ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Chiptuning in der Schweiz legal?

Chiptuning in der Schweiz legal?

Audi A5 8T Coupe

Hallo Leute,

mal eine Frage an die Schweizer hier unter euch. Inwiefern kann ich ein Chiptuning machen bzw. was muss ich tun, damit das ganze legal ist? Gibt es da für die Schweiz spezielle Gutachten?

Kann man das theoretisch auch in Deutschland machen lassen oder muss das zwangsläufig in der Schweiz passieren?

Es geht hierbei um den A5 3.0 TDI (176 kw, 239 PS)

Außerdem: Kennt ihr in der Schweiz entsprechende Garagen die so etwas anbieten, mal abgesehen von ABT?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Chiptuning in der CH ist zulässig solange es von der MFK im Fahrzeugausweis eingetragen ist. Die Eintragung ist die Basis, damit die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges und damit auch der Versicherungsschutz erhalten bleibt.

Für eine Eintragung wird ein Homologations-Schreiben benötigt, welches Einhaltung der Abgaswerte, Lärmvorschriften etc. bestätigt.

Die Eintragung auf der MFK läuft problemlos (kurzer Check des Siegels auf dem Steuergerät).

 

Die Homologation ist relativ aufwendig und mit Kosten verbunden. Dies ist auch der Grund, dass nur wenige Anbieter in der CH dies anbieten können. Meines Wissens sind dies ABT und Sportec (mögicherweise noch andere). Nicht zu jedem MKB ist eine Homologation vorhanden.

Ich denke nicht, dass man das Chiptuning in D machen lassen kann und dann von der CH Vertretung das Homologationsschreiben einfach so bekommt (jedoch evt. gegen Bezahlung).

Ich hoffe dies hilft weiter.

Gruss

Andy

PS ich habe meine Audi TT vor 7 Jahren bei ABT chippen lassen und bin immer noch sehr zufrieden

Hi, danke erstmal für deine ausführliche Antwort. Ein TÜV-Gutachten aus Deutschland ist also mit einer Homologation nicht gleichzusetzen? Auch wenn dort ebenfalls die Einhaltung der Abgaswerte, Lärmvorschriften etc. bestätigt. wird?

Das würde im Prinzip bedeuten das ich nur zwei Chip Tunings zur Auswahl habe:

ABT: http://www.abt-sportsline24.ch/v2014L/product.asp?pID=4457&cID=2546

Sportec: http://www.sportec.ch/page7379.html

Der Preisunterschied ist enorm. Der zu DE ebenfalls. Dort gibt es Chip Tunings für rund 800€ inkl. TÜV Guthaben...

Ich frage mich zu aller erst mal, wieso das ABT Tuning so teuer ist, obwohl die Leistungssteigerung verglichen zu anderen Tunings deutlich niedriger ausfällt (560 anstatt 600 NM vor allem)

Meine MFK bestand damals auf einer CH Homologation. Ich würde dort nachfragen ob man heute auch ein TÜV Gutachten akzeptiert .

ABT programmiert relativ sanft (=materialschonend) und geht nicht an die Grenze des Machbaren. Ich habe bei 30'000 km gechipt und die Kupplung hält heute noch einwandfrei (mit 85'000km).

Bei Sportec war für mich nicht ersichtlich ob eine Homologation für Deinen MKB vorliegt oder nicht (Zitat:"Je nach Fahrzeugtyp ist eine CH-Homologation erhältlich. Genauere Angaben entnehmen Sie bitte den Verkaufsunterlagen oder im Internet. Fahrzeugausnahmen vorbehalten." ).

ABT lässt sich dieses Alleinstellungsmerkmal definitiv gut bezahlen.

Für mich kam damals aber ebenfalls nur eine legale, eingetragene Lösung in Frage

Gruss

Andy

Als ich vor 2 Jahren meine Felgen die ich aus D hatte (Ebay, sehr bekannte Marke) eintragen lassen wollte haben Sie weder TÜV Gutachten noch sonst etwas aus D akzeptiert.

Ich musste einen Importhändler suchen der mir dann die Genehmigung für CH für schweineteure 200 CHF gab (eine kleine Papierkopie ) - die ging dann.....

Ich hatte mich auch über das chippen informiert, das ist aber das Geld nicht wert.

Ich wette es hat sich nichts geändert, der Schutz der Binnenwirtschaft geht über alles.

OCT hat auch noch Stützpunkte in der Schweiz und bietet eine Eintragung an. RevoTechnik ist auch noch gut, leider nur ohne Eintragung, hat dafür viele gute Tunings im Angebot.

 

Ich würde mir auch noch APR (Wolf-Power) und Senner ansehen. Beide auch mit Eintragung soweit ich weiss.

Zitat:

Original geschrieben von dmclol

Hi, danke erstmal für deine ausführliche Antwort. Ein TÜV-Gutachten aus Deutschland ist also mit einer Homologation nicht gleichzusetzen? Auch wenn dort ebenfalls die Einhaltung der Abgaswerte, Lärmvorschriften etc. bestätigt. wird?

Korrekt. In der Schweiz braucht es ein DTC-Gutachten. DTC = Dynamic Test Center Einige Tuner wie Abt lassen dort Gutachten erstellen, die für einen Fahrzeugtyp gültig sind. Damit kannst Du die Leistungssteigerung recht einfach eintragen lassen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit einer Einzelabnahme, wo genau Dein leistungsgesteigertes Fahrzeug gemessen wird. Dazu helfen dann die TÜV-Papiere. Aber Vorsicht: Grundsätzlich ist in der CH nur eine Steigerung um 20% erlaubt, ohne weitere Anpassungen an Fahrwerk und Bremsen. Bei einer Steigerung über 20% braucht es dann weitere Nachweise zu eben genannten Komponenten... Dies lässt Du dann am Besten direkt durch den Tuner klären. Wenn er einen seriösen Job macht, kennt er sich damit bestens aus.

Sehr empfehlen kann ich Dir MTM, in der Schweiz vertreten durch die Firma Topcar in Uetendorf.

In Österreich ist es auch so. Solange es brav in den Papieren eingetragen wird, was eh keiner tut :D und die dadurch höhere Steuer im Jahr bezahlt wird, ist es legal ;)

In der CH entstehen zur Zeit keine Mehrkosten in Steuer und Versicherung. Dies kann sich ändern wenn nicht mehr Hubraum besteuert wird sondern Leistung bzw. Verbrauch. Möglicherweise ist dies in bestimmten Kantonen bereits der Fall.

Einzelabnahme mittels DTC Gutachten:

siehe Preisliste DTC

da ist es wohl sinnvoller ein Chip mit vorhandener Homologation zu nehmen bzw. gleich ein Fahrzeug mit den gewünschten Fahrleistungen

Gruss

Andy

Wow das ist ja wirklich alles ganz schön heftig. Na dann muss ich jetzt mal die im Thread genannten Tuning Häuser anrufen und mir Preise einholen von Tunings inklusive der Homologation. Es bleibt spannend, aber nen bischen mehr Leistung muss irgendwie einfach noch sein :-)

@dmclol vergiss es danach nicht der Versicherung zu melden... sonst haben die freies Spiel Schäden abzuweisen. Oder frag zumindest mal nach, ob sie es interessiert.

Zitat:

Original geschrieben von PepperX

Als ich vor 2 Jahren meine Felgen die ich aus D hatte (Ebay, sehr bekannte Marke) eintragen lassen wollte haben Sie weder TÜV Gutachten noch sonst etwas aus D akzeptiert.

Ich musste einen Importhändler suchen der mir dann die Genehmigung für CH für schweineteure 200 CHF gab (eine kleine Papierkopie ) - die ging dann.....

Mittlerweile akzeptieren Sie(MFK) die TÜV Gutachten ;)

Ich war selber im Juli(2013) Felgen eintragen lassen, hatte auch nur ein TÜV Gutachten dabei!

 

mfg Offeberg!

Themenstarteram 3. Oktober 2013 um 21:18

Das wäre eine verdammt gute Nachricht wenn das stimmen sollte. Ich muss umbedingt mal beim MFK hier anrufen ob das auch für Chip Tunings gilt....danke für die Info!

Zitat:

Original geschrieben von dmclol

Das wäre eine verdammt gute Nachricht wenn das stimmen sollte. Ich muss umbedingt mal beim MFK hier anrufen ob das auch für Chip Tunings gilt....danke für die Info!

Ja wie geschrieben, ich konnte die Felgen eintragen mit dem TÜV Gutachten. Wie das mit dem Chiptuning aussieht weiss ich leider nicht.

In welcher Prüfstelle (Standort) hast du deine Felgen mit TüV Gutachten eintragen können?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Chiptuning in der Schweiz legal?