ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Freundin oder Motorrad

Freundin oder Motorrad

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 18:33

Schönen guten Tag liebe Motorradfreunde,

Ich bin ganz neu in dem Forum und ich hoffe ich kann hier mein Anliegen äußern bzw. meine Fragen stellen.

Wie man dem Titel entnehmen kann geht es um das heikle Thema, dass meine Freundin ein Problem damit hat, dass ich auf einer Maschine sitze.

Kurz zu mir/uns: Ich bin 26 Jahre jung und bin seit ende letzten Jahres im Besitz des Führerscheins Klasse A und wollte dieses Jahr in meine erste Saison auf einem Motorrad starten (zähle mal 125ccm nicht dazu).

Seit etwas über einem Jahr bin ich mit meiner Freundin zusammen und ich muss sagen, alles ist perfekt. Sie ist wie eine Seelenverwandte, wir wohnen zusammen und harmonieren sehr gut zusammen. Sie hat mich ohne Motorrad kennengelernt. Zu beginn unserer Beziehung habe ich mit dem Führerschein angefangen und bis dato war noch alles in Butter, doch nachdem ich die Prüfung bestanden hatte, hat sich vieles bei ihr verändert.

Sie ist von Natur aus eher eine ängstliche Persönlichkeit, was sich jetzt voll und ganz widerspiegelt. Sie hat extreme Angst um mich, was ich auch verstehen kann.

Da liegt jetzt mein Problem. Sie hat mich zwar nicht vor die Wahl gestellt, "ich oder Motorrad" aber sie hat mehrfach erwähnt, sie könne nicht mit einem Motorradfahrer zusammen sein, weil die Angst sie auffressen würde.

Jetzt stehe ich absolut zwischen den Stühlen. Ich kann und will nicht ohne meine Freundin, dennoch hänge ich auch extrem am Fahren. Für Kompromisse bin ich offen um beides gehändelt zu bekommen.

Hat vlt. jemand ähnliches durchgemacht ? Habt ihr Tipps für mich, wie ich bestenfalls beides unter einen Hut bekomme? Oder sollte ich eins von beiden sein lassen?

Ich weiß echt nicht mehr weiter!

Ich hoffe ihr könnt mir mit Tipps und Ratschlägen etwas helfen.

Liebe Grüße

Marcel

Ähnliche Themen
258 Antworten

Das kannst nur Du entscheiden, niemand sonst. Was ist Dir wichtiger? Als Tipp oder Ratschlag kann ich Dir nur mitgeben, höre nicht auf andere, schon gar nicht auf irgendwelche Leute, die Du nicht kennst. Wie soll z. B. hier im Forum auch nur einer beurteilen können, wie es um Eure Beziehung steht? Wie wichtig Dir die Freundin ist? Wie sie sich verhalten wird, wenn Du wirklich Motorrad fährst (es gibt Frauen, die einen Mann mit Rückgrat wollen, der sich nicht so leicht von seinen Vorstellungen abbringen lässt)? Das kann hier niemand beurteilen, also vergiss Dein Posting und entscheide selbst. Die Entscheidung kann nur richtig oder falsch sein. Das wirst Du aber erst hinterher wissen.

 

Gruß Michael

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 18:58

Danke für die Antwort Michael.

Hatte ein bisschen die Hoffnung, dass jemand ähnliches von zu Hause kennt und vlt. ein paar nützliche Tipps hat, um das Thema richtig anzusprechen um mit der Situation richtig umgehen zu können.

Gruß Marcel

Wie schon erwähnt, einzig und allein deine Entscheidung. Lass dich nicht von snderen manipulieren.

Zitat:

@K12Marcel schrieb am 19. Februar 2021 um 18:33:41 Uhr:

 

Jetzt stehe ich absolut zwischen den Stühlen. Ich kann und will nicht ohne meine Freundin, dennoch hänge ich auch extrem am Fahren.

Dann sag ihr das auch so. Meine Frau war anfangs auch strikt dagegen, hat aber zwischenzeitlich gesehen, wie viel Spaß mir das macht und dass man nicht unbedingt ständig Unfälle hat. Und sie hat auch gesehen, dass ich nicht auf der letzten Rille fahre.

Meine Frau ist auch eher ängstlich, kann aber inzwischen damit umgehen. Kann man (frau) lernen. Inzwischen fährt sie sogar ab und an mit, was vor ein paar Jahren völlig unvorstellbar gewesen wäre.

Mit ihr darüber reden und versuchen die Ängste zu überwinden , denn genau das wird ihr Problem sein.

Bei meiner war es so das sie am Anfang auch gesagt hat sie würde nie mit dem Motorrad mit fahren ,und nun hat sie selbst den ASchein

Ich glaub den Scheiß mal wieder nicht.

Leichte Entscheidung:

Freundin von Oktober bis März

Motorrad von April bis September

...du bist ja ein ungläubiger....

 

;-)))

 

Bei Scheiß geb ich dir Recht

 

Edit:

 

Als wir in deinem Alter waren hätte es keinerlei Diskussion gegeben.

Moped und fertig ...

Reisende haben wir nicht aufgehalten

Nach einer gewissen Zeit wird sie dich in manchen Situationen fragen, ob du nicht ne Runde fahren willst.;)

Bis das soweit ist, sollte sie Verständnis dafür haben/entwickeln was für dich wichtig ist.

Das dürfte bei seelenverwandten kein zu großes Problem sein.

Und zieh dir den Schuh nicht so schnell an, das Problem ist primär in ihrem Kopf.

Red mir ihr, zeige Verständnis für ihre Angst und kuck was draus wird. Ihr findet bestimmt einen Kompromiss. Ansonsten, spätestens beim zweiten Kind steht der Bock die ersten Jahre eh nur rum :D

Oder, siehe Bild ;)

Was für ein Moped soll’s denn werden?

58d3cb47-b16f-4c8f-8ddc-e3b44dc42788

Im Motorradforum zu fragen kann nur eine Antwort geben...

Im "Frauenforum" zu fragen eine andere...

Lebensentscheidungen sollte man allein treffen, nicht durch ein Motorradforum...!

Es ist eine umgekehrte sexuelle Nötigung. Wenn Du Motorrad fährst, gibt es keinen Sex mehr. Würde ich zur Anzeige bringen.

Ich würd' ihr klar machen, dass du natürlich Verständnis für ihre Angst hast, es am Ende aber deine Entscheidung ist.

Vielleicht kriegst du sie ja dazu einfach mal als Sozia mitzufahren. Dann schön sachte fahren und schwupp, sucht ihr gemeinsam ein Motorrad aus oder meldet sie gleich in der Fahrschule an.

Mach ihr klar, dass das Risiko bei gesetzes-konformer und defensiver Fahrweise gar nicht so hoch ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen