ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Garagentoröffner im Spiegel

Garagentoröffner im Spiegel

Mercedes SL R230
Themenstarteram 31. Juli 2013 um 19:42

:confused:

Hallo, ich habe einen SL 230 aus 11. 2006 mit programmierbarer FB im Spiegel. Für die Tiefgarage habe ich einen Handsender, der auf 433,92 MHz funkt. Leider lässt sich diese nicht in den Innenspiegel "einlesen" und im Bordbuch steht nix, welche Frequenz der Spiegel überhaupt kann.

Ich habe es schon mit verschiedenen Abständen zum Spiegel, wie in der Bedienungsanleitung erläutert, probiert. Die Kontrollleuchte blinkt im sekundentakt und geht dann nach ca 60 Sek. wieder ganz aus.

Nach der Bedienungsanleitung kann das vorkommen und man soll dann den Abstand variieren.

Geht aber weder bei 2-5 cm, 5-10cm oder 10 -20 cm und mehr.

Kann mir wer einen Tipp geben, wie ich das zum "laufen" kriege ??;):mad:

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Fehmarn

Ich versuche, einen Garagentoröffner der Firma Hoermann (www.hoermann.com) mit dem im Spiegel meines Autos eingebauten Teil zu koppeln, bzw. den Sender im Spiegel dazu zu bringen, dass er das Signal des Handsenders erlernt.

 

Ich habe durch Drücken der beiden äusseren Sendeknöpfe die Programmierung des MB Garagentoröffners gelöscht, und dann nach der Bedienungsanleitung versucht, die Neuprogrammierung durchzuführen.

 

Geht aber leider nicht.

 

Ich soll den Knopf am Spiegel so lange gedrückt halten. bis die kleine rote Lampe blinkt, dann zusätzlich den Handsender betätigen und beide Knöpfe loslassen, wenn die rote Leuchte am Spiegel anfängt, schnell zu blinken.

 

Nur, das die das gar nicht tut.

 

Hat jemand 'ne Idee, was ich falsch mache?

 

Achso, der Handsender funktioniert mit 433 Mhz, das sollte laut Anleitung des Autos auch gehen.

.

 

Das wird nicht funktionieren, denn Hörmann Handsender senden auf der Frequenz 868,3 MHz.

Ich habe eine Hörmann SupraMatic P und zwei ProMatic Akku/Solar Modul installiert.

 

In der Garage des R230 ist ein schon älterer Tor-Antrieb der Fa. GENIE.

Der GENIE Handsender sendet auf 27.015 MHz und der SL-Spiegel Sender funktioniert auf dieser Frequenz einwandfrei; mit Hörmann Empfängern klappt's nicht.

 

Axel

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich versuche, einen Garagentoröffner der Firma Hoermann (www.hoermann.com) mit dem im Spiegel meines Autos eingebauten Teil zu koppeln, bzw. den Sender im Spiegel dazu zu bringen, dass er das Signal des Handsenders erlernt.

Ich habe durch Drücken der beiden äusseren Sendeknöpfe die Programmierung des MB Garagentoröffners gelöscht, und dann nach der Bedienungsanleitung versucht, die Neuprogrammierung durchzuführen.

Geht aber leider nicht.

Ich soll den Knopf am Spiegel so lange gedrückt halten. bis die kleine rote Lampe blinkt, dann zusätzlich den Handsender betätigen und beide Knöpfe loslassen, wenn die rote Leuchte am Spiegel anfängt, schnell zu blinken.

Nur, das die das gar nicht tut.

Hat jemand 'ne Idee, was ich falsch mache?

Achso, der Handsender funktioniert mit 433 Mhz, das sollte laut Anleitung des Autos auch gehen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Fehmarn

Ich versuche, einen Garagentoröffner der Firma Hoermann (www.hoermann.com) mit dem im Spiegel meines Autos eingebauten Teil zu koppeln, bzw. den Sender im Spiegel dazu zu bringen, dass er das Signal des Handsenders erlernt.

 

Ich habe durch Drücken der beiden äusseren Sendeknöpfe die Programmierung des MB Garagentoröffners gelöscht, und dann nach der Bedienungsanleitung versucht, die Neuprogrammierung durchzuführen.

 

Geht aber leider nicht.

 

Ich soll den Knopf am Spiegel so lange gedrückt halten. bis die kleine rote Lampe blinkt, dann zusätzlich den Handsender betätigen und beide Knöpfe loslassen, wenn die rote Leuchte am Spiegel anfängt, schnell zu blinken.

 

Nur, das die das gar nicht tut.

 

Hat jemand 'ne Idee, was ich falsch mache?

 

Achso, der Handsender funktioniert mit 433 Mhz, das sollte laut Anleitung des Autos auch gehen.

.

 

Das wird nicht funktionieren, denn Hörmann Handsender senden auf der Frequenz 868,3 MHz.

Ich habe eine Hörmann SupraMatic P und zwei ProMatic Akku/Solar Modul installiert.

 

In der Garage des R230 ist ein schon älterer Tor-Antrieb der Fa. GENIE.

Der GENIE Handsender sendet auf 27.015 MHz und der SL-Spiegel Sender funktioniert auf dieser Frequenz einwandfrei; mit Hörmann Empfängern klappt's nicht.

 

Axel

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Axel Zucken

Das wird nicht funktionieren, denn Hörmann Handsender senden auf der Frequenz 868,3 MHz.

Hallo Axel,

....wer lesen kann ist klar im Vorteil :D Du hast Recht, der Sender, den ich habe funkt mit 863 Mhz. Steht sogar drauf. Nur in der Bedienungsanleitung werden auch andere Frequenzen aufgeführt, ich hab' schlichtweg nicht gründlich gelesen.

Danke für Deine Hilfe!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

http://garagentorprofi.de/novoferm-novotron-tormatic-p-93.html

 

Ich hatte das gleiche Problem... 28 MHz Bosch-Torsteuerung.

Ein riesen Klotz von Handsender... Was tun ??

 

Wenn der Antrieb noch ok ist.... einen 433 MHz Sende/Empfänger

nachrüsten oder in den Manuell-Tastereingang einspeisen.

 

Mein Umbau mit einer sehr kleinen Fernbedienung ( Sonnenblende )

Siehe Link, war in 1 Std. abgeschlossen. Habe aber auch eine 24 V Versorgung installiert, sont wäre es schneller gegangen.

 

 

Gruß Fred

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

am 23. Januar 2010 um 19:48

Hallo zusammen,

das gleiche Problem hatte ich auch:

Hörmann Tor-Antrieb Bj. 2005 und ein SL, R230, Bj 2004 mit original Sender im Rückspiegel.

Es gibt von Hörmann Empfänger, die auch auf 433Mhz. empfangen.

Dieses Empfangsteil habe ich parallel zum Original Empfänger an den Tor-Antrieb angeschlossen.

Mein Tor kann jetzt sowohl von 433Mhz, als auch auf 868Mhz. Sendern bedient werden.

Funktioniert einwandfrei.

Ich finde leider die Rechnung nicht mehr, sonst hätte ich Dir die Bestell Nr. gegeben.

Am Besten direkt bei Hörmann mal nachfragen.

Gruß,

CeEm

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

Moin.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, versucht Du den Code Deines Hörmann Handsenders auf den Sender im Spiegel zu übertragen.

Ich habe selbst zwei Hörmann Garagentore mit Antrieb und einen Hoftorantrieb, dazu drei Handsender und zwei "Handsender" die man an das Schlüsselbund machen kann.

Das Problem mit der Übertragung von Sender zu Sender hatte ich auch, als ich den Code von den Handsendern auf die Schlüsselbund-Sender übertragen wollte.

Ich habe es dann so gemacht, dass ich die neuen Handsender direkt mit dem Torantrieb synchronisiert habe, also für jeden Handsender einzeln den Torantrieb auf "Handsender programmieren" gestellt und "angelernt". Das hat funktioniert.

Daher würde ich mal probieren, mit dem Auto unter den Antrieb zu fahren und den Antrieb auf Programmierung schalten, danach am Spiegel die Taste drücken bis die Leuchte am Torantrieb schnell blinkt.

Gruß

Uwe

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

am 24. Januar 2010 um 12:14

Hallo,

ich bin es nochmal.

Ich habe die Rechnung gefunden und muß mich korrigieren:

Zitat:

Original geschrieben von CeEm

...Es gibt von Hörmann Empfänger, die auch auf 433Mhz. empfangen...

...Mein Tor kann jetzt sowohl von 433Mhz, als auch auf 868Mhz. Sendern bedient werden...

CeEm

Das Teil heißt: "Hörmann Empfänger HE1 40 MHz".

Es empfängt also auf 40 MHz, aber darauf sendet der original SL Sender im Rückspiegel ja auch.

Die Artikel Nr. lautet 431240, kann aber sein, daß diese Nr die Hausinterne Nr des Baumarktes ist ("Delmes Heitmann Bauwelt").

Der Preis im Dez. 2008 betrug 76,00 €.

Gruß,

CeEm

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

Nur relativ neue MB-Garagenetoröffner-Spiegel können 868MHz. Beim Anlernen des Spiegels musste ich bei Hörmann-Fernbedienungen drei mal den Sendebefehl geben und dabei die ganze Zeit die Spiegeltaste gedrückt halten, da das Hörman-Sendesignal nur für eine gewisse (zu kurze) Zeit gesendet wird. Wenn das bei deinem 40MHz-Sender ähnlich ist würde das mal so probieren wie von mir beschrieben.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Garagentoröffner, Programmierung geht nicht?' überführt.]

also erstmal genau nach Bedienungsanleitung alle Speicher löschen,sonst geht nichts.

Dann nochmal genau nach BA einlesen.

Ich habe bei einem Hörmann-Tor den Sender beim Einlesen unter dem Spiegel halbkreisförmig hin und her bewegt

Es gibt Tore/Sender aus dem Ausland,die haben andere Frequenzen oder ist das Fahrzeug aus dem Ausland,dann sind da auch andere Frequenzen programmiert.Dann muss man einen extra Sender an den Garagentortaster einbauen(habe ich machen müssen für ein NICE Tor aus Italien,Einzelheiten bei Bedarf).

Hallo,lösch mal den speicher dann mußte es gehn?

Das Löschen aller vorher programmierten Empfänger hatte auch bei mir zum Erfolg geführt.

Kannst uns den Hersteller des Torantriebes / Empfängers nennen.

Themenstarteram 6. August 2013 um 7:59

Hallo,

also den Speicher habe ich gemäß Bedienungsanleitung natürlich gelöscht (Taste 1 und 3 gleichzeitig drücken bis Kontrollleuchte schnell blinkt), Fahrzeug ist nicht aus dem Ausland, Sender und Antrieb auch nicht.

Meine erste Überprüfung wäre mal zu wissen, welche Frequenzen der Spiegel "kann". Das steht leider nicht in der BA. Dann wüsste ich, ob das Teil überhaupt mit dem Handsender kompatibel ist.

Danke

Zitat:

Original geschrieben von foxada

also erstmal genau nach Bedienungsanleitung alle Speicher löschen,sonst geht nichts.

Dann nochmal genau nach BA einlesen.

Ich habe bei einem Hörmann-Tor den Sender beim Einlesen unter dem Spiegel halbkreisförmig hin und her bewegt

Es gibt Tore/Sender aus dem Ausland,die haben andere Frequenzen oder ist das Fahrzeug aus dem Ausland,dann sind da auch andere Frequenzen programmiert.Dann muss man einen extra Sender an den Garagentortaster einbauen(habe ich machen müssen für ein NICE Tor aus Italien,Einzelheiten bei Bedarf).

Du hast die fehlerhafte Bedienungsanleitung ,die ich letztes Jahr nach einem langen Kampf mit MB habe ändern lassen.

Du kannst noch Jahre versuchen mit den Knöpfen 1+3 den Speicher zu löschen--gelöscht wird mit 1+4

 

Es gibt eine interaktive Bedienungsanleitung hier:

http://www4.mercedes-benz.com/.../manual_base.shtml

hier wurde das Thema länger behandelt,bitte im Thema suchen ,da nicht als Stichwort findbar:

http://www.motor-talk.de/.../...hat-schon-einen-r231-t4362138.html?...

 

 

Homelinkseite:

http://www.homelink.com/compatible/vehicles

Themenstarteram 6. August 2013 um 18:13

hallo, foxada,

danke für den Hinweis, aber leider befinden sich an meinem Innenspiegel nur 3 Knöpfe, insofern stimmt die BA schon mit den tatsächlichen Gegebenheiten überein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Garagentoröffner im Spiegel