ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. funktioniert mein Reifendruck Kontrollsystem?

funktioniert mein Reifendruck Kontrollsystem?

VW Passat B8
Themenstarteram 20. Januar 2018 um 13:19

Hallo,

Ich fahre seit kurzen einen VW Passat Variant :)

Ich bin damit eigentlich echt happy nur das Reifendruck System verwirrt mich...

 

Ich habe das passive System und für meine Winterreifen hatte ich nach den Reifenwechsel den Reifendruck gespeichert.

Nun gab es vor ein paar Tage eine Fehlermeldung vom

System.... auch scheint der Reifendruck nicht gespeichert zu sein?!!

Jedenfalls habe ich dann erneut Reifendruck speichern eingestellt aber woher weiß ich denn nun, dass das System funktioniert/die Reifendrücke gespeichert worden sind??!

 

Wenn ich auf „Car“ mehrfach drücke um zu den System Meldungen zu kommen, kann ich auf Seite 2 den Reifendruck setzen.

Meiner Meinung nach ist diese zweite Seite nach dem

Reifenwechsel (Ende Dez) binnen einem-zwei

Tagen verschwunden als die Reifen Drücke gespeichert worden sind.

Für mich scheint es so, als wenn er die Reifen drücke nicht erlernt und deswegen ist diese Seite noch verfügbar im

car Menü.

 

Könnte hier jemand sagen, ob ich richtig liege oder Spinne ich? :D

Es ist mein erstes Auto man möge mir die dämliche Frage verzeihen ...

Ähnliche Themen
25 Antworten

Die Seite zum speichern des Reifendrucks ist immer da. Du kannst jederzeit die Reifendrücke erneut speichern.

Themenstarteram 20. Januar 2018 um 13:47

Okay. Und kann ich sonst irgendwie sehen ob das System nun funktioniert?

Ein kannst nicht...du kannst aber mal an der tanke etwas Luft ablassen an einen der Reifen. Die Meldung kommt auch nicht sofort sondern wird etwas dauern. Das ganze funktioniert über die abs Sensoren. Wenn es eine zu große Differenz gibt schlägt das System Alarm. Manchmal auch fälschlich.

Also bei meinem Passat B6 ertönt ein "gong" wenn der Reifendruck gesetzt wurde. Beim B8 weiß ich noch nicht, ob es diesen Gong noch gibt.

 

Ich würde mich aber nicht wundern, wenn es nach dem drücken der Schaltfläche im Media keine weitere Rückmeldung gibt.

Man darf sich von dem System nicht mehr erwarten als es ist: Die lästige Erfüllung einer Gesetzesvorgabe ;)

Leichte Druckverluste zeigt das System nicht an, lediglich bei grobem/komplettem Druckverlust würde ich erwarten, dass das System anschlägt.

Ich hatte auf 130.000km mit dem B8, 2 "Fehlalarme" jeweils im Hängerbetrieb, da denk ich mir prüfe ich lieber einmal mehr als dann mit dem Hänger zu crashen ;)

Themenstarteram 20. Januar 2018 um 14:44

Okay danke. Hm. Dann setze ich mir wohl doch Reminder fürs Reifendruck überprüfen an der Tanke alle x Wochen.

 

Wie oft prüft ihr (also nach wie vielen km? Zeitspanne?) denn den Reifendruck?

 

Sind denn die Reifen mit Sensoren da zuverlässiger?

Jedes Mal beim tanken .

Hör einfach aufs Gefühl, ich prüfe bei mir ca. alle 3 Monate, fehlt meistens sowieso nichts, und sporadisch dann noch, wenn ich es mir einbilde, das was nicht stimmt. (bei ca. 30k/a)

 

Hat bisher immer funktioniert.

 

Das passive System hilft eigentlich so wirklich ausschließlich beim richtigen klassischen Plattfuß.

Themenstarteram 20. Januar 2018 um 15:19

Danke für die raschen Antworten!

Zitat:

@msb8282 schrieb am 20. Januar 2018 um 15:02:20 Uhr:

Hör einfach aufs Gefühl, ich prüfe bei mir ca. alle 3 Monate, fehlt meistens sowieso nichts, und sporadisch dann noch, wenn ich es mir einbilde, das was nicht stimmt. (bei ca. 30k/a)

Hat bisher immer funktioniert.

Das passive System hilft eigentlich so wirklich ausschließlich beim richtigen klassischen Plattfuß.

Na bei mir reagiert es schon beim Verlust von 2,6 auf 2,0 bar. Das finde ich ausreichend, den da geht die Gefahr wirklich los.

Bis jetzt war es immer zuverlässig.

Zitat:

@blogreiter schrieb am 20. Jan. 2018 um 23:4:28 Uhr:

Na bei mir reagiert es schon beim Verlust von 2,6 auf 2,0 bar.

Wenn 1 Reifen den Verlust hat, ja, aber da hast du dann ja auch schon eine sehr deutliche Undichtigkeit. Überspitzt gesprochen, würden sich alle 4 Reifen von 2.6 -> 2 bar verändern, wäre es dem System vermutlich egal.

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 8:56

Das ist doch aber vermutlich bei allen Herstellern gleich oder? Warum kommt da denn nicht eine Auflage für ein besseres System?

Hätte ich nicht diese Probleme

Mit Falschmeldung usw. Gehabt hätte ich erwartet, dass das System genau arbeitet und mir direkt Verluste anzeigt und nicht nur extreme

Verluste mit etwas Glück.

Hierzu siehe den ersten Satz hier:

https://www.motor-talk.de/.../...ruck-kontrollsystem-t6247721.html?...

 

Es ist halt die Billigvariante... und im Prinzip ist das auch gut so. Es reagiert auf jeden Fall deutlich später, aber dafür ist es quasi gratis (außer ein paar Byte Software ist herstellerseitig nix weiter nötig).

Ich jedenfalls nehme die Billigvariante bei deutlich reduzierten Kosten gern in Kauf.

Zitat:

@richinbg schrieb am 21. Januar 2018 um 08:56:12 Uhr:

Das ist doch aber vermutlich bei allen Herstellern gleich oder? Warum kommt da denn nicht eine Auflage für ein besseres System?

Ja, ist bei allen so.

Weil nicht immer alles reguliert werden muss, demjenigen dem es wichtig ist steht ja frei das teurere/akuratere System zu bestellen, diejenigen, die es gerade noch so schaffen den Reifendruck zu prüfen können sich das Geld sparen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. funktioniert mein Reifendruck Kontrollsystem?