ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford immer unbeliebter

Ford immer unbeliebter

Themenstarteram 4. Juni 2005 um 15:53

Wenn man in der neuen Autobild liest das sich immer mehr Zulieferer sträuben Teile an Ford zu liefern weil dii top Qwaltität zu niedrigen preisen wollen , brauchen wir uns nicht zu wunderen, das bei unseren Neufahrzeugen der ein oder andere Bock drin ist.

Ford liegt bei den Zulieferer an letzter stelle der Zufriedenheit.

Heißt: Die Zulieferer müßen 1A Qwalität liefern und das am besten Umsonst.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Habe mal den Thread ins richtige Forum verschoben.

am 4. Juni 2005 um 16:27

Ich begrüße ausdrücklich dieses Verhalten von Ford oder wäre es dir denn lieber, Ford würde billigste Qualität verbauen und dir das Auto für den gleichen Preis verkaufen? Was die Zulieferer von Ford denken, muss doch nicht unser Problem sein.

Das Verhalten von Ford ist nur verständlich und ein ganz normales Verhalten eines Großen Konzernes.

Die Autobild bauscht sowas gerne auf.

am 4. Juni 2005 um 17:10

Außerdem bestimmt der Markt den Preis und nicht Ford. Wenn Ford überzogene Ansprüche an das Preis-Leistungsverhältnis stellen würde, bekämen sie keine Teile mehr.

ich bin auch froh, wenn ich was gutes billig bekomm und nicht teuer.

Bosch is auch total pingelig mit Lieferanten.

Ford ist schon immer dafür bekannt die Zulieferer zu knebeln, solange mir das als Käufer zugute kommt ist es mir letztlich egal, und glaub mir die Zulieferer verdienen noch genug. Dafür werden die Auto trotz alledem immer teurer. Mein Mondi hat neu mal ~ 24500 € gekostet ein vergleichbarer heute ist wohl kaum unter 30.000 Steine zu bekommen.

Nun, und klapper (oder Jammern) gehört halt zum Geschäft. Was wäre wohl wenn die noch sagen oh, super wir verdienen genug, das darf man als Lieferant nie sagen. Absolut tabu.

Gruß michi

Themenstarteram 5. Juni 2005 um 10:37

Ich hoffe ja nur das wir dann nicht irgendwann auch nur noch schlechte ware bekommen. Eben dem Preis angemessen

Jungs,

ich arbeite bei einem sehr großen Zulieferer, der viel mit Ford macht.

Ford IST einer der oder der miseste Kunde überhaupt. Mit anderen verdient man Geld, mit Ford nicht. Und deren Verhalten dem Zuliefer gegenüber ist tatsächlich eine Unverschämtheit. Natürlich geht es bei allen ums Geld. Natürlich wollen alle Kunden gute Qualität haben. Aber Geschäftsgebaren und Überlebensspielraum unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller stark.

Gruß, 323F

am 5. Juni 2005 um 10:43

Warum macht man Verträge mit Ford, wenn man damit kein Geld verdienen kann?

am 5. Juni 2005 um 10:50

Hallo,

ich arbeite auch bei nem Lieferanten, der u.a. an Ford liefert.

Ich muss sagen, die sind auch nicht anders als die "Premium"-Marken.

Die wollen alle zusammen immer weniger bezahlen. Ford stellt da keinen relevanten Unterschied dar.

Wir bauen technisch hochwertige Motorenteile und da kann man vielleicht nicht ganz so arg den Preis drücken, da schlechte Qualität direkt zum Motorschaden führt. Aber im großen und ganzen könnte ich hier wesentlich schlimmere Kunden nennen...u.a. div. japanische Marken.

Grüsse

crazymondo

Mit "Geld verdienen" ist Geld gemeint. natürlich verdienen auch wir noch Geld, bei anderen OEMs ist die Marge jedoch höher als bei Ford.

Warum macht man dann Verträge mit Ford? Irgendwie muss man die Ressourcen der Firma ausgelastet wissen!

Und noch ein Wort zum Geschäftsgebaren: Ford: 6, setzen.

323F

@323F

Das

"Warum macht man dann Verträge mit Ford? Irgendwie muss man die Ressourcen der Firma ausgelastet wissen!"

 

hört sich so an als würdet ihr das NUR zum SPAß machen!!!

Unsere Firma hat 15jahre oder länger für Canon gefertigt & mein Chef hat sich auch immer beschwert er würde nur drauf zahlen!!! Glaub ich aber nicht, denn man wirtschaftet sich nicht selbst runter ;)

Klar, das jeder qualitativ hochwertige Teile für den möglichst günstigen Preis bekommen will!! Das ist nunmal überall so & nicht nur bei Ford und bei seinen zulieferen

Und mal ehrlich, wenn DU etwas kaufen willst und das selbe Produkt mit den gleichen Serviceleistungen kaufen kannst wirst Du das auch tun, evtl noch bissl Handeln um einen noch besseren Preis zu bekommen, oder etwa nicht? ;)

Gruß Krueml

Nun mal ruhig. Autoblöd sollte sich vielleicht mal informieren.

1. BMW drückt derzeit seine Zulieferer um 30-35%!

2. Mercedes drückt seine Zulieferer um 30-35%! Selbst bei der neuen S-Klasse, die nun wahrlich kein Schnäppchen ist.

3. Zu VW und deren "Ex" Senior Ignatio Lopez muss ich wohl nicht viel sagen, was da in der Vergangenheit lief.

Man muss sich ja nur den VW-Technik mal genauer anschauen (da wo's der Kunde nicht direkt sieht).

Und VW will die Zulieferer nochmals um 30-35% drücken!

Zugegeben: Der Unterschied zwischen BMW, Mercedes und VW auf der einen Seite und Ford auf der anderen Seite ist der, dass vor allem Mercedes und VW (zunehmend aber auch BMW) deutliche Image-Schäden auf Grund von schlechter Qualität davontragen.

Sorry, aber es ist doch für Ford nicht nur legitim, sondern deren PFLICHT so zu handeln. Oder will einer z.B. den VW-Schund fahren? Ich nicht!

Zum Vergleich sollte Autoblöd vielleicht mal über die Verhältnisse bei Toyota oder Honda berichten. Die Japaner sind nämlich noch viiiiiiieeeeeel pingeliger.

Hallo,

nur ein Beispiel:

Bei einem Wald- und Wiesensicherheitsgurt, der bei zB Autoliv für ca. EINEN Euro hergestellt wurde, schaffen es Ford und Opel, selbigen für minimum EINHUNDERTVIERZIG Euro zu verkaufen.

Habe ich von einem Ingenieur der Firma Autoliv auf einem Lehrgang über Fahrzeugsicherheit erfahren.

Da wäre ich als Zulieferer auch ein bissl stinkig.

cheerio

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford immer unbeliebter