ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Gas-Umrüstung

Gas-Umrüstung

Themenstarteram 14. Mai 2008 um 23:27

Hi, wir haben uns einen GMC G20 mit 5,7L TBI angelacht. Wer kann uns sagen, wer Unterflur-Lösungen für den Gastank anbietet?

Beste Antwort im Thema
am 15. Mai 2008 um 14:25

Hi! Hexe und Altrocker!

Auch meine Frau und ich haben uns nen G20 kürzlich angelacht! Derzeitig steht er noch beim Händler u.a. wegen der Umrüstung auf Flüssiggas!

Laut dem Händler, ist der Einbau eínes LPG Unterflur Tanks in einem G20 bis Bj 95, also der klassische G20 zwar möglich, wird aber vom TÜV nicht abgenommen!! Grund dafür soll u.a. der zu kurze Überhang sein. Die Vans dieser Baureihe haben meines Wissens nach auch kein Reserverad unter dem Fahrzeugboden. Daher haben wir uns für einen 120 ltr Tank im Kofferaum entschieden, dieser hat nen ø vom 36 cm. also ist der Raum Verlust verschmerzbar.

Die Unterflurtanks sind nur beim Express / Savanna möglich, da diese dort anstelle des Reserverads montiert werden.

Wie gesagt, daß waren die Informationen des Händlers, als wir uns nach dem Kauf für die Flüssiggas Anlage entschieden haben.

Gruß

Michael

 

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 15. Mai 2008 um 8:20

Ich würde mal nach Autogas in den bekannten Suchmaschinen schauen. Da werden viele Umrüstfirmen genannt.

Ich habe allerdings kürzlich gehört, dass der Tank nicht unterhalb vom Auspuff sein darf. Ob das richtig ist?

STAKO ist einer der größten Anbieter für LPG Tanks am Markt. Fast alle deutschen Umrüster verwenden auch STAKO Tanks. Natürlich nicht ausschließlich, aber eben sehr oft.

am 15. Mai 2008 um 14:25

Hi! Hexe und Altrocker!

Auch meine Frau und ich haben uns nen G20 kürzlich angelacht! Derzeitig steht er noch beim Händler u.a. wegen der Umrüstung auf Flüssiggas!

Laut dem Händler, ist der Einbau eínes LPG Unterflur Tanks in einem G20 bis Bj 95, also der klassische G20 zwar möglich, wird aber vom TÜV nicht abgenommen!! Grund dafür soll u.a. der zu kurze Überhang sein. Die Vans dieser Baureihe haben meines Wissens nach auch kein Reserverad unter dem Fahrzeugboden. Daher haben wir uns für einen 120 ltr Tank im Kofferaum entschieden, dieser hat nen ø vom 36 cm. also ist der Raum Verlust verschmerzbar.

Die Unterflurtanks sind nur beim Express / Savanna möglich, da diese dort anstelle des Reserverads montiert werden.

Wie gesagt, daß waren die Informationen des Händlers, als wir uns nach dem Kauf für die Flüssiggas Anlage entschieden haben.

Gruß

Michael

 

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der shorty Astro hat wirklich einen sehr kurzen Überhang, aber selbst da ließ sich ein zylindrischer Tank quer hinter der Hinterachse platzieren. Ok, der Auspuff musste dann anders verlegt werden und geht jetzt vor dem rechten Hinterrad seitlich raus. Aber selbst die oberpingelige Dekra in Berlin hat sich da nicht dran gestört.

BTW: Welche Anlagen sollen denn auf eure TBI Motoren gebaut werden? Und vor allem, welche Mixer?

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 17:11

Danke für Eure Nachrichten. Ich habe zwischenzeitlich auch gehört, dass ein 70L Tank angebracht werden können - aber keiner weiß, wer das macht. Irgentwie ist es ein "blödes" Gefühl mit dem Kopf neben dem Gastank zu schlafen. Also rauchen is´ wohl nicht!:cool:

Die Bedenken sind nur von Vorurteilen getragen. Niemand regt sich über Propanflaschen in Wohnwagen/Wohnmobilen auf. Ich gehe sogar soweit, das ich behaupte die Sicherheit bei LPG Systemen ist höher als bei Benzinsystemen.

www.autogas-akademie.de - ganz gut die seite !

am 16. Mai 2008 um 8:09

Zitat:

Original geschrieben von astrodriver

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der shorty Astro hat wirklich einen sehr kurzen Überhang, aber selbst da ließ sich ein zylindrischer Tank quer hinter der Hinterachse platzieren. Ok, der Auspuff musste dann anders verlegt werden und geht jetzt vor dem rechten Hinterrad seitlich raus. Aber selbst die oberpingelige Dekra in Berlin hat sich da nicht dran gestört.

BTW: Welche Anlagen sollen denn auf eure TBI Motoren gebaut werden? Und vor allem, welche Mixer?

OK! Mag sein, daß es bei einem 70 ltr Tank möglich ist und hier gebe ich zu, daß ich nach dieser Tankgröße nicht gefragt habe, da für mich 100 - 120 ltr Bruttofassungsvermögen, daß minimum war, um eine ordentliche Reichweite zu bekommen.

Gruß

Michael

also mein G20 Bj. 89 hat nen 90 l Zylinder-Gastank unterflur, und zwar in dem Freiraum ganz links aussen hinter dem Fahrersitz. Da ist ein Rahmen von Stako und der Tank eingebaut, das Multiventil ist von oben zugänglich, d.h. hinter dem Fahrersitz ist ein Loch von ca. 15 x 15 cm und da schaut das Ventil raus.

Der Tank schließt bündig mit dem Boden ab, so dass man ihn nur sieht wenn man sich drunter legt

Es gibt aber auch Lösungen mit 2 Radmulden-Tanks die rechts von der Kardanwelle montiert sind

keine unterflurlösung erscheint mir auch nicht sinnig.

unter meinem astro (und das ding ist echt 'n kleinwagen gegen deinen kutter!) sind quer zwei 80Liter tanks.

der umbau war zwar extrem aufwendig, geht aber.

an deiner stelle würde ich mal henrik anrufen, der wird dir einiges dazu sagen können was geht und was nicht...

und nur mal als kleine warnung: in rheine sitzt ein "spezialist", der dank manipulation des steuergerätes geschafft hatte die von ihm verbaute FALSCHE gasanlage an's rennen zu bringen. lief aber nicht lange, das ist der grund warum ich meinen alten astro schlachte...kapitaler motorschaden.

gruss

derek

Hi Derek,

hast du eigentlich Vortec Motoren auf Gas betrieben?

Zitat:

Original geschrieben von astrodriver

Hi Derek,

hast du eigentlich Vortec Motoren auf Gas betrieben?

ja und nein:

mein `95er ist ja quasi der vor-vortec, den es nur '95 gab (daher ist die teileversorgung so grausam). er hat schon das "vortec"-zeichen auf den ventildeckeln aber noch nicht auf dem luftfilterkasten.

der "neue" ist ja noch nicht auf der strasse (habe die 255/55r18 noch nicht durch den tüv), ist aber ein "echter" vortec aber ich habe noch keine erfahrungswerte. da der "neue" aber erst 38.000km auf der uhr hat, wird er den gasumbau bestimmt gut verkraften.

gruss

derek

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 7:42

Danke für eure sehr hilfreichen Antworten. Wir bleiben weiter am Ball!

bei den G 20 Modellen bis 1995 ist rechts und links neben der Kardanwelle und auch noch weiter nach aussen genügend Platz für zwei Zylindertanks je Seite, wenn man das will. Haben wir schon öfters umgerüstet.

Bei einem Vergaser G 20 haben wir den Benzintank ausgebaut und zwei grosse Zylindertanks eingebaut. Auto startet und fährt mit Gas. TÜV kein Problem.

Der Einbauort der Tanks sollte vorher mit dem Kunden abgsprochen werden.

Gruß

Claus

www.kfz-woerheide.de

Deine Antwort
Ähnliche Themen