ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Frage zur Steuerkette

Frage zur Steuerkette

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 8. Mai 2012 um 16:23

Ich fahre den S203 mit momentan 265000 km auf der Uhr.

Seit längerer seit hab ich ein klappern im standgas, welches mit etwas gas aber verschwindet. nur so ein klackern im standgas.

Kann es die steuerkette sein? Hydrostößel vermute ich nicht. Habe ölwechsel mit reinigungsadditiven gemacht und doppelten Ölwechsel. Zusätzlich noch das Hydrostößeladditiv aufgefüllt. KEINE BESSERUNG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. Mai 2012 um 6:51

So nachdem ich vorgestern das Auto mit dem Reiniger eine halbe stunde bei 230km/h gefahren habe, muss ich sagen das er danach etwas besser klang. (subjektiv) da ich dem ganzen aber nicht so vertraute, habe ich ihn stehen lassen und bin Sonntag noch eine Runde gefahren. Und siehe da -> NICHTS

Es ist alles wie immer.... als hätte ich ihn nicht benutzt. kann natürlich sein das der injektor so kaputt ist das nichts mehr zu retten war, aber ich kann sonst auch überhaupt keine veränderung feststellen. Weiß im moment nicht, ob ich das Zeug nochmal kaufen würde. Aber ich fahre das jetzt erstmal alles raus, wechsel danach den Dieselfilter und dann tanke ich ganz normal Diesel. Mal gucken wie es dann aussieht.

Liebe Grüße

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 8. Mai 2012 um 22:02

Kennt sich niemand damit aus?

In dem Fall sollten es die Hydros sein.

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 16:12

Ich war heute mal bei Mercedes und lass die Fehler auslesen, überprüfen und Kostenvoranschlag erstellen.

KOSTEN: 109,00€

zum Glück fahr ich sonst nie zu Mercedes ;)

Und was hat Mercedes gesagt? Waren irgendwelche Fehler abgelegt im Speicher? Über was hast dir den Kostenvoranschlag machen lassen?

Wäre interesant zu wissen was nun ist mit deim Wagen

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 18:18

Hab erst einen Termin für Montag bekommen. Dann bekomme ich alles schriftlich und ausführlich.... Berichte dann wieder ;)

Wenn es die Hydros wären, würde das klappern beim Gasgeben schneller werden.

Meine Vermutung liegt klar bei der Steuerkette.

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 19:48

die fehler sind ganz komisch. Er läuft auch unrund im stand und beim gas geben läuft er ganz ganz ruhig :D

Nagelt er im Leerlauf auch lauter als sonst ?

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 21:23

ja er klingt total komisch im leerlauf...... nageln hämmern eiern... :D am besten hört man es an den seiten (räder) wenn man davor hockt :D

Die Steuerkette glaub ich eher weniger, die hält beim OM612, ausserdem kann die sich auch einiges längen bevor es da zu Problemen kommt. Ich tippe eher auf einen oder mehere Injektoren, wenn du schon sagst dass er auch nicht richtig läuft.

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 22:15

ja injektoren sind auf jedenfall dran. Aber nageln die dann so? dachte das es noch ein zweiter fehler ist....

Ab dienstag weiß ich mehr. -> Volldiagnose MB

Kann mir jemand sagen wo ich im raum hamburg general überholungen für injektoren finde?

Nur mal so eine Idee:

Hinter der Hochdruckpumpe sitzt ein "Mitnehmer" zum Ankoppeln an den Kettentrieb. So ein Klötzchen, was im Grunde - gefettet - leichten Versatz in der Drehachse ausgleichen würde in dem es hin- und her rutschen kann. So habe ich das zumindest vermutet.

Die HD-Pumpe wird ja geregelt, vielleicht hat die im Leerlauf zu wenig Last und das Spiel ist so groß geworden, das es dann hörbar klackert.

Ich habe das Teil beim E280CDI R6 gesehen, aber der 270er ist ja quasi baugleich.

 

Viel Glück bei der Suche

Gruß

Uwe

P.S: Wg. >263' km. Falls jemals die Meldung kommen sollte, das überraschend der Ölstand sinkt, nach dem Abstellen des Motors keinesfall mehr neu starten und erst am AGR-Ventil kontrollieren, ob der Turbo Öl über die AGR gesäut hat. Ist lästig, aber sicherlich billiger.

Themenstarteram 11. Mai 2012 um 6:39

Danke für deine Idee. Muss halt bevor ich jetzt was mache erstmal die meinung von MB abwarten. Sollten ja eig nen plan davon haben.

aber ich nehme das gerne zur kenntnis, denn ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Das mit dem Turbo kommt hoffentlich nicht mehr so schnell. Ist gerade neu drauf.(generalüberholt)

Hier ich schreibe den thread eig immer recht aktuell weiter :D

Turbolader und meine anderen Sorgen mit dem Auto

Ist das Störgeräusch synchron mit den Zündungen oder häufiger ?

Es könnte bei der Laufleistung noch sein:

- Wasserpumpenlager

- Lichtmaschinen-Freilauf

- der Riemenspanner, eine der beiden Laufrollen

- Klimakompressor-Kupplung/Freilauf

Zum Test kurz den Riemen abnehmen und für ein paar Sekunden starten, ob das Geräusch noch da ist.

- Leckage in einem Injektor

Hast Du mal Injektoren-Reiniger o.Ä. ausprobiert?

Den Rundlauf könnte auch ein Boschdienst nachsehen, da tauchen pro Zylinder Korrekturwerte auf, welche die Motorsteuerung ermittelt hat um einen ruhigen Lauf zu bekommen. Wenn einer aus der Reihe tanzt, ist der verschmutzt/verschlissen und dichtet möglicherweise nicht ganz ab. Diese CDI2/3-Generation hat eine Pilot-Einspritzung vor der großen Menge. Vielleicht tropft es da schon nach und es wird so hörbar. Bei mehr Last fallen die Toleranzen nicht mehr ins Gewicht.

Übrigens kann man auch der Diagnose einen simplen Kompressionsvergleichstest machen - der Anlasser dreht dann den Motor und es erfolgt einfach gar keine Einspritzung. Dann ist es etwas leiser im Motorraum...

Deine Antwort
Ähnliche Themen