ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. G4 Tacho Tankgeber Prob. gelöst!

G4 Tacho Tankgeber Prob. gelöst!

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:00

Hallo!

Ich habe es geschaft =)

Wir haben das problem mit dem tankgeber gelöst und das beste es kostet grade mal 0 € =)

Wenn das nicht mal was ist!Ich brauche nur ein bild von einem Tankgeber wo die kontakte gut zu sehen sind und ich kann es euch anhand des bildes erklären vielleicht habt ihr ja noch einen rumfliegen und könnt die kontakte groß fotografieren!

Mfg Alex

Ähnliche Themen
272 Antworten
am 20. April 2003 um 19:11

Hey Alex, ich denke ich weiß was Du letzten Sommer getan hast, habe Dir diesbezgl. eine PM geschickt.

Wenn ja, dann löst das zwar das Problem mit der falschen Drehrichtung.

Es ist trotzdem nicht perfekt, weil bei leerem Tank der Widerstand noch nicht ausreicht um die Tankwarnung anzuzeigen.

Hilft Dir auch ein Schnittfoto?

Grüße

Kubi

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:21

Hallo hmmm man muß vorne die kontakte erkennen!Wo die kabel zu erkennen sind wo sie dran gelötet sind!Und ausser das er nicht 1000 prozentig voll anzeigt sprich eine tachonadel tiefer geht es ohne probleme!Bei leer geht auch die lampe an!!!!

Also mit einem BIld könnte ich die anleitung vervollständigen!

Mfg Alex

am 20. April 2003 um 19:22

Hier ein Foto...

am 20. April 2003 um 19:22

Hier ein Foto...

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:24

Anleitung

 

Sorry aber brauche ein bild wo man richtig die kontakte sieht wo die stange mit dem schwimmer drüber reibt!!!!Hier schonmal die anleitung:

Also erstmal müßt ihr euren Kofferraum ausräumen =)

Also alles über der Matte raus räumen und dann die Matte auch noch raus nehmen!

Dann seht ihr rechts hinten eine art gummideckel der mit 3 schrauben befestigt ist da

schraubt ihr alle 3 Schrauben ab (Ja normal das sie so fest sitzen)

Dann seht ihr ein deckel an dem 2 schläuche dran sind und ein stecker!

Den Stecker einfach raus nehmen und dann die beiden schläuche ab machen am

besten ein Lappen hin halten weil es sein kann das paar tropfen sprit aus den

Schläuchen tropft!Nun müßt ihr die mutter um dem deckel runter schrauben am besten

ein schraubenzieher zu hilfe nehmen nun könnt ihr den tankgeber am deckel raus nehmen!

Jetzt zieht ihr den tankgeber vom deckel ab und nehmt ihn raus!Nachdem ihr

den tankgeber mit einem tuch abgetrocknet habt könnt ihr wie auf dem Bild zu

erkennen den einen kontakt umlöten!Nun könnt ihr den tankgeber wieder an den deckel machen!

Alles wieder zu machen und fertig ist die funktionierende Tankanzeige!

Hoffe euch geholfen zu haben!

Mfg Alex

am 20. April 2003 um 19:28

Re: Anleitung

 

> Also erstmal müßt ihr euren Kofferraum ausräumen =)

Hier muss ich schon aufgeben :D

[Schleifer umlöten]

Das hab ich mir gedacht, wie gesagt, bei mir ist diese Methode nicht zu 100% zufriedenstellend.

Aber natürlich ein Anfang!

> Hoffe euch geholfen zu haben!

Ich möchte heut abend net mehr meinen Tankgeber ausbauen, aber morgen würde ich ein Foto nachreichen.

Grüße

the Kubi

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:37

Hier ist eine skizze!

Kubi versuche es einfach mal aus es ist nicht wirklich schwer und die anzeige geht verdächlich gut!Ohne Witz denke bei mir bleibt es so und das beste man braucht nix besonderes dafür!!!

Mfg Alex

am 20. April 2003 um 19:54

Erm, wie meinst Du das jetzt?

Das grüne abmachen und ANSTELLE des Blauen anlöten, also blau und grün vertauschen?

Oder das Grüne abmachen und ZUSAMMEN MIT dem Blauen anlöten?

Das GND bleibt ist klar...

Themenstarteram 20. April 2003 um 20:00

Ah wie gesagt scheiß skitze!

Also das grüne da ab machen und da wo das blaue ist hin machen sprich da ist kein blaues kabel aber da wo es angemalt ist muß das grüne hin hätte es besser grün gemacht dann hätte man es besser erkannt!Und Gnd bleibt wie du es richtig erkannt hast somit ist er sogesehen umgekehrt und klappt klasse!Hat schon jemand Mfa angeschloßen???Wo mup das kabel vom grünen stecker pol 32 hin???Ans Steuergerät 27 geht nicht!

Mfg Alex

am 20. April 2003 um 21:06

Habe heut abend nich wirklich was zu tun, darum wollt ich mir meinen Tankgeber auch mal anschauen. er funzt zwar, aber interessiert mich schon, was da anders ist.

Ist das normal, das der große runde Deckel, wo die 2 Schläuche und der Stecker drauf sind so schwer abzudrehen geht?

am 20. April 2003 um 21:21

Okay, das Problem hat sich schon erledigt. Kann ich das gesamte ding dann denn so rausziehen? Irgendwo hakt das nämlich

Sorry, aber ich bin von natur aus langsam. Ich habs net gerafft. Ganz langsam für mich, was muss ich mit den beiden kabeln machen?

Einfach nur vertauschen?

Danke

Themenstarteram 20. April 2003 um 21:35

Ja das geht alles etwas schwer =)

Ist ja auch tank deshalb etwas fester alles =)

Ähhh das wird der schwimmer sein der an der benzinpumpe hängt!Einfach etwas ausprobieren geht zu 100% raus ein wenig ziehen und dann hast du ihn raus!Kannst du bilder von den kontakten machen wo der schwimmer bzw. von dem der halter über die kontakte schleift???Wäre cool!Also einfach etwas ziehen drehen dann geht das schon!

Mfg Alex

Themenstarteram 20. April 2003 um 21:37

Nein auf der skitze ist ein grünes blaues und rotes kabel =)

Das rote bleibt ist masse!Der Grüne wird abgemacht und umgelötet und zwar auf die stelle vom blauen hätte es besser anders gemalt weil der blaue eigentlich der grüne ist nur halt an einer anderen stelle aber war auf die schnelle =)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. G4 Tacho Tankgeber Prob. gelöst!