ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Garmin Map Pilot SD-Karten nicht beschreibbar

Garmin Map Pilot SD-Karten nicht beschreibbar

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. März 2015 um 10:55

Hallo!

Ich brauche Hilfe zu folgendem Problem:

Mein neues B-Modell ist ausgestattet mit Audio 20 + Garmin Map Pilot.

Wenn ich die SD-Kartedes Map Pilot an meinem Computer anschließe, kann ich den Inhalt mit dem Explorer anzeigen.

Bei dem Versuch eine Softwareaktualisierung durchzuführen, kommt der Hinweis : "SD Karte ist nicht

beschreibbar."

Die Aktualisierung kann somit nicht durchgefführt werden, der Versuch neue POI's aufzuspielen scheitert

ebenfalls.

Für Hilfe zu dem Problem wäre ich sehr dankbar.

Gruß Rainer

Beste Antwort im Thema

Hatte ich auch.

Nach dem wechseln der SD Card Adapters klappte es schließlich.

Über diesen link

http://apps.mercedes-benz.com/.../CNX-garmin_map_pilot

und einen aktuellen(!) Flash Player vorher auf PC installieren. Firewall sollte deaktiviert sein. Sollten Radarwarner POIs drauf, bitte PN

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Schon mal geschaut, ob der mechanische Kopierschutz der SD eingerastet ist?

Themenstarteram 12. März 2015 um 15:19

Danke für die prompte Antwort, aber die Meldung "SD Karte ist nicht beschreibar " kommt unabhängig von der Stellung des mechanische Kopierschutzes der SD .

Gruß

Hatte ich auch.

Nach dem wechseln der SD Card Adapters klappte es schließlich.

Über diesen link

http://apps.mercedes-benz.com/.../CNX-garmin_map_pilot

und einen aktuellen(!) Flash Player vorher auf PC installieren. Firewall sollte deaktiviert sein. Sollten Radarwarner POIs drauf, bitte PN

Habe nochmal rekonstruiert...die Karte hat von Garnim von Hause aus eine FATex Formatierung bekommen,da ein Linux System im unsichtbaren Wurzelverzeichnis (da ist versteckt, um Kopien zu vermeiden). Alle Ordner haben bei eine "verheirateten" mit der Audio 20 sofort einen Schreibschutz auf fast allen Verzeichnissen bekommen.

Also rein in einen SD Adapter (oder SD Reader) und unter Windows den Schreibschutz aufheben... POIs auf kopieren und danach sofort wieder den Schreibschutz für alle Ordner und Unterverzeichnisse einrichten. Alternativ die Aktualisierung aufspielen.

Letzteres würde ich beim Freundlichen machen lassen

Er hat das Risiko!

Das System ist (fast) sicher vor Raubkopien, aber sehr riskant, dass bis zu 600 EUR Flöten gehen... :-)

PS: Kopien gehen, aber nicht mit Heimwerkertools ...und ohne Wissen, was getan wird!

Gestern bekam ich vom Freundlichen (direkt vom Werk) eine neue Karte im Austausch.

Habe sie vor dem Einlegen sofort geclont und danach meine zusätzlichen POIs und ein paar andere Fahrzeugsymbole, Stimmen drauf und ...es klappt jetzt perfekt. Lässt sich lesen und beschreiben.

Es lag nicht am Reader, sondern in der Tat an der SD Card

Somit alles in "Butter"

@Rudineu

Wie den jetzt? Erst ist es fast sicher und nun hast Du einen Clon? Ist der auch einsatzfähig?

Da haben einige Leute an vieles gedacht, doch nicht an alles :) wie gesagt, "fast sicher".

Mein Problem, war für mich wichtig, um mich damit zu beschäftigen. Hätte es sonst hingenommen, wie es überall geschrieben steht. Den Tipp bekam ich aus einem Linux - Forum

Bislang habe ich nur diesen einen Weg gefunden, um zu clonen... sicher sind für Spezies noch einige mehr denkbar.

Das Einlesen, speichern und Rückschreiben dauert für die 15 GB Karte rund drei Stunden. Dabei sollte keine Firewall aktiv sein und der Rechner unberührt bleiben

Ich habe zwei gemacht (einer bleibt mein Backup) und den zweiten siehst Du hier in der Anlage.

Das Original werde ich final wohl installieren, um meine Ansprüche gegen MB zu wahren!

2015-03

Mann, es ist bekannt. Nun pass bloß auf, dass die von MB und Garnim Dir nicht auf die Pelle rücken. Du hast deren Geschäftsmodell versaut und noch darüber öffentlich geschrieben.

Ganz zu schweigen von den schwäbischen MB Kunden, die lieber in einen verchromten Auspuff investieren, als in eine käufliche Software ...Dich um eine Raubkopie bitten werden...

Oh,oh, hätte es nicht gemacht!!!

Gerätemanager unter Windows öffnen. Die ausgeblendeten Geräte anzeigen und alles was hell ist im USB Bereich löschen... dann den Adapter einstecken, SD rein und es ist beschreibbar.

Nur Mut, kannst nicht zerschiessen!

Themenstarteram 31. März 2015 um 17:26

Hallo Rudineu!

Ich habe heute versucht meine SD-Karte zu klonen mit dem Windows-Programm Win32DiskImageer.exe ( ImageWriter).

Wenn ich meinen Map Pilot mit dem Clone starte , kommt auf dem Display die Nachricht:

Memory Card validation

Update Cards are not supported

Offensichtlich ist mein Clone-Verfahren nicht richtig.

Kannst Du mir einen Weg nennen, den Clone richtig zu erstellen.

Ich möchte betonen, daß ich die geclonte SD-Karte ausschließlich als backup-Lösung verwenden will und als Versuchskarte für das Aufspielen zusätzliche POI's.

Gruß Rainer

Zitat:

@Ra-Auspuff schrieb am 31. März 2015 um 17:26:55 Uhr:

Hallo Rudineu!

Ich habe heute versucht meine SD-Karte zu klonen...

Memory Card validation

Update Cards are not supported

Ich möchte betonen, daß ich die geclonte SD-Karte ausschließlich als backup-Lösung verwenden will und als Versuchskarte für das Aufspielen zusätzliche POI's.

....

Gruß Rainer

Das würde ich auch in der Öffentlichkeit sagen und bei EBAY ne Mücke machen...:)

Hab Dir ne PN geschickt ...auch rudineu bekam eine von mir

MERCI...

Aso, oke also ist das alles nur ausgedacht, oder warum lässt Du uns nicht an Deinen Erkenntnissen teilhaben?

Zitat:

@MaikThomas schrieb am 31. März 2015 um 22:06:47 Uhr:

Aso, oke also ist das alles nur ausgedacht, oder warum lässt Du uns nicht an Deinen Erkenntnissen teilhaben?

Moin, wenn Du mich so blöd anmachen würdest...

Weiß nicht, wie lange Du schon hier im Forum bist - das ist kein Stil!!:mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Garmin Map Pilot SD-Karten nicht beschreibbar