ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Führerschein A1 auf A

Führerschein A1 auf A

Themenstarteram 24. April 2006 um 17:04

Hallo zusammen,

ich direkt mit meinem zweiten Beitrag für den heutigen Tag.

Ich habe mit 16 Jahren einen A1 Führerschein gemacht und bin jetzt mit meinen 17 Jahren immer fleißig am 125ccm fahren. Nach den Sommerferien werde ich mit dem Führerschein für Auto und für Motorrad A anfangen. Meine Frage: Gelten die zwei Jahre A1 Führerschein besitzt ohne Unfälle ect. als Probejahre für den großen Motorradführerschein ? Oder muss ich mit dem A ganz von vorne mit den Probejahren anfangen und erst ab 25 Jahren entdrosseln lassen ?

wer kann helfen ?

andré

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Yamahaliebhaber

Also jetzt nochmal zum Mitschreiben..ich hab den A1 führerschein ..hab 1600 € bezahlt ( 2mal theorie 2 mal praktisch +Fahrschulwechsel + 4 extra fahrstunden) und will im Winter mit dem B und A anfangen dann hab ich da ich mit 17 A1 gemacht hab bis ich 19 bin Probezeit rihtig ?....

Ja richtig, die probezeit dauert ohne auffällig zu werden 2 jahre.

Zitat:

Original geschrieben von Yamahaliebhaber

Wenn ich nun den A habe und weiterhin mit meiner 125ccm maschine fahre bis die 2 jahre vorbei sind vom A und cih dann A unbeschränkt hab dann darf ich die großen maschienen fahren ß d.h. 2 jahre warten oder 125ccm fahren dann darf man unbeschränkt fahren is das so richtig ?

Die 125er unbeschränkt fahren darfst du nur wenn du den großen motorradschein hast, das ist richtig.

Ab deinem 18 lebensjahres darf die 125er max. 15PS haben und von der geschwindigkeit her so schnell fahren wie sie läuft.

Wenn du den A beschränkt schein hast mußt du dich an das leistungs / masseverhältniss von 0,16 KW pro kg halten bzw. darf das motorrad nicht mehr wie 34PS.

Gruss

Maik

 

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

du machst mit 18 deine prüfungen für auto und motorrad der klasse A (beschränkt), sprich mit 34 ps max.

deine normale probezeit von 2 jahren ist dann um und mit 20 darfst du entdrosseln und jegliches motorrad fahren.

gruß

K3HLIM

Themenstarteram 24. April 2006 um 18:22

das heißt, dass die Probezeit von 16 - 18 Jahren nicht mit einberechnet wird, richtig ? Also kann man sagen, dass der A1 für den großen Führerschein keine Rolle spielt, außer das man direkt Fahrpraxis und Theorie mit bringt

sorry, wenn ich es missverständlich ausgedrückt habe.

da du schon mit 16 am straßenverkehr teilgenommen hast, sind deine 2 jahre probezeit im straßenverkehr mit 18 zu ende (solange du keine verlängerung bekommen hast).

ansonsten hat der a1 allerdings keine auswirkungen auf die anderen führerscheine.

unter umständen wird der a (beschränkt) für dich günstiger, da du weniger fahrstunden brauchst.

hoffe, dass es nun verständlich war.

gruß

K3HLIM

und ums nochmal klarzustellen:

probezeit und 34-PS-beschränkung sind bei verschiedene paar schuhe!

also du musst die ersten 2 jahre eine auf 34 PS gedrosselte maschine fahren (oder alternativ gar nicht oder erstma die 2 jahre weiterhin deine 125cc, die hat ja auch weniger als 34 PS).

deine probezeit ist allerdings wie schon K3HLIM erwähnt bereits rum.

Themenstarteram 27. April 2006 um 7:12

also würdest du mir raten, dass ich die 125er noch bis 20 Jahre offen fahre (14 PS :D) und dann mir langsam eine größere zulegen werde. Das wird eine Kawasaki Z750 sein ...

Zitat:

Original geschrieben von andr0

also würdest du mir raten, dass ich die 125er noch bis 20 Jahre offen fahre (14 PS :D) ...

Offen (und natürlich "eingetragen") fahren aber bitte erst, wenn Du mit 18 den entsprechenden Führerschein dazu hast, vorher könnte es Probleme geben. :)

um das noch zu komplettieren, wer den A1 hat und 18 wird darf damit dann automatisch schneller als 80kmh und mit voller ps leistung fahren, nur die 125cm³ grenze bleibt.

alles in allem eine verarschung vom staat, habe das auch so gehabt wie du, mit 16 a1 und mit 18 a und b. die ganzen kosten doppelt, die ganzen prüfungen nochmal (musste nur die halben motorrad theorie stunden machen, na toll!) und dann wieder gedrosselt fahren mit 34 ps, als wenn man noch nie auf nem bock gesessen hätte.

verarschung pur, dafür war der a1 eigentlich zu teuer. fast die gleichen kosten wie für den a.

Zitat:

Original geschrieben von Tank83

um das noch zu komplettieren, wer den A1 hat und 18 wird darf damit dann automatisch schneller als 80kmh und mit voller ps leistung fahren, nur die 125cm³ grenze bleibt.

FALSCH!!!

Maximal 15PS und die geschwindigkeit darf offen sein ;).

Gruss

Maik

Zitat:

Original geschrieben von Maik380

FALSCH!!!

Maximal 15PS und die geschwindigkeit darf offen sein ;).

Gruss

Maik

okay, sorry.

wie soll ich sagen, ausser der kleinen honda nsr hat sowieso keine 125cm³ maschine mehr als 15ps...

Alle Reimporte der Aprilia RS Extrema haben 27 PS. Man sagt auch Grauimport. Vom Rest weiß ich nicht aber ich könnte mir vorstellen dass die Mito auch auf mehr kommt

richtig, jede 125er 2t hat mehr als 15PS (und das sind einiege).

Und zu dem leidigem Thema was A1 jetzt gebracht hat, also ich glaube nicht das ich ohne mein A1 mit knapp 600€ für Ab ausgekommen währe. Und zuätzlich halt noch die Versicherung die runter gegangen ist also lohnt sich schon.

Also ich würd dir nicht raten mit 18 ne 125er weiter zu fahren. Verscherbel lieber die 125er hol dir ne alte gebrauchte ~500er die du nach den zwei jahren (praktisch ohne verlust) wieder verkaufst und hol dir dann die Z750.

Oder eben gleich die Kawa, kommt halt auf deine Finanzen an. Wenne dich mit ner neueren hin legst ist es immer so verdammt ärgerlich deswegen würd ich erstmal ne billige alte nehmen.

Ich hab mal ne Frage, wie teuer ist der A1 Führerschein ungefair ?

Bin jetzt 18 werde bald 19 und naja, so Motorrad zu fahren is schon was geiles ;D

Dann kannst du mit A1 nichts anfangen, ist in etwa genauso teuer wie A und du dürftest eben nur 125er mit max. 15PS fahren.

Wie teuer das wird ist natürlich schwer zu sagen, variiert Regional sehr stark, in Städten isses meist noch etwas teurer als in ländlichen gegenden und nicht zu vergessen dein eigenes können, bzw. deine lerngeschwindigkeit. Die meisten brauchen wohl so um die 1000€.

Nur 1000€ ? Das ist aber verdammt billig. In München zahlst du ab 1500€ (TÜV-, Prüfungs-, Theorie- und 12 Sonderfahrtenkosten + 5 Doppelfahrstunden). Da geht nichts unter 1500. Und jeder anfänger braucht schon die ganzen 5 Doppelstunden eigentlich.

In welcher Region kostet der Schein nur 1000€ ?

Gruß

Tud

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Führerschein A1 auf A