ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Frage zu empfohlenen und Pflicht-Service bzgl Garantie

Frage zu empfohlenen und Pflicht-Service bzgl Garantie

Ford Tourneo Custom FAC/FAD

Ich habe dieses Jahr meinen Tourneo Custom bekommen. Der Vollständigkeit halber muss ich dazu sagen, dass es ein gebürtiger Österreicher ist, der aber in Deutschland lebt - sprich ein EU-Import. Ich habe ihn mit Ford Protect 7Jahre/200.000km bestellt und möchte die Zuatzgarantie natürlich nicht wegen eines verpennten Service aufs Spiel setzen.

Vor dem Kauf habe ich gelesen, dass der TC alle 2 Jahre/40.000km zum Service muss. In der App steht jetzt bei Wartungsintervalle 40.000km und wenn man darauf tippt steht dort auch 2 Jahre/40.000km - also alles wie erwartet.

Im Inspektionsverlauf steht die "Ablieferungs-Inspektion" vom östereichischem Autohaus. Dort taucht dann plötzlich ein "emfohlener Sicherheitscheck" nach 12 Monaten auf. Im Inspektionsnachweis in Papierform steht es auch so.

Mich verunsichert das ein wenig. Empfohlen klingt für mich erstmal nicht nach Garantierelevant. Wisst ihr da Genaueres?

Einmal ums Auto laufen und bei nem Bekannten auf die Bühne nehmen, um ihn mal von unten anzusehen, kann ich auch ohne Ford...

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo, Inspektion alle 2 Jahre oder 40000 km.

Einmal jährlich eine obligatorische Jahresprüfung wo die Ölqualität geprüft wird.

Danke. Obligatorisch heißt verpflichtend oder ist die wortwahl ein Versehen?

Hallo zusammen,

die gleiche Frage haben auch wir uns letzte Woche gestellt. Nach Auskunft der Fordwerkstatt muss unser 2019er 170 PS Bomber nur alle 2 Jahre oder nach 40 tkm zur Inspektion.

Gruß Rodeo

Ja, obligatorisch ist verpflichtend. 1x jährlich ausgehend von der EZ. Es wird die Ölqualität geprüft und nur wenn notwendig, das Öl abgesaugt. Sollte aber bei halbwegs normalen Fahrprofil zu 90% nicht notwendig sein. Ansonsten nur einige Prüfpunkte. Dauert 30min.

Ist mir neu das man 1 mal pro Jahr obligatorisch verplichtend zur Werkstatt muss um nicht die Garantie zu verlieren.....

Guckt mal hier

Screenshot-2020-09-05-19-41-43-593-com-google-android-apps-docs

Zitat:

@fofodave schrieb am 5. September 2020 um 18:50:26 Uhr:

Ja, obligatorisch ist verpflichtend. 1x jährlich ausgehend von der EZ. Es wird die Ölqualität geprüft...

Wenn das tatsächlich so ist, verstehe ich den Sinn der Anzeige im BC nicht. Mal schauen, ob ich in dem ganze Garantiegeraffel ne Kontakt-Mail-Adresse finde. Dann werden ich ne Mail mit FIN hinschicken und dann sollen die sich mal äußern. Wieso man das so undurchsichtig macht, ist mir ein Rätsel (es sein denn man versucht sich vor Garantieleistungen zu drücken).

Das Problem ist doch, das der TE sich 7 Jahre oder 200.000 Km

an Ford gebunden hat. Wenn Er jetzt nicht die Serviceintervalle

bedient, verliert seine "Garantie".

Die jährliche Ölkontrolle ist bei Ford mit angedacht.

Hinfahren muß Er eigentlich nicht, aber man würde es gerne sehen.....

Die langen Service-Intervalle lassen der Werkstätten kaum noch

überleben. Da lasse ich doch mal das Öl kontrollieren, wenn der TE

nicht aufpasst, ist schon ein Öl-Wechsel verkauft.

(Dies ist meine Vermutung und kein Urteil über die Werkstätten.)

Die obligatorische Jahresprüfung hat mich 55 Euro gekostet und deswegen will ich mich nicht unbedingt mit Ford im Garantiefall streiten.

Obligatorisch heißt bei Ford verpflichtend. Wie oben schon geschrieben, dauert ca. 30 min. Ölkontrolle und einmal kurz ums Auto. Fertig. Kostete 47 €.

Hi,

habe von Ford eine Aufforderung bekommen mich bei einer Fordwerkstatt vorzustellen um angeblich eine Sicherung auszutauschen (von 15 auf 7 Amp). Dauert angeblich nur 10 Minuten. Dabei soll ich die Motorhaube öffnen und mich entfernen !!

Garantie ist längst vorbei und Ölwechsel macht die Werkstatt meines Vertrauens um die Ecke wo ich zu Fuß hinkomme. Nun habe ich hier im Forum schon irgendwo gelesen dass die Software so umprogrammiert wird dass die Ölwechselintervalle nicht mehr von uns zurückgestellt werden können so dass die Vertragswerkstatt zwingend aufgesucht werden muss. Dazu muss ich 60 Km fahren !

Das die Sicherung auf 7 A gewechselt wird, muß einen Grund haben????

Doch wirst Du das als Betroffener allein entscheiden müssen.

Vielleicht kann Deine Werkstatt den Grund und welche Sicherung in

Erfahrung bringen.

Um einen offiziellen Rückruf, scheint es sich wohl nicht zu handeln?????

Einem Solchen, sollte man besser folgen.........

Rückrufe soll es laut ADAC bei TC nicht geben. Und Ford schreibt, Rückrufe würden über Etis publiziert

Ich habe diese Woche offiziell den Brief von Ford bekommen für meinen TC, mit der Aufforderung die Sicherung tauschen zu lassen. Sogar über die Ford Pass App wurde ich informiert. Meiner ist Bj. 2017 und ein EU Fahrzeug

Screenshot_20200906-141230.png
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Frage zu empfohlenen und Pflicht-Service bzgl Garantie