ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Transit 2.0 Diesel Euro 3 Bj 2003

Ford Transit 2.0 Diesel Euro 3 Bj 2003

Ford Transit Mk5
Themenstarteram 6. Januar 2016 um 19:49

Hey Leute wollte mal Fragen habe einen Transit Baujahr 2003 der TÜV ist nun fällig also ist sogar im Dezember 2015 ausgelauften also muss ich in den nächsten 2-3 Wochen zum Tüv fahren jetzt sagte mir Automechaniker dass eventuell Reparaturen von bis 1000Euro anstehen könnten dann würde es sich noch lohnen den Wagen zu halten. Meine Frage an euch der Wagen hat Euro 3 und wenige Kilometer ist auch nicht schlecht der Motor läuft gut trotzdem sind einige Sachen zu machen Rost Unterboden, Bremsen, Radhaus etc. lohnt es sich in den Transit noch 1000 Euro zu investieren oder doch lieber verkaufen. Bin um jeden Tipp oder Ratschlag dankbar.

 

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema
am 15. Januar 2016 um 9:24

Autsch!

Als ich den ersten Teil (2. Seite) gelesen habe, hatte ich ja eigentlich

noch Hoffnung für deinen Transit. Nach der 2. Seite muß ich ehrlich

gesagt gestehen da ist eine wirtschaftliche Reparatur offensichtlich

nicht mehr möglich. Klar kann man das Reparieren wenn man genügend

Zeit und Geld hat und es selber machen kann, aber wenn du das

machen lassen willst mußt du nicht in ein anderes Bundesland - eher

in ein anderes Land fahren.

Hab mal gehört in Polen gibt es Werkstätten die für schmales Geld

auch hoffnungslose Fälle instandsetzen. Ob das allerdings einem

deutschen TÜV Prüfer überzeugt kann ich dir auch nicht sagen.

Und mit 1000 EUR wirst du auch dort nicht hin kommen.

So leid es mir tut, aber wenn du keinen Bekannten hast, der dir

das in seiner Freizeit macht würde ich sagen ab zum nächsten

Schrotthändler.

Gruß aus Hessen

Ralph

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Locker_Easy,

so etwas ist aus der Ferne immer schwer zu beurteilen.

Aber welche Alternativen gibt es?

Auto ohne TÜV, mit EURO3 und Rostlöchern für nen Appel und nen Ei abgeben und von den gesparten 1000€

nen anderen Bus / Transporter kaufen?

Wenn die Büchse für ca. 1000€ noch mal TÜV kriegt und du damit noch zwei Jahre fahren kannst, was will man mehr?

Bei mir steht die Entscheidung erst in knapp 15 Monaten an.

Habe auch überlegt was ich mache, wenn sich eine neue TÜV Plakette nicht mehr lohnt.

Für 1000€ werd ich den auf jeden Fall noch mal machen lassen.

Zumal mir die Transporter die heute gebaut werden auch nicht mehr gefallen!

Dann fahr ich die alte, treue Rappelkiste lieber weiter.

Grüße!

HetRatje

P.S.

Habe letztens ein paar nette Videos zu dem Thema auf YouTube entdeckt.

Auch für Leute die in fremden Zungen nicht so bewandert sind, eigentlich leicht zu verstehen.

Der Kerl versucht, mit möglichst geringen finanziellen Mitteln, seine Transe noch mal durch den MOT

(englisches Gegenstück zum deutschen TÜV) zu bringen.

https://www.youtube.com/watch?v=krXS-JOGN4U

Themenstarteram 6. Januar 2016 um 21:35

Super Antwort danke :D

am 7. Januar 2016 um 8:09

Hallo Locker_Easy,

für den 2.0 TDCI gibt es auch einen Partikelfilter zum Nachrüsten, damit gibt

es dann die grüne Plakette. Falls du Interesse hast, kann ich dir die Adresse

mal raus suchen.

Im übrigen gebe ich "HetRatje" absolut Recht lieber 1000 EUR in ein Fahrzeug

investieren das du kennst, als einen anderen kaufen und wieder bei Null

anfangen. Musste bei meinem letztes Jahr auch einiges Schweißen aber die

Motoren dieser Baureihe sind eigentlich sehr Robust wenn man sie einigermaßen

pflegt.

Meiner hat jetzt 352.000 KM runter und läuft täglich seine 130 KM und das 300

Tage im Jahr. Nennenswerte Ausfälle hatte ich bislang noch nicht.

Gruß aus Hessen

Ralph

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 21:23

Hi Ralph ja danke für die Antwort

der Motor ist echt gut und grad mal 165500 km heute habe ich feststellen müssen, dass der Rost kein Halt vor dem Rahmen gemacht hat und somit hinten links und rechts durchgerostet sowie eigentlich die gesamte Bodengruppe. Rahmenarbeiten sind soweit ich gehört habe sehr teuer und kann nur von Fachfirmen erledigt werden stimmt das. Naja Schade der Ford ist noch so gut aber nach dem heutigen Tag habe ich keine großen Hoffnungen mehr was würdet ihr mir raten?

am 8. Januar 2016 um 21:54

Hallo Hallo Locker_Easy,

den Zustand kann ich natürlich aus der Ferne schlecht Beurteilen. Aber

wenn deine Werkstatt zu dem Kostenvoranschlag von 1000 EUR steht

lohnt es sich allemal.

Bei meinem waren vor einem Jahr beide Aufnahmen der Blattferdern an-

bzw. teilweise Durchgerostet.

Schweißarbeiten an Rahmen müssen halt nach gewissen Vorgaben gemacht

werden, aber eine Fachfirma brauchst du da nicht. Das kann jede gute KFZ-

Werkstatt.

Ich hatte mal vor 4 Jahren einen Ducato in der Werkstatt schweisen lassen

und nach dem ich gesehen habe was die da dran gebruzelt haben und

damit auch noch durch den TÜV gekommen sind, mach ich das selber.

Aus welcher Ecke kommst du denn?

Gruß aus Hessen

Ralph

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 22:46

Ja ich komme aus München

aber der TÜV Sachverständige meinte den durchgerosteten Rahmen kann man nicht mehr Schweißen sonder der Muss durch eine Fachwerkstatt teilweise ersetzt werden und das kostet hat er gemeint.

Bin wie gesagt in Automechanik ein Anfänger ;( leider Ist ein Schönes Auto aber

Aber wenn jemand den Rahmen günstig teilweise ersetzen kann würde ich es vielleicht auch machen.

Aber vielleicht war es auch ein nur ambitionierter TÜV Gutachter.

Er meinte so Schweller und Kotflügel kann man noch schweißen aber den Rahmen nicht. Wie ist da die Situation stimmt das?

am 9. Januar 2016 um 17:22

Wie schon gesagt, kann ich das aus der Ferne nicht Beurteilen!

Grundsätzlich kann man alles Schweisen, wenn noch genügend

tragfähiges Material vorhanden ist. Der Preis liegt natürlich an

der Art und dem Umfang der zu verrichtenden Arbeiten.

Was den Rahmen anbetrifft, wenn der wirklich Durchgerostet ist

könnte es in der Tat teuer werden. Zwar lassen sich auch solche

Arbeiten im Vorfeld erledigen, da du aber wie du schreibst schon

beim TÜV warst, sind die Mängel nun bekannt. Bei der erneuten

Vorführung wird der Prüfer dann sehr genau hinsehen was und

wie die Arbeiten gemacht wurden.

Ich würde mit dem Prüfbericht zu einer Werkstatt meines Vertrauens

gehen und mir einen Kostenvoranschlag machen lassen und

danach entscheiden was ich mache.

Gruß aus Hessen

Ralph

 

Themenstarteram 15. Januar 2016 um 0:04

Hey Leute ich war mit meinem Ford beim TÜV bin kein Experte vielleicht findet sich jemand der sich besser auskennt und mir sagen kann ob sich die Investition lohnt um die Mängel im TÜV Bericht siehe Anhang zu beheben und wo ich die Reparaturen machen lassen kann weil München ist sehr teuer vielleicht lohnt es sich ja in ein anderes Bundesland zu fahren, was ich eventuell auch in Kauf nehmen würde. Kann jemand eine Werkstatt empfehlen die sowas gut und günstig beheben kann?

Danke

Themenstarteram 15. Januar 2016 um 0:07

hier der gesamte TÜV Bericht :D

am 15. Januar 2016 um 9:24

Autsch!

Als ich den ersten Teil (2. Seite) gelesen habe, hatte ich ja eigentlich

noch Hoffnung für deinen Transit. Nach der 2. Seite muß ich ehrlich

gesagt gestehen da ist eine wirtschaftliche Reparatur offensichtlich

nicht mehr möglich. Klar kann man das Reparieren wenn man genügend

Zeit und Geld hat und es selber machen kann, aber wenn du das

machen lassen willst mußt du nicht in ein anderes Bundesland - eher

in ein anderes Land fahren.

Hab mal gehört in Polen gibt es Werkstätten die für schmales Geld

auch hoffnungslose Fälle instandsetzen. Ob das allerdings einem

deutschen TÜV Prüfer überzeugt kann ich dir auch nicht sagen.

Und mit 1000 EUR wirst du auch dort nicht hin kommen.

So leid es mir tut, aber wenn du keinen Bekannten hast, der dir

das in seiner Freizeit macht würde ich sagen ab zum nächsten

Schrotthändler.

Gruß aus Hessen

Ralph

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Transit 2.0 Diesel Euro 3 Bj 2003