ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. gebrauchte Autobatterie?

gebrauchte Autobatterie?

Themenstarteram 31. März 2014 um 12:35

Hallo,

ich wollte für meinen Citroen C-Crosser eine gebrauchte Autobatterie kaufen, weiß allerdings nicht genau auf was ich alles achten soll.

Das mit den Ampere ist gleich, 95Ah aber der Kälteprüfstrom ist bei meiner 830 und bei der gebrauchten 800. Funkt. die trotzdem?

Gruß

Beste Antwort im Thema

Geht euch allen noch gut??? :rolleyes:

Der will die Karre verkaufen mit funktionierender Batterie!

a. da langt eine Gebrauchte und

b. wenn man den Motor damit starten kann ist sie gut genug.

Der Rest der Vorschlaege zeigt entweder einen Mangel an Befassung mit der Praxis oder absolute Langeweile... :o

 

Gruss, Pete

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von afetinci

... weiß allerdings nicht genau auf was ich alles achten soll.

Darauf daß du keine Gebrauchte bekommst. :)

Hab noch nie gehört, normalerweise wird schon nachgefragt wenn 'ne Batterie 1 Jahr ungefüllt beim Händler stand.

Zur Frage: Ja die funktioniert trotzdem, kann aber 30A weniger bei Kälte leisten als die alte.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 31. März 2014 um 13:05

Ich eine über Kleinanzeigen gefunden aber die Maße habe ich gerade bemerkt passt auch nicht :-( Die ist mit 353mm, Tiefe 175mm, Höhe 190mm angegeben. Lt. Kfz-Teile ist meine 302x172x200mm.

Oder ist das auch nicht ganz so wichtig. Die würde ein drittel weniger kosten.

Gruß

Bei den Maßen ist nur wichtig, daß die auch rein geht und sicher befestigt werden kann.

Weiterhin zu beachten ist die Form und Durchmesser der Pole, sowie die Polanordnung + rechts/links.

PS. für 1/3 weniger würde ich übrigens keine gebrauchte Batterie nehmen. Wie alt ist die denn? Wie wurde die behandelt? Wie oft war die schon tiefentladen?

Gruß Metalhead

Themenstarteram 31. März 2014 um 13:37

Es ist die hier:

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../191978646-223-7042?...

Lt. dem Verkäufer ist die Batterie 1,5 - 2 Jahre alt. Er verlangt 35€ für die. Neu würde sie um die 110,- kosten. Ich würde mein Auto gerne verkaufen und wollte daher nicht so viel Geld rein stecken, da mich andere Reparaturen schon ohnehin ein haufen gekostet haben.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von afetinci

Lt. dem Verkäufer ist die Batterie 1,5 - 2 Jahre alt. Er verlangt 35€ für die. Neu würde sie um die 110,- kosten.

Ach so, sie kostet 1/3 (nicht 1/3 weniger, was ja 2/3 wären).

Zitat:

Ich würde mein Auto gerne verkaufen und wollte daher nicht so viel Geld rein stecken, da mich andere Reparaturen schon ohnehin ein haufen gekostet haben.

Na dann. Wenn die mechanisch passt funktioniert die auch.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 31. März 2014 um 13:47

Ich bin heute etwas neben mir hahaaha, sorry :-D. Danke für die tolle Hilfe. Ich werde heute nachschauen obs passt. Vlt. hauts hin...:-)

Viele Grüße

Kann man schon machen!

Vor 20 Jahren hatte ich mal auf einem Schrottplatz gebrauchte Batterien gekauft. Früher war das verbreiteter; da bekam man teilweise auch noch recht gute Batterien für kleines Geld auf dem Schrottplatz. Man wusste nur nie, was man sich da kauft.

Es gab seinerzeit sogar einmal einen Autobild-Test mit gebrauchten Schrottplatz-Batterien. Wer erinnert sich? Es muss etwa 1990 gewesen sein.

@ TE...

Nichts für Ungut, aber man kauft keine gebrauchte Starterbatterien :rolleyes:

Du schraubst dir doch auch keine gebrauchten Wischerblätter oder

Leuchtmittel ans/ ins Auto....oder?

Kaufe dir eine neue Batterie mit der kostenlosen zusätzlichen

Garantie und du hast Ruhe.

Zitat:

Original geschrieben von SDGolf3

@ TE...

Nichts für Ungut, aber man kauft keine gebrauchte Starterbatterien :rolleyes:

Geschenkt nehmen aber :D Ich hab eine totgesagte Batterie aus einem Diesel bekommen. Die startet schon seit 2 Jahren unserem kleinen Benziner. Die war eigentlich nur zum Starthilfe geben gedacht.

th

Zitat:

Geschenkt nehmen aber :D

Aber sicher doch :p

Der TE hat aber die Absicht eventuellen Schrott käuflich zu erwerben.

Das muss ja nicht sein ;)

Wenn es aus dem Nachbar oder Bekanntenkreis wäre, auch kein Problem. Eine 1 Jährige Batterie für 20 oder 30 € abzukaufen, wenn sie paßt.

Allerdings kann man auch mit ner neu gekauften Pech haben, und die verreckt nach der Garantiezeit.

th

Ich bin der Meihnung, man kann sich schon eine gebrauchte Batterie kaufen.

Nur eben darf sie keinen Plattenschluß haben und nicht oben versiegelt.

Bei einer versiegelten Batterie kann der Säurestand und die Ladedichte nicht geprüft werden.

 

Dann lieber eine, wo die Zellen oben zum Öffnen sind ich die Ladedichte prüfen und ggf destilliertes Wasser auffüllen kann.

 

Dann müsste man ja auch jedem gebrauchtwagen ne neue spendieren :rolleyes:

Sofern die batterie funktioniert und einfach nur billig sein muss, warum nicht? Es spricht nichts generell dagegen, aber man sollte sie auch nicht irgendwo kaufen. Seriöser geschäftspartner ist immer pflicht.

Ich verkaufe Dir gerne meine Batterie

Eine Varta Silver 110Ah, ganz dolles Ding, keine 3 Jahre alt.

Was nützen irgendwelchen Zahlen auf dem Papier ?

Entnehmbar sind nur noch 40Ah bei +20°C. Und das bei C100 !

Im Winter ein Bruchteil , somit ist die Batt platt.

Gebraucht ? Nein danke !

Oder mach einen Kapazitätstest. Wenn man weiß wie geht das. Wenn nicht, nicht kaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. gebrauchte Autobatterie?