ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Funkfernbedienung... zwingend neu oder geht auch gebraucht?

Funkfernbedienung... zwingend neu oder geht auch gebraucht?

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 19. März 2020 um 13:00

Hallo, ich weiß, das Thema ist schon öfter aufgetaucht...

Hab mich auch schon durch diverse Threads gelesen, und hätte gerne eine Bestätigung, daß ich es soweit richtig verstanden habe...

Folgende Situation:

Volvo V70 II 2.4 T, BJ 2000

letzte und einzige FFB defekt (sendet nicht mehr), kein Code vorhanden

2 gebrauchte FFB aus der Bucht (beide senden), kein Code vorhanden

Laut dem Freundlichem ist ein Anlernen von gebrauchten FFB ohne Code nicht möglich, soweit ich es aus den Threads hier herauslesen konnte, ist dies bei der Baureihe tatsächlich der Fall... Ein Testversuch fällt leider aus Kostengründen (ca. 100€ für Softwaredownload und Arbeitszeit) aus...

Also wohl am besten so eine FFB bestellen:

https://www.skandix.de/de/suche/?q=funkfernbedienung&k=2199

Die kostet beim Händler 20 € mehr soweit ich weiß...

Seht ihr das auch so?

Danke euch!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Für den 20er mehr würde ich das gleich bei volvo machen lassen...

Manche reagieren sehr allergisch auf mitgebrachte Ware....

Wenn Deine Sendeeinheit defekt ist, kannst Du NICHT irgendwelche anderen FB verwenden. Die Codierung und auch der Transponder zur Ringantene weden NICHT aktzeptiert.

Wäre ja auich zu schön wenn jeder sich einfach einen neuen FB transponder und die Ringsntenen Codierung einfach zusenden lassen kann.

NUR Volvo darf einen neuen Schlüssel mit Platine und Codierung anfordern und an Dich verkaufen.

Nachweise über den Besitz des Fahrzeugs ist Voraussetzung!

Der neue Schlüssel wird nicht billig!!!

Das vertrackte an der FFB-Lösung von Volvo ist, dass im Schlüssel der Transponder für die WFS sitzt und gleichzeitig der FFB-Sender im Schlüssel mit dem Empfängermodul des UEM im Innenspiegel kommuniziert. Beide Sicherheitseinrichtungen sind gegen Manipulation gut gesichert, was aber dazu führt, dass du im Verlustfall einen neuen Schlüssel nur mit hohem Aufwand (=vom Volvo-:)) funktionierend bekommst.

Erstens muss der Transponder der WFS den neuen Schlüssel akzeptieren. Zweitens muss im UEM der alte Schlüssel aus- und der neue einprogrammiert werden. All das kann ein Schlüsseldienst in der Regel nicht.

Übrigens - bei den Skandix-Angeboten steht fast überall der Zusatz drin, dass uU Software für den Schlüssel notwendig sein kann. Allein dafür ruft der Volvo-:) idR dreistellige Beträge auf. Und wenn der Händler fürs Gesamtpaket (also inkl. Software, wenn ich es richtig verstehe) ein paar Euro teurer ist als die Hardware bei Skandix, würde ich nicht lange überlegen ...

Das Thema hatten wir doch erst kürzlich... im Prinzip so alles richtig... anscheinend kann man sich auch einen Satz Schlüssel mit Spiegel besorgen, in dem der Empfänger der FB sitzt. Den Transponder müsste man dann wohl umbauen oder von einem Schlüsseldienst klonen lassen!

Mal @Sedge fragen, der hat das iwie schon gemacht so weit ich mich erinnern kann.

Allerdings passen dann die Funkcodes nicht zum Fahrzeug und Volvo könnte dann später nix mehr machen!

Hy! Ich habe mir einen Rückspiegel mit dazupassenden Schlüssel ( Transponder ) besorgt.

Baujahr muss unbedingt passen! Es funktioniert einwandfrei!

Themenstarteram 19. März 2020 um 14:16

Um es nochmal zu verdeutlichen:

Der Schlüssel mit Transponder ist vorhanden und in Ordnung, es geht um die separate FFB, siehe in dem Link oben...

Das Problem ist wohl, daß sich einmal an einem Fahrzeug angelernte FFB nicht "reseten" lassen, und danach nur noch Elektroschrott sind...

Und teuer bedeutet soweit ich das bisher überschauen kann:

neue FBB (Skandix): ca. 100€ bzw. 120€ bei Volvo

Software und Arbeit bei Volvo: ca. 65€ + x €

Der Download wir scheinbar nur einmal benötigt, so der Freundliche, demnach wird es bei einer 2ten FFB "günstiger"... Hoffe, das der Preis so hinkommt...

Die Nummer mit dem Empfänger wechseln ist mir etwas zu unsicher, da werden vermutlich noch andere Registrierungen am Bordcomputer nötig...

Danke euch!

Zitat:

@Sedge schrieb am 19. März 2020 um 14:01:05 Uhr:

Baujahr muss unbedingt passen!

Ergänzung: Nicht das Baujahr, sondern das Modelljahr muss passen (10. Stelle der VIN), weil dann die CAN BUS- Codierungen übereinstimmen.

@kaiCNG ja, das ist richtig.

Es muss nix mehr registriert werden.

Das funktioniert einwandfrei!

Olli,versuche einmal dieses-

Zündung innerhalb von 10 Sekunden

5 mal aus-und Anmachen ohne das ein Licht im

Instrument angeht,beim 6ten mal darf das Instrument leuchten!

das Steuergerät sollte dann für 30 Sekunden

im Synchronisierungsmodus sein.

Danach eine Taste der neuen FFB drücken.

dann sollten die Türpins kurz reagieren!

2te FFB wenn vorhanden in den 30 Sekunden anlernen!

Es können maximal 6 FFB angelernt werden!

Manchmal verliert das Fahrzeug die FFB und

dann kann man das auch mit der alten FFB probieren!

Mfg

... noch mal zum Verständnis gefragt... im Schlüssel ist der Sender der FBB verbaut und der Transponder für die WFS... oder?

Wenn ich nun den FFB Sender angelernt oder mittels neuer Schlüssel und Spiegel auch zum laufen bringe... was ist mit dem Transponder der WFS... der muss doch auch zum Auto passen... oder wie oder was?

Wenn ich so die Überschrift +ersten Beitrag lese,

geht es um den einzelnen Handsender,

der mit einem Schlüsselring

am einzelnen Schlüssel befestigt ist.

da der Transponder im Schlüssel ist,

ändert sich nichts an der Wegfahrsperre!

Themenstarteram 19. März 2020 um 16:43

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 19. März 2020 um 15:53:23 Uhr:

Olli,versuche einmal dieses-

Zündung innerhalb von 10 Sekunden

5 mal aus-und Anmachen ohne das ein Licht im

Instrument angeht,beim 6ten mal darf das Instrument leuchten!

das Steuergerät sollte dann für 30 Sekunden

im Synchronisierungsmodus sein.

Danach eine Taste der neuen FFB drücken.

dann sollten die Türpins kurz reagieren!

2te FFB wenn vorhanden in den 30 Sekunden anlernen!

Es können maximal 6 FFB angelernt werden!

Manchmal verliert das Fahrzeug die FFB und

dann kann man das auch mit der alten FFB probieren!

Mfg

Das funktioniert meines Wissens nach nur beim 850er, nicht mehr beim V70...

Themenstarteram 19. März 2020 um 16:43

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 19. März 2020 um 16:41:29 Uhr:

Wenn ich so die Überschrift +ersten Beitrag lese,

geht es um den einzelnen Handsender,

der mit einem Schlüsselring

am einzelnen Schlüssel befestigt ist.

da der Transponder im Schlüssel ist,

ändert sich nichts an der Wegfahrsperre!

Korrekt!

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 19. März 2020 um 16:41:29 Uhr:

Wenn ich so die Überschrift +ersten Beitrag lese,

geht es um den einzelnen Handsender,

der mit einem Schlüsselring

am einzelnen Schlüssel befestigt ist.

da der Transponder im Schlüssel ist,

ändert sich nichts an der Wegfahrsperre!

In dem Fall natürlich ja... das hab ich so ja auch am V70 XC... der XC70 hat komplette Schlüssel mit FFB... dachte nicht das beim 2000er V70 II noch einzelne Schlüssel und FFB gab... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Funkfernbedienung... zwingend neu oder geht auch gebraucht?