ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Führerschein weg, Mofa Prüfbescheinigung?

Führerschein weg, Mofa Prüfbescheinigung?

Themenstarteram 18. März 2019 um 18:18

Guten Tag, leider habe ich vor zwei Tagen meinen Führerschein verloren ich weiß jetzt noch nicht wie lange er weg ist aber angesichts von 1,41 Promille gehe ich von einem Jahr oder länger aus. Daher habe ich mich etwas schlau gemacht und herraus gefunden, dass ich mit einem Mofa-Prüfschein trotzdem Mofa fahren könnte. Nun meine Frage wo bekomme ich die Prüfbescheinigung her? Muss ich sie neu machen oder kann ich sie irgendwo beantragen und abholen da sie ja theoretisch schon in meinem Führerschein enthalten war?

 

Ich bitte um Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,

Ein trauriger Autofahrer der nicht Autofahren darf.

Beste Antwort im Thema

Außerdem nach einem Jahr ohne Führerschein bist du anschließend mit dem Fahrrad schneller als mit der Mofa :-)

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@AudiTTBerlin schrieb am 18. März 2019 um 18:18:28 Uhr:

Guten Tag, leider habe ich vor zwei Tagen meinen Führerschein verloren ich weiß jetzt noch nicht wie lange er weg ist aber angesichts von 1,41 Promille gehe ich von einem Jahr oder länger aus. Daher habe ich mich etwas schlau gemacht und herraus gefunden, dass ich mit einem Mofa-Prüfschein trotzdem Mofa fahren könnte. Nun meine Frage wo bekomme ich die Prüfbescheinigung her? Muss ich sie neu machen oder kann ich sie irgendwo beantragen und abholen da sie ja theoretisch schon in meinem Führerschein enthalten war?

Ich bitte um Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,

Ein trauriger Autofahrer der nicht Autofahren darf.

Vergiss es da dein PKW Schein auch den Mofa mit einschließt. Also ist Frische Luft für einen klaren Kopf angrsagt und Fahrrad oder zufuß mit Bus und Bahn.

Außerdem nach einem Jahr ohne Führerschein bist du anschließend mit dem Fahrrad schneller als mit der Mofa :-)

Bei Fahrverbot darfst du auch kein Mofa fahren...

... und danach hör hier doch mal nach:

https://www.tuev-sued.de/.../preise

Kommt evtl.auch drauf an wann Du geboren bist.

Vor dem 1.April 1965 ?

Die brauchen keine Mofa PB

Bei Fahrverbot nicht, bei Entzug der Fahrerlaubnis schon, wenn der Führerschein vor dem 01.04.1980 erteilt wurde oder wenn eine separate Mofaprüfbescheinigung vorliegt.

Die Prüfung kannst du bei der Fahrschule ablegen. Dürfte ca. nen Hunni kosten.

Da stehts relativ gut beschrieben:

https://www.anwalt.de/.../...entzogen-darf-ich-mofa-fahren_141960.html

Wegen Kontext hat sich das erledigt und daher entfernt, Moorteufelchen

PS: Wieso FS vor 1.4.1980 ?

Hat doch mit der Mofa Prüfbescheinigung wenig zu tun.

Das mit dem Datum hat mit dem A1 zu tun. Wer den 3er PKW FS vor diesem Datum erworben hat, hat auch den A1.

Beim Mofa ist es so:

Wer vor dem 1.4.1965 GEBOREN ist, benötigt Überhaupt Keine Lizenz zum Mofafahren. Weder Prüfbescheinigung noch sonstwas.

Ganz einfach.

Es besteht die Möglichkeit, das Führen eines Mofas vom Fahrverbot auszunehmen zu lassen. Bedarf aber oft einer kleinen Begründung.

Es geht nicht um ein Fahrverbot. Während der Sperrfrist nach Entzug darf man Mofa fahren. Die Ausbildung macht die Fahrschule, die Prüfung nimmt der TÜV ab.

https://www.stadt-koeln.de/.../mofa-pruefbescheinigung?kontrast=weiss#

Ich würde einfach ein Pedelec bis 25 km/h kaufen und damit fahren. Ist billiger als ein Mofa und man braucht keinen Führerschein. Außerdem kann man damit bergab wesentlich schneller fahren. Bergauf ist man auch nicht langsamer als mit einem Mofa.

letzteres wäre auch meine Empfehlung. Macht auch irgendwie bissel mehr Spaß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Führerschein weg, Mofa Prüfbescheinigung?