ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. gasumbau

gasumbau

Themenstarteram 18. Mai 2008 um 22:04

hi fahre den c180k. bin am überlegen ob ich eventuel ein umbau mit gasanlage machen lasse! hatt jemand eventuel erfahrung was es kosten würde oder die vor und nachteile davon? was kostet der liter gas? bzw wie weit würde ich damit kommen. kann ich dan trotzdem noch mit benzin fahren??

danke!

41 Antworten

wo kommst Du her? Es gibt mittlerweile auch MB-Autohäuser die umrüsten

 

Kosten ca. 2500 EUR, Tank in Reserveradmulde, automatisches Umschalten auf Benzin, wenn Gastank leer ist, zusätzlich auch manuelles umschalten möglich. Preis je nach Region ca. ,70 EUR. Du musst aber noch ca. 20% Mehrverbrauch rechnen

 

Grüße,

Eric,

seit 110.000km mit LPG in einem Volvo S60 :)

Themenstarteram 18. Mai 2008 um 22:27

danke komme aus thüringen. wie meinst du das mit den 20% mehrverbrauch?

würde man es an der leistung merken oder verändert sich da nix?

also würde es sich nicht würklich lohnen oda?

Zitat:

Original geschrieben von shakedown128

danke komme aus thüringen. wie meinst du das mit den 20% mehrverbrauch?

würde man es an der leistung merken oder verändert sich da nix?

also würde es sich nicht würklich lohnen oda?

doch lohnt sich trotzdem, aber dein auto verbraucht ca. 20% mehr. merken tut man wohl nichts.

ich weiß, dass Schloz & Wöllenstein in Chemnitz umrüsten, weiß aber nicht seit wann und wie die Erfahrungen sind: http://gas-geben-und-sparen.de/

 

zu den 20%: Das ist der Mehrverbrauch gegenüber Benzin. Also Du brauchst z.B. 10l Super, mit Autogas brauchst Du 12l. Liegt einfach daran, dass in einem Liter LPG (=Autogas = Propan/Butan = Flüssiggas) weniger Energie ist als in einem Liter Super. Also reine Physik.

 

Leistungsverlust ca. 3%, ich merke es bei mir nicht.

 

Ob es sich lohnt? Da spielen viele Faktoren eine Rolle, z.B:

 

- deine Jahresfahrleistung

- deine Kaltstarts (gestartet wird auf Benzin, bis das Kühlwasser ausreichend warm ist, dauert bei mir ca. 300m im Sommer oder 2km im tiefsten Winter)

- mögliche Umwege zu Gastankstellen

- dein aktueller Benzinverbrauch

 

etc

 

Du kannst auch mal unter www.amortisationsrechner.de deine Werte eintragen, da erhälst Du einen ungefähren Break-Even.

 

Das allerwichtigste: ein erfahrener Gasumrüster, der für deinen Motor Referenzen vorweisen kann. Pfusch gibts genug

 

Ich bin im Jahr 2004 2x600km zu meinem Umrüster gefahren, der hatte bereits mehrere hundert Volvo Fünfzylinder umgerüstet. Fazit: Problemlose 110.000km auf Gas und kein einziges mal Gasanlage nachstellen

 

Grüße,

Eric

Themenstarteram 18. Mai 2008 um 22:45

danke für die umfangreiche auskumft :)

wieviel liter passen in den gastank?

und wieweit würde ich damit kommen? pro tank

der Gastank kommt idealerweise in die Reserveradmulde. Die Tanks gibt es in dutzenden verschiedenen Größen. Der Umbauer findet dann schon den Tank, der die Mulde soweit wie möglich ausfüllt. In meiner Signatu siehst Du, dass ich den W204 auch schon Probe gefahren bin, die Reserveradmulde ist recht groß. Der BMW 3er hat z.B. gar keine.

 

Die Tanks werden übrigens per automatischem Füllstop nur zu 80% befüllt - wie auch die Heizgastanks beim Haus. Grund ist wieder die Physik: Es muss noch ein kleines Luftpolster drin bleiben wegen der Ausdehnung bei Hitze, also aus Sicherheitsgründen.

 

Mein Tank ist ein 77l Bruttotank, durch den 80%-Füllstop kann ich 62l effektiv tanken. Ich komme so ca. 550km weit.

Themenstarteram 19. Mai 2008 um 11:34

danke werd mich mal die woche erkundigen was das umbauen kostet :) für mein auto

wie sieht es mit der garantie mit mein auto aus wenn mal angenommen was mit dem motor ist! ist die dadurch erloschen?

Hi,

 

ja, die Herstellergarantie von Mercedes erlischt auf alle betroffenen Teile, also Zylinderkopf mit Ventile, Kat etc. Auch wenn der Umbauer Mercedes-Händler ist, es gibt ja keine Werksfreigabe. Kann natürlich sein, dass der Mercedeshändler, der gleichzeitig Umrüster ist da den einen oder anderen Gasbedingten Schaden über das Werk abwickelt - ohne denen auf die Nase zu binden, dass Du einen Gaser fährst ;)

 

Wenn dir der Umrüster eine Garantie gibt dann meistens nur auf die Gasanlage.

 

Der Abschluss einer Zusatzversicherung ist deswegen ratsam, kommt natürlich auch drauf an, wie der Motor Gas verträgt. Ich habe keine.

 

Grüße, 

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 16:00

also ich ich hab mal nachgefragt da es ein neuewagen ist und immer mehr auf gas umrüsten. hab ich ne volle werksgarantie von 2 jahren sowieso und wenn mal was kaputt gehen solte man muss ja mal mit allem rechnen ist alles weiterre kulanz vom mb händler. sie haben auch schon viele umbauten in die s klasse und allen anderren gebaut bis jetz gahbs noch keine propleme.

aber mich würde mal interresiren was ich da für ein tank reinbekomme??? hab vergessen zu fragen.

also würd das gas auf keinen fall teurer bis 2020 oda?

ich denke es wird schon teuer werden, richtet sich wohl auch nach dem Gaspreis, aber soviel ich mitbekommen habe darf die Regierung keine höheren Steuern aufs Gas bis 2018 machen......oder ?

Zitat:

Original geschrieben von wizard1972

darf die Regierung keine höheren Steuern aufs Gas bis 2018 machen......oder ?

Da hast du richtig gelesen. Gas ist bis 2018 steuerbegünstig.

Grüße

kleiner_luis

Themenstarteram 24. Mai 2008 um 16:40

gibts da eigentlich ne steuervergünstigung wegen co2 ausstoß?

Steuerbegünstigt schon, allerdings regeln auch beim Gas Angebot und Nachfrage den Preis- wenn immer mehr auf Gas umrüsten steigt auch hier der Preis.

Themenstarteram 25. Mai 2008 um 10:09

naja warum nicht in ein neues auto gas einbauen wenn man es noch ein wenig fährt.

selbt wenn der gaspreis steigt ist es doch immernoch günstiger als benzin und disel und wenn ja hatt man doch 2 möglichkeiten zufahren gas oder benzin. ich denke nicht das der gaspreis so explodiren kann da viel leute selbt zuhause eine gasheizung und das dan für einige dan nichtmehr bezahlbar sein kann!

Deine Antwort