ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Frage zu Radbolzen für Bora und Dezent TD Alufelgen

Frage zu Radbolzen für Bora und Dezent TD Alufelgen

VW Bora 1J
Themenstarteram 29. September 2017 um 9:36

Hallo zusammen!

Ich hätte eine Anfängerfrage zu den verwendeten Radbolzen bei meinem Bora! Ich habe nach etwas Internetrecherche bereits herausgefunden, dass es ja Radbolzen mit Kugelbund und Kegelbund gibt. Ich habe auch herausgefunden, dass ein Golf IV/Bora auf Stahlfelgen sowie originalen Alufelgen Kugelbund Schrauben verwendet und Nachbau Alufelgen von Drittherstellern meist Kegelbundbolzen benötigen.

Ich bin derzeit dabei mich nach Winterreifen + Felgen umzusehen und ich würde gerne die Dezent TD Alufelgen verwenden. Hab auch schon das TÜV Gutachten dazu gefunden und darin steht auf der ersten Seite bei den Radbolzen:

Befestigungsteile : Kugelbundschrauben M14x1,5, Schaftl. 27 mm, Durchm. 26 mm

D.h. ich kann meine Radbolzen welche ich bei den Sommeralufelgen (Original VW) mit den Dezent Felgen also doch auch für diese Felgen verwenden, oder?

Ich hab das Gutachten im Anhang, vielleicht könnte mal wer von euch kurz reinschauen und sich das ansehen, das wäre super! Bin was das Thema angeht nicht so bewandert :) Vielen Dank!

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 29. September 2017 um 9:44

Hallo,

Würde Sagen Ja, Die Orginalen Radschrauben sind M14x 1,5 Gewindelänge 27mm Kugelbund mit einer Gesamtlänge von 47,5.

In deinem Gutachten steht auch Radschrauben von AEZ oder wahlweise Serienschrauben. mfg

Moin,

wenn die Länge stimmt (und das könnte hinkommen), dann ja...

viele Grüße,

Oliver

Warum soll man hier die Frage beantworten? :D

Du hast das Gutachten zur Hand, und du hast die Radbolzen zur Hand. Besser gehts doch garnicht. Also am Besten mal mit dem Messschieber nachmessen! :)

Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 17:40

Danke für eure Antworten! Ich habe nun die Radbolzen mit der Angabe im Gutachten verglichen und diese sind ident, werde also die originalen verwenden.

Hätte aber noch eine weitere Frage: Bei den originalen VW Alus kenn ich es so, dass ein Kunststoff Zentrierring drinnen sitzt. Bei den Dezent TD Alus die ich nun habe ist dies nicht so, im Gutachten steht auch nichts von einem Zentrierring sondern nur "Zentrierart: Mittenzentrierung", sowie "Kennzeichnung Zentrierring: ohne". Heißt das es wird kein extra Zentrierring benötigt oder wie ist das zu verstehen? Gibt es überhaupt Alufelgen ohne extra Zentrierringe? Danke euch :)

Zitat:

Bei den originalen VW Alus kenn ich es so, dass ein Kunststoff Zentrierring drinnen sitzt

Mit Sicherheit nicht.

Zitat:

Gibt es überhaupt Alufelgen ohne extra Zentrierringe?

Ja.

Wenn das Mittelloch 57,1 mm hat passen keine Zentrier-(Reduzier)-Ringe) von 57,1 mm auf 57,1 mm rein.

 

Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 18:37

Zitat:

@Eierlein2 schrieb am 7. Oktober 2017 um 18:13:17 Uhr:

Zitat:

Bei den originalen VW Alus kenn ich es so, dass ein Kunststoff Zentrierring drinnen sitzt

Mit Sicherheit nicht.

Zitat:

@Eierlein2 schrieb am 7. Oktober 2017 um 18:13:17 Uhr:

Zitat:

Gibt es überhaupt Alufelgen ohne extra Zentrierringe?

Ja.

Wenn das Mittelloch 57,1 mm hat passen keine Zentrier-(Reduzier)-Ringe) von 57,1 mm auf 57,1 mm rein.

Danke! Dann passt das ja so ohne Ringe, da die Dezent auch 57,1mm Durchmesser haben.

Hmm, ich bilde mir aber ein bei meinen VW Avus Alufelgen sind dunkelgrüne Reduzierringe drin. Wobei, wenn ich jetzt so darüber nachdenke macht es keinen Sinn wenn die ori. Felgen, wie auch Radnabe vom Bora 57,1mm hat und welche drinnen wären. Außer die Golf IV Alus haben einen größeren Mittendurchmesser als 57,1mm :):confused:

Zitat:

Golf IV Alus haben einen größeren Mittendurchmesser als 57,1mm

Alle Gölfe haben einen Nabendurchmesser von 57 mm. Alle Gofl Räder haben deswegen ein Mittelloch von 57,1 mm.

Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 18:54

Zitat:

@Eierlein2 schrieb am 7. Oktober 2017 um 18:50:20 Uhr:

Zitat:

Golf IV Alus haben einen größeren Mittendurchmesser als 57,1mm

Alle Gölfe haben einen Nabendurchmesser von 57 mm. Alle Gofl Räder haben deswegen ein Mittelloch von 57,1 mm.

Dann hab ich mir das wohl eingebildet, evtl. auch nur der Schmutz weshalb ich so eine dunkelgrün/braune Farbe der Ringe in Erinnerung habe, danke dann steht meinem Rädertausche denke ich nichts mehr entgegen. :)

Moin,

oder die Felgen waren nicht original... :D

viele Grüße,

Oliver

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 19:53

Zitat:

@JoeBarHG schrieb am 8. Oktober 2017 um 06:46:01 Uhr:

Moin,

oder die Felgen waren nicht original... :D

viele Grüße,

Oliver

Also das hoffe ich mal nicht ;) Sehen schon sehr nach den Avus I aus hehe.

Eine Frage hätte ich aber noch:

Wie ist das eigentlich mit der ABE bzw. Gutachten, das komplette Dokument welches ich von Dezent runtergeladen habe hat ja weit über 50 Seiten. Was muss nun genau mitgeführt werden im Falle eine Kontrolle? Reicht da der Zusatz/Anhang wo explizit die VW Fahrzeuge drinnen stehen, also jenes .pdf welches ich im Thread hier angehängt habe?

Wäre nämlich recht umständlich/unhandlich die kompletten 50-70S auszudrucken für das Fahrzeug :confused::D

Naja, die Fußnoten benötigen ja auch meist etwas Platz, daher würde ich das komplette Gutachten mitführen. Mit ein bisschen Mühe kriegste das auch 2Seiten auf eine und mit ein wenig mehr Mühe auch Doppelseitig ausgedruckt. Ich markiere für den Streckenposten auch gerne mal die Zeile für mein Auto mit Textmarker. Dann hat ers bei ner Kontrolle einfacher und sorgt zusätzlich für eine positive Stimmung...

Haste keinen Platz mehr im Handschuhfach?

Wenn Dir das Mitführen der Papiere zu kompliziert ist lässt Du die Felgen halt eintragen (so hab ichs beim Motorrad gemacht, auch das Zeuch, was ne ABE hat ist eingetragen...)

Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 12:27

Hmm ok. Naja "Problem" ist es natürlich keines das auszudrucken, aber wenn es nicht notwendig ist dann hätte ich auch nichts dagegen nur den relevanten Teil mitzuführen. Werde deinen Rat annehmen und das doppelteseitig mit 2 Seiten zu drucken, dann hält sich das auch in Grenzen mit den Seiten :)

Die PDF-Datei enthält mehrere Dokumente. (Achte auf die Seitenzahlen).

Es reicht wenn du das/die Dokument(e) für deinen Wagen ausdruckst.

Normalerweise das oben verlinkte Gutachten und die ABE. (Alllerdings scheint es die ABE nicht zum Download zu geben).

Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 15:03

Zitat:

@Eierlein2 schrieb am 9. Oktober 2017 um 14:03:31 Uhr:

Die PDF-Datei enthält mehrere Dokumente. (Achte auf die Seitenzahlen).

Es reicht wenn du das/die Dokument(e) für deinen Wagen ausdruckst.

Normalerweise das oben verlinkte Gutachten und die ABE. (Alllerdings scheint es die ABE nicht zum Download zu geben).

Also die ABE hätte ich hier in dem .pdf gefunden auf Seite 3-5:

http://ebay.tuning2.de/gutachten/TTDK2GA38.pdf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Frage zu Radbolzen für Bora und Dezent TD Alufelgen