ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Ganzworteingabe von Schweizer Adressen

Ganzworteingabe von Schweizer Adressen

Themenstarteram 31. Januar 2010 um 0:27

Bei meinem England-Import-S5 sind mir heute zwei Sachen aufgefallen:

 

1) Alle Fehlermeldungen / Warnhinweise erscheinen nach wie vor auf Englisch, obwohl im MMI Deutsch als Sprache ausgewählt ist. Beispiel: Zündung einschalten, Tür öffnen -> Warnhinweis "Ignition is on". Das Reifendruckkontrollsystem meldet "Tyres underinflated. Check pressure on all tyres." etc.

 

2) Wenn ich das Sprachdialogsystem nutze, um Schweizer Adressen ins Navi einzugeben, werde ich dazu aufgefordert, diese zu buchstabieren. Versuche ich hingegen, Adressen in Österreich oder Deutschland einzugeben, wird die Ganzworteingabe akzeptiert (die Aufforderung lautet "Nennen Sie den Ort" und nicht "Buchstabieren sie den Ort").

 

Ich habe das MMI (3G) Navigation Plus und wie gesagt Deutsch als Sprache eingestellt. Das lustige ist: Wenn ich Französisch als Sprache einstelle, kann ich Orte in Frankreich per Ganzworteingabe eingeben, aber beispielsweise nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Stelle ich Englisch als Sprache ein, funktioniert die Ganzworteingabe für Grossbritannien und Irland, aber nicht für Deutschland etc. Es scheint also eine direkte Beziehung zwischen der ausgewählten Sprache und den Ländern, für welche man die Ganzworteingabe nutzen kann, zu geben.

 

Was mich nun interessiert, ist wie diese beiden Situationen bei "original Schweizer" A5/S5 aussieht. Kommen bei Euch die Fehlermeldungen (Punkt 1) auf Englisch oder auf Deutsch? Könnt Ihr die Ganzworteingabe (Punkt 2) für Schweizer Ortsnamen verwenden? Wie schaut's für die Welschschweiz aus? Kann man sowohl "Genf" als auch "Genève" sagen etc.?

 

Merci

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hallo,

habe zu dem zweiten Punkt auch schonmal einen Thread aufgemacht, leider ohne Ergebnis... Habe genau das selbe Problem mit in Deutschland gekauftem Fahrzeug. Auch das akzeptiert keine Ganzworteingabe für die Schweiz :(

Der :) in DE meinte, das sei halt so, jetzt wollte ich nochmal die AMAG kontaktieren. Bin umgekehrt gespannt, wenn Du eine Lösung findest, denn das ist schon schade!

Zu 1) Ich hab einen deutschen A5 und bei mir die MMI Sprache auf Englisch gestellt, seitdem sind die Warnhinweise bei mir auch Englisch, d.h. eigentlich/normalerweise sollte es schon so sein, dass die Hinweise in der MMI Sprache angezeigt werden.

ps: geht es nur mir so oder findet jemand die Naviansagen in jeder Sprache ausser deutsch sinnvoll?

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Zu 1) Ich hab einen deutschen A5 und bei mir die MMI Sprache auf Englisch gestellt, seitdem sind die Warnhinweise bei mir auch Englisch, d.h. eigentlich/normalerweise sollte es schon so sein, dass die Hinweise in der MMI Sprache angezeigt werden.

ps: geht es nur mir so oder findet jemand die Naviansagen in jeder Sprache ausser deutsch sinnvoll?

Gar kein Problem mit MMI und Navisagen in französisch ;)

luxliem

Kann nur zustimmen, Ganzworteingabe geht bei mir au nür für D + Ö wahrscheinlich ist der Schweizer Dialekt zu

krass deswegen wird das die nette elektronische Dame nicht verstehen... :eek: Das ist mir au letzte Woche aufgefallen

als ich in die Schweiz gefahren bin, "bitte buchstabieren sie..."

PS: Mein A5 ist au ein ganz normales Deutsches Modell.

Hallo Berner Baer.

Entschuldige, dass ich hier bei diesem Thema ein anderes aufbringe, aber Du scheinst gerade durchgemacht zu haben was mit ende Feb10 bevorsteht. Import eines S5 von Watford in die Schweiz. Wie hast Du schlussendlich die Versicherungsseite geregelt fuer die Fahrt von London in die CH ? Danke fuer eine Antwort.

Themenstarteram 1. Febuar 2010 um 20:27

Hi AudiQuattro14,

 

Ich habe den Wagen über dayinsure.com versichert. Allerdings nicht auf mich selbst, sondern auf einen Arbeitskollegen, der auf der Insel lebt. Mich selbst habe ich als additional driver angegeben.

 

Jetzt kommt sicherlich jemand hinter einem Busch hervorgesprungen und ruft "Halt! Aaaaaber in den FAQ steht doch, dass a) keine Exportfahrzeuge versichert werden und b) keine untaxed vehicles versichert werden - und c) die Vollkaskodeckung gilt auch nur auf Fahrten, die in England beginnen und enden".

 

Zu a) und b): Mag sein, dass das in den FAQ steht. Die FAQ werden jedoch nicht Vertragsbestandteil. In den eigentlichen Versicherungsbedingungen sind diese Einschränkungen nicht aufgeführt.

 

Zu a) und c): Die Versicherung auf den Namen des Arbeitskollegen dient der Konstruktion, dass der Ausflug in die Schweiz nur temporärer Natur ist, der Wagen seinen gewöhnlichen Standort auf der Insel hat und die Reise nicht in der Schweiz endet. Wenn auf der Fahrt nach hier etwas passiert wäre (ist es Gott sei Dank nicht), wäre ich halt wieder zurück auf die Insel gefahren und hätte den Wagen meinem Kollegen in die Garage gestellt oder hätte ihn - Roadside Assistance sei Dank - dorthin schleppen lassen. Zweckmässigerweise sollte man die Versicherung nicht nur für einen einzigen Tag abschliessen, da dies nicht mit der temporären Natur des Schweiz-Ausfluges vereinbar ist.

 

Zu b): Untaxed bezieht sich hier darauf, mit einem Auto widerrechtlich ohne Zahlung der britischen Motorfahrzeugsteuer am Verkehr teilgenommen zu haben. Da das Fahrzeug jedoch tax exempt ist (sowohl für die Mehrwertsteuer, was hier jedoch ohne Belang ist, als auch für die Motorfahrzeugsteuer), ist dieser Tatbestand auch nicht erfüllt.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir auch empfehlen, Dich bevor Du nach Watford fährst darum zu kümmern, dass Dir dort ein EUR1-Ursprungsnachweis ausgehändigt wird. John Day hat mich vor Ort davon überzeugt, dass es voll und ganz ausreiche, dass in der EG-Übereinstimmungserklärung Audi (mit deutscher Adresse) als Hersteller aufgeführt ist. Leider ist die EZV hier anderer Ansicht. Und leider war John Day ab dem Zeitpunkt, wo ich den vollen Betrag auf sein Konto überwiesen hatte, auch nicht mehr sehr hilfsbereit, so dass ich derzeit ohne seine Hilfe versuche, von Audi UK oder Audi DE einen solchen Nachweis zu erhalten. Ohne EUR1 kostet es beim Zoll ca. 300 Fr. mehr. Nicht die Welt, aber für das Geld kann ich immerhin siebenmal falsch parkieren ;)

 

Summa summarum ist mein persönliches UK-Fazit, dass es sich wegen der erheblich längeren Lieferzeiten und dem grottenschlechten Servicelevel (you get what you pay for) eigentlich nur lohnt, in UK zu kaufen, wenn man sich günstig hat britische Pfund sichern können und 12% Rabatt bekommt. Beim aktuellen Wechselkurs und mickrigen 4% Rabatt lohnt sich eher ein Import aus dem grossen Kanton. Ich werde mich aber noch zu gegebener Zeit (wenn ich auch mit dem Auto mehr Erfahrungen gesammelt habe - bis jetzt ist es, abgesehen von den in diesem Thread thematisierten Problemen, eine Bombe, die jede Menge Spass macht :D) in einem separaten Thread dazu ausführlich ausheulen :(

Themenstarteram 1. Febuar 2010 um 20:39

So, zurück zum Thema:

Problem 1 (Warnhinweise auf Englisch statt auf Deutsch):

Nachdem ich heute bei der MFK war, sind die Warnhinweise wieder auf Deutsch. Vielleicht hat das Auto irgendwie gespürt, dass Schweizer Prüfer nicht auf englische Meldungen stehen ;)

Warum sich - Tage nachdem ich die Sprache im MMI auf Deutsch gestellt habe - jetzt auf einmal auch die Warnhinweise nachgezogen haben, vermag ich aber nicht nachzuvollziehen. Aber ich bin glücklich :)

Problem 2 (Ganzworteingabe für Schweizer Adressen funktioniert nicht):

Das Navi fordert mich weiterhin auf, die Schweizer Orte und Strassen zu buchstabieren. Wie schaut es bei denen aus, die ihren A5/S5 direkt bei der AMAG gekauft wurden? Ist bei Euch eine Ganzworteingabe für Schweizer Adressen möglich? Immerhin wird diese Funktion im Schweizer Prospekt beworben.

Mittlerweile habe ich auch den Thread gefunden, den lassema zum gleichen Thema erstellt hat. Du scheinst ja ein "deutsches" Auto gekauft und dann in die Schweiz importiert zu haben. Hat die Ganzworteingabe wirklich aus heiterem Himmel von einem Tag auf den anderen gestreikt? Oder zufällig in dem Moment, als Du die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz überschritten hast? ;) Für deutsche Adressen funktioniert die Ganzworteingabe bei mir ja auch :cool:

Merci

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Ganzworteingabe von Schweizer Adressen