ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford Streetka (Baujahr 2004) Motorkontrollleuchte leuchtet

Ford Streetka (Baujahr 2004) Motorkontrollleuchte leuchtet

Ford Ka Street KA (RL2)
Themenstarteram 24. September 2011 um 20:40

Hallo,

ich bin hier ganz neu im Forum und habe mich hier angemeldet, weil ich heute eine Probefahrt mit einem Streetka gemacht habe.

Bei diesem Streetka, der preislich sehr interessant ist, gibt es nur ein Problem: Lt. Auskunft des Verkäufers leuchtet in unregelmäßigen Abständen die Motorkontrollleuchte auf. Dieses Problem hatte der Vorbesitzer bereits und bei den Probefahrten, die in den letzten 3 - 4 Wochen mit dem Wagen durchgeführt wurden, hat die Motorkontrollleuchte mal aufgeleuchtet und mal nicht. Bei unserer heutigen 20-minütigen Probefahrt leuchtete die Lampe - außer natürlich beim Starten - überhaupt nicht auf!

Lt. Aussage des Verkäufers wurde nach Aufleuchten der Kontrollleuchte der Fehler ausgelesen, aber es war gar kein Fehler dokumentiert worden! Somit kann auch nicht festgestellt werden, woran es liegt! Ansonsten fuhr sich das Auto vollkommen normal, der Motor hört sich normal an und es war auch sonst kein Ruckeln oder sonstiges zu verspüren.

Der Verkäufer meinte, es könne auch nur irgendwo ein Kabel gebrochen sein, ein Wackelkontakt oder sonstiges.

Wir sind jetzt natürlich unsicher, ob wir dieses Auto kaufen sollen oder nicht. Wie ich bereits hier im Forum gelesen habe, scheint das irgendwie eine Ford-Krankheit zu sein, mit den Kontrollleuchten. Und sogar bei bekannten Fehlermeldungen kann das Problem scheinbar nicht behoben werden können. Wie ist es denn dann erst in meinem Fall, wo die Lampe leuchtet, aber gar kein Fehler aufgezeichnet wird? Oft soll es an der Lambda-Sonde liegen bzw. am Kat, aber der Wagen hat im April neu TÜV und AU bekommen. Das scheint also nicht das Problem zu sein.

Vielleicht kann mir hier ja irgend jemand im Forum einen Rat geben oder hat vielleicht das gleiche Problem.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Das kommt häufiger vor, da sind oftmals eine oder mehre Lambdasonden defekt oder was an der Zündspule/Zündkabeln/Zündkerzen. Oder auch beides kombiniert. Eine folge Defekt von Zündaussetzer ist ein Kat der kaputt geht. So was kostet neu bei Ford ~800€ nur das Ersatzteil.

d.h. lass den Wagen bei ner Fordwerkstatt auslesen, die können mehr auslesen wie ne frei oder die Ebay Geräte. Lass die Funktion des Kat überprüfen.

Ne Au zu bekommen ist net schwer, da reicht der Fahrzeugschein und irgend ein Fahrzeug. Wenn die MKL an ist, dann wird ein Fehler gespeichert.

Ich würde mir überlegen warum wird der Wagen verkauft? Evtl hat er nur den Fehler gelöscht und hofft ihn los zu bekommen.

Themenstarteram 24. September 2011 um 21:12

angeblich wurde der Fehler sowohl von Bosch als auch von einer Ford-Werkstatt ausgelesen, aber es wurde kein Fehler aufgezeichnet, obwohl die MKL geleuchtet hatte! Das leere Fehlerprotokoll wurde uns natürlich nicht gezeigt, deshalb sollte man den Wagen tatsächlich selbst bei einer Ford-Werkstatt vorführen und dort auslesen lassen, aber wie ich schon schrieb, bei unserer heutigen Probefahrt leuchtete die MKL überhaupt nicht auf!

Der Wagen wird wohl auch wegen des Fehlers verkauft, der Vorbesitzer hat den Wagen angeblich 5000 km gefahren und ihn dann zurückgegeben, weil die MKL aufleuchtete, angeblich von Fahrzeugübernahme an. Nach einem Gerichtsverfahren musste der Händler den gesamten Kaufpreis erstatten. Die haben mit dem Auto schon eine Menge Verlust gemacht und sind froh, wenn sie das Auto los sind. Deshalb wird der Wagen auch ca. 1500 € unter Normalpreis verkauft, das macht es ja so lukrativ.

Themenstarteram 26. September 2011 um 11:58

@ Provaider

Bekommt man den Streetka denn trotz leuchtender Motorkontrollleuchte über den TÜV?

Wie sind denn ansonsten so die Erfahrungen mit dem Streetka? Ich habe, je mehr ich mich informiere, den Eindruck, als wäre der Streetka ziemlich reparaturanfällig, oft auch mit unerklärlichen Fehlern. Ist das wirklich so?

NEIN! Wenn es leuchtet ist nichts mit HU. Fehler die die MKL anwerfen werde eigentlich gespeichert, d.h. kann man sie auslesen auch wenn die MKL wieder aus ist. Nur wenn die Werkstatt sie gelöscht hat, dann ist das natürlich weg.

Der Streetka ist nicht reperaturanfällig, wenn man die Zündspule und Lambdasonde Geschichte außer acht lässt. Teuer werden vorallem Teile von der Karosse.

Themenstarteram 26. September 2011 um 13:59

Tja, damit ist dieser Streetka dann für uns wohl doch gestorben ;-)

Wir werden dann wohl doch eher ein "vernünftiges" Auto kaufen. Ich fahre z.Zt. einen fast 13 Jahre alten Twingo, der mir bisher immer gute Dienste geleistet und kaum Reparaturkosten verursacht hat, der aber nächsten Monat zum TÜV muss und an dem wohl doch einiges gemacht werden muss. Dann muss wohl doch ein "neuer", gebrauchter Twingo her.

Obwohl der Streetka schon schön war! Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, das Thema haben wir noch nicht ganz abgehakt! In 2 Jahren kann man ja nochmal weitersehen!

Vielen Dank auf jeden Fall für Ihre Hilfe und Infos! Vielleicht sieht man sich hier im Forum doch nochmal wieder! ;-)

Zitat:

@mausemaus22 schrieb am 24. September 2011 um 20:40:07 Uhr:

Hallo,

ich bin hier ganz neu im Forum und habe mich hier angemeldet, weil ich heute eine Probefahrt mit einem Streetka gemacht habe.

Bei diesem Streetka, der preislich sehr interessant ist, gibt es nur ein Problem: Lt. Auskunft des Verkäufers leuchtet in unregelmäßigen Abständen die Motorkontrollleuchte auf. Dieses Problem hatte der Vorbesitzer bereits und bei den Probefahrten, die in den letzten 3 - 4 Wochen mit dem Wagen durchgeführt wurden, hat die Motorkontrollleuchte mal aufgeleuchtet und mal nicht. Bei unserer heutigen 20-minütigen Probefahrt leuchtete die Lampe - außer natürlich beim Starten - überhaupt nicht auf!

Lt. Aussage des Verkäufers wurde nach Aufleuchten der Kontrollleuchte der Fehler ausgelesen, aber es war gar kein Fehler dokumentiert worden! Somit kann auch nicht festgestellt werden, woran es liegt! Ansonsten fuhr sich das Auto vollkommen normal, der Motor hört sich normal an und es war auch sonst kein Ruckeln oder sonstiges zu verspüren.

Der Verkäufer meinte, es könne auch nur irgendwo ein Kabel gebrochen sein, ein Wackelkontakt oder sonstiges.

Wir sind jetzt natürlich unsicher, ob wir dieses Auto kaufen sollen oder nicht. Wie ich bereits hier im Forum gelesen habe, scheint das irgendwie eine Ford-Krankheit zu sein, mit den Kontrollleuchten. Und sogar bei bekannten Fehlermeldungen kann das Problem scheinbar nicht behoben werden können. Wie ist es denn dann erst in meinem Fall, wo die Lampe leuchtet, aber gar kein Fehler aufgezeichnet wird? Oft soll es an der Lambda-Sonde liegen bzw. am Kat, aber der Wagen hat im April neu TÜV und AU bekommen. Das scheint also nicht das Problem zu sein.

Vielleicht kann mir hier ja irgend jemand im Forum einen Rat geben oder hat vielleicht das gleiche Problem.

Vielen Dank!

Wir haben uns auch vor vier Wochen ein Ford StreeetKA gekauft , BJ.2003 90.000Km gelaufen und die Motor Lampe leuchtet mal und mal nicht. Ich habe das einfach ignoriert da das ein Problem von Ford ist. Bin mit dem Wagen 450 KM über der Autoban gefahren und wieder zurück ohne das irgendetwas am Motor war. Habe nur kurz zum tanken angehalten und Lampe wieder an , dann eine Rast gemacht und wieder war Sie wieder aus. Habe jetzt die Lampe entfernt weil es nervt. Der Wagen hat gerade mal 1400 Euro gekostet und wenn der Motor versagt ist mir das echt scheiß egal. Also mein Tip spare Dir die kosten für die Werkstatt es kommt nix dabei raus. Wichtig ist immer Ol und Zündkerzen erneuern lassen alle 10.000 KM und die anderen Flüssigkeiten beobachten ( Kühler,Bremsflüssigeit) Wichtig ist auch immer das Dach zu reinigen und zu Imprägnieren dann hast du ein Auto was sehr sehr lange hält . Du kannst den StreetKA nicht mit den normalen KA vergleichen mit 95PS sehr flott , leider hoher Verbrauch so um die 9 Litter aber spaß PUR

Zitat:

@wesmv277 schrieb am 15. Oktober 2014 um 17:37:39 Uhr:

Wir haben uns auch vor vier Wochen ein Ford StreeetKA gekauft , BJ.2003 90.000Km gelaufen und die Motor Lampe leuchtet mal und mal nicht. Ich habe das einfach ignoriert da das ein Problem von Ford ist. Bin mit dem Wagen 450 KM über der Autobahn gefahren und wieder zurück ohne das irgendetwas am Motor war. Habe nur kurz zum tanken angehalten und Lampe wieder an , dann eine Rast gemacht und wieder war Sie wieder aus. Habe jetzt die Lampe entfernt weil es nervt. Der Wagen hat gerade mal 1400 Euro gekostet und wenn der Motor versagt ist mir das echt scheiß egal. Also mein Tip spare Dir die kosten für die Werkstatt es kommt nix dabei raus. Wichtig ist immer Ol und Zündkerzen erneuern lassen alle 10.000 KM und die anderen Flüssigkeiten beobachten ( Kühler,Bremsflüssigeit) Wichtig ist auch immer das Dach zu reinigen und zu Imprägnieren dann hast du ein Auto was sehr sehr lange hält . Du kannst den StreetKA nicht mit den normalen KA vergleichen mit 95PS sehr flott , leider hoher Verbrauch so um die 9 Litter aber spaß PUR

Cooler typ. Lies doch einfach den fehler aus. Wenn sie leuchtet ust auch was gespeichert.

Zitat:

@Provaider schrieb am 26. September 2011 um 13:14:48 Uhr:

NEIN! Wenn es leuchtet ist nichts mit HU.

Meine MKL leuchtet auch, Abgasuntersuchung einwandfrei, alle Messwerte i.O.

Kann sich das jemand erklären. Auch die 2 Lambdasonden arbeiten einwandfrei.

Soll trotzdem laut Ford Kat wechseln, weil Fehlerspeicher Auslesung das sagt.

Gruss

Und Ford hat recht. Dein Kat ist gealtert, das misst man über die Sauerstoffspeicherfähigkeit mit den zwei Sonden.

Nur weil er ne Hu schafft bedeutet das nicht das er eine NEFZ Zyklus mit dem richtigen Werten schafft. AU prüft nur ob er überhaupt arbeitet. Unter last kommen aber ganz andere Werte raus.

Kat ist meist ein Folgefehler, häufig Zündung.

am 22. Juni 2020 um 23:15

Gelöscht (versehentlich doppelt gepostet)

am 22. Juni 2020 um 23:17

Also, ich kann dich beruhigen. Ich habe nämlich genau solch einen Streetka. Seit einem Jahr ist er in engmaschiger Beobachtung meines langjährig erfahrenen Ford Werkstattmeisters beim Vertragshändler. Die Motorkontrolleuchte geht, wie ihr hier alle beschreibt, eben immer wieder mal an. Dann meckert der Speicher immer über den Kat. Abgas jedoch in Ordnung, sogar frischer TÜV, und zwar alles von meinem Ford Werkstattmeister gemacht (bzw. dem Ford-TÜVprüfer). Bin damit inzwischen, schon vor dem TÜV, 10.000 km gefahren ohne jedes Problem. Also ignorieren und weiterfahren, solange das Abgas in Ordnung ist, ab und zu Speicher löschen, fertig. So handhaben wir mein Auto. So ein Auto kannst du ruhig kaufen. Wie du siehst, lebe ich schon eine Weile sehr gut damit. Am Anfang hat es mich nervös gemacht und in Schrecken versetzt. Jetzt, nach einem Jahr und 10.000 km, weiß ich, dass der Fehler wurscht ist. Und übrigens: Die Zündung ist vollkommen in Ordnung. Da war nie was dran. Folgefehler ist also Blödsinn, jedenfalls bei meinem Auto.

Zitat:

Da war nie was dran. Folgefehler ist also Blödsinn, jedenfalls bei meinem Auto.

wie lange hast du den Streetka?

Katalysatoren gehen nicht ohne Grund kaputt, ein Folgeschaden ist am Wahrscheinlichsten, gerne passiert das zB. auch durch kaputte Lamdasonden ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford Streetka (Baujahr 2004) Motorkontrollleuchte leuchtet