ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Funktionsweise PDC-Schalter

Funktionsweise PDC-Schalter

Themenstarteram 9. November 2008 um 11:47

Hallo Markenkollegen,

ich beabsichtige ein PDC-System für das Heck nachzurüsten ( Fremdhersteller ). Zum Ein- bzw. Ausschalten wollte ich gerne den PDC-Originalschalter von MB benutzen. Meine Frage nun: Rastet der Schalter beim Einschalten / Ausschalten ein ( man hat also beide Hände zum Rangieren frei ) oder muß man diesen gedrückt halten, so lange man die Funktion benötigt ( hat also nur eine Hand frei ) ?

Ist vielleicht eine etwas kuriose Frage,aber durch eine leichte Behinderung an meinen Händen ist das für mich schon wichtig.

Für Eure Hilfe schon einmal vielen Dank.

Gruß

Matthias

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Zitat:

Original geschrieben von Cuba_Libre

BTW: Der Schalter ist (wie die meisten im W208/W202/W210) nur ein Taster. Das "Ein" macht die Elektronik (FlipFlop).

Die meisten hier werden denken, "FlipFlop" wären Schuhe :rolleyes:

btw:

wie albern ist eigentlich die Eröffnungsfrage: Muß ich den PDC Schalter gedrückt halten, wenn ich das PDC nutzen will?

Oh Mann, wie kann man nur auf sowas kommen! :confused:

Moin only-automatic,

was ist los bei Dir? Warum greifst Du Matthias und Cuba_Libre an? Wenn Dir die Fragen zu blöd sind, dann verdreh die Augen und klick weiter.

Jeder der ein Problem, welcher Art auch immer hat, sollte die Frage wohl stellen dürfen ohne dafür dumm hingestellt zu werden.

Natürlich kann die eine oder andere Frage logisch bedacht selber beantwortet werden, oder man fragt in einer Fachwerkstatt nach.

Aber Sinn dieses Forums ist wohl, eine Gemeinsamkeit zu teilen und vielleicht den einen oder anderen Denkanstoß zu erhalten.

Ich gehe mal davon aus, dass Du einfach nur schlecht drauf warst. Deine Kommentare haben sonst ein höheres Niveau.

Gruß Sven

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Matthias Hesse

Hallo Markenkollegen,

ich beabsichtige ein PDC-System für das Heck nachzurüsten ( Fremdhersteller ). Zum Ein- bzw. Ausschalten wollte ich gerne den PDC-Originalschalter von MB benutzen. Meine Frage nun: Rastet der Schalter beim Einschalten / Ausschalten ein ( man hat also beide Hände zum Rangieren frei ) oder muß man diesen gedrückt halten, so lange man die Funktion benötigt ( hat also nur eine Hand frei ) ?

Ist vielleicht eine etwas kuriose Frage,aber durch eine leichte Behinderung an meinen Händen ist das für mich schon wichtig.

Für Eure Hilfe schon einmal vielen Dank.

Gruß

Matthias

Der Schalter muss NICHT gedrückt gehalten werden. Er hält selbstständig in der jeweiligen Funktionsstellung. Du hast also beide Hände frei.

Hallo Matthias,

den Park Distance Control kannst Du ganz bequem bis zu einer Geschwindigkeit von 20 Km/h zu und ausschalten.

Er bleibt auf der gedrückten Position stehen.

Die Umrüstung kann ich Dir nur Empfehlen.

Gruß Sven

Themenstarteram 9. November 2008 um 12:04

Hallo PeKu, hallo Sven,

herzlichen Dank für Eure prompten Antworten. Dann werde ich mir mal den Schalter besorgen. Nochmals besten Dank und noch ein schönes ( Rest- )Wochenende für Euch und alle CLK-Fans.

Gruß

Matthias

Hallo,

warum wird nicht einfach der Strom vom Rücklicht genommen? Habe gestern selbst nachgerüstet ( elektromagnetische Einparkhilfe mit akkustischem Signal) und bin begeistert. Man sieht nichts ( keine Löcher in der Stoßstange) und es funktioniert gut und reagiert schnell - und alles für kleines Geld.

Gruß

Andi

BTW: Der Schalter ist (wie die meisten im W208/W202/W210) nur ein Taster. Das "Ein" macht die Elektronik (FlipFlop).

Zitat:

Original geschrieben von Cuba_Libre

BTW: Der Schalter ist (wie die meisten im W208/W202/W210) nur ein Taster. Das "Ein" macht die Elektronik (FlipFlop).

Die meisten hier werden denken, "FlipFlop" wären Schuhe :rolleyes:

btw:

wie albern ist eigentlich die Eröffnungsfrage: Muß ich den PDC Schalter gedrückt halten, wenn ich das PDC nutzen will?

Oh Mann, wie kann man nur auf sowas kommen! :confused:

HI!

Kann mich Cuba-Libre nur anschliessen.

Es handelt sich um einen Taster nicht um einen Schalter,

d.h. beim betätigen erhält die Steuerelektronik einen Impuls durch kurzzeitiges

Einschalten, und hält die Spannung dann selbstständig.

Der Taster (und dahinterliegende Nicht-Bordeigene Systeme) wären nach loslassen wieder Stromlos, und daher unwirksam.

Viele Grüsse

Heitzer75

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Zitat:

Original geschrieben von Cuba_Libre

BTW: Der Schalter ist (wie die meisten im W208/W202/W210) nur ein Taster. Das "Ein" macht die Elektronik (FlipFlop).

Die meisten hier werden denken, "FlipFlop" wären Schuhe :rolleyes:

btw:

wie albern ist eigentlich die Eröffnungsfrage: Muß ich den PDC Schalter gedrückt halten, wenn ich das PDC nutzen will?

Oh Mann, wie kann man nur auf sowas kommen! :confused:

Moin only-automatic,

was ist los bei Dir? Warum greifst Du Matthias und Cuba_Libre an? Wenn Dir die Fragen zu blöd sind, dann verdreh die Augen und klick weiter.

Jeder der ein Problem, welcher Art auch immer hat, sollte die Frage wohl stellen dürfen ohne dafür dumm hingestellt zu werden.

Natürlich kann die eine oder andere Frage logisch bedacht selber beantwortet werden, oder man fragt in einer Fachwerkstatt nach.

Aber Sinn dieses Forums ist wohl, eine Gemeinsamkeit zu teilen und vielleicht den einen oder anderen Denkanstoß zu erhalten.

Ich gehe mal davon aus, dass Du einfach nur schlecht drauf warst. Deine Kommentare haben sonst ein höheres Niveau.

Gruß Sven

Ähm, kurze Frage, aber was bringt der Schalter eigentlich? Ich hab den noch nie gedrückt. Bei mir schaltet sich das automatisch ein wenn ich langsam (ca. 5 km/h) bin. Und die hinteren schalten sich beim Rückwärtsgang einlegen mit ein.

Hi Scuba79,

Deine Aussage ist korrekt.

Aber wenn Du an einer Ampel stehst und eine Horde Schulkinder um Dein Auto tänzeln, dann nervt mich das akustische Signal.

Waschstrasse das gleiche, wenn die Jungs mit Dampfstrahler und Lappen um das Auto wuseln.

Oder Du hast, so wie ich eine 50 Meter lange Zufahrt, rechts, links Büsche.

Ansonsten habe ich den PDC auch ständig eingeschaltet.

Gruß Sven

Der Sinn dieses Taster liegt weniger im EIN-schalten des Systems, sondern im Bedarfsfall beim AUS-schalten.

Beispiele wären:

Fahrt mit Anhänger rückwärts ohne Anhängererkennung,

oder, wo ich es nutze,

an einer Fußgänger Ampel oder Zebrastreifen, wo etliche Personen knapp vorm auto herlaufen und das Teil jedesmal piepst.

Ansonsten eine tolle Sache, die ich nicht mehr vermissen möchte.

Gruß

Michael

Ah ok. Das macht natürlich Sinn, das Teil dann auszuschalten. Gerade in der Waschanlage wo es ständig piepsen würde.

Danke ;)

Ansonsten will ich das Teil auch nicht mehr missen!

So wie ich den ersten Beitrag verstanden habe, möchte er aber nur Sensoren am Heck nachrüsten. Also ist es doch das einfachste die Sensoren mit dem Rückwärtsgang zu koppeln, z.B. mit dem Rückfahrlicht. So ist der Schalter überflüssig und nervige Piepser in der Waschanlage gibt es auch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von AcLk

So wie ich den ersten Beitrag verstanden habe, möchte er aber nur Sensoren am Heck nachrüsten. Also ist es doch das einfachste die Sensoren mit dem Rückwärtsgang zu koppeln, z.B. mit dem Rückfahrlicht. So ist der Schalter überflüssig und nervige Piepser in der Waschanlage gibt es auch nicht.

Genauso habe ich es mal bei einem Vorgänger-Auto gemacht und würde es auch hier empfehlen. Außerdem: der Originalschalter muss dann auch ins Original-Loch der Mittelkonsolenblende. Müsste also noch ein Loch gebohrt werden. Wohl eher schwierig. Ein Heiden-Aufwand für eine nie benötigte Funktion.

Gruß

Der Biber

Deine Antwort
Ähnliche Themen