

Sie ist nicht so der Opelfreund, war auch mehr ein "Notkauf" damals, war auch sehr am rosten der Wagen, dazu sehr laut usw.

Hm ja das stimmt beim B Corsa, ab 100 wirds etwas laut. Rostmäßig hatten die Facelift Modelle eigentlich nicht so viele Probleme.

Beim C Corsa ist das aber alles besser. Vieleicht fährt sie ja einfach mal einen Proble.

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 17:34

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Hm ja das stimmt beim B Corsa, ab 100 wirds etwas laut. Rostmäßig hatten die Facelift Modelle eigentlich nicht so viele Probleme.

Beim C Corsa ist das aber alles besser. Vieleicht fährt sie ja einfach mal einen Proble.

Ihre Mutter fährt den;) Die ist davon auch nicht so begeistert =/

Ok, alternativ vieleicht einen Astra 2 Türer, da ist das reisen doch angenehmer und der ist auch noch recht günstig.

Aber ich vermute mal Opel wollt ihr nicht ? ;)

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 17:56

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Ok, alternativ vieleicht einen Astra 2 Türer, da ist das reisen doch angenehmer und der ist auch noch recht günstig.

Aber ich vermute mal Opel wollt ihr nicht ? ;)

hehe da vermutest du richtig;) Jeder hat halt so seine persönlichen Vorlieben

Definitv den Yaris.

Von dem können Bekannte nur gutes berichten, und das kann man von den anderen Fahrzeugen nicht sagen.

Würde dann auch zum Yaris raten, die kleinen Japaner sind meist zuverlässig.

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 19:43

Was ist denn mit einem Golf 4 oder Golf 5 1.9 TDI? Der Yaris hat wohl sehr kurze Wartungsintervalle und auch manchmal Probleme mit der Zylinderkopfdichtung oder gerissenen Zylinderköpfen, gerade bei einer Laufleistung von über 200.000

Moin,

Ich würde euch etwas ganz anderes empfehlen ...

Du willst maximal 8000 Euro in einen Gebrauchten setzen, der round about 200.000 km halten soll. Das hieße, ganz gleich welches Auto du nimmst ... das der Wagen bis zu 300.000 km runterspulen muss. Da ist es vollig wurscht welche Marke, welches Modell - die teure Reparatur/Wartung wird kommen!

Schonmal drüber nachgedacht - 2-4000 Euro von euerm Geld zu nehmen ... einen Clio, Polo usw. neu zu besorgen - ihn für 3-4 Jahre inkl. Garantieverlängerung und Wartungsvertrag zu fahren, ohne Eigentum am Auto zu erwerben (Leasing, 3 Wege Finanzierung)? Und das Spielchen dann in 3 oder 4 Jahren zu wiederholen.

Lasst euch das mal durchrechnen - das ist wahrscheinlich gar nicht so teuer und für euch dürfte v.a. interessant sein, das alle Standardkosten und möglicherweise auftretenden teuren Reparaturen nicht anfallen werden. Hinzu kommt, das Ihr auf persönliche Wünsche (Farbe, spezielle Ausstattungen) Rücksicht nehmen könnt und nach den 3-4 Jahren habt ihr nicht das Problem ein Auto mit unterirrdischer Laufleistung an irgendwen verkaufen zu müssen.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Gebrauchter Diesel für jährlich 40.000km