ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Fragen zum Winterbetrieb F32

Fragen zum Winterbetrieb F32

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 24. August 2018 um 10:51

Hallo !

Ich habe ja im Frühjahr den F32 neu bekommen und es ist auch mein erster Automatik.

Für den Winter wollte ich gerne 18 Zoll Räder nehmen und habe mir dazu auch schon

eine Felge dazu ausgesucht.

Nun die Frage/n:

- welche Reifenmarke würdet ihr mir empfehlen ? Ich brauch was, was auch gut auf Schnee

funktioniert

- habe hier ein Angebot mit 235er Bereifung vorliegen; sollte nicht auch 225 möglich sein ?

- sollte ich auch hier Runflats nehmen ; hab ja so nichts dabei ausser ADAC Karte ;)

- habt ihr Fahrtipps speziell wenn man mit Automatig bei Schnee / Schneematsch unterwegs ist ?

zum Beispiel nur Comfort oder Ecoprogramm etc.

Ist ja noch etwas Zeit; aber man kann sich ja schonmal informieren :)

Vielen Dank !

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also ich hab für meinen F33 bei Reifendirekt folgende Kombi gekauft und auch schon einen Winter erfolgreich damit rumgebracht:

ATS Perfektion mattschwarz Front Horn poliert 8.0 x 18 (LK 5/120, ET 32), RDKS Huf OEM 73.901.027 mit Dunlop Winter-Sport-5, Winterkomplettrad für BMW 4 Cabrio

Reifen sind Dunlop Winter-Sport-5 mit Felgenschutz (MFS), M+S Kennung 225/45 R18 95V

Sind keine Runflat und ich habe bewußt keine Mischbereifung für xdrive genommen, d.h. 4 gleiche Reifen. Bin sehr zufrieden mit dem Grip, Spritverbrauch und Lautstärke.

Reparaturset und Ersatzrad habe ich nicht - ADAC-Plus wird's schon richten... :-)

Zitat:

@Prospex schrieb am 24. August 2018 um 10:51:14 Uhr:

 

- habe hier ein Angebot mit 235er Bereifung vorliegen; sollte nicht auch 225 möglich sein ?

Genau genommen sind für den F32 mit Winterrädern nur 225er Reifen (225/45R18 XL 95 V auf 8x18 ET34) vorgesehen.

Wenn du 235er fahren möchtest, müsstest du diese Rädern abnehmen und eintragen lassen.

Runflat muss nicht sein.

Muss man selbst wissen, ob man bei einer Panne klar kommt.

 

Zitat:

@Prospex schrieb am 24. August 2018 um 10:51:14 Uhr:

 

- habt ihr Fahrtipps speziell wenn man mit Automatig bei Schnee / Schneematsch unterwegs ist ?

zum Beispiel nur Comfort oder Ecoprogramm etc.

Wenn es sehr rutschig ist, kann es Sinn machen in "EcoPro" zu fahren, da das Fahrzeug dann wesentlich träger auf den Gasbefehl reagiert.

Zitat:

@mleonhardt schrieb am 24. August 2018 um 11:15:03 Uhr:

Also ich hab für meinen F33 bei Reifendirekt folgende Kombi gekauft und auch schon einen Winter erfolgreich damit rumgebracht:

ATS Perfektion mattschwarz Front Horn poliert 8.0 x 18 (LK 5/120, ET 32), RDKS Huf OEM 73.901.027 mit Dunlop Winter-Sport-5, Winterkomplettrad für BMW 4 Cabrio

Reifen sind Dunlop Winter-Sport-5 mit Felgenschutz (MFS), M+S Kennung 225/45 R18 95V

Sind keine Runflat und ich habe bewußt keine Mischbereifung für xdrive genommen, d.h. 4 gleiche Reifen. Bin sehr zufrieden mit dem Grip, Spritverbrauch und Lautstärke.

Reparaturset und Ersatzrad habe ich nicht - ADAC-Plus wird's schon richten... :-)

Laut der ATE Seite ist die Perfektion aber keine Winterfelge.

 

VG

Sven

Ich habe gute Erfahrung mit meinen Continental Wintercontact TS 850P in 225/45 R18 gemacht. Mit Dunlop Wintersport oder Michelin Alpine macht man aber sicher nichts verkehrt. Winterfelge ist bei mir AEZ Raise HG 8x18 (Gewicht ca. 10,6 kg).

Zum Fahren auf Schnee gilt bei Automatik das Gleiche wie bei Handschalter: Möglichst harmonisch fahren und schnelle Lastwechsel und Lenkbewegungen vermeiden. Der Fahrmodus Eco unterstützt das ganz gut.

Bin mit meinen 396er BMW-Felgen im Winter sehr zufrieden gewesen. Optisch ganz ok, vor allem aber pflegeleicht. Ob ich die Pirelli Sottozero RFT für Schnee empfehlen kann, weiß ich nicht. Hier im Norden selten Schnee. Ansonsten war ich mit den Reifen seit Winter 2013 sehr zufrieden. 225 rundum.

Radsatz geht Dienstag an neuen Besitzer.

Themenstarteram 25. August 2018 um 12:48

Vielen Dank für Eure Infos !

Ich habe mich jetzt für die ProLine PXF in Matt grau entschieden und werden den Michelin PA4

draufmachen lassen.

 

Ist ja noch ein bisschen Zeit ;)

@Prospex

Woher kommst du denn und wie viel Schnee liegt denn bei euch im Winter?

Prinzipiell gesehen, haben auf Schnee natürlich schmalere Reifen einen Vorteil, da pro cm² der Druck höher ist.

Themenstarteram 26. August 2018 um 14:31

In guten Wintern haben wir so 40 bis 100 cm Schnee

Zitat:

@Prospex schrieb am 26. August 2018 um 14:31:11 Uhr:

In guten Wintern haben wir so 40 bis 100 cm Schnee

Neben oder auf der Straße? :)

 

Wenn auf der Straße würde ich dir empfehlen so kleine Dimensionen wie möglich. Bei uns kommen die schneeräumer teilweise nicht hinterher und da sind mir die 225er teilweise schon zu breit :D

Zitat:

Zitat:

ATS Perfektion mattschwarz Front Horn poliert 8.0 x 18 (LK 5/120, ET 32), RDKS Huf OEM 73.901.027 mit Dunlop Winter-Sport-5, Winterkomplettrad für BMW 4 Cabrio

Laut der ATE Seite ist die Perfektion aber keine Winterfelge.

VG

Sven

MMh. Die Felge funktioniert ganz gut mit den Winterreifen :-)

"keine Winterfelge" heißt dann, dass sie empfindlicher ist oder was muss ich da befürchten? Bei Tonnenweise Salz auf deutschen Straßen fürchte ich eher, dass der Auspuff wegrostet als die Felgen...

Themenstarteram 27. August 2018 um 13:05

Neban und manchmal auch auf der Strasse ;)

ich fahre ja schon 30 Jahre BMW und bin bisher immer da angekommen wo ich wollte; ist halt mein erster Automat.

Auf der Strasse letzten Winter mal 15 - 20 cm; da hats dann für 15 km schon mal 80 Minuten gedauert....

Ich denke, das die Michelin auf jeden Fall eine gute Wahl für Schnee sind und schaue mal; was die Automatik

so macht, wenns rutschig wird ;)

Zitat:

@Prospex schrieb am 27. Aug. 2018 um 13:5:13 Uhr:

was die Automatik

so macht, wenns rutschig wird ??

Die wird so lange regeln bis du stehst :D

 

Sobald es eine Schneefahrbahn ist schalte ich DSC aus da das Auto sonst zu viel regelt und du nicht voran kommst, egal welche reifen ;)

 

Bin letztes Jahr eine Passstraße mit ca. 15cm Neuschnee ala "test" hoch gefahren um zu sehen wie weit ich kommen würde. Alle Systeme anfangs an lassen und ich bin fast gestanden vor lauter reglerei :D DSC ausgeschaltet und es ging voran, man muss allerdings wissen wie man bei Schnee fährt, Da ist etwas zu viel Gas gleich mal ein Abflug. Hab es danach aber ohne Probleme geschafft, sogar die Autos hinter mir (frontler, Heckler alles Schalter) Hab ich abgehängt. ;)

Weiß Grad nicht welchen reifen ich drauf habe, ist aber ein 17" 225er

Deine Antwort
Ähnliche Themen