ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Frage zur City Servo

Frage zur City Servo

Themenstarteram 20. März 2010 um 0:38

Hallo,

stimmt das Gerücht, dass wenn man immer mit eingeschalteter City Servo fährt, diese auch schneller zu einem defekt tendiert??

Bin nämlich der Typ, der sehr sehr gerne mit eingeschalteter City Servo fährt. Finde es einfach total gemütlich :)

Was meint Ihr, stimmt das?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Meiner Ansicht nach nicht. Der Servomotor läuft so oder so immer mit. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren ;)

Normalerweise brauchste keine Angst zu haben, die City Lenkung schaltet eh bei 50 km/h ab. Sie dient lediglich nur zum Einparken oder wie auch der Name sagt, zur Stadtfahrt.

Gruß FMGT2812

Zitat:

stimmt das Gerücht, dass wenn man immer mit eingeschalteter City Servo fährt, diese auch schneller zu einem defekt tendiert??

So in der Art schon richtig! Die elektrische Servo verbraucht unmengen an Strom! Wenn die Bat. am schwächeln ist, geht sie meist auch erst ein paar Sekunden nach dem Start.

Wenn nun in der Cityfunktion noch mehr Spannung auf den Motor gegeben wird, kann es zu einer verkürzten Lebensdauer kommen. Vorallem im Sommer, breitere Reifen haben eine erhöhten Reibwert - Der Motor hat noch mehr zu stämmen.

Das gilt aber für jeden elektrischen Verbraucher.

Bei den elektrischen Lenkungen gehn meist auch nur Teile kaputt die ein paar Cent oder Euro kosten. Leider bekommt man diese nicht so einfach und ist gezwungen die ganze Lenkung zu tauschen. € € €...

PS. ich finde beim Stilo, Punto, Croma gehn die Lenkungen auch ohne "City" schon ziemlich leicht.

Grüße ;)

Mal andersrum:

Was passiert,wenn man diese Funktion gar nicht nutzt?

Ein Panda in der Familie dürfte seid 5Jahren ca 5mal die Cityfunktion aktiv gehabt haben (Großmutter versteht eh nicht,wozu das gut ist) und beim CNG daheim-naja kp wozu ich des brauche.

Also bisher sind wir ohne Defekte-gibts jemanden bei dem das anders ist?

Themenstarteram 26. März 2010 um 13:15

Also meine Schwiegermutter hat Ihre City-Servo sogut wie nie benutzt, und nach 8-Jahren wars auch defekt. Ist ein Punto 188 Bj. 1999.

Ist eigenltich die City-Servo bzw. der Elektromotor beim GP im gegensatz zum Punto 188 verbessert worden, oder ist es bei mir auch nach ca. 6-8 Jahren vorbei?

Also wenn man diesen und andere Threads liest, dann komme ich als Laie zu folgenden Eindruck:

1. Die elektrische Servolenkung ist nach 5 bis X Jahren so oder so fällig. Weniger durch mechanischen Verschleiß, als durch Alterung/Korrosion der Platine (bzw. der aufgelöteten Bauteile).

2. Zwischen Dauer-"City"-Modus und dem "normalen" Modus scheint es keinen Unterschied zu machen, außer das der "City"-Modus mehr Strom braucht. Damit sind ältere KFZ-Akkus öfters überfordert und bringen dann eine Störungsmeldung, welche nach ein paar Kilometer Fahrt (und Motor Neustart) vorübergehend weg ist - Bordspannung ist dann wieder etwas höher.

3. FIAT repariert nie, sondern tauscht nur gegen Neuteil aus. Es gibt jedoch ein paar Internetanbieter, wo die Elektronik (dauerhaft?) instandsetzen. Ist das eigentlich ein AT-Teil oder kann man es bei Original-FIAT auch behalten?

4. Bei Ausfall kann man damit problemlos weiterfahren - fehlt halt nur die Servounterstützung. Der TÜV mag das aber nicht und es gibt keine Plakette.

Ist meine Eindruck richtig?

Themenstarteram 30. März 2010 um 16:04

dein eindruck scheint richtig zu sein :)

Meine Frau ist Ihren Grande Punto immer nur mit eingeschaltener City-Lenkung gefahren, irgendwann ging die Lenkung immer schwieriger und schwieriger.

 

Bis die Lenkung dann vollkommen versagte und nur noch mit viel Kraft überhaupt lenkbar war. Zum Glück war ich am Steuer als die spassierte. Ab zum Fiat-Händler, der sagte nur abstellen, der E-Motor wird getauscht.

 

Einen Tipp gab er mir mit, die City-Lenkung am besten nicht benutzen und einfach ohne fahren geht nicht.

Hier kannste nachlesen wie viele Probleme alleine nur Fiat-Grande-Punto-Fahrer haben.

 

www.grande-punto.de/thread.php

Da hat leider jemand einen Thread ausgegraben, der über 1 Jahr alt ist:(

Ich fahre seit 1 Jahr nur mit City habe nie Probleme gehabt.

Irgendwann geht alles kaputt ob mit City oder ohne !!

Damit rechne ich auch und lege schon Reparaturgeld zurück :-))

möchte nie wieder auf City modus verzichten.

Die elektrische Servolenkung ist im Vergleich zur hydraulischen in der Herstellung und Montage bedeutend einfacher und damit auch wesentlich günstiger. Deswegen wird die elektrische auch zunehmend in kleinere Fahrzeuge eingebaut.

Allerdings ist die gesamte Technik der elekrischen Servolenkung wesentlich jünger.

Die el. Servolenkungen gibt's seit etwa 1995. Fiat hat damit etwa 13 Jahre Langzeiterfahrung. Die Zulieferer der el. Servolenkung(Delphi, TRW,...) teilweise nicht viel mehr.

Die massenhaften Defekte an der Servolenkung beim 188'er und dessen Plattformmodellen sind ja allseits bekannt. Hier waren die wesentlichen Ursachen Verabeitungsmängel(kalte Lötstellen) und falsches Design und Bauteilauswahl (Relais).

Seit etwa 2008 sind diese Defekte merklich zurückgegangen. Hier haben leider die Kunden die Lernkurve der Hersteller auf eigenen Rippen und Geldbeutel mitmachen müssen.

Bei näherer Betrachtung ist die City-Servo Taste eigentlich eine erfolgreich verkaufte Notlösung:

Gute Servolenkungen steuern die Kraftunterstützung geschwindigkeitsabhängig - bei der City Servo passiert das halt manuell....

LG

Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Frage zur City Servo