ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Frisch gebackener S204.202 (220er CDI) Fahrer - (Wartungs) Tips zum 204?

Frisch gebackener S204.202 (220er CDI) Fahrer - (Wartungs) Tips zum 204?

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 9. November 2015 um 0:27

(Wer direkt die Frage lesen möchte - letzter Absatz)

Nabend,

gestern hab ich ihn nach langem Hin und Her, Baureihen- und Karosserieformenmix (größe war im Prinzip unwichtig) doch für den Wagen mit der "besten" Ausstattung entschieden.

"Damals" als die Mopf frisch raus kam vom 204er hab ich mehrere Probe gefahren und gesagt "ich möchte gerne so einen". Durch die verschiedensten Umstände ist er allerdings sehr schnell aus dem Budget gerutscht und ich musste meinen 124er weiter im Alltag schinden.

Irgendwann wollte ich das aber auch nicht mehr tun und weil kein passender 211er gefunden wurde und alles vor 2007 aus dem Mercedes Lager nicht in Frage kam, ich aber unbedingt einen Hecktriebler (und wenn möglich 6-Zylinder) haben wollte, wurde es ein E39 BMW 530d touring für schmales Geld, das blaue Eisenschwein. Im Prinzip kein all zu schlechtes Autos...aber es war leider Bei Mercedes Weggeworfen und fiel gefühlt - trotz "nur" knapp 180.000 Kilometern - auseinander. Automatikgetriebe, Innen Knistert und Knackt es, das Fahrwerk will alle Nase lang neue Teile hinterher geworfen bekommen und technisch war gefühlt mein doch schon recht betagter S124.092 haushoch überlegen (gut - vllt hätte ich genau in diesem Moment mal die Mercedes-Brille abnehmen sollen...).

Schon "damals" als der 204er 2008 vorgestellt wurde, war er allein schon vom Design her wieder ein echter Mercedes. Kantig, Zeitlos, Elegant und wenn es sein musste, sehr Sportlich. Mit der Mopf wurde das ganze noch besser und vor allem wurde der Innenraum um gefühlte drei Klassen besser.

Seit einiger Zeit war ich also am Suchen, überlegen ob die neue Technik wirklich Kaufbar ist, Hadern was ich denn nun wirklich gerne haben wollte...und schränkte mich ein wenig ein. Der 6-Zylinderwunsch flog raus, genau so wie allerlei Farbapathien (ich kann die Kombination Silber-Schwarz eigentlich auf den Tod nicht ausstehen...). Eine Sache hatte es mir nach einer sehr ausgiebigen Probefahrt (Wochenende mit einem A207) angetan: Die Distronic mit Stop-and-Go Assistent. Die MUSSTE drin sein, völlig Egal was mit dem Rest der Ausstattung war. Nach Spinnereien mit "kann man doch sicher Nachrüsten" (Ja - für knapp 7000 Euro kein Problem) und Mobile.de glücklicherweise das neue Sucheingabefeld für Klartext eingeführt hatte war es deutlich einfacher nach eben genau solchen Ausstattungsdetails zu suchen. Die Ernüchterung war aber sehr schnell da: Es gab ganz Deutschlandweit für ~ 17.500 Euro nur knapp 30-40 (je nach Woche) Fahrzeuge. Irgendwann hatte ich dann einen in Hamburg gefunden...nach vielen Telefonaten hab ich mich dann für genau diesen Wagen entschieden, den ich ende dieser Woche endlich abholen darf.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mich würde brennend Interessieren ob es prophylaktische Maßnahmen (verglichen zum BMW z.B. Drallklappen raus werfen, AGR Regelmäßig begutachten und Säubern, Fahrwerksteile die man am besten "auf Lager" hat, im Innenraum ein paar Filzleisten gegen das Klappern und Knacken...Getriebespülung logischerweise...) am OM651 bzw. S204 allgemein gibt, die man durchführen kann um vor wirklich großen Reparaturen zumindest einigermaßen Sicher zu sein. Mit 174.000 Kilometern in knapp 3 Jahren ist er jetzt nicht unbedingt ein Spaziergänger gewesen. Und trotz Scheckheft und voller Garantie ohne Kilometerbegrenzung für 24 Monate (hab selbst nicht schlecht gestaunt), würde ich gerne Reparaturen vorweg nehmen - falls das überhaupt irgendwie möglich ist ;)

Viele Grüße,

David, endlich wieder im Reich der Sterne...auch im Alltag.

PS: Für die, die es Interessiert ist die Ausstattungsliste im Anhang...doch ganz schön Üppig für einen Classic ;)

Beste Antwort im Thema

Schön dass auch noch jemand von "damals" hier unterwegs ist. Dann hat meine "Blödheit" ja zumindest noch zu etwas sinnvollem geführt. ;)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

viel Spaß mit dem neuen Auto. 40 Stück mit spezifischer Austattung sind doch schon gut, vom 350 cdi bis 100tkm gibts in DE gesamt nur 40 bei Mobile ;)

Getriebespühlung kannst du auch bei diesem Modell machen. Ein Wechsel reicht meiner Meinung nach aber aus. Je nach Modell ist einmalig nach 50tkm oder alle 125tkm einer Fällig. Würde aber ca alle 60tkm einen machen.

Ich finde den E39 persöhnlich ja nicht so schlecht, aber ist natürlich allein vom Alter her kein Vergleich zum W204.

Gruß Felux

lückwunsch , mach doch mal Fotol

Zitat:

@nsa2008 schrieb am 9. November 2015 um 08:17:02 Uhr:

lückwunsch , mach doch mal Fotol

Wenn er ihn hat, wird er dir deinen Wunsch dann erfüllen :D

So ca. bei 180tkm habe ich neue Scheiben und Beläge einbauen lassen, ansonsten eigentlich nur die regelmäßige Wartung.

Wie sind denn deine Reifen, schau mal nach DOT, habe meinen damals mit 160tkm auch 3 Jahre gekauft und musste direkt neue Sommer und Winterschlappen erwerben. Jetzt bei knapp unter 200tkm möchte ich mir ein neues Fahrwerk gönnen, obwohl die noch ganz ok sind aber halt schon eine Menge auf dem Buckel haben und man mit neuen Dämpfern bestimmt besser unterwegs ist. Wenn der erst 3 Jahre alt ist, dann würde ich mir schnell noch das kostenlose Update vom Navi holen.

Ist bestimmt ein Leasingrückläufer, die sind meistens recht gut gewartet, kannst dir bei Mercedes das digitale Serviceheft ausdrucken lassen.

Glückwunsch und viel Spass

Themenstarteram 9. November 2015 um 13:26

Danke, danke.

@mustafa5727 hab ich schon, komplett Scheckheft gepflegt - ist allerdings leider in ~ 8000 Kilometern fällig. Reifen sind recht neu, WR sind allerdings keine dabei gewesen - WR sind also erstmal wichtiger. Die kommen dann auch auf die doch etwas langweiligen Classic 16-Zöller. Nächstes Jahr gibt es dann wohl die 7-Stern 17-Zöller. 18er sind mir bei so vielen Kilometern im Jahr einfach zu teuer.

Man sagt, dass Dämpfer so nach 80-100 k Km meistens Fertig sind und ausgetauscht gehören. Je nach Fahrwerk sind die aber gar nich so teuer...durch die 124er hab ich ja EPC zugang und hab da auch schon ein bisschen gestöbert, was die Teile so kosten...ist echt Human. Ich glaube allerdings, dass Dämpfer auch sehr viel mehr unter Alterund leiden - genau so wie Gummis. So manch ein W124 mit unter 100.000 Kilometern fährt sich auch nicht mehr toll. Nach dem ich jetzt zwei mit komplett nagelneuen Fahrwerken habe (da is wirklich ALLES neu, bis auf die Achsträger und die Radnaben), ist der Unterschied auch zu einem wenig gelaufenen Fahrzeug gewaltig.

Ja - ist ein Leasingrückläufer. Sogar wie es der Zufall will von meinem Arbeitgeber. Ich freu mich auf jeden fall wie Schnitzel ;)

@Hunterkoile und @nsa2008 Da hat Hunterkoile recht - sobald ich Bilder habe, gibt es welche ;)

Das erste was ich aber wohl machen werde, ist mir einen eigenen Grill zusammenzubasteln und den Zentralstern zu verbannen...die ART Abdeckung vom W211/W212 sollte auch am Elegance-Grill passen und so wie das ein paar Nachrüster der Distronic am W211er schon gemacht haben, werde ich dann auch einfach die Spangen herausschnippeln und die ART Abdeckung drauf kleben. Obs klappt oder nicht - keine Ahnung, aber den Elegancegrill kriegt man für recht schmales Geld und für mich muss der Stern auf die Haube...Doppelstern geht allerdings noch weniger, als Zentralstern :D

Ich hab auch das Klassische ,Stern auf der Haube und S Klassse Grill AMG Paket , mir gefällts .

Bilder von deinem Car ?

Themenstarteram 26. November 2015 um 11:42

So, hier mal die Bilder ;)

Jetzt gab's erst mal ne Getriebespülung, Krümmerdichtung ist wohl tot und Spur hat vorne und hinten nich gestimmt...übernimmt aber wohl alles die Garantie bzw. Gewährleistung.

12241319-974674629245501-3664267818501468015-n
-571
-574
+1

Ist das wirklich ein Classic? Der Grill (mit Distronic Stern) deutet eher auf einen Avantgarde hin, wobei das Lenkrad nicht passt.

Aber schnieke, mit Command.

Herzlichen Glückwunsch!

Zitat:

@fotom schrieb am 26. November 2015 um 20:57:12 Uhr:

Ist das wirklich ein Classic? Der Grill (mit Distronic Stern) deutet eher auf einen Avantgarde hin, wobei das Lenkrad nicht passt.

Glückwunsch zum neuen Stern :)

Laut angehängter Ausstattungsliste ist´s kein Classic ;)

Abend,also für mich ist das ein Avangarde,der siet genau so aus wie mein

Schwiegervater seins

Definitic Classic. Die Innenausstattung zählt, außen wurde nur ein Avantgardegrill montiert.

Zitat:

@scherzo schrieb am 26. November 2015 um 22:16:13 Uhr:

Definitic Classic. Die Innenausstattung zählt, außen wurde nur ein Avantgardegrill montiert.

Der Wagen hat Distronic, der Grill ist dann so Serie beim Classic.

Themenstarteram 26. November 2015 um 22:50

Es ist ein Classic, erkennbar an "953 CLASSIC/SERIENAUSSTATTUNG" und da er das Fahrassistenzpaket hat, hat er auch den Distronicgrill mit ART-Platte im Stern. Hässlich wie die Nacht, weicht demnächst einem Selbstbau ;)

Warum er noch ein Classic ist, ist übrigens auch am fehlenden Chromschmuck erkennbar - ein Avantgarde kanns nicht sein, dafür hat er dann auch die falschen Stoßstangen. Die Heckstoßstange ist beim Kombi nämlich deutlich stärker Konturiert.

Die Start-Stopp Automatik is unglaublich nervig. Und wirklich viel scheint die Getriebespülung nich gebracht zu haben...muss wohl noch 'ne Adaptionsfahrt gemacht werden.

am 16. Juli 2018 um 1:48

Liste=Classic, aber die Tubenringe gabs nur bei Elegance und Avantgarde, oder nicht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Frisch gebackener S204.202 (220er CDI) Fahrer - (Wartungs) Tips zum 204?